Battery Doubler? Akkulaufzeit verbessern

D

d0m1n1k

Guest
genutzt habe ichs noch nicht, interessant hört sichs aber an. werde ich direkt mal testen!

edit: der dl link ist grade tot.
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Themenstarter
Berichte mal bitte... hab grad keinen Laptop hier zum Testen :)

Ich denke es wird etwas ähnliches sein wie der Battery Maximiser.
Was man im Netz dazu liest klingt aber sehr gut, soll wohl wirklich
bis zu 50% mehr Akkulaufzeit bringen.

(Keine Aussage von mir, nur gelesen)

Edit:
Auch grad gesehen... DL tot. Na super....

Edit: ganz schön alt die Software wie es aussieht.

Habs gestern aber recht neu (2 Wochen) auf ner US Seite
als review gesehen.
 

phil83

New member
Seltsam. Also bei mir funktioniert es. Hab das Programm mal heruntergeladen und zu Rapidshare geschoben. LINK

Wenn das gegen irgendwelche Nutzungsbedingungen verstößt, bitte sagen. Dann nehme ich es wieder heraus und lösche es...
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Themenstarter
Ne das ist schon ok, man muss es ja eh nach ner geweissen Zeit regestrieren.

Danke dir.
 

cunni

Erklär-Bär
Das Programm ist nach 20 mal starten leider registrierungsbedürftig.

So wie ich das in der Beschreibung gelesen habe, funktioniert es im Wesentlichen so, dass es einfach die Komponenten von der Spannungsversorgung abtrennt, die gerade nicht gebraucht werden.

Das Gleiche kann man auch über das Tool "Thinkpad-Konfiguration" erreichen. Ich habe gerade mal das Modem, den Parallelanschluss und den Infrarot-Port ausgeschaltet (brauch ich alles eh nie) - ein bisschen etwas bringt es, wenn man auf die Wattuhr schaut.

Grüße,
Cunni
 

Paddelpatrick

New member
Nunja, Geräte ausschalten kann man auch im Geräte Manager von XP. Hab ich eben mal gemacht, der Reihe nach, alles was man nicht braucht aus ! Aber ob das was bringt...

Gruß
 

phil83

New member
Kann ich mir schon vorstellen, das das etwas bringt. Ist ja wie beim Handy, wo man durch Abschalten von Bluetooth und Co. auch Akku sparen kann. Oder man hat ein altes Handy, das solchen Sachen erst gar nicht unterstützt... Braucht man es auch nicht abschalten. :D

Aber WLAN. Bluetooth, Infrarot, Festplatte (wenn sie nicht genutzt wird), Display, etc. Das summiert sich dann doch.
 

w124driver

New member
habs grade mal getestet,kann keine Verbesserung,bzw längere Akkulaufzeit feststellen,voll ausgereitzt/normales surfen gut 1 std. MfG Thomas
 

pibach

New member
Unbenutzte Geräte abschalten bringt normalerweise leider nichts, da diese i.d.R. bereits autosuspend können, sich also selbständig abschalten, wenn sie nicht benutzt werden. Dies gilt für USB, Bluetooth, IRDA, Modem, FPR, etc. Manche Geräte sind aber Polling basiert, da wacht also die CPU periodisch auf um nachzuschauen, ob etwas angeschlossen ist. Das kostet unnötig Strom, z.B. bei USB oder CD laufwerk. Hier sollte es reichen, das Polling zu deaktivieren.
 

Phil42

New member
Ein Deaktivieren in der Hardwaresteuerung von Windows deaktiviert nur die Treiber sozusagen, allerdings kappt er keinen physischen Stromfluss.

Inwiefern sowas wie Firewire, Modem usw Autosuspend hat weiß ich nicht...kenne es nur von WLAN und USB (und natürlich CPU+GPU)
 

w124driver

New member
ich dachte es ging hierum,ob diese dämmliche Software was bringt und nicht um irgendwelche Stromsparmöglichkeiten.Also ich warte immer noch auf jemand der hier darüber berichtet,das diese dämmliche Software ein positiveb nutzen hat :DMfG Thomas
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben