Bitte um Kaufhilfe bei R61

CCS

New member
Hi,

da ich vor habe, mir auch ein R61 anzulachen, hab ich mich hier mal angemeldet.

Gleich mal eine Frage/Bitte:

Habe 2 R61 in der näheren Auswahl, und etwas unentschlossen:

Gut finde ich dieses hier: http://www.arp.com/start.php? --> Deutschland

oder ein R61i 8943, 1,83GHZ Core2Duo, 2GB Ram, 160GB Platte, 15" 1024*768.


Vorteil des unteren: wohl längere Akkulaufzeit, größere Platte/Ram und 4:3 Display.
Nachteil: langsamerer CPU, langsamerer FSB, weniger Cache.
Preislich sind beide recht ähnlich.

Welches würdet ihr nehmen? ?(

Ich suche es als Ergänzung zur Workstation, auf Reisen etc.
Zweck: Surfen, Fotos sichten, evtl. man ein Video schneiden, 2D-Spiel Transport Tycoon 8).
Meine Workstation hat einen P4@2,53GHz welcher mir auch völlig reicht.
Wie gravierend ist der Geschwindigkeitsunterschied bei den CPU`s?
 

CCS

New member
Themenstarter
Danke für den Link.

Den Bericht kenne ich schon, er zeigt, wie gut das R61 im Vergleich zu anderen Marken ist. Nämlich einfach gut. :tongue:

Aber: bringen 800 Pixel in der Höhe wirklich viel mehr als 768?

(Ich habe im Geschäft sogar meinen Eizo L797 bei 1024*768 laufen.)
 

Neutrum

New member
Also ich hab das R61i..ist genau das was du da stehen hast, bin vollstens zufrieden. Einfach 1a spitzenklasse. Kauf lohnt sich also.
 

Hanu

New member
Aber: bringen 800 Pixel in der Höhe wirklich viel mehr als 768?
Nein, das macht zumindestens bei mir keinen deutlichen Unterschied in der Betrachtung. Aber der Breitenvorteil favorisiert eindeutig die 1280er Auflösung.

Ich habe mich auch wahnsinnig schnell an eine höhere Auflösung gewöhnt und möchte sie nun nicht mehr missen...
 

tgraupne

New member
Den beiden Vorteilen größerer RAM/HDD würde ich nicht unbedingt so viel Gewicht zuordnen, da beide Komponenten einfach und günstig zu tauschen sind.

Ich schließe mich auch der oberen Meinung an, das XGA auf 15" nicht besonders schön ist. Das ist aber Geschmackssache. Und wenn du täglich mit dieser Auflösung arbeitest und sie dir gefällt sollte das in Ordnung sein.

Das die "kleinere" CPU auch eine längere Akkulaufzeit hat würde ich nicht sagen. Bei deinen geplanten Anwendungen wird die CPU selten mit dem höchsten Takt laufen und außerdem ist der T8100 dank 45nm Technologie sowie so stromsparender, oder ?


Wenn du dich mit einem Widescreen anfreunden könntest würde ich die das Modell von www.apr.com empfehlen.
 

CCS

New member
Themenstarter
Noch ne doofe Frage: Was mache ich bei dem WUXGA, wenn einige Anwendungen nur 4:3-Darstellung unterstützen? Wird das dann verzerrt dargestellt, oder kann man das Ding auf 1024*768 umstellen (mit schwarzen Balken re und li)?
Die 1280*800 sind halt etwas ungewöhnlich.

Die 1-Jährige Garantie beim 4:3 T5550 8943-A29 mit nur einem Jahr ist wohl der größte Nachteil gegenüber dem von ARP. Der T8100 hat 3 Jahre.


Hat der von ARP auch UltraNav und ThinkLight? Oder fehlen außer RAM und HDD noch irgendwelche Features gegenüber dem 4:3 Model?
 

BlueG6o

New member
Also ich bin seit Freitag stolzer Besitzer eines 14" Widescreen R61 mit 1,8Ghz 80GB Platte und 1GB Ram. Das Ding lief mit Vista und der original Software sehr langsam und schleppend, habe jetzt wieder XP drauf und trotz viel Deskmodding Software läuft es wirklich gut. Ich werde wohl auch bald noch 1GB RAM reinstecken und das wars. Kann meinem Vorredner weiter oben nur zustimmen, RAM und Harddisk würde ich vernachlässigen bei der Kaufentscheidung weil das schnell und billig gewechselt werden kann.

Ich wollte eigentlich auch erst ein 15", aber da ich das 14" so günstig bekommen habe, hab ich das genommen und muss sagen die 1280x800 sind ne sehr geile und feine Auflösung. Also ich finde Widescreen muss schon sein.

Vor allem ist das TP von der Verarbeitung Meilenweit von meinem alten Notebook entfernt :D

MFG Cris
 

JörgKöln

Member
Hi CCS,

die Displayfrage halte ich für so entscheidend, daß du dir die Geräte anschauen solltest, denn auf das Display schaust du dann auch die nächsten Jahre.
Das 4:3 Display ist etwas dunkler, wie es im Prospekt zum R61 steht. Laut meinem Lenovo-Händler hier in Köln werden die 15" XGA-Displays so angeboten, weil die Einkäufer der großen Unternehmen Notebooks ordern sollen, auf denen das Schauen von DVD's möglichst unattraktiv ist (geringe Auflösung, 4:3 Format und geringe Helligkeit), damit die Mitarbeiter unterwegs nicht Filme schauen sondern arbeiten - interessante Idee.

Falls du Videos schneiden willst, ist das Widescreen-Modell dann nicht sowieso die bessere Wahl?
Die Widescreen-Modelle haben übrigens noch einen SD-Card-Reader, der für dich interessant sein könnte, wenn du, wie du schreibst, Bilder sichten willst.

Ansonsten ist bei deinen Modellen einmal Vista Business und einmal XP Professional installiert, kann ja auch ein Argument sein.

Und es gibt ja durchaus noch weitere R61-Modelle mit beiden Display-Varianten unter 700 Euro, die alle einen deutlich schnelleren Prozessor als deinen P4@2,53GHz haben, der dir "völlig reicht". Das NF0FGGE /8932-FGG z.B. ab 596,- €

Das R61 NF1FNGE bei Arp ist übrigens mit 689,- z.Zt. 100 € günstiger als beim günstigsten Mitbewerber, und da es als Angebot bis zum 18.05. gekennzeichnet ist, könnte es tatsächlich danach deutlich teurer werden.

Gruß
Jörg
 

CCS

New member
Themenstarter
Herzlichen Dank Jörg für deinen Rat.

Eine entscheidungshilfe war die Garantie. 1 Jahr beim 4:3 zu 3 Jahren bei dem T8100 sind ein großes Argument. Das Geld für eine eventuelle Garantieerweitung am T5550 ist beim T8100 mit Speicher und HDD besser angelegt.

Ich bekomme das T8100 bei unserem Haus und Hof Händler auch um den ARP-Preis, werde es also dort holen. Ich denke, mit dem Prozessor ist der Preis echt heiß. Der Cardreader ist relativ, da ich außer SD-Karten auch CF habe, brauche dann also so oder so einen PC-Card Adapter oder ext. Cardreader.

Wenn ich was neues kaufe, dann sollte es schon was modernes sein, was altes habe ich schon zuhause :p
 

JörgKöln

Member
Gern geschehen + sicherlich gute Entscheidung, ich habe genau das gleiche Modell auf dem Kieker...
Dein H&H-Händler sitzt nicht zufällig im Raum Köln...?

Wenn du das Notebook hast, würde ich mich sehr über einen kurzen Testbericht hier im Forum freuen!
 

nepomuk

New member
DVI möglich?

Kann ich mit dem o.g. R61 (8933FNG / NF1FNGE) über eine Docking einen externen TFT via DVI ansteuern? Irgendwie scheint das mit der X3100 bei einigen R61-Modellen ja zu funktionieren, bei anderen hingegen nicht. Aber zu dem Modell speziell konnte ich leider nichts finden. Wäre schade, wenn es nicht gehen sollte, wär schon ein K.O.-Kriterium.

Danke + Gruß, Nepomuk
 

CCS

New member
Themenstarter
Sorry, habe keine Docking-Station. Kann es Dir daher nicht berichten.

Aber dieses R61 hat auch keinen DVI-Out direkt am Gerät. Nur 15pol. SubD und SVHS.

Übrigens: Gestern, 17:30 bestellt, heute geliefert! (mit Standardversand)
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben