Größere Festplatte im W500

Schnacker

Member
Registriert
9 Juli 2008
Beiträge
539
Ist es eigentlich sehr schwierig bzw. überhaupt möglich, ins W500 eine größere Platte einzubauen? Ich dachte da an eine 500GB...
 
Hi,
warum sollte das nicht gehen?, Hab zwar nur ne 200 GB 7200 rpm FDE drinn, liegt aber an der FDE dass die nicht größer ist... Mein Anbieter bietet eine Konfiguration mit 500 GB 5400 rpm oder 320 GB mit 7200 rpm an (http://www.campusdiscount.de/product_info.php/info/p1866_.html/config).

Aber sollte doch echt egal sein... SATA aber sondt??? Oder erzähl ich nur Müll? Denke aber nicht :thumbsup: (in diesem Fall ;-) )

Grüße Johannes

[EDIT] 300GB mehr enspricht NICHT 1" größer :D
 
Naja, hätte ja sein können dass nur IBM/Lenovo-zertifizerte Platten verbaut werden dürfen. Beim X41 gabs ja sowas...
 
Hi,

ja beim X41 wegen dieser ZIF-Interface-Geschichte und beim T43 und R52 wegen der PATA-to-SATA Bridge. Dirt konnten halt ohne Fehlermeldung nur IBM-zertifizierte Platten verbaut werden. Die Fehlermeldung vom BIOS ist aber mehr ein Hinweis denn ein Problem. ;) Bei neueren ThinkPads mit SATA-Schnittstelle für die Festplatte gibt keine Einschränkungen mehr vom BIOS. Einzig auf die Bauhöhe mußt du achten. Soweit ich weiß gibt es einige Platten mit einer Bauhöhe > 9,5 mm. Die passen nicht ins ThinkPad. ;)
 
@Schnacker: Hattest du Erfolg? Welche Platte hast du schlußendlich genommen?
Überlege auch grad auf was größeres umzusatteln. Die 160 GB, die ich drinhab, sind mir doch etwas zu klein.
Für die WD Scorpio Blue mit 500GB ist die Bauhöhe mit genau 9.5mm angegeben. Wär gut zu wissen, wie sich die punkto Geschwindigkeit gegenüber anderen Platten schlägt. Hab auf die SChnelle keinen brauchbaren Vergleichstest für 2.5"-Platten gefunden.
 
Hallo,

ich benutze mal diesen Thread, weil meine Frage thematisch gut dazu passt:

Auch mir sind 160GB etwas wenig geworden. Wie verhält sich das mit diesem Fallsensor, wenn ich eine z.B. WD Scorpio Blue mit 500GB verbaue? Gibt es Probleme mit der Festplattenverschlüsselung (FDE)?

Viele Grüße,
Tobias
 
Hallo,

meine Empfehlung wäre die WD Scorpio black mit 320GB - eine sehr schnelle Platte.

Die festplattenverschlüsselung hast Du nur, wenn die von Dir ausgewählte Platte die auch onboard hat.

Gruß Kenjin
 
die FDE hast du nur wenn das die HDD unterstützt. der free fall sensor funktioniert mit jeder platte. würde die wd5000 BEV,T 500GB, 5400rpm empfehlen da sie nicht viel langsamer als die WB Black mit 7200rpm und 320GB ist aber deutlich leiser.
 
...Habe dann kurzfristig die Seagate Momentus 7200.4 G-Force 500GB, SATA II (ST9500420ASG) genommen. Die Geschwindigkeit ist bei einigen Anwendungen (im CAD / CAM Bereich) sogar spürbar höher als vorher.

Ich würde die Platte uneingeschränkt weiterempfehlen!
 
[quote='Plusline',index.php?page=Thread&postID=611384#post611384]...Habe dann kurzfristig die Seagate Momentus 7200.4 G-Force 500GB, SATA II (ST9500420ASG) genommen. Die Geschwindigkeit ist bei einigen Anwendungen (im CAD / CAM Bereich) sogar spürbar höher als vorher.[/quote]

Wie siehts mit der Lautstärke aus? Im Vergleich zur vorherigen Platte (welche?)?
 
Ich muss wirklich mit dem Ohr auf der Tastatur liegen um überhaupt was von der Platte zu hören. Das Geräusch vom Schreib/Lesekopf ist auch kaum wahrnehmbar und vom Ton sehr sanft. Vorher war eine Hitachi HTS722020K9SA00 (160GB) verbaut, diese empfinde ich als lauter im Idle und beim Zugriff viel "ruckiger".

Die Testbilder habe ich jetzt gerade nebenbei gemacht, also während Winamp und Firefox aktiv in Betrieb waren. Deshalb nur als Orientierung und nur bedingt aussagekräftig!
Beide Platten sind BitLock Verschlüsselt, falls das Auswirkungen haben sollte!
 

Anhänge

  • HDTune_Benchmark_ST9500420ASG.png
    HDTune_Benchmark_ST9500420ASG.png
    74,4 KB · Aufrufe: 26
  • HDTune_Benchmark_HITACHI_HTS722020K9S.png
    HDTune_Benchmark_HITACHI_HTS722020K9S.png
    74,6 KB · Aufrufe: 23
Habe auch gleich nach dem Kauf vom W500 Anfang Juni 09 eine Seagate Momentus 7200.4 500GB mit G-Shock Sensor eingebaut (Halterahmen umschrauben und
Gummidämpfer in richtiger Orientierung wieder aufstecken, einschieben - fertig).
Man hört nur den Prozessorlüfter, Platte ist bei normaler Arbeitshaltung nicht hörbar.
Der Beschleunigungssensor hat bei mir noch nicht angesprochen...

Der Preis von aktuell €105,- (bei geizhals schauen) war für mich ein weiteres Argument für diese Platte ;)
 
  • ok1.de
  • ok2.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen

Werbung

Zurück
Oben