Dvi Geil?

serko

New member
dvi war in meinem fall um welten besser als vga.

bei meinem samsung TFT flackerte immer das bild,als es an dem vga anschluss meines HP angeschlossen war. nachdem ich dann eine dock für meinen HP kaufte und den TFT an den dvi anschluss angeschlossen habe, war das flacken sofort weg und das bild war kräftiger. hat auch viel mit abschirmung zutun. zudem muss bei vga das digitale signal erst in analog umgewandelt werden und dann wieder andersherum. das sind alles punkte,die die bildqualität verschlechtern. also, dvi lohnt sich!!!

leider haben auch viele aktuelle notebook kein standardmässiges dvi.
nicht mal mein HP :)

vlg
 

EikeFreerk

New member
Schaut euch am besten mal den gleichen TFT mit einmal analoger und einmal digitaler Ansteuerung an. Der Unterschied ist gravierend.
Das Bild ist einfach knackiger. Es ist einfach Quatsch das Signal, das digital erzeugt und vom Monitor digital verarbeitet wird, zwischendurch nochmal in ein Analogsignal umzuwandeln.

Wenn du mit deinem Auto von Dortmund nach Berlin fährst und in Dortmund Super tankst, dann tankst du in Hannover ja auch nicht Diesel. Die Qualität des Motors (und deiner Reise) leidet und du kommt total entnervt (mit dem ADAC) in Berlin an :D
 

JanC

New member
Ich schließ meinen Beamer über ein 5m Kabel an mein Thinkpad an zum Filme gucken.

Zunächst via VGA - Das bild hatte matschige stellen, es war verschoben und musste jedes mal Zeitaufwändig manuell korrigiert werden. Der Beamer hat sich die Werte zwar gemerkt aber sie passten beim nächsten mal einfach nicht mehr. Da half auch kein Autosync, jedes mal aufwändig von Hand das Bild konfigurieren und perfekt ist es nie geworden. Schatten und matschige Bereiche waren immer da.

Via DVI habe ich ein perfektes Bild. Immer. Auch bei 5m Kabellänge. Das an Thinkpads kein DVI-Port ist, ist mehr als nur peinlich, ich hab mir dafür jetzt eine Dockingstation gekauft... :-/ ... hilft mir unterwegs auch nicht weiter.


Probier auch z.B. mal einen 24-Zoll-TFT per Analog anzuschließen, da bekommt man richtig das kotzen. Man sieht das aber auch bei kleinen TFTs schon.
 

pixelstricher

New member
Original von rhwk

So einfach kann man das sagen :D
Es fällt mir nichts ein wo DVI gegenüber VGA nicht besser wär

Hallo??? DVI = digital VGA = analog.

So wie du daherkommst hast du noch nie einen TFT in beiden Varianten an einen Rechner angeschlossen. Dann siehst du's!

Unnötiger Threat. Bitte schließen.

@ Lenovo: bitte DVI verbauen!
___________
@rhwk: sorry! hab das Wort "nicht" in deinem Beitrag überlesen... Wir sind demnach einer Meinung! :)
 

Overlord

New member
DVI ist nicht VGA, sondern ein Signal aus 0 und 1während analog ein Gleichstrom mit überlagerter Frequenzmodulation ist. Es gibt da eben wirklich Qualitätsunterschiede besonders bei langen Kabeln (Beamer). Ich versteh auch nicht wieso da nur ein VGA verbaut wird, weil DVI auch automatisch noch VGA zusätzlich enthält.Vielleicht wollen die nur die Docks loswerden
 

cunni

Erklär-Bär
Original von Overlord
DVI ist nicht VGA, sondern ein Signal aus 0 und 1während analog ein Gleichstrom mit überlagerter Frequenzmodulation ist. Es gibt da eben wirklich Qualitätsunterschiede besonders bei langen Kabeln (Beamer). Ich versteh auch nicht wieso da nur ein VGA verbaut wird, weil DVI auch automatisch noch VGA zusätzlich enthält.Vielleicht wollen die nur die Docks loswerden

Eine Begründung ist von Herstellern immer wieder der größere Platzbedarf einer DVI-Buchse ggü VGA... na ja, das überzeugt nicht wirklich :rolleyes:
 

JanC

New member
Original von cunni
Original von Overlord
DVI ist nicht VGA, sondern ein Signal aus 0 und 1während analog ein Gleichstrom mit überlagerter Frequenzmodulation ist. Es gibt da eben wirklich Qualitätsunterschiede besonders bei langen Kabeln (Beamer). Ich versteh auch nicht wieso da nur ein VGA verbaut wird, weil DVI auch automatisch noch VGA zusätzlich enthält.Vielleicht wollen die nur die Docks loswerden

Eine Begründung ist von Herstellern immer wieder der größere Platzbedarf einer DVI-Buchse ggü VGA... na ja, das überzeugt nicht wirklich :rolleyes:

Dann sollnse HDMI verbauen, hat mein Beamer auch. HDMI-->DVI-Adapter kosten 3 Euro. Davon geh ich dann nicht ein.
Aber die Steckers (HDMI zumindestens AFAIK) kosten Lizenzgebühren deswegen wahrscheinlich :D
 

Grun

New member
Irgendwie scheint das Schleppen eines Adapters das einzige Argument Contra DVI zu sein.

Im Gegensatz dazu, was man sonst mit sich rumschleppt: USB-Stick, Presenter, Netzteil, eventuell Maus, UMTS-Card usw.
 

T42p

New member
Original von Upulugutu
Original von T42p
Ja ich weiß dass es einen Adapter gibt, ich möchte aber mal denjenigen sehen der den immer mit sich rumschleppen will.

Den Adapter schraubt man einmal im Leben an den VGA-Stecker des Monitors und das wars.

Das funktioniert nur wenn man immer wieder an den selben Monitor geht ;) Das trifft für viele Anwender nicht zu.
 

JanC

New member
Original von T42p

Besser bei der Bildqualität, aber dafür seltener (Billig-TFTs und ältere Beamer haben kein DVI). Ja ich weiß dass es einen Adapter gibt, ich möchte aber mal denjenigen sehen der den immer mit sich rumschleppen will.

Die Zeiten das TFTs (auch billige) kein DVI haben sollten LANGE vorbei sein.

Die Grafikkartenhersteller habens doch auch begriffen inzwischen bekommt man kaum noch Grafikkarten mit VGA-Stecker - warum auch?
 

Yonah

New member
Der Mittelweg via USB wäre meines Erachtens eine Lösung. Allemal besser als der analoge VGA.
(oder bin ich auf dem Holzweg?)

Yon
 

T42p

New member
Original von JanC
Die Zeiten das TFTs (auch billige) kein DVI haben sollten LANGE vorbei sein.

Mitnichten, die hier haben z.B. nur VGA, und das sind nur die 20-22"-Modelle einer einzigen Marke:
http://www2.computeruniverse.net/ur...roducts/90273350.asp&agent=288&urlmapped=true
http://www.notebooksektor.de/shop/product_info.php?info=p8598_SAMSUNG-Syncmater-220TN-22-.html
http://www.universal.at/is-bin/INTE...vDb5z5X0lONOVvDNtAt4A==?ArticleNo=600409&ls=0

Außerdem werden ältere Monitore und Beamer nicht plötzlich wegeschmissen weil es einen neuen Standard gibt.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben