Emails synchron verwalten, ich brauche dringend Eure Hilfe

aleskr

New member
Hallo zusammen !

Ich glaube, ich komme hier mit einem recht komplexen Thema, welches mir persönlich grosse Probleme und Sorgen bereitet und hoffe, das hier Fachleute unterwegs sind, die sich meines - in meinen Augen - doch recht aufwendigen Problems annehmen und mir eine saubere Lösung vorschlagen können....

Ich fasse ersteinmal kurz zusammen, worum es mir genau geht und welche Hardware-Konstellation vorhanden ist. Ich habe mehrere PCs, um genau zu sein 2 Stück. Einmal meinen Desktop PC und einmal das Thinkpad. Auf dem Desktop PC läuft sowohl Windows XP Professional 32-bit, als auch Windows Vista 64-bit. Auf dem Thinkpad läuft Windows XP 32-bit.

Ich habe 2 Emailkonten. Anfangs habe ich meine Emails immer mit Outlook Express unter Windows XP abgerufen. Später, als ich dann auf Vista umgestiegen bin (habe XP und Vista parallel), habe ich die Emails aus Outlook Express nach Windows Mail importiert und bin nach und nach so langsam nach Vista übergesattelt.

Mittlerweile rufe ich meine Emails zu 90% unter Vista ab, mit Windows Mail. Es kommt aber vor, das ich noch unter Windows XP arbeite und auch hier ab und an mal meine Emails abrufe. Ich muss jedoch dazu sagen, das derzeit einzig und alleine unter Vista alle Emails vorhanden sind, die ich benötige, weil halt hauptsächlich unter Vista gearbeitet wird.

Nun habe ich noch zusätzlich das Thinkpad. Bei dem Thinkpad habe ich noch kein Konto in Outlook Express eingerichtet. Denn ich möchte die Verwirrung nicht komplett machen.

Mein Ziel, welches ich nun gerne erreichen möchte, ist, das sowohl bei meinem Desktop-PC unter Windows XP, als auch unter Windows Vista und zudem unter Windows XP meines Thinkpads, alle Emails synchron vorhanden sind.

Da ich von der Materie absolut keine Ahnung habe, stehe ich natürlich derzeit vor einem relativ grossen Problem. Soweit ich gelesen habe, brauche ich dafür einen Exchange Server, den ja 1&1 oder T-Com und dergleichen anbieten. Bei den Abietern ist es wohl so, das eine Vollversion (für die Dauer der Vertragsnutzung) von Outlook 2007 mit dabei ist.

Nun, da stehe ich aber vor dem nächsten Problem, da ich mit einer Lizenz nicht weit komme. Schliesslich habe ich 3 Betriebssysteme (1 x XP / 1 x Vista auf dem Desktop PC) und (1 x XP auf dem Thinkpad).

Das würde ja heissen, das ich mindestens 2 Lizenzen, eigentlich jedoch 3 Lizenzen benötigen würde.

Mir macht diese ganze Sache doch arg Kopfzerbrechen, da ich wirklich nicht weiss, wie ich das Problem lösen könnte. Ich möchte natürlich ungerne 50 Euro / Monat für den Exchange Server und mehrere Lizenzen für Outlook opfern.

Das nächste Problem wird sein, das mein Email-Ordner von Vista, welcher ja auf dem aktuellen Archivierungsstand ist, derzeit 2,62 GB Speicherplatz belegt. Das heisst wiederum, das ich wohl mit einem 2 GB Exchange Server nicht so weit komme.

Weiterhin wäre mir natürlich sehr wichtig, das nicht nur der Posteingang auf allen Maschinen synchron läuft, sondern auch der Postausgang bzw. die gesendeten Elemente. Diese sollten auch unter XP/Vista auf dem Desktop Rechner und unter XP des Thinkpads synchron laufen, sodaß ich immer, egal an welchem Rechner ich sitze, exakt den gleichen Email-Datenbestand habe.

Ich hoffe, das sich hier Fachleute auf diesem Gebiet der Problematik annehmen können und mir behilflich zur Seite stehen.

Vielen Dank !

Gruss
Alex
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Hi,

das Zauberwort heißt IMAP statt POP3. Das erschlägt alle deine Anforderungen mit einem Streich, da die Mails nicht mehr abgerufen und lokal verwaltet, sondern komplett auf dem Server verwaltet werden - sehr praktisch, wenn man mehrere Rechner hat. Demnach ist es auch vollkommen egal, mit welchem Client du deine Konten abfragst, solange der Client IMAP-fähig ist (was so ziemlich alle gängigen Clients beherrschen).

Einziger Nachteil: Es muss eine Online-Verbindung vorhanden sein, wenn du Mails lesen willst....

Grüße
Matt
 

Altefrau

New member
...gibts bei googlemail umsonst, bei gmx kostet es 3€ pro Monat. Aber da zahle ich schon seit 3 Jahren, warum also jetzt wegen 3€ wechseln...

Gruß
 

cyberjonny

Active member
Jo, für diese Problematik (mit der ich mich auch schon auseinander gesetzt habe) ist wahrlich IMAP die bei weitem effektivste und gleichzeitig auch einfachste und günstigste Lösung, da mittlerweile auch sehr verbreitet.

Alternativ habe ich es einige zeit lang so gemacht, dass ich nur mit dem OS/an dem Rechner, den ich bei weitem am häufigsten benutze, die Emails tatsächlich per POP3 vom Server ziehe, während alle anderen Clients bzw. an allen anderen Rechnern nur Kopien der Emails heruntergeladen wurden und man somit an einem Rechner zumindest wirklich alle Emails hat und sie nicht so verstreut sind... ist aber auch nicht besonders komfortabel.

IMAP ist und bleibt das Mittel der Wahl! :)
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Ich würde auch IMAP nehmen, was besseres gibts gar nicht.

Wie schon erwähnt, bei Googlemail kostenlos.
Wenn du es nur mal testen willst erstell dir einen Googlemail Account
und probiere es.

Bei Googlemail hast du zur Zeit fast 7 GB Speicherplatz kostenlos.

Was viele nicht wissen, man kann auf Googlemail auch mit einem
Firefox Plugin via FTP zugreifen und den Space zum Ablegen
von Dateien nutzen :)
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Original von ingope
Wie schon erwähnt, bei Googlemail kostenlos.

Meines Erachtens ist IMAP bei jedem Mailprovider, der ein bisschen was auf sich hält, kostenlos. Schließlich verwaltet man Mails heutzutage so :p

Sogar GMX bietet das an...

Was die Kapazitätsproblematik angeht, kann man seinen Mail-Client anweisen, z. B, die Anhänge abzutrennen, und das wahlweise überall oder nur in den gesendeten Objekten. das spart viel Platz...



Grüße
Matt
 

davidlang3

New member
also ich hab alles über outlook am Thinkpad und kopiere wenn ich länger an nem anderen PC bin die PST-Datei zu den anderen rechnern

thinkpad löscht alles vom server - die anderen holen die nicht gelöschen- so hab ich auch immer alles überall - auch die neuen und kann auch offline lesen.
habe auch schon diverse SyncPST-Tools oder ähnliches probiert - aber danach war oft die PST-Datei kaputt (zum glück gabs kopien)
 

aleskr

New member
Themenstarter
WOW ! Ihr seid ja fix ! Wahnsinn !

Ich muss gestehen, auf diesem Gebiet bin ich wirklich volkommen unwissend.

Aber über IMAP habe ich auch schon gelesen und wie ich das verstehe werden da irgendwie Kopfzeilen abgerufen und kann die Emails dann von allen Clienten aus lesen.

Dieses ist prinzipiell gut, stellt mich aber wohl vor ein weiteres Problem.

1. Was ist mit den Emails, die bis dato lokal über POP3 abgerufen worden sind und nun lokal auf einem meiner Rechner liegen ?

2. Wenn ich über IMAP meine Emails abrufe, und lösche eine Email von einem beliebigen Clienten, dann ist diese Email für alle Clienten nicht mehr sichtbar, sprich gelöscht oder ?

3. Wenn ich Emails - egal von welchem Clienten aus schreibe - diese gesendete Email sehe ich dann auch von anderen Clienten, da der Postausgang auch auf dem Server festgehalten wird ?

4. Kann ich über IMAP auch Ordner erstellen, damit meine Emails geordnet sind ? Und kann ich dort auch Nachrichtenregeln wie in Outlook erstellen, also zum Beispiel "wenn eine Email von Absender xyz kommt, dann verschiebe mir diese automatische in den Ordner xyz ?

5. Wie handhabe ich das mit IMAP, wenn ich 2 Emailadressen habe ? Eine bei T-Online und eine bei GMX ? Wie funktioniert das dann ? Sehe ich dann immer auf einen Schlag alle meine Emails oder muss ich mich abwechselnd immer auf dem T-Online Server durchkämpfen und einmal auf dem GMX Server, um meine Emails zu sehen ?

6. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, das ich 1 Online Server habe, also ich sage mal quasi wie Outlook Web Access, sodas ich alle Emails, egal von welcher meiner Email Adressen, sehe und direkten Zugriff darauf habe ?

Ihr seht, Fragen über Fragen.....
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Original von Justin Thyme

Meines Erachtens ist IMAP bei jedem Mailprovider, der ein bisschen was auf sich hält, kostenlos. Schließlich verwaltet man Mails heutzutage so :p

Richtig...sehe ich auch so.
Bei meinem Domainfactory Server war Imap sogar standardmäßig aktiviert.

Bei GMX kostet IMAP aber was?
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Original von aleskr
1. Was ist mit den Emails, die bis dato lokal über POP3 abgerufen worden sind und nun lokal auf einem meiner Rechner liegen ?

2. Wenn ich über IMAP meine Emails abrufe, und lösche eine Email von einem beliebigen Clienten, dann ist diese Email für alle Clienten nicht mehr sichtbar, sprich gelöscht oder ?

3. Wenn ich Emails - egal von welchem Clienten aus schreibe - diese gesendete Email sehe ich dann auch von anderen Clienten, da der Postausgang auch auf dem Server festgehalten wird ?

4. Kann ich über IMAP auch Ordner erstellen, damit meine Emails geordnet sind ? Und kann ich dort auch Nachrichtenregeln wie in Outlook erstellen, also zum Beispiel "wenn eine Email von Absender xyz kommt, dann verschiebe mir diese automatische in den Ordner xyz ?

5. Wie handhabe ich das mit IMAP, wenn ich 2 Emailadressen habe ? Eine bei T-Online und eine bei GMX ? Wie funktioniert das dann ? Sehe ich dann immer auf einen Schlag alle meine Emails oder muss ich mich abwechselnd immer auf dem T-Online Server durchkämpfen und einmal auf dem GMX Server, um meine Emails zu sehen ?

6. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, das ich 1 Online Server habe, also ich sage mal quasi wie Outlook Web Access, sodas ich alle Emails, egal von welcher meiner Email Adressen, sehe und direkten Zugriff darauf habe ?

Zu 1. Die Umstellung auf IMAP stellt einen Schnitt da. Die lokalen Mails bleiben lokale Mails. Je früher du umstellst, desto besser...

Zu 2. Ja - synchron auf allen Rechnern eben...

Zu 3. Ja, genau, siehe Zu 2.

Zu 4. Ja, du kannst auf dem Server deine Ordner anlegen und Mails verwalten. Die Regeln, wie du sie beschreibst, funktionieren jedoch leider nur innerhalb des Clients. Ob's einen Weg gibt, das auch serverseitig zu erreichen, weiß ich nicht...

Zu 5. Zwei Konten, zwei Posteingänge und zwei unterschiedliche Server... Oder eine Adresse auf die andere weiterleiten

Zu 6. Das geht wohl nur, wenn beide Mailaccounts vom gleichen Provider kommen. So einen schönen gemeinsamen Posteingang wie bei POP3 gibt's dann leider nicht mehr...

So, nu muss ich aber arbeiten!

Grüße
Matt
 

EuleR60

Meisterfälscher
Bei deinen Anforderungen kann man sich ueberlegen, einen lokalen Mailserver aufzusetzen. Der holt dann alle Mails von den verschiedenen Konten ab, verwaltet sie lokal und verteilt die ausgehenden Mails passend.
Fuer Windows gibt es z.B. Hamster, mit einem Linux kann man m.E. in dem Bereich aber mehr anfangen.
 

duonierdas

New member
Ich tendiere auch eher dazu einen lokalen Mail-Server zu empfehlen.

Mal eine Frage an die begeisterten IMAP-Nutzer hier: Wie macht Ihr das mit der Datensicherung? Verlaßt Ihr Euch auf den Provider? Würde ich - ehrlich gesagt - nicht machen.

Gruß

duonierdas
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Ja, das lege ich vertrauensvoll in Providerhände. Der hat von Backups sicher mehr Plan und mehr Ressourcen als ich...

Und lebensnotwendige Dinge gehören eh nicht in die Mail... Meines Erachtens ist ein lokaler Mailserver deutlich überdimensioniert, wenn auch eine spannende Sache zum Basteln...

Grüße
Matt
 

pibach

New member
Original von duonierdas
Mal eine Frage an die begeisterten IMAP-Nutzer hier: Wie macht Ihr das mit der Datensicherung? Verlaßt Ihr Euch auf den Provider? Würde ich - ehrlich gesagt - nicht machen.

Wichtige Ordner per IMAP einfach als "Offline Ordner" synchronisieren. Dann hat man die auf allen Rechnern redundant als Kopie, das ist "infernosicher".

Ansonsten:
Wie synchronisiert ihr denn eigentlich die Kontakte? Und die anderen PIM Daten?
 

verdi

New member
du kannst deine bisherigen lokalen mails nachher einfach im mail client in die imap ordner kopieren.
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Original von verdi
du kannst deine bisherigen lokalen mails nachher einfach im mail client in die imap ordner kopieren.

Echt, das geht?? Wusste ich nicht. Aber ist das ertrebenswert, wenn er von Postfachdateien in GB-Größe spricht...?

Grüße
Matt
 

cunni

Erklär-Bär
Gibt es eigentlich Erkenntnisse bzgl der Datensicherheit bzw. dem Datenschutz bei GMail?

Ich habe da im Hinterkopf, gehört zu haben, dass die es uU nicht so genau nehmen könnten... Gibt es da etwas Handfestes oder nur die allgemeine "Stasi 2.0-alle-wollen-uns-ausspionieren"-Debatte?

Ist da IMAP über GMX sinnvoller, weil "sicherer"?

In der Hoffnung, nun nicht eine unsäglich, unsachliche Diskussion losgetreten zu haben,

Grüße,
Cunni
 

verdi

New member
Original von Justin Thyme
Original von verdi
du kannst deine bisherigen lokalen mails nachher einfach im mail client in die imap ordner kopieren.

Echt, das geht?? Wusste ich nicht. Aber ist das ertrebenswert, wenn er von Postfachdateien in GB-Größe spricht...?

Grüße
Matt

ja du legst im mail client einfach beide postfäche an

lässt das alte pop3 postfach drin und bindest zusätzlich das neue imap ein

dann kopierst du die mails vom pop3 zum imap

dann kopiert er die mails auf den server. dauert halt entsprechend lange

habs mit 500mb mails sowohl mit thunderbird als auch mit outlook 2007 getestet. geht problemlos. der mailclient ist halt dann während des kopierens ausgelastet und reagiert nicht. aber es funktioniert
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben