luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Spendenübergabe an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke

  1. #1
    Avatar von hajowito
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Jever
    Beiträge
    5.906
    Danke
    1
    Thanked 12 Times in 6 Posts

    Spendenübergabe an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke

    Hallo liebe Mitglieder und Freunde des Thinkpad-Forums und ein besonders herzliches Willkommen allen, die sich an der Weihnachtsspendenaktion des Forums in diesem Jahr beteiligt haben!

    Heute nachmittag gegen 17:00 Uhr war es soweit: Ich durfte dem "Sieger" unserer Abstimmung im Rahmen der diesjährigen Aktion, dem Verein "Kinderhospiz Löwenherz e.V.", unsere Spende in Höhe von 1.200,- EUR überreichen. Frau Lichtenstein, im Verein als Assistentin in der Koordination der ehrenamtlichen Helfer zuständig, erwartete mich bei Kaffee und Keksen sowie mit einer fünfzehnminütigen Filmvorführung über das Werden und Wirken des Kinderhospizes. Der Verein hat sich sehr über unsere Spende gefreut und spricht allen Mitwirkenden seinen Dank aus.

    Für diejenigen, die sich den Internet-Auftritt des Hospizes noch nicht angesehen haben (Internetauftritt des Kinderhospiz Löwenherz ), möchte ich hier gerne noch ein paar Fakten und Zahlen nennen:

    Das Hospiz (sehr schön und ruhig vor den Toren Sykes gelegen) hat Platz für 8 schwerkranke und vermutlich nicht mehr lang lebende Kinder sowie deren Angehörige. Jedes Kind kann pro Jahr maximal 28 Tage im Hospiz verbringen. Der Aufenthalt ist für die betroffenen Familien immer kostenlos! Mehr als 60 haupt- und ehrenamtliche Betreuer und Helfer kümmern sich rund um die Uhr um die Besucher. Jedem Kind sind dabei für die Dauer des Aufenthalts immer zwei feste Betreuer zugeteilt. Die Kinder werden beschäftigt und umsorgt, die Angehörigen können mal entspannen und in Kursen und Gesprächen ihrem schweren Schicksal etwas Luft verschaffen. Traurigerweise ist das Hospiz fast durchgängig ausgebucht, eine Tatsache, die mich schwer betroffen gemacht hat. Man muss sich mal vor Augen halten, dass diese kleine Einrichtung jährlich 100 kleine Patienten unter seinem Dach beherbergt. 100 Kinder, die vorraussichtlich nur noch wenig Zeit zu Leben haben und meist auch schon mit extremen Einschränkungen vor ihrem Tod fertig werden müssen. Dann multipliziere man diese Zahl noch mit zwei, um sich zu vergegenwärtigen, dass ja auch die Eltern in den "Genuß" (man mag es kaum so ausdrücken) dieser Einrichtung kommen, plus noch eine Reihe von Geschwistern... Da wird einem schnell klar, wieviele Menschen von dieser Hilfe profitieren und wie wichtig es ist, dass sich Menschen dieser schweren Aufgabe widmen.

    Natürlich ist so eine Betreuung extrem kostenintensiv. Daher hat das Hospiz einen jährlichen Bedarf von gut 900.000 EUR, welcher bisher hauptsächlich aus Spendengeldern gedeckt wird. Langfristig will man aber durch eine Stiftung unabhängiger von einem stetigen Spendenzufluss werden, fraglos eine weise Entscheidung. Zumal das Hospiz eine Vergrößerung plant: In Zukunft sollen auch noch Plätze für etwas ältere "Todeskandidaten" (man möge mir den Ausdruck verzeihen, aber genau darum geht es ja), also Jugendliche, geschaffen werden. Diese werden bisher meist in Pflegeeinrichtungen für Erwachsene eingeliefert, wo ihre Bedürfnisse kaum befriedigt werden können. Man möchte diesen jungen Menschen in ihren letzten Tagen/Monaten/vielleicht Jahren ebenfalls so viel Lebensqualität wie möglich, wenigstens für einen kurzen Zeitraum, schenken. Diese zusätzliche Betreuung wäre aber wohl kaum mehr aus Spendeneinnahmen refinanzierbar, weshalb die Schaffung eines Stiftungsfonds ein sehr löblicher und logischer Schritt ist.

    Daher habe ich zugestimmt, dass die von uns zusammengetragenen 1.200,- EUR in den Stiftungsfonds einfließen. Dies schien mir sinnvoller, als wenn das Geld für eine kurzfristige Geldausgabe angelegt worden wäre. So wird diese Spende viele Jahre ihren Teil dazu beitragen, dass todkranke Kinder und deren Familien einen Platz finden, in dem ihnen während einer sehr schweren Phase intensive Betreuung, Entspannung und Hilfe gewährt und angetragen wird. Ich hoffe, dies war im Sinne aller, die sich an der Aktion beteiligt haben.

    Natürlich haben wir auch eben ein Foto von der Übergabe gemacht. Und (auch zu meiner Überraschung!) sogar ein Fotograf der Kreiszeitung des Landkreises Diepholz tauchte eben auf. Meine Mail war also doch angekommen. Ich bitte alle, die aus dem Kreis kommen, in den nächsten Tagen aufmerksam das Blatt zu studieren und uns evtl. den Beitrag zukommen zu lassen.

    Nochmal ein herzliches Danke an alle Beteiligten. Ich hatte schon einen ziemlichen Kloß im Hals und werde diesen Tag bestimmt nicht so schnell vergessen. Und wer nach meinen Worten vielleicht jetzt noch Lust verspürt, dem Verein mit einer Spende zu helfen - auf der Internet-Seite ist ein Spendenkonto angegeben. Jeder noch so kleine Beitrag bringt den Verein und die Stiftung voran!

    hajowito

    PS. Ich bitte von Nachfragen abzusehen, wer wer auf dem Foto ist...
    PPS: Und ja, das ist meine Berufskleidung!

    Anhang 22570
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Spendenübergabe.jpg  
    Tablet: Apple iPad 2, 32 GB, IOS 7
    Notebook: Thinkpad T400, P8600 2,4 GHz, 4GB, 14,1" WXGA+, OCZ Vertex3, Win8 64 Bit
    Desktop: Gigabyte 870A und 5770, AMD 645, A-Data SSD, Win7 64 Bit

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.515
    Danke
    32
    Thanked 1.381 Times in 1.242 Posts
    Hallo Hajowito,
    danke für diesen ausführlichen Bericht. Er zeigt einmal mehr, dass wir mit der Wahl des Kinderhospizes richtig lagen. Vielleicht sollten wir ein Hospiz als ständigen "Spendenkandidaten" in unseren Weihnachtsaktionen berücksichtigen. Letztes Jahr kam eines in Thüringen leider nur auf Platz drei oder knapp dahinter.

    Glaube mir bitte, den "Kloß im Hals" kann ich nachvollziehen - er kam beim Lesen Deiner Zeilen "rüber".
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3
    Avatar von userT
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    226
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    eine klasse Aktion - mein allergrösster Respekt .... :!:

    werde der Stiftung über die Homepage eine Spende zukommen lassen ...

  4. #4

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    422
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ohne Worte

  5. #5

    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    610
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Sehr schöne Aktion!

  6. #6
    Avatar von puntohgt2008
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    12.123
    Danke
    68
    Thanked 5 Times in 5 Posts

    Vielen Dank für den Einsatz, die Kinder brauchen Unterstützung. Schön, dass wir damit einen kleinen Beitrag leisten konnten.
    ƃuıʞʇɟıɹp



  7. #7
    Avatar von TP40Neuling
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    1.013
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hier wurde mit Sicherheit die richtige Entscheidung getroffen dieses Projekt zu unterstützen. Schöner ergreifender Bericht, vielen Dank.

    Gruß
    Rüdiger

  8. #8
    Guru
    Registriert seit
    13.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.618
    Danke
    0
    Thanked 3 Times in 1 Post


    Eine schöne Aktion! Kompliment an unser Thinkpad-Forum und seine aktiven Mitglieder!
    Na dann, bis zur nächsten Spendenaktion!

    Beste Grüße an alle Beteiligten!
    Dreamcatcher

    P.S.
    @hajowito
    Du siehst ja richtig gut aus...

  9. #9
    Avatar von hajowito
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Jever
    Beiträge
    5.906
    Danke
    1
    Thanked 12 Times in 6 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von 'Dreamcatcher',index.php?page=Thread&postID=736269 #post736269
    Du siehst ja richtig gut aus...
    Vielen Dank. Aber ich bin wirklich rechts im Bild...

    hajowito
    Tablet: Apple iPad 2, 32 GB, IOS 7
    Notebook: Thinkpad T400, P8600 2,4 GHz, 4GB, 14,1" WXGA+, OCZ Vertex3, Win8 64 Bit
    Desktop: Gigabyte 870A und 5770, AMD 645, A-Data SSD, Win7 64 Bit

  10. #10

  11. #11
    Stammtisch-Grüßer Avatar von Innocent
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    6.844
    Danke
    103
    Thanked 105 Times in 100 Posts
    Zitat Zitat von 'hajowito',index.php?page=Thread&postID=736281#pos t736281
    Du siehst ja richtig gut aus...


    Vielen Dank. Aber ich bin wirklich rechts im Bild...
    Und ich dachte schon, der in der Mitte !

    Danke für das Übringen der Spende und den ausführlichen Bericht !

  12. #12

    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Nest nahe Bremen
    Beiträge
    346
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Das ist ja super gelaufen und ein echt klasse Bericht über Situation vor Ort!

    Danke , hajowito
    Meine Maschinchen: 2x T61, X200s
    OS: natürlich Linux

  13. #13

    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    vielen dank für dein engagement, vielen dank an alle spender!! und den organisatoren

    p.s.: ich teile das gleich schicksal bei der arbeitskleidung wie du, allerdings sind bei uns gestreifte hemden nur freitags (casual friday) erlaubt

    Wer mit Bananen bezahlt, darf sich nicht wundern, wenn nur Affen für ihn arbeiten!

  14. #14

    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    2.305
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Vielen Dank, hajowito!

    Und auch ein an alle Beteiligten!
    Freue mich aufs nächste Jahr .

    VLG serko
    Thinkpad T510 und vieles mehr....

  15. #15

    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    372
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Was mir in solchen Situationen auffällt ist,
    das man selber oft vergisst wie gut es einem doch im Leben geht
    und das man es ehrlicherweise gesagt, meisstens gar nicht zu schätzen weiss.
    So vieles ist einfach " selbstverständlich".........

  16. #16

    Registriert seit
    19.12.2006
    Beiträge
    3.616
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Es stimmt zum einen zufrieden, das richtige zu tun, auf der anderen Seite aber auch traurig, das die Hilfe so dringend benötig wird - und meist nur ein kleiner Beitrag sein.

    Danke in jedem Fall an die Erinnerung an meine Worte aus dem Jahr zuvor, sodass ich dieses Jahr auch meinen Beitrag leisten konnte. Selbstverständlich bin ich nächstes Jahr wieder dabei!
    Thinkpad X201i
    "Ich bin gegen alle Automatismen in Software, die ich nicht selber dazuschalte. Ich verliere mehr Zeit dadaurch, dass ich Automatismen wieder rückgängig mache, die ich niemals wollte, als ich Zeit dadurch verliere, die gewünschten Einstellungen händisch vorzunehmen."

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe an den Förderverein Tumor- und Leukämiekranker Kinder in Mainz
    Von deeptrancer im Forum Mitteilungen der Forumsleitung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 13:17
  2. Spendenübergabe an das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden
    Von deeptrancer im Forum Mitteilungen der Forumsleitung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 18:09
  3. Spendenübergabe an den Förderverein Tumor- & Leukämiekranker Kinder Mainz
    Von deeptrancer im Forum Mitteilungen der Forumsleitung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 22:42
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 02:36
  5. ARCHIV SPENDENAKTION 2008: Spendenübergabe im Haus St. Martin in Ingelheim
    Von deeptrancer im Forum Mitteilungen der Forumsleitung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 19:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu