luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: -->jetzt mit Video-->Projekt: OSX auf X60 (aus UK), wer hat es geschafft, und wie?

  1. #1

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    1.440
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    -->jetzt mit Video-->Projekt: OSX auf X60 (aus UK), wer hat es geschafft, und wie?

    hallo, da hier im forum zur zeit überdurchnittlich viele x60 unterwegs sind, wäre es doch schön, hier einmal zusammenzutragen, wie man osx zum laufen bekommt (speziell mit t2400 cpu und nicht mit core2) . ich selber habe mich bis jetzt an diesem projekt versucht:
    http://iatkos.wikidot.com/iatkos-v7

    jedoch ohne erfolg. es lässt sich alles installieren, aber danach bootet nichts. es kommt kernel panic usw. ich habe es ca 5 mal installiert mit verschiedenen installationsoptionen (treibern), aber keine chance. kann natürlich sein das der t2400 einfach die falsche cpu ist für das iatkos projekt.

    vielleicht ist hier ja jemand der sich gut mit der sache auskennt und mal in ein paar stichpunkten die installation beschreibt. (also ob normale apple retail dvd per iso loader oder anderes projekt, oder auch fertige installations dvds wie z.b.:
    Snow Leopard 10.6.1-10.6.2 Intel AMD made by Hazard
    Snow Leopard 10.6 OSX86 Gold Master 10a432 v3.5 Intel
    Mac OS X 10.6 Snow Leopard (Final Release) DMG Image Original Build: 10A432
    iDeneb v1.6 10.5.8 Lite Edition

    sind so ein paar stichpunkte die mir bei der recherche über den weg gelaufen sind. wenn ich ein paar hinweise habe die mir den start etwas erleichtern, würde ich dann auch eine kleine anleitung, womit es jeder hinbekommt, erstellen. in anderen threads habe ich gelesen das wohl manche es schon auf dem x60 am laufen haben. ich meine gelesen zu haben, daß es z.b. beim usertreffen in berlin von jemand hier aus dem forum installiert wurde.
    -X60,T2400,3GB RAM,WWAN,Intel5100,64GB SSD,Ultrabase,DVD Multi
    -T60,T2400,2GB RAM,X1400,320GB HDD,15´ QXGA
    -X31,1,4ghz,1gb RAM,40gb HDD
    -T40,T21,T21
    ThinkPads sind die einzigen Notebooks, die für Langzeitflüge der ISS (International Space Station) zertifiziert sind.

  2. #2
    Avatar von puntohgt2008
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    12.123
    Danke
    68
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Da solltest Du mal KalvinKlein fragen, bei ihm habe ich es live beim Usertreffen gesehen
    ƃuıʞʇɟıɹp



  3. #3

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    1.440
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    danke, habe ihn mal angeschrieben
    -X60,T2400,3GB RAM,WWAN,Intel5100,64GB SSD,Ultrabase,DVD Multi
    -T60,T2400,2GB RAM,X1400,320GB HDD,15´ QXGA
    -X31,1,4ghz,1gb RAM,40gb HDD
    -T40,T21,T21
    ThinkPads sind die einzigen Notebooks, die für Langzeitflüge der ISS (International Space Station) zertifiziert sind.

  4. #4
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.045
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    http://wiki.osx86project.org/wiki/index.php/Main_Page schaust du in die Hardwarelisten
    http://www.insanelymac.com/

    das deutsche Forum http://www.root86.org/
    nutze iDeneb oder iPC das sind die groessten "Distros"

    EDIT: deine fette Signatur nervt

  5. #5
    Avatar von alroar
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    2.699
    Danke
    1
    Thanked 4 Times in 2 Posts
    leider wird u.a. die intel wlan karte nicht unterstützt. da hilft nur ne atheros karte einbauen.

  6. #6

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    1.440
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    wenn sonst alles laufen würde, wäre das (erstmal) zu vernachlässigen. ich werde mal ideneb 10.6.2 probieren. welchen kernel soll ich auswählen? müsste der voodoo sein bei nem t2400, oder?
    -X60,T2400,3GB RAM,WWAN,Intel5100,64GB SSD,Ultrabase,DVD Multi
    -T60,T2400,2GB RAM,X1400,320GB HDD,15´ QXGA
    -X31,1,4ghz,1gb RAM,40gb HDD
    -T40,T21,T21
    ThinkPads sind die einzigen Notebooks, die für Langzeitflüge der ISS (International Space Station) zertifiziert sind.

  7. #7
    Kalenderbeauftragter Avatar von KalvinKlein
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.009
    Danke
    11
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    Moin,ganz einfach...
    Hi,
    den SL (präpariert mit S10enabler) habe ich schon etliche male probehalber auf dem X60s installiert...letztes Mal sogar nur als externe HDD mal eben von gebootet ...

    Auf meinem kleinen X60s ist ab Werk eine Atheros (Thinkpad bg 54 ) WLAN Karte drin.. die erkennt der SL schon bevor die eigentliche Installation los geht ... Grafik ist auch kein Thema da gleicher Inhalt wie bei den Macs also Intel 945 / X3100 Grafik geht... Sound geht auch ... Was nicht geht ist LAN / Sleep/CardReader .. hab aber im oben genannten Insane ... Forum gelesen das es da doch kexte für gibt... habe aber im Moment weder Zeit noch Lust dran rum zufrimeln....Da bin ich von letzten Jahr noch schwer Ideapad OsX, die ersten Versuche geschädigt., ähhh nur mal so 70-90 komplette neuinstall, nach fast optimaler Einrichtung.. dank vieler falscher /halben Tips andauern von ner alten Distri updaten und die Kexte per hand und Konsole rumgefrickele, das sind einfach Wochen verschwendeter Lebenszeit ..... ist zwar mit dem SL jetzt erheblich einfacher geworden, auch dank des Enablers..reiner install ca.20-30 Minuten ... aber trotzdem kein Bock...
    ...zig mal getestet auf X60 mit T2400 1,83GHz X60s 1702-Y11 ,X60s 1702-W5S .... gestern erstmal wieder mal eben in ner guten Stunde inclusive Updates...

    Was braucht man...die SL DVD für 29,95€ ,einen 8 GB USB Stick
    einen Rechner auf dem OsX läuft...(Egal ... dient nur zur Erstellung des leicht modifizierten SL USB Sticks ...
    Die SL DVD in den "OsX" Rechner legen .. Ein mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein Image erstellen auf den Desktop... (dauert 1-2 Stunden) .. Image Überprüfen für Wiederherstellung !!!! nicht das normale Image prüfen "nicht vergessen" sonst schreibt das nicht auf den Stick!!!
    dann den 8 GB Stick anstöpseln... Das eben erstellte Image auf den Stick wiederherstellen (dauert nochmal 1-2 Stunden)
    dann das S10 SL Enabler 1.1.11/12/13 --Link-- ausführen, das macht den Stick für i386 Rechner bootfähig und erstellt die Ergänzungs-kexte (patches) auf dem Stick (löscht aber keine Originalsachen, wie andere Programme..!!!) ... das wars ...
    Dann den Stick an den gewünschten Rechner anstöpseln...
    ACHTUNG am besten eine leere Platte weil diese Version einen GUID statt MBR schreibt.. man bekommt die Platte nur mit Hilfe vom MacOsX wieder zu laufen (schreibe MBR statt GUID) sonst hat man keine Chance die Platte wieder für Windows MBR umzupartionieren auch mit Linux nicht ... das nur am Rande ...
    Man kann aber auch ein Multiboot machen .. dann eben vorher die Platte einteilen.. XP 30GB primär, OsX 30 GB primär ohne Buchstaben und Namen nicht formatiert.. dann beim Installieren drauf achten das kein GUID sondern ein MBR geschrieben wird...!!

    Booten ... nach wenigen Minuten erscheint ein Menu ... Deutsch auswählen ... dann das eigentlich Einrichteprogramm...
    oben in der Kopfzeile rechts (Finder) ist eine US Fahne auf Deutsch ändern und eventuell schon das WLAN einloggen...
    Zum Einrichten ... Festplatten Dienstprogramm auswählen ... Lösche Partion mit MacOsX Journaled ... Fertig...
    Nun zum eigentlichen Einrichten... ist einfach auf die eben erstellte Partion...,wer will kann auf Anpassen klicken und da die Sprachen und Schriften weglassen , ebenso den S10DST usw. .. weiter ... weiter ... ..
    und nach 20 Minuten ... SL fertig... rennt ..
    Grüsse

    Bilder (könnte ich auch hoch pumpen ... aber sind mir zu gross ...ca. 40MB) ...
    Only powered by YOGA
    YOGA Tablet 2 10" / YOGA 2 11" / YOGA Home 900 27"


  8. #8

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    1.440
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    danke für die tipps,
    das mit dem bootstick an nem anderem osx rechner, kann man das nicht irgendwie umgehen? ich habe gelesen es gibt eine art boot cd, die man erst bootet und danach die 10.6.2 installations dvd reinschiebt, aber ich finde nicht mehr wo...
    -X60,T2400,3GB RAM,WWAN,Intel5100,64GB SSD,Ultrabase,DVD Multi
    -T60,T2400,2GB RAM,X1400,320GB HDD,15´ QXGA
    -X31,1,4ghz,1gb RAM,40gb HDD
    -T40,T21,T21
    ThinkPads sind die einzigen Notebooks, die für Langzeitflüge der ISS (International Space Station) zertifiziert sind.

  9. #9
    Kalenderbeauftragter Avatar von KalvinKlein
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.009
    Danke
    11
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    Klar gibt viele Möglichkeiten... man kann natürlich auch irgendeine Distri nehmen...diese Distri Probierstube ist immer so ne Sache...

    selbst die Ur-alte MSI..10.5.4 macht n Bild...aufn X60 ...
    Only powered by YOGA
    YOGA Tablet 2 10" / YOGA 2 11" / YOGA Home 900 27"


  10. #10

    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    1.543
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also du kannst auch ein OSX VMWareimage benutzen, da kannst du dann den Stick mounten und alles benötigte in der virtuellen Maschine einstellen.
    Einfach mal mit google nach "OSX VMWare Image" suchen....

    Dann mal viel Spaß dir.... und schön weiter berichten...

    Gruß
    Jetronic
    Gruß JetroNick

    T420 mit i7-2720QM

  11. #11

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    1.440
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    so, ich habe mal einen ersten start mit iDeneb v1.6 10.5.8 gestartet. installation läuft durch, und er bootet das osx auch. jedoch wie es aussieht ohne sound und was viel wichtiger ist, ohne maus! ich werde mal ein bisschen mit den installation optionen spielen....
    -X60,T2400,3GB RAM,WWAN,Intel5100,64GB SSD,Ultrabase,DVD Multi
    -T60,T2400,2GB RAM,X1400,320GB HDD,15´ QXGA
    -X31,1,4ghz,1gb RAM,40gb HDD
    -T40,T21,T21
    ThinkPads sind die einzigen Notebooks, die für Langzeitflüge der ISS (International Space Station) zertifiziert sind.

  12. #12
    Thinkpad-Promoter
    Registriert seit
    23.11.2007
    Ort
    Calbe (Saale)
    Beiträge
    3.295
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    GUID-Platten schnell für Windows wieder nutzbar machen

    Zitat Zitat von 'KalvinKlein',index.php?page=Thread&postID=799909# post799909
    ACHTUNG am besten eine leere Platte weil diese Version einen GUID statt MBR schreibt.. man bekommt die Platte nur mit Hilfe vom MacOsX wieder zu laufen (schreibe MBR statt GUID) sonst hat man keine Chance die Platte wieder für Windows MBR umzupartionieren auch mit Linux nicht ... das nur am Rande ...
    @KalvinKlein

    Ich stand vor dem selben Problem. Man bekommt solche GUID-Platten (GPT-Schutzpartition) mit Windows-Mitteln problemlos wieder zum laufen.
    Manchmal erstaunlich was Windows für Hilfsmittel liefert. In diesem Fall hilft Diskpart

    1. Start -> Ausführen -> diskpart + Enter (Schon begrüsst uns das kleine feine Windows-Tool :-)
    2. Befehl "list disk" eingeben + Enter (es erscheint eine Liste der verfügbaren Platten, die "böse" Platte erkennt Ihr am * in der Spalte GPT)
    3. Befehl "select disk X" eingeben + Enter (X steht für die Nummer der Platte)
    Im Eingabeprompt erscheint der Text "Datenträger X ist jetzt der gewählte Datenträger"
    4. Befehl "clean all" eingeben + Enter

    Anschließend wird die Platte wieder problemlos von Windows erkannt und kann neu formatiert werden.

    Wie Ihr seht ist ein Mac zum retten einer "GUID-verseuchten" Platte überflüssig.

    Ich hoffe der Tipp hilft einigen Experimetierfreudigen deren Experiment hinterher bitter aufstößt

    Beste Grüße

    Bountykiller
    MacBook Pro 13" (Modell 2017) 8GB RAM - 512 GB | Thought differently - Steve Jobs 1955-2011

  13. #13

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    1.440
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    so, nach ein paar versuchen läuft iDeneb v1.6 10.5.8 jetzt auf meinen x60.

    laufen tut auf jeden fall:
    sound
    maus
    ethernet
    grafikkarte
    auflösung
    speedstep (glaube ich zumindest)

    was (noch) nicht geht ist:
    wlan
    kartenlesegerät
    umts

    ich glaube wegen wlan braucht man wohl eine atheros wlan karte. ich werde weiter testen und berichten.
    -X60,T2400,3GB RAM,WWAN,Intel5100,64GB SSD,Ultrabase,DVD Multi
    -T60,T2400,2GB RAM,X1400,320GB HDD,15´ QXGA
    -X31,1,4ghz,1gb RAM,40gb HDD
    -T40,T21,T21
    ThinkPads sind die einzigen Notebooks, die für Langzeitflüge der ISS (International Space Station) zertifiziert sind.

  14. #14

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    1.440
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    so, habe mal ein kleines video (mein erstes) bei youtube hochgeladen. ist für viele nichts besonderes, aber vielleicht kommt ja jemand auf den geschmack. habe mal ein bisschen mit parallels rumgespielt, bis jetzt macht es einen sehr guten eindruck! das osx ist übrigens nicht auf der ssd installiert, sondern auf einer älteren 5400rpm platte, daher etwas träge.
    http://www.youtube.com/watch?v=emvDa4z4onQ
    -X60,T2400,3GB RAM,WWAN,Intel5100,64GB SSD,Ultrabase,DVD Multi
    -T60,T2400,2GB RAM,X1400,320GB HDD,15´ QXGA
    -X31,1,4ghz,1gb RAM,40gb HDD
    -T40,T21,T21
    ThinkPads sind die einzigen Notebooks, die für Langzeitflüge der ISS (International Space Station) zertifiziert sind.

  15. #15
    Avatar von die_matrix
    Registriert seit
    07.02.2007
    Ort
    Trier
    Beiträge
    6.429
    Danke
    2
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Hallo!

    Ich habe es geschafft, Snow Leopard auf einem X61s zu installieren. Ich werde später auch mal eine kleien Anleitung dazu schreiben. Hier mal die Kurzform:

    Wenn UMTS im X61s integriert ist, dann erstmal die Karte ausbauen.
    Dann den Stick und die Platte erstellen wie von KalvinKlein beschrieben und vom Stick starten.
    Alle Einstellungen mach wie von KalvinKlein angegeben. Allerdings folgende Einstellungen beim Punkt "Anpassen" machen:

    Auf den Pfeil vor Enabler klicken, so dass das Auswahlmenü aufgeht. Folgende Sachen aktivieren/deaktivieren:

    aktiviert:
    MiniChameleon
    S10SnowLeopardEnabler
    VoodooHDACrackleFix
    EnablerBootCampAssistent

    deaktiviert:
    AtomKernelPatch
    S10PatchDSDT
    EricssonF3507g

    Nach der Installation wird das System einmal neu gestartet. Dort dann alle Einstellungen machen wie man will und dann startet OS X durch. Jetzt kann man das Gerät wieder ausschalten und die UMTS-Karte wieder einbauen.

    Was bei mir jetzt noch nicht funktioniert: Bluetooth, UMTS, Neustart, Windows starten. Mal sehen, was ich noch ins Laufen bekomme.


    Gruß aus Trier
    Aktuell: IBM/Lenovo TP R60 / X31 / TP 570 / 701c
    Vergangenheit: IBM/Lenovo 380XD / 750Cs / 755C / 760EL / 600 / T: 21 / 23 / 41 / 43p / 60 / X: 41t / 60s / 61s SXGA+ | HP/Compaq TC1000 / NC4400 / DV9000 | Maxdata Eco 3200

  16. #16

    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    627
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Irgendwie klar das UMTS nicht läuft wenn der Ericsson F3507g deaktiviert ist.

  17. #17
    Avatar von die_matrix
    Registriert seit
    07.02.2007
    Ort
    Trier
    Beiträge
    6.429
    Danke
    2
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Zählt der denn auch für die Sierra 8755, also quasi als "Universaltreiber" oder habe ich mit der Sierra 8755 keine Chance??




    Gruß aus Trier
    Aktuell: IBM/Lenovo TP R60 / X31 / TP 570 / 701c
    Vergangenheit: IBM/Lenovo 380XD / 750Cs / 755C / 760EL / 600 / T: 21 / 23 / 41 / 43p / 60 / X: 41t / 60s / 61s SXGA+ | HP/Compaq TC1000 / NC4400 / DV9000 | Maxdata Eco 3200

  18. #18
    Kalenderbeauftragter Avatar von KalvinKlein
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.009
    Danke
    11
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    Nein , da müsste man schon einen Sierra 8755 Kext für haben...



    Also ich krieg das Boot Auswahlmenue nicht hin... das alte Cameleon bricht ab.. das neue ist nur ein Binary nix zum anklicken und mit Terminal Zeugs rumfrimeln habe ich kein Bock , da kann ich ja gleich Linux nehmen ...

    und das BootCamp sacht auch nix da, ich will nicht..

    Erstmal keine Lust mehr... habe die Test Fest-Platte wieder gelöscht...
    Only powered by YOGA
    YOGA Tablet 2 10" / YOGA 2 11" / YOGA Home 900 27"


  19. #19

    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    671
    Danke
    20
    Thanked 5 Times in 4 Posts
    Zitat Zitat von 'die_matrix',index.php?page=Thread&postID=801823#p ost801823
    Wenn UMTS im X61s integriert ist, dann erstmal die Karte ausbauen.
    Ich möchte mich auch an iDeneb-Hackintosh auf einem X61s wagen. Muss ich die Sierra-WWAN-Karte wirklich vorher ausbauen?

    edit: Ich antworte mir mal selbst. WWAN ausbauen ist nicht nötig, im Gegenteil. Die Sierra MC8775 im X61s sollte zum Laufen zu bringen sein:
    users confirm they have MC8775 working great
    Quelle: http://forum.thinkpads.com/viewtopic...4c4e7d#p461145

  20. #20

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    915
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo,

    bin dabei mal SL auf nem X60t mit L2400 zu installieren nach der Aneitung hier im Thread. Aber leider bekomm ich nach dem ersten Neustarten während der Install. nur noch einen blinkenden Cursor oben links zu sehen.

    Hätte jemand einen Ansatzpunkt zur Fehlersuche?

    Wäre schön....

    Danke.

    Was braucht man...die SL DVD für 29,95€ ,einen 8 GB USB Stick
    einen Rechner auf dem OsX läuft...(Egal ... dient nur zur Erstellung des leicht modifizierten SL USB Sticks ...
    Die SL DVD in den "OsX" Rechner legen .. Ein mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein Image erstellen auf den Desktop... (dauert 1-2 Stunden) .. Image Überprüfen für Wiederherstellung !!!! nicht das normale Image prüfen "nicht vergessen" sonst schreibt das nicht auf den Stick!!!
    dann den 8 GB Stick anstöpseln... Das eben erstellte Image auf den Stick wiederherstellen (dauert nochmal 1-2 Stunden)
    dann das S10 SL Enabler 1.1.11/12/13 --Link-- ausführen, das macht den Stick für i386 Rechner bootfähig und erstellt die Ergänzungs-kexte (patches) auf dem Stick (löscht aber keine Originalsachen, wie andere Programme..!!!) ... das wars ...
    Dann den Stick an den gewünschten Rechner anstöpseln...
    ACHTUNG am besten eine leere Platte weil diese Version einen GUID statt MBR schreibt.. man bekommt die Platte nur mit Hilfe vom MacOsX wieder zu laufen (schreibe MBR statt GUID) sonst hat man keine Chance die Platte wieder für Windows MBR umzupartionieren auch mit Linux nicht ... das nur am Rande ...
    Man kann aber auch ein Multiboot machen .. dann eben vorher die Platte einteilen.. XP 30GB primär, OsX 30 GB primär ohne Buchstaben und Namen nicht formatiert.. dann beim Installieren drauf achten das kein GUID sondern ein MBR geschrieben wird...!!

    Booten ... nach wenigen Minuten erscheint ein Menu ... Deutsch auswählen ... dann das eigentlich Einrichteprogramm...
    oben in der Kopfzeile rechts (Finder) ist eine US Fahne auf Deutsch ändern und eventuell schon das WLAN einloggen...
    Zum Einrichten ... Festplatten Dienstprogramm auswählen ... Lösche Partion mit MacOsX Journaled ... Fertig...
    Nun zum eigentlichen Einrichten... ist einfach auf die eben erstellte Partion...,wer will kann auf Anpassen klicken und da die Sprachen und Schriften weglassen , ebenso den S10DST usw. .. weiter ... weiter ... ..
    und nach 20 Minuten ... SL fertig... rennt ..


Ähnliche Themen

  1. [erledigt] Youtube jetzt gerade - kein Video lädt
    Von enrico im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 08:59
  2. IBM X31 + Dockingstation + DVD Laufwerk - jetzt mit Bildern und Video
    Von kalinka im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 16:59
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 11:25
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 15:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu