Erfahrungsbericht mit Lenovo Support

Puke

New member
Registriert
13 Dez. 2007
Beiträge
452
Hallo Boardies,

hab nicht gewusst wohin ich den Thread packen soll, bzw nicht passenderes gefunden.

Im Dezember 07 kaufte ich mir ein gebrauchtes T43 welches 18 Monate alt war für schlappe 400,- zzgl. MWST.
Von Anfang an hatte ich Probleme die zuerst völlig falsch wrkannt wurden. USB Geräte verschwanden im laufenden Betrieb und tauchten erst nach einem Neustart auf. Ausserdem blieb es ab und an stehen jnd lief mit leichten Druck auf die rechte Handballenauflage weiter. Was das "stehen bleiben" anging wand ich mich an den Verkäufer, dieser meinte lediglich das sei der Airbag. Na toll. Wegen des USB Schwundes kontaktierte ich Lenovo. Dort entgegnete mir ein Typ der keine Ahnung hatte, ich solle mal den Gates anrufen, es sei ein bekannte XP Problem.

Das war Anfang Januar und meine Nerven lagen blank, denn arbeiten war fast nicht möglich. Ich machte mich auf die Suche und wurde auch schnell fündig. Hier in diesem Forum wurde ich aufgeklärt und Lenovo und auch der Support des Verköufers machten weiterhin auf blöd.
Naja letzten Montag hab ich dann dem Verkäufer richtig Dampf gemacht. Dienstag das NB abgeliefert, heute geholt.
Fazit: Neues Board, vorher war eine X300 mit 64MB drinne, jetzt hab ich 128MB. Ausserdem wurde das LCD Panel getauscht, hatte zwei drei leichte Druckstellen, habe ich aber nicht reklamiert bzw war das der Grund für den günstigen Preis. Warum das ganze jetzt so fix ging und Lenovo erst auf den Verkäufer einging, weis ich nicht und verstehe ich nicht. Aber mit dem Ergebniss bin ich hoch zufrieden.

Das wollt ich mal kurz loswerden und sollte der Beitrag wo anders besser aufgehoben sein, verschiebt ihn.


Puke
 

maculae

Active member
Registriert
2 Okt. 2006
Beiträge
3.207
Soviel dann dazu, dass Flexing bei den T43 nicht auftritt...aber Du hast ja noch Glück im Unglück gehabt.

Gruss, maculae
 

GreatReaper

Member
Registriert
29 Dez. 2005
Beiträge
711
Glückwunsch, an meinem T43 wurde auch das Board getauscht, das ganze hat aber sagenhafte 6 Wochen gedauert und danach ging das DVD-Laufwerk nicht mehr, sowie ein riss in der Handballenauflage war aufgetreten ich warte immer noch auf mein funktionierendes Laptop.

Hoffe du hast noch viel Spaß mit dem T43 und hoffentlich tritt das Flexing nicht bei mehreren T43 auf.
 

T42p

New member
Registriert
7 Sep. 2004
Beiträge
9.520
@Puke:

Wurden denn die Fehler durch den Tausch des Boards nun behoben oder nicht? Für mich klingt zumindest die Sache mit den USB-Ports auch eher nach Windows-Problem.

@maculae & GreatReaper:

Ich habe noch nicht gehört dass bei Flexing ein Notebook erst "hängen bleibt" und dann nach Bewegen des Gerätes bzw. Druck auf die Handballenauflage weiterläuft. Bei Flexing würde es komplett abschmieren.
 

Puke

New member
Themenstarter
Registriert
13 Dez. 2007
Beiträge
452
Original von T42p
@Puke:

Wurden denn die Fehler durch den Tausch des Boards nun behoben oder nicht? Für mich klingt zumindest die Sache mit den USB-Ports auch eher nach Windows-Problem.

Nein, hängt mit dem flexing zusammen, wird hier im Board auch mehrfach erwähnt. Auch beim USB Port lösen sich die Lötstellen, ebenso wie am S-ATA/IDE Port. Das mit der Graka wie beim T40 soll es beim T43 nicht geben.

@maculae & GreatReaper:

Ich habe noch nicht gehört dass bei Flexing ein Notebook erst "hängen bleibt" und dann nach Bewegen des Gerätes bzw. Druck auf die Handballenauflage weiterläuft. Bei Flexing würde es komplett abschmieren.

Ja das flexing tritt bei Bewgung des NB´s auf.

Original von GreatReaper
Glückwunsch, an meinem T43 wurde auch das Board getauscht, das ganze hat aber sagenhafte 6 Wochen gedauert und danach ging das DVD-Laufwerk nicht mehr, sowie ein riss in der Handballenauflage war aufgetreten ich warte immer noch auf mein funktionierendes Laptop.

Hoffe du hast noch viel Spaß mit dem T43 und hoffentlich tritt das Flexing nicht bei mehreren T43 auf.

Ja das kenne ich nicht anders, habe sehr gute Beziehungen zu einem Distributor von IBM.
 

T42p

New member
Registriert
7 Sep. 2004
Beiträge
9.520
Original von Puke

Ja das flexing tritt bei Bewgung des NB´s auf.

Du hast mich falsch verstanden. Bei Flexing stürzt das Notebook komplett ab, es macht nicht danach fröhlich weiter.
Wie lautet Deine Antwort auf meine Frage oben?
 

Puke

New member
Themenstarter
Registriert
13 Dez. 2007
Beiträge
452
Hab ich, nur falsch engefüg ist wohl nicht gleich flexing.
D.h. das Gehäuse ist nicht so verwindungssteif wie es sein sollte. Nimmt man das Gerät im Betrieb auf kommt es zu Spannungen im Gehäuse. Dabei kann es sein das sich Lötsellten die sehr warm sind lösen. Bei den T40 Serien gab es Probleme mit der ATI Graka und bei diesen trat meines Wissens auch das Flexing-Problem zu erst auf. Diese Geräte blieben stehen und liefen nicht mehr weiter.

Bei den T43ern ist es anders, diese laufen weiter da sie ein Problem mit der SATA Schnittstelle bzw dem USB haben. Eine Sata platte kannste ja im laufenden Betrieb entfernen und der Rechner läuft weiter. Da bei den 43ern das Problem zwischen Controller und HDD besteht denkt das Gerät einfach nur das die Platte entfernt bzw wieder verbunden wurde. So ähnlich verhält es sich mit dem USB.


Und dann noch was, das Flexing-Problem haben fast nur Rechtshänder. Wusste ich auch nicht, wenn man sich aber beim T42 die Anordnung der Geräte ansieht, bedenkt wo ein Rechtshänder das NB aufnimmt, ist es ganz klar wie es zu diesem Problem kommt.

Und Flexing ist ein Begriff den die genze Branche kennt, nicht nur Lenovo/IBM.


Puke
 

T42p

New member
Registriert
7 Sep. 2004
Beiträge
9.520
Ob Links- oder Rechtshänder ist egal, man nimmt kein Notebook mit einer Hand hoch.
 

Puke

New member
Themenstarter
Registriert
13 Dez. 2007
Beiträge
452
Ja so so siehst Du und ich das, aber die Erfahrung zeigt anderes. Auch meine Erfahrung hat mir gezeigt das viele Geräte vorne rechts aufgenommen werden.
Das kann man an jedem Gerät mit einem Handgriff feststellen ob es bisher von einem Links.- oder Rechtshänder benutzt wurde.

Wenn man es im geschlossenen Zustand versucht zu verwinden, sind Gerät die mit nur einer Hand aufgenommen wurden, erheblich labiler als Geräte die immer zweihändig genommen wurden.


Puke
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben