Fragen zur neuen Festplatte fürT42 (Samsung HM160HC 160G)

fluidsigns

Member
Registriert
15 Feb. 2007
Beiträge
122
Hallo,
da meine 80GB Festpaltte meines T42 permanent an ihre Grenzen stößt, habe ich vor mir eine neue 160 GB Festplatte zu kaufen.
Diese Samsung soll es sein HM160HC 160G. Nun meine Fragen:

a) die Festplatte wird gelegentlich mit der Ergänzung M5 bzw. 5MP geführt (siehe hier ). Wofür steht diese? Sollte ich mir eine Platte mit einer dieser Ergänzung anschaffen?

b) im Forum wurde häufig das Problem beschrieben, dass das TP bei neuen Festplatten häufig die Fehlermeldung 2010 beim booten anzeigt. Hat jemand Erfahrungen mit der genannten Festplatte auf seinem T42 diesbezüglich?

c) ich bin leider nicht im Besitz der IBM/Lenovo Recovery-CD und die Garantie meines NB ist abgelaufen. Kann ich einfach ein "normales" XP Pro auf die Platte spielen und die Treiber dann einfach von der Lenovo-Seite aus runterladen und installieren? Gbt es dabei Probleme?

d) zu guter letzt wäre es noch super, wenn mir jemand ein allgemeines Feedback zum Verhalten der Festplatte geben könnte ( Lautstärke, Geschwindigkeit, Vibrationen). Bessere Alternativen, wobei besonders Lautstärke für mich ein wichtiger Aspekt ist?

Dit wärs ;)

Beste Grüße aus Berlin und Dank m voraus

Malte
 
Hy,

zu a: kauf Dir die HM160HC und bau diese ein... (die Bezeichnung M5 oder 5MP oder SpinPoint M80 is eine interne Typbezeichnung von Samsung zu der HDD)

zu b: dieses Problem tritt nur bei einem T43 sowie dem X41 auf..... (eventuell auch irgendwelche R5x oder R6x..) aber nicht bei einem T42!!!!

zu c: Du kannst jedes XP auf der neuen Platte installieren, dem Laptop is es egal ob das BS nun direkt auf einer IBM CD geliefert wird oder einer direkten MS XP CD.....

zu d: schau bzgl. Infos zu dieser HDD einfach mal unter "Suche"

die Platte is leise, schnell, gut und guenstig...... wird Dir die Suche bestaetigen... das zu Punkt "d:"

In diesem Sinne

Gruss Bimbo-01
 
Hallo

zu a: Ich denke dass die M5 der Nachfolger der M80 ist. Dies drückt sich wohl auch darin aus dass nur eine Platte verbaut ist (siehe: Unterschied Samsung M80 HM160 JI,HI,JC,XXX ?). Daher ist die Platte auch wesentlich schneller.

zu d: ich habe selbst die Platte in ein T42p verbaut und bei einem Kollegen die 160er Version von WD (WD1600BEVE). Beide haben ein wahrnehmbares Grundrauschen. Allerdings hört sich das der Samsung-Platte deutlich besser an, das es nicht so hoch summt.

Gruss.
 
... nur zur Ergaenzung: habe diese Platte (genauer eine "M5_p1") in T41 und T42 schon laenger laufen. Ist robust und fuer ihre Groesse und Geschwindigkeit relativ leise (fuer feine Ohre bleibt natuerlich ein etwas lauteres Grundrauschen als bei bestimmten kleineren und langsameren Platten, das aber nur in sehr leiser Umgebung auffaellt). Gruss Taurellus
 
b) T42 haben dieses Problem nicht. Nur T43(p), X41(t) und R52.

c) Jedes XP ist aufspielbar. Den Ethernettreiber, Net Framework 2 und System Update solltest du vorher saugen. Nach XP diese drei installieren und System Update macht den Rest. HAst du auf deinem Rechner die Wiederherstellugnspartition? Wenn ja, dann Wiederherstellugnsmedien erstellen.

Benutzt du die Vorinstallation? Jene hat einen i386 Ordner. Aus jenem kann man eine Installations-CD erstellen. Mit dem Lenovo OEM Key, mit dem die Vorinstallation läuft, ist XP aktivierungsfrei installierbar.
 
hier[/url] ). Wofür steht diese? Sollte ich mir eine Platte mit einer dieser Ergänzung anschaffen?

b) im Forum wurde häufig das Problem beschrieben, dass das TP bei neuen Festplatten häufig die Fehlermeldung 2010 beim booten anzeigt. Hat jemand Erfahrungen mit der genannten Festplatte auf seinem T42 diesbezüglich?

c) ich bin leider nicht im Besitz der IBM/Lenovo Recovery-CD und die Garantie meines NB ist abgelaufen. Kann ich einfach ein "normales" XP Pro auf die Platte spielen und die Treiber dann einfach von der Lenovo-Seite aus runterladen und installieren? Gbt es dabei Probleme?

d) zu guter letzt wäre es noch super, wenn mir jemand ein allgemeines Feedback zum Verhalten der Festplatte geben könnte ( Lautstärke, Geschwindigkeit, Vibrationen). Bessere Alternativen, wobei besonders Lautstärke für mich ein wichtiger Aspekt ist?

Dit wärs ;)

Beste Grüße aus Berlin und Dank m voraus

Malte
Ich habe ebendiese Platte in meinem T42 verbaut. Ohne Fehlermeldung beim Start. Verglichen zur Originalplatte einer Hitachi 60GB @ 7200rpm war die Platte merklich leiser.
 
Nochmals Danke für das schnelle und gute Feedack an euch alle!!!

Eine Frage habe ich dennoch:

Gibt es einen Funktionsverlust, wenn ich keine IBM-CD für das Aufsetzen des neuen Systems benutzte (bspw. Access - IBM, "blaue Taste"). Die Funktion der IBM-Wiederherstellung ohne CD finde ich auch recht praktisch: Kann ich auf dieses Feature auch auf der neuen HD zurückgreifen, wenn ich keine IBM-XP-Installations-CD benutze oder wäre die einzige Lösung hier eine Installations-Cd zu erstellen bzw. CDs bei Lenovo zu bestellen und dann auf die neue HD zu spielen. Ist mit der Installations-CD eigentlich eine Recovery-Cd gemeint, wie ich sie über Access- IBM herstellen kann?

Besten Dank

M.
 
[quote='fluidsigns',index.php?page=Thread&postID=504268#post504268] Die Funktion der IBM-Wiederherstellung ohne CD finde ich auch recht praktisch: Kann ich auf dieses Feature auch auf der neuen HD zurückgreifen, wenn ich keine IBM-XP-Installations-CD benutze oder wäre die einzige Lösung hier eine Installations-Cd zu erstellen bzw. CDs bei Lenovo zu bestellen und dann auf die neue HD zu spielen.[/quote]Die Wiederherstellung mittels Recoverypartition gibt es nur bei der Verwendung von Recoverymedien. Ob selbst erstellte (sollten 1 CD und 1 DVD sein) oder bestellte spielt keine Rolle.

[quote='fluidsigns',index.php?page=Thread&postID=504268#post504268]Ist mit der Installations-CD eigentlich eine Recovery-Cd gemeint, wie ich sie über Access- IBM herstellen kann?[/quote]Nein. EIne Installations CD für XP ist eben eine Installations CD nur für das Betriebssystem. Die verwendet man, wenn man ein OS ohne die ganzen "Zugaben" (Symantec, Google Toolbar etc) haben will.

Herzustellende Recoverymedien sind nicht nur eine CD. Siehe oben.
 
  • ok1.de
  • ok2.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen

Werbung

Zurück
Oben