DSL per Satellit > Erfahrungen? welcher Anbieter?

Thinki

New member
Registriert
2 Aug. 2005
Beiträge
141
Moin moin,

ich habe auf der schwäbischen Alb ein wunderschönes Häusle gefunden. Leider hat es einen Nachteil, es gibt in dort (auch in naher Zukunft) kein DSL per Kabel.

Alternative wäre DSL per Satellit. Hat jemand von Euch damit Erfahrung? Vor allem, welchen Anbieter kann man nehmen? Gefunden habe ich diesen hier, DSL per Satellit. Gibt es noch weiter empfehlenswerte Anbieter?

Vor allem worauf muss ich achten? Flat für den Rückkanal ist klar, sonst noch was?

Danke für Input.

Grüßle
Thomas
 

rumo

New member
Registriert
18 März 2006
Beiträge
1.380
ich fand damals als wir auch dsl per satellit im auge hatten das angebot nicht prickelnd, weiß aber nicht wie es jetzt ist.

guck doch mal nach alternativen (umts-flatrate + umts-wlan-router, dsl ber kabel..)?
 

WB

Member
Registriert
19 Okt. 2004
Beiträge
626
Moin Thomas,

ein Arbeitskollege nutzt web´n´walk.
Der ist ganz zufrieden damit, aber vielleicht max. 5 Std. die Woche online.

Viele Gruesse
Wolle
 

phil83

New member
Registriert
18 Juli 2006
Beiträge
2.579
Original von Thinki
Flat für den Rückkanal ist klar, sonst noch was?
Nicht unbedingt, Siehe hier: Klickmich

Es gibt also schon preiswerte Systeme mit direktem Rückkanal über den Transponder. Von Filiago gibt es solche Angebote. Nur die Geschwindigkeit ist mehr schlecht als recht, sollte aber für Standardanwendungen (surfen & E-Mail) gerade so reichen. Das schnellste Angebot dort ist bis 1024 Kbit/s (down) und 128 Kbit/s (up)..
 

Thinki

New member
Themenstarter
Registriert
2 Aug. 2005
Beiträge
141
sodele, erstmal danke für die Antworten.

UMTS ist nicht verfügbar, Internet über Handy ist mir einfach zu langsam.
Habe O2 im Zug mit dem Läptop genutzt, das geht ja mal garnicht.
Kabel-BW geht auch nicht, das vorhandene Kabel erreicht nicht die erforderliche Bandbreite und müsste saniert werden.

Alternativ gibt es noch DSL über Funk im Ort habe ich heute erfahren.
Das scheint günstiger als über Satellit zu sein.

Hat denn schon jemand Erfahrung mit Sat- / Funk-DSL? Das wäre mal interessant für mich..

Grüßle
Thomas
 

mike71

Active member
Registriert
27 Juni 2007
Beiträge
5.701
funkdsl ist ganz lustig. wortwörtlich. ich nannte meines krokus-dsl. grund: am abend ging es, tagsüber mehr wie nervig: mal einigermassen flott, minuten später konnte ich die pings im garten einsammeln. grund: über den winter hat die flora uns einen strich durch die rechnung gemacht und hat die bäume unverschämterweise wachsen lassen.
denn der grosse nachteil: es wird eine FREIE sichtverbindung benötigt.
ansonsten hatte ich WENN es lief keine probleme...

ehemalige funk-dsl-grüsse
mike
 

twisted mind

New member
Registriert
3 Dez. 2006
Beiträge
3.113
Moin,

@Thinki: Was hälst du denn von DSL-per WLAN-Richtfunkstrecke? Damit überbrückt ein Kumpel von mir 3,8 km!

Ich hatte noch diesen Link in meinen Bookmarks...

Klaus
 

maculae

Active member
Registriert
2 Okt. 2006
Beiträge
3.207
Original von Twisted Mind
@Thinki: Was hälst du denn von DSL-per WLAN-Richtfunkstrecke? Damit überbrückt ein Kumpel von mir 3,8 km!

Richtfunkstrecke zum Provider hatten wir auch in der Firma in vor-DSL-Zeiten (über ca 2,5 km)...Das war allerdings relativ teuer und auch nicht 100% zuverlässig, nach extremen Wetterereignissen musste die Antenne regelmäßig neu ausgerichtet werden.

Gruss, maculae
 

phil83

New member
Registriert
18 Juli 2006
Beiträge
2.579
Ich hab in meinen Lesezeichen auch noch einen Link gefunden: Freifunk

Ich denke, wenn irgendwo im Ort schnelleres DSL möglich ist, wäre das eine Alternative. Wenn mehrere Haushalte mitmischen, wird es gar nicht mal so teuer und mit dem Einsatz von ein paar Repeatern kann man auch größere Bereiche/Strecken abdecken.
 

sirld

New member
Registriert
6 Dez. 2007
Beiträge
53
also, falls es jemanden interessiert: mein ehemaliger arbeitgeber war über vier orte verteilt. ein teilnetz wurde über 15km richtfunk versorgt.

interessanterweise hatten wir selten probleme mit dem richtfunk, wohl aber mit den teuren standleitungen vom pinken riesen....
 

phil83

New member
Registriert
18 Juli 2006
Beiträge
2.579
Wenn eine Sichtverbindung zwischen zwei beiden Endpunkten besteht, wäre eine Laserverbindung auch möglich. Das war damals an meinem Studienort im Gespräch, um das Studentenwohnheim (250 Wohnungen) mit der Hochschule zu vernetzen. Aber aus Kostengründen wurde es dann verworfen und stattdessen eine Richtfunkstrecke installiert. Bei Funk ist der Vorteil, dass es nicht so viel ausmacht, wenn ab und zu mal ein paar Blätter oder Äste im "Sichtfeld" sind. Das ist bei Laser schon problematischer. Da braucht es nur mal stark zu schneiden und die Datenrate bricht empfindlich ein. :D

Laserbit


Was mir gerade eingefallen ist. Du schriebst, bei euch gibt es kein DSL per Kabel. Meinst du damit nur per Telefonkabel oder auch per tV-Kabel? Ansonsten ist vielleicht DSL über Kabel-Deutschland oder so möglich. Hast du da schon mal angefragt?
 

bmxy

New member
Registriert
11 März 2008
Beiträge
35
Die Change ist zwar nicht groß aber eventuell gibt es dort Wimax. Es gibt Gebiete wo zu Testzwecken Wunknetze aufgebaut werden.
Als ich vor einer weile auch nach möglichen DSL alternativen gesucht habe bin ich darauf aufmerksam geworden. Leider gab es in meinem Gebiet aber keine abdeckung mit Wimax.
Vielleicht hast aber Glück und wohnst in diesem Gebiet.

Anbieter ist z.B NeckerCom. ist ein Tochterunternehmen von EnBW.
die Preise sind schon höher als normales DSL, aber noch vertretbar.
hab sogar noch ein Link gefunden der die Gebiete wo Wimax vertreten ist aufzeigt:
http://www.neckarcom.de/privatkunden/gebiet/index.jsp
Ob das Orte auf der schwäbischen Alb sind kann ich dir nicht sagen. Ich suchte damals nicht nach Orten auf der schwäbischen Alb sondern insgesammt halt nach alternativen.

Vielleicht gibt es auch noch andere Anbieter von Wimax. Musst halt mal googeln gehn

Gruß bmxy
 

Thinki

New member
Themenstarter
Registriert
2 Aug. 2005
Beiträge
141
Moin moin. Mal ein Update.

Also Wimax versorgt uns auch net. Funk-DSL über mvox soll irgendwann dieses Jahr eingeführt werden. Ist noch in Planung, die erforderliche Azahl von Anmeldungen ist allerdings erreicht, also könnte es losgehen.

Ich habe mich zwischenzeitlich für die Mobile DSL-Flat von moobicent entschieden. Läuft über Vodafone-Netz und ist wirklich gut schnell. Abwicklung war alles problemlos. DSL-Flat kostet da 34,95 (6 Mon. Laufzeit) und hat den Vorteil das ich deutschlandweit überall online gehen kann. :thumbup:

Grüßle von der Alb

Thomas
 

shizo23

New member
Registriert
28 Dez. 2006
Beiträge
399
Die DSL Alternativen sind leider allesamt Mist. Es gibt nichts besseres als ADSL oder Kabel-DSL.

Aber jetzt zum Thema DSL per Satellit. Großer Nachteil bei dieser Technik sind die immensen Entfernungen die das Signal
zurücklegen muss. Das Licht oder Funksignale bewegen sich mit etwa 300k km/s fort, die Strecke bis zum Satelliten und zurück betragen
rund 70k km, d.h. das schon allein für diese Strecke eine Latenz von 0,23 sek gerechnet werden muss. Eingerechnet sind nichtmal
die sonstigen Latenzen welche auch beim normalen Surfen auftreten. Für's Zocken per Internet daher
absolut ungeeignet.

Weiterer Nachteil ist der evtl. nicht vorhandende Rückkanal. Zwar gibt es auch Lösungen mit Rückkanal,
sind aber immens teuer, das gilt nicht nur für die monatlichen Kosten einer solchen Anlage sondern auch für die
mtl. Gebühren.

Bei einer Lösung ohne Rückkanal brauchst du auf jeden Fall eine bestehende Verbindung über das Telefonnetz, d.h. es fallen
doppelt Kosten an, einmal für die sendenden Daten (welche per Modem nur äußerst langsam dahintröpfeln) und einmal
für den schnelleren Empfang.

Bei schlechten Wetter regieren die Anlagen empfindlich wie es auch beim TV per Satellit ist.

Es ist eigentlich eine Sauerei dass in Deutschland auch noch nicht im 21. Jahrhundert flächendeckendes Breitband-Internet gibt.
Man braucht sich ja nur den Osten anzusehen, selbst ganze Stadtteile von Berlin sind ohne DSL.

Gruß,

Misko
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben