beim a31 bluescreen_tips bzw.service/reparatur in berlin

roon

New member
Registriert
22 Apr. 2008
Beiträge
4
hallo zusammen,

habe probleme mit meinem a31 (intel pentium4 mobile cpu 1,80 ghz; 791 mhz; 512 mb ram)
ich versuche mal als laie zu erklären, in welcher art:

nach dem booten gibts spätestens nach ~20min ein bluescreen (den ganzen text kann ich auf der schnelle nicht lesen...am ende wird in etwa gesagt "~fährt aus sicherheitsgründen runter") fährt dann auf so´n art stand-by runter den bekomme ich da dann nur raus, wenn ich den on-schalter lange gedrückt halte u. er damit komplett aus ist. wenn ich den rechner direkt wieder hoch fahren will, passiert unmittelbar daselbe. nach längerer zeit fährt er dann auch wieder hoch für unbestimmte zeit....das klingt für mich nach nem thermik-ursache.
das ganze hat ca nach einer halben std angefangen, nachdem ich aktiv-boxen anschliessen wollte... was mir aufgefallen ist, dass diese, wenn man den stecker anfasst auffallend laut brummen...im bekannten-kreis, ist man der meinung das wäre normal.
vielleicht zufall u. hat damit auch garnicht zu tun.
danach ist mir aufgefallen, dass die akku-anzeige aussen am gehäuse nicht mehr mit der internen anzeige übereinstimmt, aber vielleicht war das auch vorher so u. ist mir nicht aufgefallen...
arbeits-speicher hat ein kollege getestet, scheint i.o. zu sein, festplatte konnte wir wg. problem u. daraus fehlender zeit nicht komplett testen.
auch im abgesichrtem modus bzw. betriebssystem von cd scheint er irgendwann sich zu verabschieden...
ich hatte meinen rechner auch schon zu nem pc-doctor geschleppt, der meinte das wäre bei diesem modell zu 80% wohl n wackelkontakt am processor(?) oder am mainboard... die ganze geschichte wäre nur mit sehr großem/finanziellen aufwand verbunden u.würde sich nicht lohnen... seine aussage basiert aber auf seinen erfahrungen er hat den rechner nicht getestet.
heißt, gibt´s ja noch 20% andere gründe...

nun, hat vielleicht irgend jemand n tip was ich noch versuchen könnte, bevor ich mich von meinem rechner verabschiede!
irgend ein tip, zu wem ich meinen rechner hier in berlin ohne gleich arm zu werden bringen könnte?

vielen dank vorab+grüsse roon
 

rudolfka

New member
Registriert
23 Nov. 2006
Beiträge
901
hallo,
"fährt aus Sicherheitsgründen herunter".
20 Minuten Zeit: Bluescreen fotografieren und Text posten, würd ich sagen!
Außerdem mal mit nhc oder einem ähnlichen Tool die Temperaturen ansehen und den SMART-Status der Festplatte.
Dann kommt das ganze aus dem Nebel.
Übrigens: Wenn jemand sagt, das es teuer wird ohne zu sagen, wofür, vergiß den dummen Spruch, heißt:
Hab keine Lust, will Geld verdienen.:evil:
mfG
Rudolf
 

riese

New member
Registriert
26 Jan. 2008
Beiträge
365
Moin,
vermute mal ein thermisches Problem... Wenn der Ram definitiv okay ist, würd ich nochmal die anderen Komponenten entfernen und es dann probieren.
Ansonsten rate ich dir schonma zu der Anschaffung einer großen Dose Kältespray ;)


MfG
Riese
 

Huckidooh

New member
Registriert
14 März 2008
Beiträge
151
Hallo,

ich würde mir mal PFControl (www.fancontrol.de) installieren, das liest die Temperaturen aus. Wichtig ist auch , dass der Lüfter läuft. Bei mir läuft der Lüfter immer auf Stufe eins. Dies kannst du mit dem Programm alles einstellen. Das Thermikproblem könnte auch einfach an einem verdreckten Lüfter liegen. Wenn du dich draust ein paar Schrauben zu lösen. Kannst du den Lüfter auch selber reinigen. Dazu lade dir einfach das Hardware Maintenance Manual runter einfach bei Google HMM A31 eingeben reicht. :) Dort bekommst du genau geschildert wie man das Notebook auseinander schraubt. Habe hier das A31p bei dem ist die Aktion in 15 min. erledigt. Es ist wirklich nicht schwer. Du musst ledglich die Oberschale und Tastatur abschrauben. Schon siehst du den Lüfter, dieser ist mit 4 Schauben befestigt. Mehr nicht.

Gruß Hucki
 

el-diabolo

Member
Registriert
28 Sep. 2007
Beiträge
695
mit was pustet ihr den sauber? mit den 8 bar druckluft auf der arbeit hab ich bedenken dreck in die lager das lüfters zu pusten. Oder kann man den ventilator abmotieren um den kühlkörper einzeln zu reinigen

beste grüße bei 45°
 

rudolfka

New member
Registriert
23 Nov. 2006
Beiträge
901
hallo,
wenn die Dreckschicht soo dick ist, würd ich auch lieber den Pinsel nehmen. lol.
mfG
Rudolf
 

Huckidooh

New member
Registriert
14 März 2008
Beiträge
151
Also Pusten schon mal garnicht. Wie du schon sagtest, dann würde nämlich der Dreck im Lager sitzen. Ich nehme einfach ein weichen, langhaar Pinsel, geht am Besten. Danach wird das Lager halt nochmal geölt.

Gruß Hucki

P.S. Dann mag ich lieber die 28°C hier und Sonnenschein 45 sind mir zuviel :)
 

rudolfka

New member
Registriert
23 Nov. 2006
Beiträge
901
hallo,
war nicht böse gemeint..
Aber fand schon die Bemerkung mit dem 8 bar Druckluftreiniger bzgl. der Ausgangsfragestellung irgendwie lustig. Wollte mit dem Pinsel eigentlich nur sagen, das ich das durchaus verstanden habe.
Und dann kommst Du damit, den Pinsel genau zu spezifizieren und empfiehlst ihn noch zu ölen.
Problem: total verdreckter Lüfter -> spezieller Pinsel. Das war schon etwas lustig.
Aber wirklich nicht böse gemeint...
mfG
Rudolf
 

el-diabolo

Member
Registriert
28 Sep. 2007
Beiträge
695
feinfein das wieder einmal jemand belustigt wurde:D

auch kaum zu glauben das jemand glaubt ich säße bei 45° im rechner 8o oder würde mit 8bar luft den lüfter vereisen :rolleyes: (dies war nur als absolutes negativ beispiel gemeint )

aber iss schon ok


p.s. öl ???? 15w40 oder vollsynthetisches?
 

u.mac

Active member
Registriert
25 Juni 2007
Beiträge
5.286
Original von roon
das ganze hat ca nach einer halben std angefangen, nachdem ich aktiv-boxen anschliessen wollte... was mir aufgefallen ist, dass diese, wenn man den stecker anfasst auffallend laut brummen...im bekannten-kreis, ist man der meinung das wäre normal.
vielleicht zufall u. hat damit auch garnicht zu tun.

Das ist völlig normal, Du erdest bzw. schliesst den Anschluß kurz, wenn Du daran rumfummelst.

Der BSOD wird normalerweise protokolliert bzw. dann man einstellen, daß der protokolliert wird. Es will mir jedoch nicht einfallen, wie und wo... :rolleyes:

@Huckidooh: es ist zu lange her, als daß Du Dich erinnern kannst - Du bist zu anscheinend zu jung... um zu wissen was rudolfka meint :D
 

Huckidooh

New member
Registriert
14 März 2008
Beiträge
151
Danke für das Kompliment, dass ich zu Jung bin ;) Ich habe es schon verstanden was er mit dem pudern meint, immerhin soll er ja auch schön weich sein und nicht rot........ . Zum ölen nehme ich bimmer Salatöl ist billiger. Naja nach ca 2-3 Wochen muss man den Lüfter mit etwas Alkohol reinigen,da das Salatöl harzt. Der Vorteil dabei ist aber, dass ich so meine Lüfter immer sauber halte. Außerdem schraube ich gerne an meinem TP.


beste grüße bei 45°
Das ist doch ne gute Vorlage, für Scherze. Übrigens mein Salatöl getränkter TP läuft kühler bei schlappen 28°C und Sonnenschein wird wohl an der bessern Wärmeleitfähigkeit des Salatöls liegen =)
 

el-diabolo

Member
Registriert
28 Sep. 2007
Beiträge
695
hehe :D

aber hatte nicht THG nen komplettes board flüssiggekühlt indem sie es einfach in öl geschmissen haben? da war doch was!!??
 

Huckidooh

New member
Registriert
14 März 2008
Beiträge
151
Ja das haben sie tatsächlich gemacht. Wobei das absolut sinnfrei war. Naja egal :)
Was macht eingentlich der Themenstarter und sein TP?
 

roon

New member
Themenstarter
Registriert
22 Apr. 2008
Beiträge
4
hi ...bin wieder da, hatte nur die letzten zwei tage keine möglichkeit an meinem problem mit meinem a31 weiter zu wursteln.... hoffe, ich komme am wo.-ende dazu meinem tp mit nem schraubendreher zu leibe zu rücken :) aber auf jeden schon ma vielen dank für´s fleißige schreiben... meld´mich auf jeden sobald ich det dingens auf habe...vielleicht brauch´ ich ja dann hilfe, wie ich die ganzen einzelteile wieder zusammen bekomme... :D bis dahin+viele grüße roon
 

roon

New member
Themenstarter
Registriert
22 Apr. 2008
Beiträge
4
hi rudolf,hi huckidooh sowie alle anderen,

-habe nun mal den bluescreen fotografiert...habe auf schnelle aber nich t rausbekommen, wie man hier ein bild reinstellt...

nun hier ma auszug von einer fehlermeldung:
"das problem wurde möglicherweise von der folgenden datei verursacht: srv.sys"
kannst du, bzw. irgendjemand was damit anfangen?

-habe auch ma das programm "fancontrol" installiert... alle temperatur-angaben blieben unter 50° bis auf die festplatte, die 63° hatte... nun kann´s daran liegen?
das gehäuse habe ich noch nicht aufgeschraubt.

bis dahin+grüße roon
 

Anhänge

  • DSC_0011_klein.jpg
    DSC_0011_klein.jpg
    375,3 KB · Aufrufe: 57
  • DSC_0020_klein.jpg
    DSC_0020_klein.jpg
    440,1 KB · Aufrufe: 50
  • DSC_0010_klein.jpg
    DSC_0010_klein.jpg
    402,2 KB · Aufrufe: 66

rudolfka

New member
Registriert
23 Nov. 2006
Beiträge
901
Hallo,
hab´gesehen, du hast die Screens gepostet.
Da steht ja eigentlich alles drin.
1. Das System wird heruntergefahren, weil ein gestarteter Service nicht ausgelagert werden kann.
2.Die Festplatte oder wenigstens die Temperatur ist grenzwertig
3. Der Lüfter ist manuell ausgeschaltet (Da ich das Tool nicht einsetze, bin ich da nicht sicher.

Als erstes würd ich vorschlagen: Lüfter auf maximal. Dann Sicherung der Daten mit einem Plattenimager versuchen. Also zB. Paragon Festplattenmanager oder Partitionsmanager, Acronis Trtue Image oder Norton Ghost.
Dabei wirst du schon sehen, ob der Fehler überhaupt auftritt, wenn du ein Betriebssystem von CD- oder Diskette aus startest. Da die Platte als einziges ziemlich heiß wird, vermute ich da den Fehler.
Gelingt das Image nicht mehr, dann erstmal kontrollieren ob der Lüfter nun arbeitet, oder nicht und alles ausschalten, was seinen Lauf stoppen oder behindern könnte. Wenn da kein Fehler ist, Platte ausbauen und externes Image erstellen, wenns nicht geht , alle wichtigen Daten sichern.
Wenn das geschehen, Plattentester laufen lassen (scandisk mit Optionen z.B.) Sollten dabei Fehler repariert werden, dann nochmal versuchen, die Platte extern auf eine neue zu kopieren, bzw. die Patrtitionen, und darauf nochmal scandisk laufen lassen. Wenns da noch Fehler gibt, Betriebssystem neu aufsetzen. Erst dann würd ich Hardware verbasteln.
mfG
Rudolf
 

Huckidooh

New member
Registriert
14 März 2008
Beiträge
151
Die Datei gehört zum Server treiber und ist ein Teil von Windows. Ich würde mal versuchen die Datei umzubennen und Windows zu Starten. Wenn Windows nicht mehr startet einfach mit F8 wieder zurücksetzen. Schau doch einfach mal wie warm die Festplatte wird. Sie Sitzt unter den PCMCIA Schacht, wenn dieser nicht warm ist dann wird die Festplatte auch nicht so warm sein um sicher zu gehen kannst du auch die eine Schraube aufschrauben und die Festplatte rausziehen. Das Programm hat drei EInstellungen 1. Bios (Bios übernimmt die Lüftersteuerung) 2. INI Das Programm übernimmt Lüftersteuerung (Das was bei dir eingestellt ist) und als letztes User. Der Lüfter kennt nur langsam 3400 U/min, mittel 3700 U/min, Schnell 4200 U/min wobei schnell hier Stufe Sieben ist und die eigentlich vom Bios nicht genutzt wird. (Ist im Programm auch mit Nachbrenner gekenntzeichnet). Ich denke mal das es kein Hitzeproblem ist, sondern ein von Windows verursachtes.


Gruß Hucki
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben