Grafikkarte dauerhaft runtertakten (z.B. durch das (Grafikkarten-)BIOS)

pyjo

New member
Hi,

ich habe ein Z61p mit einer FireGL V5200 Grafikkarte.
Hauptsächlich benutze ich auf dem Gerät Linux, was schonmal dazu führen kann, dass ich auch eine längere Zeit nur auf der Konsole (ohne X) arbeite.
Dummerweise lässt sich diese Grafikkarte (aktuell) nur mit dem offiziellen Grafikkartentreiber von ATI unter X runter takten.
Das stört mich einerseits, weil diese sch*** ATI Treiber mehr Probleme macht als alles andere und ich auch nicht immer X am laufen habe.

Im BIOS habe ich leider keine passende Einstellung gefunden, aber kann ich der Karte trotz allem irgentwie beibringen, statt immer auf voller Power zu laufen, bei Systemstart immer nur auf minimaler Leistung zu laufen, bis ich sie z.B. durch den ATI Treiber hochtakte?

Ich hatte schon daran gedacht, das Kartenbios auszulesen und umzuschreiben, sowas habe ich früher an meinem normalen PC mit ner GeForce2GTS gemacht. Nur habe ich da an nem Laptop (falls das überhaupt geht) ein bischen Angst vor ^^

mfg, pyjo
 

Eric

Active member
Sämtliche Tools wie RaBit oder ATIFlash unterstützen diese Karte nicht, vielleicht auch überhaupt keine Notebookkarten. Nichmal das Auslesen des BIOS klappt. Bis jetzt zumindest, wohl aber auch in Zukunft, wirst du mit Softwarelösungen leben müssen.

MfG Eric
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben