Akku im Portreplikator nicht ständig laden

asc

Member
Registriert
26 Jan. 2008
Beiträge
640
Ich hatte früher mal ein X20 mit dem alten schmalen IBM Portreplikator 02K8668 um den Akku nicht ständig zu laden habe ich die Stromversorgung über eine Steckdosenleiste unterbrochen.

Jetzt habe ich einen Portreplikator II mein T42p ist fast immer im Replikator und wird da mit externem Monitor und Tastatur als quasi als Desktop genutzt. Schalte ich die Stromzufuhr zum Replikator ab kommt ein nerviges pipsen die USB Tastatur funktioniert dann auch nicht mehr da der Replikatorinterne USB Hub wohl auf Netzstrom angewiesen ist. Wenn der Akku ständig geladen wird dürfte der wohl bald hinüber sein...:-(

Für die T60 Serie gibt´s ein Tool das erst bei ca. 10-12 % Akkuleistung wieder zu laden anfängt, das gleiche gibt es für die T40 Serie nicht, oder hab da was übersehen ?
Was gibt es sonst noch für Lösungen um das T42p im Portrepli. nicht ständig zu laden ?




Edit: Ich habe hier was gefunden, ich dachte der neue Powermanager geht nur für die neueren Modelle schlägt sich aber auch auf dem T42 ganz gut.

Thema ist für mich damit erst mal erledigt und kann geschlossen werden.
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben