Advanced Dock für T60p - PCIe Slot - [nun] mit eSATA Raid - [OLD]welche grafikkarte

Cmdr Raycoo

New member
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
PCIe Slot - welche grafikkarte???

Hallo zusammen,

bald bekomme ich ein Advanced Dock (kein Advanced Mini Dock) für mein T60p:

ich habe eine Frage zu dem PCIe Slot: Dort kann man ja ein Grafikkarte einbauen:
The ThinkPad Advanced Dock (2503-10U) supports the 256MB ATI Radeon X1300 Dual-VGA or Dual-DVI, TV-out PCI-Express Graphics Adapter with the following ThinkPad system configurations:
... *klick*


So zur Frage:
Wenn da wie IBM schreibt eine X1300 mit 256 MB reingeht, wo ist der Vorteil gegenüber meiner internen V5200 (=X1600 mit 512MB). Das wäre ja ehr ein Downgrade!!! geht also mehr???

Unter Notebooksbilliger *klick* steht noch:
Ein Steckplatz für halbhohe PCI Express-Adapter - Unterstützt zahlreiche Grafikadapter für den Einsatz in Umgebungen mit mehreren Bildschirmen!

Was ist denn mit halbhohen PCIe Adapter gemeint?
Hat jemand überhaupt Erfahrung gemacht damit und was denkt Ihr ist da maximal möglich als Grafikkarte? Eine ATI 3870 X2 ja sicher nicht...

Danke für Eure Hilfe, Tipps, Ideen und Anregungen!
Raycoo

Mach auch noch den Thread auf deswegen!

Danke Raycoo
 

Eric

Active member
Registriert
8 Feb. 2007
Beiträge
3.049
RE: Advanced Dock für T60p - PCIe Slot - welche grafikkarte

Wenn dann haben oft nur Mittelklassekarten ala 7600Gs etc pp gepasst und liefen. Aber selbst in dieser Leistungsklasse lohnt es sich bald kaum. Deine FireGL hat aber nur 256MB, der Rest ist shared.
Find das Ganze selbst was tragisch. Und selbst wenn ne X2 passen würde, wär sie wieder durch die magere Anbindung auf das Niveu deiner FireGl gebremst.

MfG Eric
 

thinktos

New member
Registriert
6 Feb. 2008
Beiträge
37
Hi,

ist es denn so, dass eine Grafikkarte in der Dockingstation die gleiche Leistung bringt, wie eine Interne? Das kann ich mir echt nicht vorstellen. Denn dafür ist das sicher auch nicht gemacht, sondern eher dafür, dass man mehrere Monitore gleichzeitig verwenden kann.

Cyah
 

Destruktor

New member
Registriert
16 Sep. 2006
Beiträge
705
Wer suchet, der findet.

Es passen auch "normal" hohe. Allerdings darf die Karte nicht viel länger als der PCIe Slot sein und auch nur ein Slot breit. Also keine dicken Lüfter oder soetwas.
 

Simon

New member
Registriert
25 Mai 2005
Beiträge
702
Hallo,

wenn du nicht gerade eine Monitorfarm benötigst würde ich erwägen, in den Slot einen eSATA Adapter einzubauen, so dass du eine große externe Festplatte mit voller Geschwindigkeit anbinden kannst.
 

Cmdr Raycoo

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
Hallo zusammen und danke für die Anregungen.
Werde mich dann mal durcharbeitenund ggf. eine Karte im Geschäft testen vor dem Kauf. Wird sicher gehen.

Da es ja ein normale PCIe 16x Slot ist, müsste von der Geschwindigkeit kein Unterschied sein. Ob dann wirklich eine 3870 X2 oder 3850 X2 geht kommt auf die Baugröße an...denke ich mal.

Werde berichten und auch im US Forum mal nachsehen!
Es geht mir halt drum, wenn man mal will auch gut zu zocken ohne einen Desktop PC haben zu müssen.

Die Idee eine normal PCIe eSATA II Karte einzubauen ist genial und auch eine Alternative zur Aufrüstung. Spielen wäre mir da unwichtiger als einen zweiten teuren Desktop PC zu bauen. Und der dient mir momentan nur zum spielen und als Datenserver für Video, Bilder und Datensicherung. Und als test PC für neue Tools und Software!!!
 

Cmdr Raycoo

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
Original von Simon
Hallo,

wenn du nicht gerade eine Monitorfarm benötigst würde ich erwägen, in den Slot einen eSATA Adapter einzubauen, so dass du eine große externe Festplatte mit voller Geschwindigkeit anbinden kannst.

welche karte kannst du da empfehlen?
 

DVormann

New member
Registriert
11 Jan. 2008
Beiträge
5.391
Original von Cmdr Raycoo
Da es ja ein normale PCIe 16x Slot ist ...
Mechanisch schon. Elektronisch handelt es sich um einen PCIe x1 Steckplatz. Die Anbindung bremst eine Grafikkarte aus.
 

Cmdr Raycoo

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
moin zusammen,

Original von Cmdr Raycoo

Die Idee eine normal PCIe eSATA II Karte einzubauen ist genial und auch eine Alternative zur Aufrüstung. Spielen wäre mir da unwichtiger als einen zweiten teuren Desktop PC zu bauen. Und der dient mir momentan nur zum spielen und als Datenserver für Video, Bilder und Datensicherung. Und als test PC für neue Tools und Software!!!

also ich hab mich dazu entschlossen eine PCIe eSATA Karte einzubauen (vorr. eine Dawicontrol DC-4320 Raid.

Wenn ich nun die Platten anschließe via eSATA brauche ich dann ein Kabel eSata auf Sata um die Platten dirket anzuschließen oder besorge ich mir besser noch Gehäuse für die Platten mit esata (dann Kabel eSata-eSata)

Oder wie würdet Ihr das zusammenbauen? Brauche ich dann noch eine extra Stromversorung?

Jemand überhaupt von sowas gehört???
 

Eric

Active member
Registriert
8 Feb. 2007
Beiträge
3.049
Ich würd mir wohl nen eSATA Gehäuse zur Platte holen. Dann gibt's da auch kein Gefummel mit der Stromversorgung.

MfG Eric
 

Cmdr Raycoo

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
So ich habe mich nun entschieden eine Sata-PCIe Karte einzubauen mit internen Sata und eSata.

Die beiden Platten kommen jeweils in ein Gehäuse mit Stromversorgung,eSata und USB Anschluss. Intern lassen sich sowohl IDE als auch SataII Platten verbauen.

Die Controllerkarte sowie die Gehäuse und Platten können SataII.
Hier die Teile die verbaut werden sollen:

Gehäuse
AC Ryan HD50138 LINK
Platten
Samsung Spinpoint F1 mit je 1TB
Controller
Dawi DC-4320 Raid LINK
oder
Adaptec Raid 1225SA LINK


Meine Fragen an Euch:
1. Was haltet ihr davon?
2. Die Platten müssten ja die voll Leistung von 300Gbps schaffen?!
3. Die Platten müssten als Raid laufen, oder?
4. Wäre es möglich irgendwie die internen Anschlüsse zu nutzen?
5. Die Karte sollten ja in den Slot passen?
6. wie kommt eigentlich ins bios der PCIe Karte? Bei starten des Notebooks?

Habt Ihr weitere Tipps oder Anregungen?
Danke für Eure Hilfe!
 

Cmdr Raycoo

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
Original von Simon
Hallo,

wenn du nicht gerade eine Monitorfarm benötigst würde ich erwägen, in den Slot einen eSATA Adapter einzubauen, so dass du eine große externe Festplatte mit voller Geschwindigkeit anbinden kannst.

Hat das schon mal jemand gemacht?

Ich frage mich gerade ob die Karte läuft un dwie man dann ins BIOS der Karte für das Setup kommen soll?
Jemand eine Idee? Ich befürchte halte, dass nicht ins Bios kommt und das man das BIOS auch nicht updaten/flashen kann.

(Frage noch dazu: Der hersteller der karte gibt an, man soll in den DOS Modus booten---wie soll das denn gehen? Soll man da Dos via Floppy installieren???)
 

Hanussen

Active member
Registriert
14 Aug. 2007
Beiträge
1.003
Wenn du einen anständigen Controller kaufst welcher E-SATA-Multiplexing ( oder wie man das nennt) beherrscht, dann kannst du mit einem E-Sata-Kabel ein schickes 4x-Gehäuse anbinden und dort 4 TB unterbringen :)

z.B.

Stardom ext. Gehäuse 5x SATA / 1x eSATA (ST6600-5S-S2)

Nur ob diese Lösung preislich deinen Vorstellungen entspricht kann ich nicht beurteilen, dafür hat man nicht so viel externe Kabelgewurschtels.

MfG Hanussen
 

Cmdr Raycoo

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
ja das stimmt. auch eine Idee wegen den kabeln.

Ich bin eigentlich soweit ich aber meine Fragen von hab ich nur teilseise klären können.

So zB wie sieht es mit der karte aus, wird die überhaupt erkannt?
Wie komme ich dann ins Bios frag ich mich? Wird die normal erkannt wie bei normalen Desktop PCs auch?
 

midas

New member
Registriert
26 Mai 2006
Beiträge
549
Ja, wenn du in der Dock bootest sollte es sein, wie bei normalen Desktops. Interessant wird es nur, wie sich das bei hot docking verhält.
 

Cmdr Raycoo

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
Oh da bin ich froh das jemand meine Vermutung bestätigt.
Ich denke mal das die Platten bei Hot Docking erkannt werden.

Ich muss ja eigentlich nur irgendwie ins Bios um die Raid Array zu konfigurieren!

Wenn hot docking nicht geht, dann wird halt nur im Dock gebootet, aber ich denke mal es sollte geht, Grafikkarten und andere Schnittstellen werden ja bei hot docking auch erkannt und laufen.

Wenn ich das System stehen habe werde ich mal berichten, aber trotzdem freu ich mich über weitere Aussagen oder Hinweise
 

Cmdr Raycoo

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2006
Beiträge
936
So kurzer Bericht:
Mit dem Adaptec 1225SA laufen die Platten 1a, ich hatte ein kleines Problem bei der Einrichtung. Raid kann unter Windows konfiguriert werden, allerdings war nach dem Einbau und anschließendem booten erst einmal Schluus, das Bios hat den Controller nicht erkannt. Es kam eine Fehlermeldung:

ERROR
Expansion ROM not initialized - PCI on Motherboard
Bus:00, Device:00, Function:00

Press <ESC> to continue

Mittels google habe ich eine Lösung gefunden: Im BIOS unter Networking den dritten Punkt "Internal Network Option ROM" auf Disabled stellen. Dann kann man booten und die Treiber unter Windows installieren.

Nun läuft alles bestens! Hotplugging habe ich noch nicht getestet...
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben