Fehlercode 178

eifelstier

New member
Registriert
10 Feb. 2007
Beiträge
51
Hallo

Ich wollte in meinen TP 600e 2645-8BG eine größere HDD einbauen(40GB-Hitachi Travelstar 5400RPM). Um zu testen, was auf dieser HDD ist, habe ich diese(ist im ext.Gehäuse) per USB mit dem TP verbunden.Ergebnis: schwarzer Bildschirm-TP startet neu und kommt dann mit der Fehlermeldung 178. Das deutet doch auf einen EPROM-Schaden oder? Und wenn dies so ist, wie passierte das?? Ich hatte schon mehrere HDD`s per USB dran.
 

riese

New member
Registriert
26 Jan. 2008
Beiträge
365
yep, laut HMM ist das ein CRC (Checksummen) Fehler im EEprom, sorry


MfG
Riese
 

rudolfka

New member
Registriert
23 Nov. 2006
Beiträge
901
hallo,
nicht jeder Checksum-Fehler ist tödlich!
Er kann auch entstehen, weil die Festplatte eine andere Nummer hat, als deine bisherige (habs gehabt.)
Was passiert denn sonst noch ?
Kommste ins Bios?
Dann mußt du vom Bios die Platte erkennen lassen. Und dann das Bios mit speichern wieder verlassen.
Evtl. mußt du die Platte mit den Thinkpad-eigenen Plattenutilities erst einrichten, damit sie vom Bios akzeptiert und eingebunden wird.
Teilweise wurden gerade solche "Erkennungsmängel" auch in verschiedenen Biosfixes diverser Modelle bereinigt. Dazu möchte ich dir zunächst aber nicht raten, höchstens als ultima-ratio, wenn alles andere versagt.
mfG
Rudolf
 

eifelstier

New member
Themenstarter
Registriert
10 Feb. 2007
Beiträge
51
Hallo rudolfka
Danke für die Info. 600er funzt wieder

( Die andere HDD hat nen Schaden).Werde jetzt eine `neue`ausprobieren

Gruß guenni
 

riese

New member
Registriert
26 Jan. 2008
Beiträge
365
Sorry, für die Fehlinfo... hab nur nen kurzen Blick ins HMM geworfen ;)


MfG
Riese
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben