luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: Ein starkes Trio: Dell Latitude E6400, HP EliteBook 6930p, Lenovo Thinkpad T400 - welches ist das stärkste?

  1. #1

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    437
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Ein starkes Trio: Dell Latitude E6400, HP EliteBook 6930p, Lenovo Thinkpad T400 - welches ist das stärkste?

    Dell, HP und Lenovo haben in der 14" Workhorse Kategorie drei ähnlich gute Notebookmodelle im Angebot, nämlich Dell das Modell Latitude E6400, HP das Modell EliteBook 6930p und Lenovo das Modell Thinkpad T400. Welches würdet Ihr kaufen? Und warum?

  2. #2

    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    1.253
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    stellst du die frage auch in einem hp und einem dell-forum?

  3. #3

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    437
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    [quote='kubiterano',index.php?page=Thread&postID=42 0595#post420595]stellst du die frage auch in einem hp und einem dell-forum?[/quote]ich weiß nicht so recht, worauf du abzielst. ich habe die frage ernst gemeint. dass hier die leute (und ich persönlich) eine lenovo neigung haben, ist bekannt. daraus folgt aber noch nicht, dass lenovo immer die besten notebooks hat.

    tatsache ist, dass ich ein neues notebook in der 14" workhorse kategorie suche, und meiner meinung nach die oben genannten modelle die besten sind. da ich mich noch nicht entscheiden kann, welches es sein soll, habe ich dieses thema erstellt. mir scheint der beitrag thematisch zu diesem bereich passen.

    wir sind doch hier im bereich "kaufberatung"?

    [b]herstellerinformationen[/b]:
    - [url='http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/laptop_latitude_e6400?c=de&cs=debsdt1&l=de&s=bsd']dell e6400[/url]
    - hp 6930p
    - lenovo t400

    bilder:
    - dell e6400:

    - hp 6930p:

    - lenovo t400:

    berichte:
    - dell e6400: notebookreview.com review , cnet, notebookreview.com "user review"
    - hp 6930p: laptopmag review
    - lenovo t400: notebookreview.com review, notebookjournal.de, pcmag

    user berichte:
    - t400: t400 erste Erfahrungen, T400 erste Eindrücke, T400: Erste Eindrücke, ThinkPad T400 - Bericht

    vergleiche:
    1. dell e6400 vs. lenovo t400: http://www.notebookforum.at/dell-for...novo-t400.html
    2. http://forum.notebookreview.com/showthread.php?t=286587
    3. http://forum.notebookreview.com/showthread.php?t=285616
    4. http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=888840

    hauptunterschiede:
    - dell verfügt über e-sata- und displayport-anschlüsse, die anderen nicht.
    - hp hat eine 2mp-webcam mit visitenkarten-leser; lenovo hatte eine 1.3mp webcam, dell eine 0.3mp.
    - lenovo verfügt über die längste akkulaufzeit mit standard-akkus.
    - nur lenovo hat hybrid-grafik.

    detailvergleich:
    • cpu: vergleichbar. neue centrino 2 c2d modelle
    • ram: lenovo ddr3; dell+hp: ddr2
    • grafik: dell: intel igp oder nvidia nv160; hp+lenovo: entweder intel igp oder hybrid mit amd ati 34xx
    • laufwerke: vergleichbar
    • display: vergleichbar; alle modelle bieten led-displays mit 1440x900
    • tastatur: alle auf hohem niveau; dell mit beleuchteter tastatur (à la apple), lenovo mit thinklight; lenovo ist wohl besser als die anderen
    • netzwerk: dell+lenovo bieten uwb; alle modelle bieten gigabit ethernet, wlan n, bluetooth, gsm/utms, wimax (später)
    • anschlüsse: nur dell bietet esata und display port; alle bieten firewire, usb, vga, audio, cam, card reader
    • sicherheitsmerkmale: vergleichbar (tpm, fingerabdrucklesegerät)
    • akku: vermutlich vergleichbar: dell: 4.6std/4zellen, 4.5std/9zellen (cnet battery drain test ) ; hp: 3.5std/6zellen (laptopmag battery life test); lenovo: 4.3std/4 zellen, 9.5std/9zellen
    • gewicht: vergleichbar: dell: ab 2.0kg (2.3kg/6zellen; 2.9kg/6zellen+netzteil); hp: ab 2.2kg; lenovo: ab 2.1kg (2.5kg/9zellen)
    • verarbeitung: vergleichbar; hp ist wohl etwas besser verarbeitet, da MIL-STD 810F erfüllt wird
    • service: bei business modellen sind alle auf hohem niveau; dell und lenovo vor hp laut c't umfrage.
    • docking: vergleichbar; alle bieten umfassende docking lösungen
    UPDATE: service (hinzugefügt), grafik (änderung), gewicht (änderung), anschlüsse (änderung), dell link (änderung), docking (hinzugefügt), akku (änderung), herstellerlinks (hinzugefügt), vergleiche (änderung), berichte (hinzugefügt), akkulaufzeit (änderung), bilder (hinzugefügt), user berichte (hinzugefügt)

  4. #4
    Moderator im Ruhestand
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    15.962
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von 'Izmi',index.php?page=Thread&postID=420648#post420 648
    Zitat Zitat von 'kubiterano',index.php?page=Thread&postID=420595#p ost420595
    stellst du die frage auch in einem hp und einem dell-forum?
    ich weiß nicht so recht, worauf du abzielst. ich habe die frage ernst gemeint. dass hier die leute (und ich persönlich) eine lenovo neigung haben, ist bekannt. daraus folgt aber noch nicht, dass lenovo immer die besten notebooks hat.

    tatsache ist, dass ich ein neues notebook in der 14" workhorse kategorie suche, und meiner meinung nach die oben genannten modelle die besten sind. da ich mich noch nicht entscheiden kann, welches es sein soll, habe ich dieses thema erstellt. mir scheint der beitrag thematisch zu diesem bereich passen.

    wir sind doch hier im bereich "kaufberatung"?
    Worauf kubertino abzielt ist die tatsache das du hier im TP Forum wohl eher keine objektive Meinung zu dem Thema bekommst.
    Nur sehr wenige User hier, z.b. "pibach" würden sich nicht unbedingt auf die Lenovo Seite "schlagen" wenn z.b. HP besser wäre.
    Somit ist die Frage in einem nur mit einer Marke vertetenem Forum nicht wirklich objektiv zu Beantworten.
    Im HP Forum wirst du auch fast nur Argumente für HP hören, bei Dell.... etc.

    Ich kann zu dem Thema nichts weiter konstruktives Beitragen da ich keines der angesprochenen Books kenne
    Work | Core2Quad | SLI Grafik | 8 GB Corsair DHX Ram | Coolermaster Cosmos S | Corsair 550 Watt | W7
    HTPC | AMD Athlon II X3 445 | Gigabyte 785GM-US2H | ATI HD 5450 | 4 GB G.Skill Ram | Silverstone SST-GD05B | BeQuiet 300 Watt | W7
    Unterwegs | MacBook Pro 13" 2011 | 8 GB RAM | Samsung 830 SSD | iPhone 4 - 16 GB - Alles zum iPhone und iPod Touch --> iGadget News

  5. #5
    Forums-Gebirge Avatar von Himalaya
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    2.267
    Danke
    20
    Thanked 15 Times in 12 Posts
    @Izmi
    Zu den Books selbst kann ich leider auch nichts sagen, habe mich damit noch nicht wirklich auseinandergesetzt. Was mir aber bei einem Vergleich auch wichtig erscheint sind die Garantiemöglichkeiten + Qualität vom Service. Ich denke dabei haben dann Lenovo und Dell die Nase vorn.
    Tja, meine persönliche Vorliebe geht zu Lenovo und Dell ( bevor ich mein T61p gekauft habe, gehörte auch ne Zeitlang ein Latitude D630 zu den Kandidaten) ^^ .

  6. #6

    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    1.253
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von 'ingope',index.php?page=Thread&postID=420859#post4 20859
    Worauf kubertino abzielt...
    wer?

  7. #7
    Moderator im Ruhestand
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    15.962
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von 'kubiterano',index.php?page=Thread&postID=420874#p ost420874
    Zitat Zitat von 'ingope',index.php?page=Thread&postID=420859#post4 20859
    Worauf kubertino abzielt...
    wer?
    Ach herje.....
    Work | Core2Quad | SLI Grafik | 8 GB Corsair DHX Ram | Coolermaster Cosmos S | Corsair 550 Watt | W7
    HTPC | AMD Athlon II X3 445 | Gigabyte 785GM-US2H | ATI HD 5450 | 4 GB G.Skill Ram | Silverstone SST-GD05B | BeQuiet 300 Watt | W7
    Unterwegs | MacBook Pro 13" 2011 | 8 GB RAM | Samsung 830 SSD | iPhone 4 - 16 GB - Alles zum iPhone und iPod Touch --> iGadget News

  8. #8
    Thinkspotter Avatar von Mr. Natural
    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Felde
    Beiträge
    3.136
    Danke
    30
    Thanked 200 Times in 141 Posts
    Zitat Zitat von 'ingope',index.php?page=Thread&postID=420887#post4 20887
    Zitat Zitat von 'kubiterano',index.php?page=Thread&postID=420874#p ost420874

    Zitat Zitat von 'ingope',index.php?page=Thread&postID=420859#post4 20859
    Worauf kubertino abzielt...
    wer?
    Ach herje.....
    Mensch Ingo,

    kubertino war doch der Typ, der in Kalivornien mit Jeve Stobs die Macs zusammenstöppselt :S

    Nun denn, mehr hab ich zum Thema auch nicht beizutragen

    Grüße
    Matt
    P52 ♥ i7-8550H ♥ 32 GB ♥ P3200 ♥ 4K IPS ♥ 2x 512 GB NVMe SSD + 1 TB SSD
    L380 ♥ i7-8550U ♥ 16 GB RAM ♥ 512 GB NVMe ♥ FHD IPS
    Vitaler Nebel mit Sinn ist im Leben relativ!

  9. #9

    Registriert seit
    17.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.711
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    alle drei Geräte sind gute Geräte. Das T400 von Lenovo scheint mir aber ein Tick moderner, wenn du beispielsweise den DDR3-Ram ausführst.
    T420s Arbeitstier run by Ubuntu 12.04 LTS @core i5, 8GB RAM, 160GB SSD
    Samsung Galaxy Nexus run by Blackbean (JB) @
    Cortex A9 dual, 1GB RAM, 16GB SSD
    Samsung Galaxy Tab 7.7 run by Google Android 4.0.4 @Dual Core, 1GB RAM, 32GB SSD

  10. #10

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    437
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Zitat Zitat von 'Esc',index.php?page=Thread&postID=421389#post4213 89
    alle drei Geräte sind gute Geräte. Das T400 von Lenovo scheint mir aber ein Tick moderner, wenn du beispielsweise den DDR3-Ram ausführst.
    dem gegenüber stehen die esata- und displayport-anschlüsse des dells.

  11. #11

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    169
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Sehr interessante Frage. Mir geht es ähnlich. Wobei ich mittlerweile fast schon zum Dell tendiere. Denn wie schon so treffend jemand hier im Forum sagte: Die Alleinstellungsmerkmale eines T-Modells hat Lenovo verschenkt. Und HP... hm bei denen kaufe ich höchstens mal nen Drucker, oder so... ne eigentlich kaufe ich den auch woanders...

    Naja, erstmal die ersten Tests abwarten. Am Ende werde ich mir doch ein "altes" T6* kaufen...

  12. #12

  13. #13

    Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    152
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo lzmi,

    ich denke, deine Liste zeigt schon, dass alle Notebooks etwa gleich gut sind und es deshalb wohl keines gibt, dass den anderen deutlich überlegen ist, zumal die Notebooks noch gar nicht auf dem Markt sind.
    Der Grund, weshalb in diesem Forum die meisten wohl das Lenovo nehmen würden und dir deshalb auch evtl. empfehlen, ist persönliche Präferenz. Welches Design gefällt dir am besten, mit welchem Hersteller hast du gute Erfahrungen? Das sind wahrscheinlich die Fragen, die du dir eher stellen solltest.

    Viele Grüße,

    Martin

  14. #14

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    437
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    ich werde ein t400 kaufen. die akkulaufzeit hat mich dazu bewegt. dass das t400 im office betrieb ungefähr gleich viel energie verbraucht wie mein x30 bei viel mehr möglicher leistung ist schon ein knüller!

  15. #15

    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    446
    Danke
    15
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Ich verstehe nicht ganz die Beweggründe Lenovos, e-SATA und den Displayport NICHT zu nutzen.
    Das ist mMn ausschlaggebender als DDR3-RAM, und wirklich nicht zeitgemäß.
    Ob ich jetzt bei bestimmen Anwendungen ein Quäntchen fixer unterwegs bin - oder aber den Vorzug hab, eine externe Festplatte schneller als mit USB/IEEE1394 anzusprechen, und bei Digitalen Displays (bei Bekannten, im Wohnzimmer am Flachbildschirm) von der Dockingstation unabhängig bin - die Antwort ist für mich klar.

    Allein für mein R61 habe ich die Dockingstation bloß für den DVI Port gekauft - ich glaube Lenovos Argument gegen DVI war der Mehrplatz, den dieser Port einnähme... (Ironie, dass daneben dieser, sorry, für uns "Deutsche" inzwischen unzeitgemäße Modemport ist ;-) ).
    Das Argument sollte mit dem kompakten und adaptierbaren Display-Port aus der Welt sein.

    Ich stehe auch vor der Wahl, T400/500 oder Dell E6400/6500 (plus ein X40 oder ein Netbook für die Uni ;-)).
    Dell gefällt mir momentan gut, Lenovo ist natürlich nicht aus dem Rennen.

    Hoffentlich setzt sich bei Lenovo (Deutschland) das Kaufsystem (wie war der Begriff dafür?) durch, wie man es von Dell oder von Lenovo USA (?) kennt. Ein klares Minus für Lenovo Deutschland!

  16. #16

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    437
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Ich hätte mir auch gewünscht, dass das T400 e-SATA und DP mitbringt. Auch finde ich es völlig bescheuert, den Firewire-Anschluss vorne am Notebook anzubringen. Wenn man nicht gerade eine Kamera verwendet, dann stört das. Denn für externen Speicher möchte man doch die Kabel möglichst elegant und unstörend wegführen.

    Ich vermute mal, dass die Notebook-Generation in einem Jahr komplett inkompatibel mit den bisherigen Erweiterungen sein wird, weil Intel dann die neue Architektur für Notebooks einführen wird. D.h., dass man spätestenes dann alles Zubehör neu kaufen muss. Für Firmen ist das ein Problem, denn für sie zählt der Investitionsschutz. Wenn man nun das Problem eine Generation verschieben kann, dann schafft man einen Vorteil für die Kunden.

    Zudem entsteht durch das Fehlen der Anschlüsse für die nächsten Jahre so gut wie kein Nachteil. Mein nagelneuer Dell 27" bringt nicht nur DP mit, sondern eben auch DVI-D. Außerdem bringt meine externe Festplatte nicht nur e-SATA mit, sondern auch Firewire (und USB2, wenn man sich das antun möchte). Pragmatisch betrachtet, kann man also die gängige Peripherie optimal nutzen (Bildschirm wird digital angesteuert; Festplatte wird schnell angesteuert). Außerdem ist der VGA Anschluss so gut, dass das Bild selbst bei hohen Auflösungen sehr gut ist.

    Insofern ist das Fehlen der modernen Anschlüsse kein schwerwiegender Nachteil.

  17. #17

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    997
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mein altes HP Business-Notebook (NX7000) war vom feinsten, also wirklich so das ich absolut nichts auszusetzen habe.. bis auf das Gewicht, war aber auch ein 15,4-Zoll-Modell und daher nicht wirklich vergleichbar.
    HP ist/war einer der größten PC-Hersteller gerade im Business-Umfeld nebst Dell. Also bei HP kann man durchaus mehr als nen Drucker kaufen.

    Ein 15" SXGA+ mit LED-Hintergrundbeleuchtung... RIP...

    MfG Hanussen
    T61 | W530 | Kaffee zum Frühstück, angepflanzt im Hinterhof einer guatemalischen Irrenanstalt

  18. #18

    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    446
    Danke
    15
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Meine Aussage zum Displayport muss ich wohl korrigieren, auf diesen Bildern taucht er auf:
    http://translate.google.de/translate...hl=de&ie=UTF-8

    Izmi, ist denn Firewire wirklich so viel schneller als USB? Ich sehe schon eSATA als "Innovation", die USB und Firewire deutlich überlegen ist.

  19. #19

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    422
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hab mir gestern ueber nen Angestelltenrabatt meiner Firma das HP6930p bestellt, allerdings ging die Bestellung nur mit WXGA (1280x800)-Display.

    Wenn's in ca 4 Wochen ankommt kann ich ja mal kurz Bericht erstatten.

  20. #20

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    997
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Das neue Firewire überträgt 800Mb/s also etwa 100MB/s in der Theorie. Praktisch hat aber selbst das alte Firewire 400 gegenüber USB 2 die Nase vorne.

    In der Praxis war die FW-Schnittsteller bei den Übertragungsraten von Festplatten der USB-Schnittstelle meistens überlegen, mit eSATA wohl aber für Festplatten nicht mehr interessant, nur Camcorder und professionelle Digitalkameras benutzen dann noch FireWire.

    MfG Hanussen
    T61 | W530 | Kaffee zum Frühstück, angepflanzt im Hinterhof einer guatemalischen Irrenanstalt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 01:53
  2. Dell E6400 ATG Display in Thinkpad T400 verbauen
    Von dani2k6 im Forum T - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 00:45
  3. HP Elitebook 6930p vs. Lenovo X200
    Von oinkmaster im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 11:52
  4. T400 vs. Dell Latitude E6400
    Von turok007 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 16:03
  5. Dell Latitude E6400 mit bis zu 19 Std. Akkubetriebsdauer
    Von deeptrancer im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 20:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu