DualView mit R61 Advanced Mini Dock und Ubuntu 8.04

SebM

New member
Hi!

Ich probiere momentan Ubuntu 8.04 auf meinem R61 mit Advanced Mini Dock und Samsung DVI-Display aus!
Installation und erster Start im ABGEDOCKTEN Zustand funktionierten wunderbar.
Sobald das TP in der Station ist, bleiben beide Displays nach dem Bootscreen einfach schwarz, keine Reaktion.
Nach Updaten des proprietären nVidia-Treibers zeigt immerhin das interne Display was an.
Habe dann anschließend in displayconfig-gtk den externen Samsung-Bildschirm konfiguriert ("Clone" mit nativer Auflösung 1680x1050, entspricht im Übrigen auch der Auflösung des TP). Der interne Bildschirm bleibt jetzt dunkel, der externe arbeitet nur mit 800x600er Auflösung, displayconfig-gtk lässt sich nicht mehr starten und meldet einen Programmabsturz. Was mache ich falsch? Bei den andern scheint es ja reibungslos zu funktionieren...
Danke für eure Hilfe!
Sebastian
 

slinger

New member
Also bei mir Intel GMA 950 und Dockingstation X6 funktioniet Dualscreen seit Hardy erstmal überhaupt nicht mehr! Bei Gutsy ging das so la la. Also vonwegen das wird einfacher etc...

Bei mir funktioniert das angedockte Display ohne Probleme und das interne wird in den Zustand nicht mal als 2. Display erkannt... Also wenigstens das hätte gehen können ;)
 

midas

New member
Mit xrandr sollte das zumindest mit der GMA einwandfrei funktionieren! Funktioniert bei mir mit debian lenny ja auch ;)
 

midas

New member
Ja, sollte.

Compiz geht aber nur innerhalb des Framebuffers und der ist bei der GMA 2048x2048x24 groß. Das wäre auch die max. Virtuelle Auflösung die mit Compiz funktioniert.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben