akkuleistung abnahme bei X60t

Andi_ZH

New member
hi - hab ein X60T mit 8cell akku - alles bestens; mir ist jetzt aber aufgefallen, dass ich bei JEDEM ladevorgang ziemlich genau 0,04W verliere - naja, ist nicht wirklich viel, aber wie ist es denn bei euren X60t`s so?

andi

PS.: ich benutz den Akku meist bis ca. 15-25% restleistung und lade ihn nur zu 96% um ihn zu schonen; er beginnt auch erst bei 85% zu laden.
 

sy135

New member
ich mache es ähnlich jedoch lade ich mein t61p erst ab unter 20%

Aber ob das die Kapazitätsabnahme verringert?!?!?
 

mib1392

New member
ich entlade meinen 8cell x60t meistens bis 10%, danach meistens wieder voll auf (2-3x/monat auch mal weniger, wenn in der Uni grade ne Steckdose nicht länger verfügbar ist oder ich weg muss.)

Bei mir nimmt die Kapazität aber nicht reproduzierbar ab, anfangs warens 67Wh, zur Zeit schwankt es zwischen 62 und 65Wh (nach tiefem Entladen und kompletten Aufladen zeigt er öfters etwas mehr an). Aber 0,04 jedes Mal seh ich definitiv nicht. (130 Zyklen, 02/07 Erstverwendung).
 

Andi_ZH

New member
Themenstarter
hi - das klingt ja gut, wenn mein akku nur annäherend so lange durchhält bin ich zufrieden ... und er hat nach 14 zyklen ja auch noch mehr als 100% leistung ...

andi
 

Sequeler

New member
Hallo!

Ich mache mir darüber überhaupt keine Gedanken und lade den Akku täglich von 0-100% (egal, halt je nachdem) stets auf 100% auf. Ich habe nach jetzt exakt 100 Zyklen immer noch 69,12 von vorgesehenen 66,24Wh.
Den Akku verwende ich seit August 2007 und habe ihn schätzungsweise 140 Arbeitstage verwendet.
 

athlonforever

New member
Mach doch mal eine rekalibierung deines Akkus.

Ich entlade meinen immer (wenn ich es noch nutze ^°^) fast immer ganz 1-2% und lade den dann voll auf.

Irgendwie sind die IBM akkus nicht so toll, bei meinem alten HP book hatte ich 2 Akkus dran, d.h. der 2t Akku wurde immer bis 0% entladen. Nach einem Jahr hatten beide noch 100% Kapazität :/
 

pibach

New member
Original von athlonforever
Ich entlade meinen immer (wenn ich es noch nutze ^°^) fast immer ganz 1-2% und lade den dann voll auf.

Genau das soll man nicht machen. Jeder Stromaufnahme/-Abgabe reduziert die Kapazität und zwar abhängig vom Bereich, der Temperatur, der Spannung, etc. In den Extremebereichen ist das etwas mehr Verlust. Man kann das auch exakt ausrechnen, ist einfach physikalisch/chemisches Gesetz. Ob der Energiemanager das korrekt erfasst und ob dies eine akkuschonende Ladevorgangskontrolle wert ist, ist eine andere Frage.

siehe auch Thinkwiki: http://www.thinkwiki.org/wiki/Maintenance
 

AGotthelf

Active member
Die IBM Akkus sind meines erachtens sehr gut!

Hier mal ein Bild meines Powermanagers.

Prozeduren bis her:

Akku am Anfang 36 laden, dann entladen, dann 24h laden, dann entladen, dann
12h laden lassen.

Akkuautomatik kümmert sich um den Rest, Rechner ist immer angestöpselt.
 

Anhänge

  • Energiemanager Akkuzustand.jpg
    Energiemanager Akkuzustand.jpg
    60,3 KB · Aufrufe: 36
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben