[600E] Speichererweiterung taktet Prozessor herunter?

h0rtkind

New member
Hallo,

ich habe mein 600E mit einem 128 MB Ram-Riegel, original von IBM (FRU:33L36070, PC133, 3,3V), erweitert. Im anderen Slot steckt ein 32 MB Baustein plus die originalen 32 MB onboard. Mein 600E hat 300 MHz.



Verbaue ich den 128er Baustein, so taktet der Prozessor nur noch auf 76 MHz.



Das verstehe ich nicht. Kann mir jemand helfen?
 

maculae

Active member
Hallo h0rtkind,

also dass in Deinem 600e 133er Speicher läuft wundert mich ein wenig, aber vielleicht ist das auch die Ursache für Dein Problem. Eigentlich nimmt das 600e 66er, 100er sollte auch gehen. Näheres findest Du über die Suche, z.B nach "Speicher 600e" oder z.B. hier.

Gruss, maculae
 

kopernikus

New member
moin,

da ist sicher nur die anzeige falsch.

wenn der nur auf 76mhz laufen würde, müsstest den moorgens anschalten, damit er mittags fertig hochgefahren ist ;)

wenn er also nicht sehr extrem langsamer geworden ist durch den 128er , ist schlicht nur die anzeige falsch.

gruß
 

h0rtkind

New member
Themenstarter
Ich habe jetzt einen 128er Riegel aus einem anderen 600E getestet, trägt die gleiche FRU, ist also genau der gleiche mit ebenfalls 133 MHz. Und siehe da, ich habe auf einmal die 300 MHz. Ist der andere Riegel also irgendwie kaputt?
 

Henricus

New member
Wie kopernikus schon geschrieben hat, das ist bestimmt lediglich die Anzeige, die falsch ist. Oder war das 600E merklich langsamer mit dem ersten Riegel?
 

h0rtkind

New member
Themenstarter
Also er war gefühlt nicht langsamer. Habe den Riegel jedoch umgetauscht. Jetzt funktioniert alles inklusive der Anzeige einwandfrei.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben