luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: "Search & Destroy" für Linux?

  1. #1

    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    208
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    "Search & Destroy" für Linux?

    Unter Windows lasse ich einmal die Woche oben genanntes Progrämmchen durchlaufen
    um die ganzen tracking kekse und sonstiger spykram-verschnitt zu entfernen. Aber
    was mache ich unter Linux?

    Dankö
    ___________
    T60 2007VEH - Core 2 Duo 1.83 - X1300 - 15" FlexView - 1 GB

  2. #2

    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    949
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Unter Linux brauchst du sowas nicht, weil sich da gar nicht erst sowas ansammelt

  3. #3

    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    1.109
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original von slinger
    Unter Linux brauchst du sowas nicht, weil sich da gar nicht erst sowas ansammelt
    Aha, Linux kann also nicht mit Cookies umgehen? Hab ich ja noch nie gehört. Wie funktionieren denn dann Online-Shops mit Linux? Üblicherweise sind die Warenkörbe solcher Shops auf Cookies angewiesen.
    Viele Grüße
    Wolfgang

  4. #4

    Registriert seit
    26.05.2006
    Beiträge
    549
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original von highwaystar
    Aha, Linux kann also nicht mit Cookies umgehen?
    Nein kann es nicht, warum auch? Linux ist schließlich ein Betriebssystem und kein Browser...

    Ich lösche meine persönlichen Daten bei jedem Schließen von FF.

  5. #5

    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    949
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Erstens das ich lösche meine Cookies auch bei jedem schließen des Browser.

    Spyware besteht nicht nur aus Cookies und sie kann sich bei Linux nicht festsetzen. Das ist ja der Vorteil, wenn man für Linux genau so viele Reiningungstools bräuchte wie für Windows denn wäre es ja kein deut besser (was den Sicherheitsaspekt angeht xD)

  6. #6

    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    1.109
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original von midas
    Nein kann es nicht, warum auch? Linux ist schließlich ein Betriebssystem und kein Browser...
    Achso....... Gut das Du mir das sagts.

    Mal im Ernst: Das ist doch wohl Haarspalterei oder nicht?


    Ich lösche meine persönlichen Daten bei jedem Schließen von FF.
    Und das geht unter Windows nicht?

    So ein Quatsch......
    Viele Grüße
    Wolfgang

  7. #7

    Registriert seit
    10.01.2008
    Beiträge
    2.324
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Also halten wir fest:
    1. Unter Firefox einfach einstellen, daß Cookies beim schließen gelöscht werden.
    2. Nix sonst zu tun (vorausgesetzt man installiert nicht blind alles, was man findet)
    “What we do for ourselves dies with us. What we do for others and the world remains and is immortal.” (Albert Pine)

    T61 UZ26CGE: T7250 2x 2,0 GHz, 2048 MB DDR2 SDRAM, Mtron Mobi 3500 32 GB, 14" 1024 x 768 Pixel (XGA TFT), Intel Graphics Media Accelerator X3100, Kubuntu 10.04 (Windows XP Pro in VM und auf USB-Platte)


    "I'm a physicist. I have a working knowledge of the entire universe and everything it contains."

  8. The Following User Says Thank You to Schnitzel2k8 For This Useful Post:
  9. #8

    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    208
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für das aggressionsfreie Fazit Schnitzel
    ___________
    T60 2007VEH - Core 2 Duo 1.83 - X1300 - 15" FlexView - 1 GB

  10. #9

    Registriert seit
    10.01.2008
    Beiträge
    2.324
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Willst du Streß oder was?
    “What we do for ourselves dies with us. What we do for others and the world remains and is immortal.” (Albert Pine)

    T61 UZ26CGE: T7250 2x 2,0 GHz, 2048 MB DDR2 SDRAM, Mtron Mobi 3500 32 GB, 14" 1024 x 768 Pixel (XGA TFT), Intel Graphics Media Accelerator X3100, Kubuntu 10.04 (Windows XP Pro in VM und auf USB-Platte)


    "I'm a physicist. I have a working knowledge of the entire universe and everything it contains."

  11. #10

    Registriert seit
    24.07.2007
    Beiträge
    197
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original von slinger
    Erstens das ich lösche meine Cookies auch bei jedem schließen des Browser.

    Spyware besteht nicht nur aus Cookies und sie kann sich bei Linux nicht festsetzen. Das ist ja der Vorteil, wenn man für Linux genau so viele Reiningungstools bräuchte wie für Windows denn wäre es ja kein deut besser (was den Sicherheitsaspekt angeht xD)
    Naja ne Spyware oder nen Trojaner kann sehr wohl auch mit bei in Linux auftreten. Wenn ich dir ein Binaery unterjubel, welches Du arglos (ggf. sogar noch als ROOT) ausfuehrst, kann ich Dich auch ausspionieren.
    Natuerlich sind Linuxnutzer im Durchschnitt "aufgeklaerter" und Dir ein Binaery unterzujubeln waere auch OpenSource untypisch. Aber ich koennte Dir auch Sourcecode unterjubeln (den ein Nichtprogrammier nicht lesen kann).
    Aufgrund der individualität von Linux ist es allerdings schwieriger einen passenden Trojaner zuschreiben...

    butzel
    :: TuxPad X201 << Gentoo
    :: TP T43 << Debian 8
    :: TP 600 << Freedos

  12. #11

    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    79
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zum Auffinden von rootkits und derartigen schlimmen Dingen gibt's z.B. chkrootkit und tiger.

    Hdh,
    BGK

  13. #12

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    390
    Danke
    30
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    D.h. ein Trojaner, der unter Debian, devuan, Mint und ubuntu läuft, läuft z.B. unter archlinux oder Fedora nicht?

  14. #13
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.056
    Danke
    41
    Thanked 247 Times in 188 Posts
    Der Thread ist 11 Jahre alt...

    Unter welchen Distributionen ein Schädlng läuft, hängt davon ab, welche Lücken er nutzt und ob diese bei allen Distributionen vorhanden sind oder nur bei einigen.

Ähnliche Themen

  1. sudo destroy os - gibts das ?
    Von Frieder108 im Forum Linux
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 20:49
  2. Wie Windows Search Indexer Ergebnis sichern?
    Von dark_rider im Forum Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:00
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 21:55
  4. Desktop-Search Tool
    Von dapknihT-Book im Forum Windows
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 13:03
  5. Desktop-Search auf einem Thinkpad?
    Von zwiebelfisch im Forum Windows
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 18:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic