Frage: Temperaturen beim Lenovo 3000 N200?

badober

New member
Hallo zusammen,

habe vor kurzem mir ein Lenovo 3000 N200 gekauft. Bin auch eigentlich zufrieden mit dem Gerät, doch meiner meinung nach wird das Notebook viel zu warm bei der Grafikkarte. Habe Angst dass die nich mehr lange mitmacht.

Das Notebook:
Modell 0769BPG
Core2Duo T7500 2.2GHz
2GB Ram
GeForce 7300 Go 256MB
160 GB HDD
Windows XP Pro

Die Temperaturen (im Office Betrieb mit EVEREST ausgelesen):
CPU: 63°C
1. CPU Kern: 42°C
1. CPU Kern: 42°C
Grafikprozessor: 64°C
Festplatte: 40°C

Das ganze nach etwa einer Stunde Laufzeit im Energiesparmodus.

Sind die Temperaturen normal? Kann einer zum Vergleich seine Temperaturen nennen?

Danke im voraus! Gruß
 

R3DM00N

New member
Also laut RMClock hab ich eine CPU Temp von 46° im idle Betrib.

Mit was hast du die daten ausgelesen dann kann ich dir davon mal die Temps sagen.
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Das Book von badober hat eine dedicated Grafik, keine OnBoard,
die wird, denke ich mal schon etwas heißer.

Sind die 64 grad der GPU im Idle Betrieb oder nach einem
durchlauf von 3D Mark 06? :)

Die restlichen Temps sehen bestens aus, die Grafik scheint mir
etwas warm, aber ich kenne mich mit den dedicated nicht so aus.
Mein ex C200 (ok erheblich kleiner) hatte im Idle bei CPU und GPU
um die 45 grad, aber eben onboard Grafik.
 

badober

New member
Themenstarter
Ich habe die Temperaturen mit EVEREST ausgelesen.

http://www.lavalys.com/products/download.php?ps=UE&lang=en

Die 64°C der GPU sind im Idle Betrieb.

Was mich stört ist dass letzte Woche die Temperatur der Grafikkarte unter denselben Umständen deutlich geringer war, so im Schnitt 45°C (im gegensatz zu jetzigen 64°C finde ich das schon wenig).

Ich habe am System nichts verändert und verstehe den plötzlichen Temperaturanstieg nicht.

Was mir noch auffällt, dass der Lüfter nicht mehr so oft dreht. Er geht bei ca 48°C CPU Kern 1 bzw. 2 Temperatur für kurze Zeit an, kühlt auf 42°C runter und geht dann aus. Was mit der Grafikkarte passiert kümmert die Lüftersteuerung anscheinend gar nicht.

Seltsam, denn vor einer Woche lief das Bestens.

Unter Volllast wird der Prozessor ja auch heißer und dementsprechend läuft die Kühlung auch länger, somit wird die Grafikkarte auch etwas Kühler.

Bin echt ratlos, ist das Notebook jetzt kaputt? Oder kann man das Verhalten als normal betrachten?

THX, Gruß
 

R3DM00N

New member
Ok ich hab jetz auch mal everest geladen und geschaut

Code:
CPU                                               46 °C  (115 °F)
1. CPU / 1. Kern                             45 °C  (113 °F)
1. CPU / 2. Kern                             47 °C  (117 °F)
Grafikprozessor (GPU)                    48 °C  (118 °F)
WDC WD1600BEVS-08RST2            33 °C  (91 °F)
Alle Temperaturen sind im Netzteilbetrieb nach einer Stunde Windowsarbeit (office sürfen kleine daten daten packen)

Dazu muss gesagt werden das ich genauso die extra Grafikkarte (NV GeForce 7300 go (oder so)) habe.
Desweiteren den CPU mit RMClock UnterVoltet

Ach ja der Laptop Steht bei mir auf dem Schoß/bzw auf dem Sofa.
Morgen werde ich mal aus der Uni die Temps durchgeben.
 

badober

New member
Themenstarter
Also wenn ich die Temperaturen von dir sehe, dann fällt mir was anderes auf.

Die CPU Temperaturen stimmen bei mir nicht überein.

Bei mir:
1. CPU Kern: 42°C
2. CPU Kern: 42°C
CPU: 63°C

Bei dir:
1. CPU Kern: 45°C
2. CPU Kern: 47°C
CPU: 46°C

Vielleicht ist bei mir ein BIOS Problem der Fehler?
Die Temperaturen der CPU Kerne werden nicht richtig ausgelesen und deswegen läuft die Lüftersteuerung nicht an bzw. erst wenn die CPU zu heis wird.
Ich vermute, dass die heiße CPU dann die Grafikkarte erhitzt. Was haltet ihr davon? Hat einer einen Lösungsvorschlag für mich?

Ich habe ein Tool zur Lüftersteuerung gefunden, das Notebook Hardware Control. Zusammen mit der ACPI-System Steuerung des Tools und einem Script läuft das System wieder wie früher.
Das finde ich allerdings nicht optimal, weil ich mit diesem Tool beim Herunterfahren, Neustarten oder beim Wechsel in den Standby-Modus fast immer einen Bluescreen habe.

Edit:
Die Temperaturen sehen zusammen mit dem Tool Notebook Hardware Control jetzt so aus:
1. CPU Kern: 22°C
2. CPU Kern: 21°C
CPU: 46°C
GPU: 48°C
HDD: 39°C

Gruß
 

badober

New member
Themenstarter
An alle:

Habe mein Temperaturproblem nun gelöst!

Da ich das neueste BIOS draufhatte konnte ich kein Update dürchführen um das BIOS zu reseten (es gibt im BIOS keine Option um es zu reseten).
Dann dachte ich mir gestern vielleicht hilft ja ein Downgrade des BIOS. Und wer hätte gedacht, nach dem Downgrade war das Notebook wie am Anfang, also bevor das Temperaturproblem anfing.

Ich benutze das NHC-Tool auch nicht mehr und die Temperaturen sehen jetzt so aus:
CPU: 44°C
1. CPU-Kern: 43°C
2. CPU-Kern: 44°C
GPU: 45°C
HDD: 36°C

Das Ganze nach 2 Stunden Office-Betrieb (also Internet, Word und etwas Programmierung unter LabVIEW)

Wer also ein ähnliches Problem hat sollte wenn es geht ein BIOS Update bzw. Downgrade durchführen.

Gruß
 

mattmilten

New member
Hallo!

Ich hab ein N200 0769 mit nem T5250. Ich muss immer NHC laufen lassen, damit mein Lüfter nicht ständig angeht (auch im idle). NHC hab ich so eingestellt, dass der Lüfter bei 62°C angeht und bei 57°C wieder ausgeht, weil im idle-Betrieb die Temperatur bei ca 60°C liegt. Es läuft soweit auch alles ganz gut. Mich wundern nur die doch recht hohen Temperaturen. Ich bekomme bei allen gängigen Programmen die gleichen Temperaturangaben (RMClock, Everest, NHC).
Ich vermute, der Temperaturfühler funktioniert nicht richtig, da der doch recht aktuelle T5250 Prozessor bei einer CPU-Auslastung von unter 10% (Vista) nicht auf 60°C hochheizen sollte.
Ich hoffe, dass ich mir mit meinem NHC nicht die CPU kaputt mache...

Achja: Mein BIOS ist das neueste zurzeit verfügbare (3.03).
 

gedankenflut

New member
Hey,
ich habe ebenfalls das Lenovo N200 Noteobook (0769-E8G) und gleiche Temperaturprobleme. Schon alleine surfen reicht aus, damit der Prozessor auf ca. 60-65° steigt. Ist das Ganze überhaupt normal? Wenn ich die Prozessordaten meines Intel Celeron® M 550 2,0 GHz mit Everest auslese, dann steht bei CPU FSB ca. 306 MHz und in Klammern (Original: 100MHZ, overclock: 207%). Heißt das jetzt, dass der Prozessor übertaktet ist?
 

Da Tiga

New member
[quote='gedankenflut',index.php?page=Thread&postID=426975#post426975]Hey,
ich habe ebenfalls das Lenovo N200 Noteobook (0769-E8G) und gleiche Temperaturprobleme. Schon alleine surfen reicht aus, damit der Prozessor auf ca. 60-65° steigt. Ist das Ganze überhaupt normal? Wenn ich die Prozessordaten meines Intel Celeron® M 550 2,0 GHz mit Everest auslese, dann steht bei CPU FSB ca. 306 MHz und in Klammern (Original: 100MHZ, overclock: 207%). Heißt das jetzt, dass der Prozessor übertaktet ist?[/quote]Hey,
also mein lappi (ebenfalls 0769-e8g) steht hier gerade auf einer Decke (also nicht optimale Luftzirkulation) und läuft seit ca. 4 Std.
Hat bei permanenter benutzung (Bluetooth, WLAN, Office, Surfen,...) 44 °C.
HDD hat 38 °C.

Ich denke, dass ist ganz ok, oder?
Lüfter ist auch leise...
hmm....komisch
 
R

RyoBerlin

Guest
Also im Reinen Desktop betrieb hab ich

GPU 43°C
CPU ca. 37°C
Festpltte ca. 41 °C

Mit Lüfter permanent am drehen ;) und energiesparmodus eingestellt auf 25% aber weniger als ca. 800Mhz packt der ja eh nicht bei nem multi von 6 und knapp über 1V

Schalte ich den lüfter ab bzw das er später anspringt (aus geht ja leider net *G*) sinds nach 2min FullHD Film
+3min hd-ready film übers netzwerk gestreamt

GPU 57°C
CPU ca. 62°C
Festplatte ca. 41 °C

60°C sind für ne GPU absolut nich viel erst bei 80°C sollte man sich gedanken machen, jedenfalls bei grafikkarten iss das so ich kenn mich aufm notebooksektor leider nich so gut aus.

Die CPU ist bei intel mit na Tj von 100°C angegeben.

Also jetzt nach einigen weiteren minuten (mittlerweile um die 8 denke ich) hat die GPU schon 62°C aber es läuft nichts weiter (auch kein Lüfter ;) ) die CPU ist bei 62°C und das book iss schon merklich warm geworden vorher wars schön kühl hehe.
Nu sinds 63°C ähh 64
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben