Festplatte T60 250 GB Bitte schnelle Antwort!

wollepam

New member
Hallo Leute,
ich verwalte ein Laptop einer Missionarin die alle 1-2 Jahre mal wieder in Deutschland ist. Habe dann ca. eine Woche Zeit den Laptop wieder auf Vordermann zu bringen.
Meine Frage:
Ist ein ThinkPad T60 (T2400) TYPE 1951-52G Windows XP

möchte gerne die Festplatte wechseln und ihr ne 250 GB Festplatte von Seagate oder WesternDigital einbauen. Geht das so ohne weiteres? Hier die Technischen Daten der Seagate HD:
http://www.seagate.com:80/docs/pdf/de-DE/datasheet/disc/ds_momentus_5400_4.pdf
Wie ist es mit den Anschlüssen passen die?
Bei den Originalplatten hängt so was dran um die Platte rauszuziehen... geht das auch ohne?
Geht das ganz einfach mit den Klonen der Festplatte mit "Truelmage11" oder spielt da die Sicherheitsdinge vom Lenovo verrückt.
Für schnelle Antwort wäre ich wirklich Dankbar.

Gruß Wolfgang
 

KJaneway

New member
Bin auch gerade dabei.

Hab ein T60 Typ 2007-FSG. Hab das Teil gebraucht gekauft. War auch ne Seagate Momentus 5400 mit 120GB drinne.

Hab mir jetzt ne 320GB Festplatte von Samsung (Spinpoint M6) zugelegt und eingebaut.

Is super einfach: Einfach die alte Platte an der schwarzen Lasche rausziehen. Das ist nur ein Stück Plastik. Brauchst auch keine Gewalt. Es kann höchstens sein, dass du mit nem Stift oder so die Lasche erstmal ans Tageslicht befördern musst. Das ging mir so, da die dicken Wurstfinger nicht in den Slot passten.
Dann die Gümmiführungen von den Seiten einfach abziehen.
Danach musste mit nem kleinen Kreuzschlitzdreher den Festplattenkäfogabmontieren. Sind 4 kleine Schrauben an den Seiten. Danach haste die alte Festplatte in der Hand. Nun die neue auf gleichem Weg einbauen. Also in den Plattenkäfig. 4 Schrauben anziehen, Gummiführungen drauf, und schauen das du sie richtig rum in den Slot zurückschiebst.


Ob das mir dem Imagen geht sag ich dir in einigen Stunden. Hab heut nacht mit Acronis True Image die gesamte Platte auf die externe geklont. Werd és später in der Uni zurückspielen.
Danach seh ich dann ja wie es klappt.

LG

PS: Bebildert findet du den Vorgang hier drin ab Seite 65 beschrieben:
ftp://ftp.software.ibm.com/pc/pccbbs/mobiles_pdf/42t7844_03.pdf
 

deeptrancer

Administrator
Teammitglied
die WD kann ich Dir übrigens wärmstens empfehlen! Werkelt in meinem X60s, ist sehr leise und angenehm schnell. Von daher "Kaufempfehlung"! ;)
 

KJaneway

New member
hab auch gestern vor der wahl gestanden WDC oder Samsung.

Laut den bewertungen bei Alternate schnitt die samsung gerade was stromverbrauch und wärmeentwicklung, und damit akkuzeit angeht etwas besser ab. Leise issie auch.

Wär vielleicht auch ne Option für dich. Außerdem bekommste da die gleiche Kaüazität für weniger Geld.
 

Elwood70

New member
Bin gerade dabei eine Samsung 320GB einzutopfen, die 250er machen auf jeden Fall keine Probs bei T60/T61NBs.
 

KJaneway

New member
klappt wunderbar mit der 320ger Samsung. Habe jetzt mit True Image die gesamte Festplatte zurückgespielt und keinerlei Probleme erfahren. Das System rennt wieder wie ne 1.

Auch die Servicepartition wurde dabei überspielt und steht wieder zur verfügung.

Ich würde trotz allem raten dir vorher die Servicepartition auf CD zu spielen. Da gibts ein Programm von Lenovo für.

Also beste Erfahrungen.
 

wollepam

New member
Themenstarter
Hallo Leute,
Hab gerade mal auf ner anderen alten HD versucht ein Klon zu installieren.
Alte HD raus neue...
Au weia die Anschlüsse sind ja ganz anders... Was kann ich da machen?
Bitte mal das Bild anschauen, rechts ist die Original HD links eine ganz normale Laptopplatte.
Hat da jemand eine Lösung oder eine Idee wo man da einen Adapter oder so was her bekommt?

Wäre dankbar für Antwort

Gruß Wolfgang
 

Anhänge

  • IMG_7720.jpg
    IMG_7720.jpg
    10,7 KB · Aufrufe: 93

Mr. Natural

Thinkspotter
Tja, da hast du leider eine IDE- und eine SATA-Platte am Start. Das klappt so ohne weiteres erstmal nicht.

Du hast anscheinend versehentlich eine IDE-Platte erwischt. Dafür gibt es zwar Adapter, aber die werden im Thinkpad nicht in den Schacht mit reinpassen.

Von daher wirst du dich wohl nach einer Alternative umsehen müssen...

Grüße
Matt
 

wollepam

New member
Themenstarter
Das heißt wenn ich das richtig verstehe die rechte ist eine SATA HD?

die linke eine IDE

Hab nämlich nur mal ne alte von mir probiert ohne eine zu kaufen um zu schauen ob das klonen richtig funktioniert.

Gruß Wolfgang
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Achso ja natürlich...

Die Originale rechts ist die SATA-Platte. Die hat einen wesentlich kleineren Anschluss...

So eine brauchst du auch wieder... Ist eh besser, weil schneller, größer und billiger.

Grüße
Matt
 

rot60

New member
Western Digital kann ich empfehlen...

Hallo,

ich habe mir gestern eine Western Digital Scorpio WD2500BEVS - 250GB Festplatte eingebaut. Kann ich nur empfehlen. Läuft wunderbar, leise, schnell einfach top.

Gruß

rot60
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben