Festplatte wird im Bios erkannt, bei Windows aber nicht

engholm87

New member
Hallo hab bei meinem T23 die Festplatte gewechselt und jetzt lässt nicht nichts mehr installieren bzw sie wird erst gar nicht von Windows erkannt.
Im bios ist sie aber zu finden und funktionieren tut sie.
Ich muss dazu sagen das ich weder Treiberdiskette/cd oder sonst was habe....fehlt mir der Treiber für die Festplatten erkennundg und wenn ja welcher ??

Oder wo liegt das Problem ps. es handelt sich um eine 60gb Hd.

mfg-
 

engholm87

New member
Themenstarter
im Setup, ich kann ja ncht mal windows xp installieren, weil der die platte nicht erkennt
 

engholm87

New member
Themenstarter
nein,die platte ist nicht neu und es lässt sich auch linux ohne Problme installieren nur bei windows zeigt er hatlt keine Hd an bzw. er spricht irgendwas von nicht erkannten massenpeichern
 

michaaa62

New member
Das ist jetzt ohne zusätzliche Angaben etwas spekulativ, da ich von Win keine Ahnung habe.

Ist denn die Platte mit einem DOS-Label versehen, also einer Partitionstabelle im DOS Format.
Keine Ahnung ob Windows andere Formate wie GUID (oder ist es GIUD?) oder ähnliches anerkennt.
Du könntest das in gparted unter Linux in Erfahrung bringen, wenn du unter Ansicht dir Device Informationen einblenden lässt.
Dort steht es dann unter DiskLabelType.
Achtung!!! Wenn du das Label änderst, werden sofort alle Partitionsgrenzen in der Partitionstabelle gelöscht!!! Also erst Daten sichern, dann ändern.

Hilfreich? Ich hoffe.
Grüße Micha
 

sasa-nf

New member
Guten Morgen !

Versuch doch mal folgendes:

(Wenn die Möglichkeit besteht) Die alte HDD wieder rein (in der Hoffnung das da noch WIN XP drauf ist , ansonsten einfach mal inst.) und die neue als externe anschließen und sehen, ob Du darauf zugreifen kannst.

Dann entweder nochmal formatieren oder z.B. mit Acronis (wobei ich den 9er empfehle) WIN XP auf die neue Klonen und sehen, ob Dein TP dann damit startet.

Ist natürlich ein gewisser Aufwand, aber wenn es damit geht ...

Gruß
S.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Wenn Linux auf der neuen Platte installiert ist, dann mit Linux Dateisystem - für WINDOWS eben ein unbekanntes Dateisystem.
Du musst auf der neuen Platte erst - am besten unter Linux - die Partitionen löschen und den MBR wiederherstellen.
 

adeba

New member
selbst wenn linux installiert ist, sollte windows die platte doch aber während der installation erkennen oder nicht?? problem is das der mbr runter muss, weil nach der installation sonst nicht windows startet, sondern das durch die win installation das dann kaputte linux versucht zu starten
 

sasa-nf

New member
Das dachte ich auch !

In diesem Falle sollte die HDD also entwerder mit Hilfe der Win XP CD formatiert werden und wenn das auch nicht geht, eben als externe anschl. und formatieren.

S.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Original von engholm87
nein,die platte ist nicht neu und es lässt sich auch linux ohne Problme installieren nur bei windows zeigt er hatlt keine Hd an bzw. er spricht irgendwas von nicht erkannten massenpeichern

WINWOWS ist zu doof, um mit solchen Platten wirklich klar zu kommen. Nicht erkannte Massenspeicher, da Linux-Dateisystem drauf und wohl kein unpartitionierter bereich vorhanden ist.

Leg ne Linux-Live-CD rein, bau die Festplatte ein, starte Linux Live-CD und lösche alle Partitionen der Festplatte.
Zu Sicherheit dann noch eine MS-DOS/WIN98 - Bootdiskette einlegen, von Floppy booten und anschließend fdisk /mbr eingeben. Danach sollte die Installation mit XP klappen.
Die Boot-Disketten erhältst Du hier.
 

engholm87

New member
Themenstarter
Ich kann die platte doch nicht formatieren und erkannt wird sie wie gesagt ja bei linux nur bei windows xp im setup nicht
 

Jasper

New member
Moin,

vorweg: ich habe kaum ahnung von dem kram, hatte aber ein ähnliches prob. Hast du im BIOS die Platte SATA (wenn du die hast) umgestellt? auf Compability glaube ich?!?!

Jasper
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
@Jasper:
Willkommen im Forum.
Das T2x hat keine SATA-Platten, sondern IDE. Demzufolge muss im BIOS nichts umgestellt werden.

@engholm87:
wie groß ist denn die Festplatte? klick
 

buergernb

New member
Hi,

Original von engholm87
Ich kann die platte doch nicht formatieren und erkannt wird sie wie gesagt ja bei linux nur bei windows xp im setup nicht
hm... du kannst ja eine Linux LiveCD (Knoppix, Ubuntu etc.) hernehmen und dein ThinkPad damit starten. Dann kannst du ganz in Ruhe alle Partitionen auf der Platte löschen. Wenn ich mich nicht irre gibt es auch ein Linux-Partitionierungs-Boot-CD die auch FAT- und NTFS-Partitionen unterstützt.

... *such* ...

Schau mal HIER!

Ansonsten kannst du auch mal schauen, ob es im BIOS sowas wie "Lowlevel Formatierung" gibt. Bei einigen älteren BIOS gab es diesen Punkt. Damit sollte es auch gehen.


BuergerNB
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Dann muss sie, wenn die nicht kaputt ist, nach dem von buergernb und mir beschriebenem Verfahren zum Laufen zu bringen sein.
 

McPixl

New member
hmm also Festplatten bei den T2X Modellen laufen nicht so ohne weiteres .
Man muss sie voher nachdem man sie Partioniert hat über DOS ( am besten mit einer alten Win 98 Boot CD ) formatieren.
Mach mal folgendes:
- Baue die Platte ein
-lege eine Win 98 Start CD ein
- Drücke F12 und wähle CD als Bootlaufwerk, jetzt müsste ein ausmahlmenü kommen , wähle von CD starten.
- Beim nächsten auswahl wählst win 98 mit CD unterstützung starten
-wenn du die Platte partionieren willst machst du folgendes:
gebe den Befehl Fdisk ein
1. Primäre Partition festlegen ( kann relativ klien sein)
2. Sekundäre Partition festlegen
3. Logische Partionen festlegen.
WICHTIG besonders bei grossen Platten stimmt die grössenangabe der HDD nicht wenn das der fall die Grösse der Partionen in Prozent angeben
- wenn das passiert ist musst du die Partition C: mit den befehl [format C: /u /s] formatieren.
GGF findet man den Befehl im CD( Laufwerk D) :\win98\format C:/u/s
- fertig die Platte sollte jetzt funktionieren.

WICHTIG bedenke bitte das bei einer solchen Aktion die daten verloren gehen.
Man kann aber schon voher zb. mit Acronis Partition Expert die Platte partionieren und über win 98 nur die Partition c entsprechend formatieren.
das habe ich vor kurem ausprobiert als ich versucht habe mit Acronis ein Image auf die C partition zu überspielen und die Platte nicht mehr lief.
_ vermerk an mich : einen Wiki Artikel zu diesem Problem schreiben :)
 

morgen

New member
Neue Festplatten sind oft noch nicht INITIALISIERT

Entwerde du hast die Möglichkeit die neue HDD über USB-Patch Kabelset in der Datenträgerverwaltung zu initialisieren oder es bleibt ein Prog. wie FDisk zur Wahl, dieses Wirst du aber über die Dos (v7) Umgebung bearbeiten müssen, schwierig wenn man sich damit nicht auskennt!

Wenn die USB Möglichkeit nicht gegeben ist dann musst du FDisk einsetzen aber zuvor bitte die Anleitung lesen, den Link hat Bimbo-01 ja bereitgestellt für die Anleitung!

lg ...cc
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben