luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: Hilfe! Benutzt hier jmd. IKEA Kolon Bodenschutz?

  1. #1

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    108
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Hilfe! Benutzt hier jmd. IKEA Kolon Bodenschutz?

    Hallo,
    heute wollte ich mein Arbeitszimmer umstellen und habe eine fiese Überraschung erlebt. Ich habe seit etwa 1,5 Jahren eine Bodenschutzmatte von Ikea vor meinem Schreibtisch liegen, um den Laminat Boden (so ein billiger Gummiboden, ziemlich weich) vor den Drehstuhlrollen zu schützen. Dann habe ich heute die Matte hochheben wollen - und musste viel Kraft aufwenden. Die Matte hat sich richtig gehend auf dem Boden festgeklebt. Erst dachte ich, die Matte hätte sich nur stark festgesaugt.
    Aber dann habe ich gemerkt, dass der Boden und die Unterseite der Matte von einer Art klebriger, harziger dünner Schicht überzogen ist. Ich habe schon versucht mit Wasser, Neutralseife und Spülmittel zu putzen. Aber das Zeug ist sehr hartnäckig und klebt noch immer sehr gut. Wenn ich über die Unterseite der Matte mit einem Schraubenzieher kratze, dann kratze ich so eine weiße klebrige Masse ab. Sie sieht aus und fühlt sich etwas an wie durchgekautes, aber sehr klebriges Kaugummi.

    Kennt jemand von euch die Matten (Kolon von Ikea)? Wie verhält sich die Matte bei euch ggf.? Und wie kriegt man ein so seltsam klebriges harziges Zeug am besten und für den Boden am schonendsten wieder weg?
    Da ist das mit der "Schutzmatte" mal schön nach hinten losgegangen. Außerdem werde ich mir jetzt wohl eine Alternative zu Kolon überlegen müssen.

  2. #2

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    422
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Wenn etwas Kolon heisst, dann kann es doch nur fuer den Ar.... sein!

    Hier auch ein Testbericht, sagt alles!

    Tut mir echt leid um deinen Boden, versuch es halt das naechste mal mit einem Teppich als Schoner. Wie du das harzig klebrige Zeug webbekommst weiss ich grad auch nicht, aber frag-mutti.defluestert mir grad folgende Loesung bei Problemen mit Gummiresten auf Laminat 8) :

    Nimm ein lipophiles Lösungsmittel
    Reinigungsbenzin ist prinzipiell OK, verdunstet jedoch zu rasch. Du kannst es mal mit einem mit Salatöl (dann brauchst du nicht extra einkaufen gehen) getränkten alten Staubtuch versuchen. Unter Umständen hilft eine Schicht Salatöl auf die betroffenen Stellen einige Zeit einwirken zu lassen. Die Ölschicht dann mit Papiertüchern o.ä. aufnehmen und den restlichen Ölfilm mit Reinigungsbenzin oder Wasser mit Spülmittelzusatz (als Detergenz) entfernen. Falls du kein Salatöl hast, kannst du auch Margarine (oder Butter - kommt dann aber teuer) nehmen.
    Mineralöl ist als Schmiermittel für Nähmaschine, Fahrrad usw. vielleicht auch in deinem Haushalt vorhanden und genauso einen Versuch wert.
    Alternativ kann ich dir noch Nitroverdünnung vorschlagen. Laminat wird als Melaminharz davon nicht angelöst, allerdings weiß ich nicht, ob die Oberfläche bedruckt ist. Du solltest hier also vorsichtig probieren und aufmerksam beobachten.

    Bei deiner Bearbeitung mit Scheuerschwamm, Meister Propper o.ä. erreichst du, daß sich Teile davon in der Kleberschicht festsetzen. Drum wird damit alles nur noch schlimmer!

    Viel Glueck und nen schoenen Morgen noch

  3. #3

    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    530
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich glaube,im spanischen heisst kolumbus auch colon.plaza de colon in barcelona mit einer grossen kolumbusstatue.
    lg

  4. #4

    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    530
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    apropos,fällt mir gerade ein,es gibt so einen flüssigen kaugummientferner.oder eisspray drauf u.versuchen,es zu entfernen
    lg

  5. #5

    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    172
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ja, benutze ich ...

    Das mit dem Dreck auf der UNterseite stimmt, allerdings kann ich jetzt nach ca 2,5 Jahren Benutzung keine Abnutzung unten drunter erkennen.

    Könnte damit zu tun haben, dass ich unten drunter Parkett liegen habe und nicht Laminat
    T60p @ T60-Mainboard (FRU44C3989) // X60t

  6. #6

    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    348
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich benutze sowas ähnliches auf kork --> sehr empfehlenswert

    das mit dem dreck stimmt allerdings
    Im Zulauf R400 7439-E4U
    Flexingopfer R40 2722-DG1
    Desktop: AMD 64 X2 4000+

    Enhanced Write Filter installieren

  7. #7

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    998
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich kann die Erfahrungen mit dem Dreck bestätigen, die Matte ist quasi nicht zu reinigen und riecht unten komisch. Kratzer gab es bei mir glaube ich keine und festgesaugt hat sie sich ebenfalls nicht.

    MfG Hanussen
    T61 | W530 | Kaffee zum Frühstück, angepflanzt im Hinterhof einer guatemalischen Irrenanstalt

  8. #8

    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    663
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Um mal den ganzen wirren Vermutungen hier ein Ende zu setzten:

    Kolon ist natürlich Schwedisch und heißt Doppelpunkt.

  9. #9

    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    153
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Auf Lateinisch steht colon aber für Dickdarm und daran wird man im deutschen Sprachrraum wohl eher kommen, als auf Doppelpunkt. Das meinte wohl auch der erste Poster. Wenn sich unter den Matten soviel Dreck ansammelt bleibt die Frage, ob sie dann wirklich vor Schäden am Fußboden schützen... Hört sich für mich nicht so an. Wenn da ein kleines Steinchen drunter kommt oder so, hat man ja trotz Schutz razt fatz Macken im Boden. Sollen diese nicht einfach mit den richtigen Rollen und vielleicht nicht gerade dem absoluten Billgparkett auch ohne Matte zu vermeiden sein.
    Ich hab mit grade son Drechsessel für'n Schreibtisch gekauft. Kolon war mir zum Glück zu teuer^^ Ich habe Eichenparkett. Ich denke nicht, dass da viel passiert. Auch ohne Schutz.

    lg

  10. #10

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    108
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Der Dickdarm triffts wohl am besten. Meine Matte lag sehr stabil auf ihrem Platz - fand ich auch eigentlich ganz gut so ganz ohne verrutschen. Ich rätsel auch, wie da Dreck oder sonst was drunter kommen sollte. Daher habe ich schon überlegt, ob die Matte irgendwie mit dem Bodenbelag reagiert haben kann und davon diese Klebeschicht kommt.

    Das erste funktionierende Reinigungsmittel habe ich nun gefunden - isopropanol von meiner letzten cpu Schleifaktion Das hat den Boden gereinigt ohne ihn anzugreifen; man braucht jedoch sehr viel davon und ich hab noch ca. 2 cl. Das wird wohl ähnlich der von euch empfohlenen Nitroverdünnung funktionieren - das wird der nächste Versuch.

    Zitat Zitat von 'unclejohn',index.php?page=Thread&postID=426041#po st426041
    Sollen diese nicht einfach mit den richtigen Rollen und vielleicht nicht gerade dem absoluten Billgparkett auch ohne Matte zu vermeiden sein. Ich hab mit grade son Drechsessel für'n Schreibtisch gekauft. Kolon war mir zum Glück zu teuer^^ Ich habe Eichenparkett. Ich denke nicht, dass da viel passiert. Auch ohne Schutz. lg
    Mein Boden ist extrem weich und hat leider herzlich wenig mit Eichenparkett zu tun. Schon nach10 Minuten nur sitzen ohne den Stuhl/sich zu bewegen sieht man deutlich, wie sich die Rollen in den Boden gedrückt haben. Ich wohne zur Miete - und ich weiß sehr genau, woran die Vermieter in der Wohnung gespart haben. Und so extrem viele kilos bringe ich nun auch nicht auf die Waage, mit Stuhl dürften das so um die 90 sein.

    edit: ok, oder dann terpentinersatz. Da muss ich mal den Nachbar nach Bodenreiniger fragen

  11. #11

    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    upper bavarian outback
    Beiträge
    5.704
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    nehm blos keine nitroverdünnung! das zeug kann dir den boden ruinieren (auch wenn "nur pvc"-boden. laminat ist nicht aus gummi )! versuche es wenn, dann mit terpentinersatz. den würde ich aber so bald wie möglich neutralisieren, indem du mit alkoholhaltigem reinigungsmittel das zeugs dann wegputzt. vorsicht: rutschgefahr!
    *** Wenn MacGyver zum Islam übertritt, können wir alle einpacken.... ***
    X60s mit X300 SSD; T60 Frankenpad
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  12. #12

    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    530
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    kolon-semikolon,einleuchtend
    lg

  13. #13

    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    521
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

  14. #14

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    108
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    So, selbst terpentinersatz funzt nicht so recht. Dieses Zeugs ist zwar eigentlich nur ein sehr dünner Film, aber der klebt wie Teer. Die Idee mit dem Öl hat nicht funktioniert. Es geht tatsächlich nur mit dem isopropanol 70% aus der Apotheke; selbst das nur langsam cm² für cm² mit wattepad und scheuern, das dann mit 2 mal 1,2m² - einmal Boden, einmal Matte. Aber das zeugs war schon recht teuer, glaube es waren um die 5 Euro für ein Minifläschen von 30 ml. Bei ebay habe ich eben eine 2l Flasche 99% für 10 Euro inkl. Versand gesehen. Da habe ich mal schön überbezahlt bei der Apotheke.

    Kann man eigentlich 99%iges isopropanol einfach mit normalem Leitungswasser verdünnen? Ich habe mal gelesen, dass 99%iges zu scharf wäre.

  15. #15
    Avatar von TheGrey
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Großraum Stuttgart (Winnenden)
    Beiträge
    1.494
    Danke
    16
    Thanked 67 Times in 59 Posts
    Also für Laminat, Kork oder Holzböden gibt es spezielle Stuhlrollen, die angeblichen keinen speziellen Schutz benötigen.
    Normale Stuhlrollen sind meistens nur für Teppich geeignet.

    Mir drängt sich aber unabhängig davon noch die Frage auf, ob das nicht ein Fall für die Produkthaftung von Ikea wäre? Deren angebotenes Produkt erfüllt ja wohl nicht so richtig seinen Zweck und schädigt auch noch den Boden.
    [ ThinkPad X201 | WXGA+ | i5-560M | 8 GB | 512 GB (Crucial M4) | 802.11n | BT | WWAN | FPR | 6c ]
    [ ThinkPad X61s | SXGA+ | L7500 | 8 GB | 256 GB (Crucial C300) | 802.11n | BT | WWAN | FPR | 8c ]

  16. #16

    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    1.113
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich würd auch mal beim Ikea Service anrufen/vorbeischaun - zumindest von den Problemchen die ich kenne (die im Vergleich dazu natürlich klein sind) können mir die Betroffenen nur positives über den Service sagen...

  17. #17

    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    521
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von 'ibee',index.php?page=Thread&postID=426198#post426 198
    So, selbst terpentinersatz funzt nicht so recht. Dieses Zeugs ist zwar eigentlich nur ein sehr dünner Film, aber der klebt wie Teer. Die Idee mit dem Öl hat nicht funktioniert. Es geht tatsächlich nur mit dem isopropanol 70% aus der Apotheke; selbst das nur langsam cm² für cm² mit wattepad und scheuern, das dann mit 2 mal 1,2m² - einmal Boden, einmal Matte. Aber das zeugs war schon recht teuer, glaube es waren um die 5 Euro für ein Minifläschen von 30 ml. Bei ebay habe ich eben eine 2l Flasche 99% für 10 Euro inkl. Versand gesehen. Da habe ich mal schön überbezahlt bei der Apotheke.

    Kann man eigentlich 99%iges isopropanol einfach mit normalem Leitungswasser verdünnen? Ich habe mal gelesen, dass 99%iges zu scharf wäre.
    Natürlich kannst du Isoprop zum Reinigen auch mit Leitungswasser verdünnen-noch besser wäre destilliertes Wasser- für Sensoren oder hochvergütete Filter sicherlich eine Frage-aber für so eine Matte die nicht wirklich durchsichtig sein muss?
    Ansonsten halt Aceton (wenn es was wegebewegen soll) oder Brennspiritus( vergälter 70% Ethanol).
    Zur Desinfektion werden gerne 70%ige Alkohole genommen, weil die 30% Wasser bei lang genuger Einwirkung auch Sporen quellen lassen -so das sie dann platzen-aber solange es nur so ne Platte zur Verhinderung von Druckstellen geht -je schärfer je besser !

  18. #18

    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    edit deeptrancer: einen 2 Jahre alten Thread hier ausgraben, dem Threadstarter aber nicht helfen können und stattdessen einen Werbelink posten? Siehe PN!

  19. #19

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    3.201
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von TheGrey','index.php?page=Thread&postID=426327#post 426327
    Also für Laminat, Kork oder Holzböden gibt es spezielle Stuhlrollen, die angeblichen keinen speziellen Schutz benötigen.
    Normale Stuhlrollen sind meistens nur für Teppich geeignet.
    moin,

    das funktioniert nicht.


    das einzige, was diese rollen bewirken, ist daß sie nich so ein billiges geräusch beim rollen beim rollen machen. den fußboden zermahlen sie trotzdem.

    die oberfläche des laminats wird angegrifffen, allein schon durch das, was sich dann immer zwischen den rollen und dem boden befindet.
    allenfalls verzögern die gummirollen den abrieb etwas.


    gruß
    ....

  20. #20
    Avatar von die_matrix
    Registriert seit
    07.02.2007
    Ort
    Trier
    Beiträge
    6.429
    Danke
    2
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Hallo!

    Schon interessant wie meiner Meinung nach Unternehmen agieren indem sie in Internetforen irgendwelche Threads raussuchen um darauf zu antworten und damit einen "versteckten" Hinweis auf Ihre Website zu geben. Und Sei der Thread auch noch so alt wie in diesem Beispiel aus 2008. Nicht mehr lange und er hat seinen 2. Geburtstag.

    Ich finde es schon etwas nachdenklich wenn man über diese Schiene versucht Kunden zu gewinnen.



    Gruß aus Trier
    Aktuell: IBM/Lenovo TP R60 / X31 / TP 570 / 701c
    Vergangenheit: IBM/Lenovo 380XD / 750Cs / 755C / 760EL / 600 / T: 21 / 23 / 41 / 43p / 60 / X: 41t / 60s / 61s SXGA+ | HP/Compaq TC1000 / NC4400 / DV9000 | Maxdata Eco 3200

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 23:45
  2. Benutzt hier jemand den Google Calendar?
    Von Evilandi666 im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 20:16
  3. Besitzt hier jemand ein Gigaset 2011? Brauche Hilfe
    Von verdi im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 13:04
  4. Ach so!?? IKEA PC Gehäuse!
    Von twisted mind im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 09:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook