Akku raus bei Heimarbeit?

Kupka

New member
Registriert
14 Okt. 2006
Beiträge
10
Hallo Leute,

sollte man den Akku rausnehmen, wenn man zu Hause arbeitet, um den Akku zu schonen?

Viele Grüße

Kupka
 

schrank21

New member
Registriert
22 Okt. 2006
Beiträge
1.354
Die einen sagen so, die anderen so. Mach's einfach, wie's dir bequemer und angenehmer ist.
Ansonsten wirst du per Suche auch einige Threads dazu finden, das wurde lange diskutiert.
 

tuxpad

Member
Registriert
30 März 2008
Beiträge
624
Zumindest ist es die Empfehlung der C't, den Akku herauszunehmen.

Gruss

tuxpad
 

Threepwood

New member
Registriert
3 Jan. 2007
Beiträge
545
Habe ich jahrelang mit all meinen Notebooks (Toshiba, Dell, IBM/Lenovo, etc.) gemacht und geschadet hat es den Notebooks nicht. Meine Akku´s hat es in der Lebendauer auch eher geholfen ...

Gruss

Threepwood
 

chefweb

New member
Registriert
1 Aug. 2006
Beiträge
390
dann kommt eine Stromschwankung und du wirst dich aergern, dass du den akku rausgenommen hast ;)
 

meshua

New member
Registriert
15 Juni 2006
Beiträge
1.197
Original von chefweb
dann kommt eine Stromschwankung und du wirst dich aergern, dass du den akku rausgenommen hast ;)

Jeder hat seine Schmerzgrenze ;) Ich nehme darauf keine Ruecksicht - der Akku verbleibt immer im Geraet. Einfach den Energiemanager sinnvoll einstellen.

Irgendwann willst Du bei dem schoenen Maiwetter in den Garten, vergisst jedoch, dass der Akku noch in der Schublade zur Schonung liegt...PLOPP...UUUPS. -> Akku geschont, Nerven blank ;)

Gruesse, Torsten.
 

zigallah

New member
Registriert
17 Apr. 2005
Beiträge
3.358
zuhause akku sofot rausnehmen und in den kühlschrank oder in den weinkeller damit.
unterwegs ist es am besten, das notebook gar nicht erst einzuschalten um den akku zu schonen. daher ist es auch kein problem, wenn der akku zuhause im kühlen keller bleibt.
:baby:
 

rudolfka

New member
Registriert
23 Nov. 2006
Beiträge
901
hallo,
da mein Kühlschrank voll ist mit Akkuzellen, Testakkus, kompletten PDAs etc bin ich gezwungen, die Akkus in den täglch gebrauchten Notebooks zu belassen. Natürlich oxidieren die schneller, aber wenn ich das Gerät nicht mobil benutzen will, brauch ich überhaupt keine Akkus:D . Außerdem ist son Akku die beste USV, die ich kenne, erspart ständiges Scandisk und schützt vor CRC-Errors in Worst-Case-Szenarios.
Ich denke man kanns auch übertreiben, wenngleich ich bei den Preiusen für Originalakkus auch manchmal den Eindruck habe, es seien Schmuckstücke. Aber die gehören natürlich in den Tresor und nicht in den Kühlschrank:evil: .
mfG
Rudolf
 

ingope

Moderator im Ruhestand
Registriert
26 Jan. 2007
Beiträge
15.955
verschoben in den einzig wahren Bereich des Forums
wo sowas hinpasst --> Smalltalk
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.220
Hey ingope, du bist ja richtig gut drauf heute - alter "Schieber" :D


Die Akkusache ich ne Glaubensfrage und Faktenangelegenheit.
Bei den Notebooks, an denen das Energiemanagement ein Einstellen der Ladeschwelle zulässt, kann man den Akku drin lassen, da erst bei Abfall der Akkuladung unter den eingestellten Wert der Ladevorgang beginnt.

Bei älteren Notebooks (T41 und älter) ist das nicht möglich und der Akku ist fertig genau an dem Tag, an dem Du den Rechner nach 2 Jahren das erste Mal netzunabhängig benutzen willst.
Da empfiehlt es sich, - umstrittenermaßen - den Akku bei Dauernetzbetrieb auszubauen.
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.024
Original von Kupka
sollte man den Akku rausnehmen, wenn man zu Hause arbeitet, um den Akku zu schonen?
Nein - sonst hättest Du gleich einen Desktop ohne USV kaufen können.

Allerdings empfiehlt es sich - wenn vorhanden - einen alten AKKU einzulegen. Ich habe meistens meinen AKKU mit 14 Watt drin. Auf dem nehme ich auch keine Rücksicht mehr. Der beste Akku kommt nur rein wenn ich den außer Haus benötige.

Wenn man aber keinen alten AKKU hat einfach den neuen drin lassen.

Gruß Flexibel
 

sy135

New member
Registriert
4 Apr. 2007
Beiträge
541
@flexibel: stimmt, alt werden sie von alleine *g*

Mal im Ernst, bei meinem R40 hab ich immer Null Rücksicht auf den Akku genommen und er hatte auch nach 2 Jahren noch 80% Kapazität, was will man mehr! Macht Euch keinen riesen Stress um den Akku, lohnt sich nicht denke ich....

Gruß
sy135
 

econ_sl83

New member
Registriert
22 Mai 2007
Beiträge
494
Original von Flexibel
Allerdings empfiehlt es sich - wenn vorhanden - einen alten AKKU einzulegen. Ich habe meistens meinen AKKU mit 14 Watt drin. Auf dem nehme ich auch keine Rücksicht mehr. Der beste Akku kommt nur rein wenn ich den außer Haus benötige.

Wenn man aber keinen alten AKKU hat einfach den neuen drin lassen.

Gruß Flexibel

Genau so mache ich es auch. Der alte Akku ermöglicht es mir auch den Rechner im Normalfall nur in Standby zu versetzen und dennoch das ganze System (TFT, Netzteile, etc.) per Steckdosenleiste vom Strom zu trennen.
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben