Festplatten austauschen - Image erstellen - Booten von USB

Ilan

New member
Hallo wertes Forum,

ich bin stolzer Besitzer eines neuen Speicherriegels -hab jetzt endlich die 1GB Schallmauer durchbrochen ;-)- und hab mir im Kaufrausch auch noch gleich eine neue Festplatte gekauft. Mein vor gut einem Jahr gebraucht gekaufter T40 hat momentan eine alte nervige laute kratzende (Gerätemanager: IC25N040ATCS05-0 ATA Device) 40 GB Festplatte verbaut gehabt. Die Will ich jetzt durch eine 160GB Samsung HM160HC austauschen und erhoffe mir einen gehörigen Performancesprung für Vista (ich weiß ich weiß, scheiß System, gerade für so einen alten Mann wie den T40, aber ich bin zu faul mir die Müge zu machen, alles neu zu installieren und ehrlich gesagt imponieren die bunten Bildchen schon etwas).

Weil ich eben nicht alles Platt machen will würde ich es gerne mal mit einem Image probieren. Ginge das? Also quasi einfach alle Daten von der alten auf die neue Kopieren. Zum Zwischnlagern hätte ich eine dritte: externe USB 80GB Festplatte (Gerätemanager: SAMSUNG SP0802N USB Device
). Ich hab sowas noch nie gemacht, deswegen brauch ich eine Anleitung für Hirnis. In Foren wird viel über Acronis geredet, aber ich würde das gerne mit Freeware durchführen.
Und wenn ich erstmal das Image gemacht hab und die Platten ausgetauscht habe, wie boote ich denn dann den PC um das Image auf die neue rauf zu schreiben. Geht das über USB? Mit einem Stick oder gleich der anderen Platte?

Vielen Dank für Eure Tipps.


Ilan
 

Doehns

New member
Am besten geht es, wenn Du ein USB-Gehäuse oder auch nur einen Adapter für die Notebookplatten hast.
Dann eine Gparted/Clonezilla http://gpartedclonz.tuxfamily.org/index.php CD brennen und Booten, den Inhalt der noch verbauten alten Platte auf die über USB angeschlossene neue clonen( dabei gleich die Grösse der Partition(en) anpassen).
Dann die Platten tauschen, und mit etwas Glück war's das auch schon.
 

Ilan

New member
Themenstarter
hallo doehns.

danke für den tipp und vor allem den link für die freeware.

da ich weder den adapter noch eine cd zum brennen da hab hatte ich mir überlegt, das über zwischenlagern und usb boot zu machen, geht das nicht??

lg
Ilan
 

Doehns

New member
Problem ist halt, dass Du eine Windowspartition nur clonen kannst, wenn von dieser nicht gerade Windows läuft. GParted und Clonezilla laufen z.B. von einer bootbaren Linux-CD. Guck mal auf der Seite die ich verlinkt habe- das müsste man auch auf einen bootbaren USB-Stick installieren können.
Wenn Du beide Notebookplatten parallel angeschlossen hast, dann kannst Du mit gParted relativ einfach clonen. Der Zwischenweg über eine andere externe Platte sollte auch gehen, dann musst du aber per Clonezilla ein Image erstellen, den Rechner ausschalten, die neu Platte einbauen und dann wieder vom Stick oder CD Clonezilla booten, und dann das Image auf die neue Platte schreiben. Clonezilla ist nicht so einfach zu bedienen, wie gParted, eventuell musst Du auch zuertst die neue Partition erstellen, in die Du das Image dann einspielst. Musst Du selber mal ein Bisschen probieren, da ich das nur vermute, weil ich es so noch nicht gemacht habe. Ein externes Gehäuse kriegst Du doch schon für 10€, un dann kannst Du die alte Platte eben darin weiterverwenden.
Auf jeden Fall die alte Platte erst dann löschen, wenn von der neuen wirklich alles reibungslos läuft !
Viel Glück.
 

Ilan

New member
Themenstarter
Kopie so groß wie Ursprungslaufwerk

Hallo,

ich hab es jetzt soweit geschafft, dass meine neue festplatte einwandfrei läuft. leider ist sie aber nur so groß wie die alte von der ich das image gemacht hab. mir fehlen also locker 120 gb. konnte bei clonezilla keine option ausmachen, die mir da geholfen hätte. kennt sich da jemand besser aus?

lg,

Ilan
 

patnican

New member
Guten Morgen Ilan,

VISTA kann doch nicht sooo viel anders sein, als XP. Ich kenne mich nur mit XP aus, aber dort habe ich in der Systemsteuerung die Verwaltung und kann bei der Laufwerksverwaltung zuim Einen die Laufwerke sehen (auch die unpartitionierten Bereiche). Demnach müßte es bei dir ebenso sein. Klar, dein Image hat seine Größe beibehalten, die fehlenden paar Gigabites mußt du noch über den angegebenen Weg Partitionieren/formatieren

patnican
 

Ilan

New member
Themenstarter
Super!

Servus.

boah danke! hat alles super geklappt.
ich bin super froh!
danke für die hilfe,

lg Ilan
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben