luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: 2 Monitore an T14 per Displayport - unterschiedliche Farbtemperatur?

  1. #1

    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    41363 Jüchen
    Beiträge
    146
    Danke
    17
    Thanked 9 Times in 8 Posts

    2 Monitore an T14 per Displayport - unterschiedliche Farbtemperatur?

    Hallo zusammen,

    ich habe da mal eine Frage, hoffentlich hier im richtigen Bereich...

    Seit neuestem habe ich den T14 Gen1 mit einer Dockingstation im Einsatz, daran sind zwei Philips 243V5 Monitore per DP/DVI Adapter angeschlossen. Irgendwie ist es mir die ganze Zeit nicht aufgefallen, aber meine bessere Hälfte meinte am WE zu mir, das der eine Monitore gelber scheint wie der andere. Sachen gibt es, die einem manchmal gar nicht so auffallen . Ich habe dann gleich mal gescheckt, ob beide gleich eingestellt sind - alle werte sind identisch (Farbtemperatur etc). Dann die Verkabelung zwischen den Monitoren getauscht - keine Änderung.

    Die Monitore habe ich in Nov 2018 gekauft, also jetzt gute 3 Jahre alt, in 2019 sind sie Vollzeit also tatsächliche 229 von 230 Arbeitstagen täglich mindestens 8 Stunden im Betrieb gewesen, dann ab Jan-Feb 20 an 3 Tagen pro Woche, da ich in dieser Zeit wieder Teilzeit ins Büro durfte und ab März 2020 dann wieder Vollzeit Homeoffice. Also insgesamt würde ich die Dinger dann auf ca 5.000 Betriebsstunden schätzen - kann das der Grund für den Farbstich sein? Ich habe auch mal ein Bild von den Monitoren eingefügt...

    Vielen Dank für jede Idee.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.474
    Danke
    113
    Thanked 377 Times in 329 Posts
    Eventuell sind auch einfach verschiedene Panels verbaut. Sind die Monitore kalibriert?
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  3. #3

    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    5.081
    Danke
    30
    Thanked 111 Times in 104 Posts
    Mal die Buchsen gewechselt? Ist das Color-Profile bei beiden identisch? Ist bei einem der Monitore oder bei Windows ein Nachtmodus (Augen schonen etc.) aktiv?

  4. #4

    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    41363 Jüchen
    Beiträge
    146
    Danke
    17
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    1 - Monitor sind nicht kalibriert
    2- Buchsen gewechselt, jeder Monitor stand-alone an jedem Anschluß getest (VGA, HDMI, DP auf DVI adapter)
    3 - Monitor 1 (der mit Gelbstich) Herstellung week 34-2017 Seriennummer ZV01734004056 ;Monitor 2 (der mit Blaustich) Herstellung week 34-2017 Seriennummer ZV01734006270 also nicht so weit auseinander das ich an verschiedene Panels denken würde

  5. #5

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    554
    Danke
    32
    Thanked 49 Times in 45 Posts
    Die Frage wurde leider noch nicht beantwortet ob bei ein Tausch der Anschlüsse der "Stich" mitwandert.

  6. #6

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.680
    Danke
    236
    Thanked 73 Times in 70 Posts
    Welche Panels sind denn jeweils verbaut?

  7. #7

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    905
    Danke
    6
    Thanked 73 Times in 62 Posts
    Hallo,
    Zitat Zitat von Fiestaodin Beitrag anzeigen
    Die Frage wurde leider noch nicht beantwortet ob bei ein Tausch der Anschlüsse der "Stich" mitwandert.
    Ich würde das hier
    Zitat Zitat von ks_aus_jucunda Beitrag anzeigen
    2- Buchsen gewechselt, jeder Monitor stand-alone an jedem Anschluß getest (VGA, HDMI, DP auf DVI adapter)
    als "ja" interpretieren.

    Gruß

    Quichote

  8. #8

    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    41363 Jüchen
    Beiträge
    146
    Danke
    17
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    Ja, der Stich bleibt beim jeweiligen Monitor "as is" wenn beide angeschlossen sind. Hm, welche Panels da Philips verbaut, werde ich wohl ohne den Monitor zu öffnen nicht herausfinden . Genaue Typbezeichnung der Monitore lautet 243V5QHSBA/00.

    Über das Smartcontrol tool von Philips bekomme ich identische Werte für Gamma (2.2), Rot- Grün- und Blaufarbwerte sind ebenfalls identisch, Weißpunkt stimmt bei beiden überein.

  9. #9

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.680
    Danke
    236
    Thanked 73 Times in 70 Posts
    Vielleicht zeigt dir AIDA64 oder HWInfo was zum Panel an...

    Ansonsten hilft halt nur nachjustieren oder direkt kalibrieren - habe auch drei Iiyama ProLite 2792Q, die alle unterschiedliche Farben haben...

  10. #10

    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    41363 Jüchen
    Beiträge
    146
    Danke
    17
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    Danke, beide Tools werfen nix raus zum Panel. Ich habe in der Zwischenzeit noch ein bisschen weiter gelesen und das Window eigene Tool dccw laufen lassen, das brachte aber auch nix. Farben rein/raus drehen ebenfalls nix. Wahrscheinlich dann doch bald Exitus nach 3 Jahre und 5.000 Stunden Betrieb .

    Ich habe auch nochmal mit einem anderen Laptop versucht, aber der Farbstich bleibt. Ich weiss nur nicht, welche Variante die bessere ist - Gelbstich oder Blaustich? Zusammen finde ich es grauselig, warum mir das die ganze Zeit nicht aufgefallen ist
    Geändert von ks_aus_jucunda (12.10.2021 um 14:11 Uhr)

  11. #11
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.474
    Danke
    113
    Thanked 377 Times in 329 Posts
    Einfach beide kalibrieren, dann bist du das Problem los
    5000h sollten für einen LED-Monitor eigentlich nichts sein...
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  12. #12

    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    3.540
    Danke
    9
    Thanked 61 Times in 53 Posts
    Dann musst du einen Monitor im OSD anpassen bis er richtig eingestellt ist. Alternativ kalibrieren mit zB einem Spyder.
    Desktop: Core2Quad Q9400 4x2,66 GHz, AMD Radeon HD 7970 und Dell U2412M
    R500: Core2Duo P8700 2x2,53 GHz, ATI Mobility Radeon 3470
    T420s: i5-2520M 2x2,50 GHz, Intel HD 3000, 1920x1080 IPS

  13. #13

    Registriert seit
    14.06.2013
    Beiträge
    942
    Danke
    1
    Thanked 44 Times in 39 Posts
    Zitat Zitat von ks_aus_jucunda Beitrag anzeigen
    Seit neuestem habe ich den T14 Gen1 mit einer Dockingstation im Einsatz, daran sind zwei Philips 243V5 Monitore per DP/DVI Adapter angeschlossen. Irgendwie ist es mir die ganze Zeit nicht aufgefallen, aber meine bessere Hälfte meinte am WE zu mir, das der eine Monitore gelber scheint wie der andere. Die Monitore habe ich in Nov 2018 gekauft, also jetzt gute 3 Jahre alt, in 2019 sind sie Vollzeit also tatsächliche 229 von 230 Arbeitstagen täglich mindestens 8 Stunden im Betrieb gewesen, dann ab Jan-Feb 20 an 3 Tagen pro Woche, da ich in dieser Zeit wieder Teilzeit ins Büro durfte und ab März 2020 dann wieder Vollzeit Homeoffice. Also insgesamt würde ich die Dinger dann auf ca 5.000 Betriebsstunden schätzen - kann das der Grund für den Farbstich sein?.
    Was ist denn da als Lichtquelle verbaut? Kaltkathodenröhren? Wenn die nicht ganz dicht sind, diffundiert langsam Luft in die Röhre, und dadurch werden sie gelbstichig. Wenn die beiden Röhren leicht unterschiedlich undicht sind, wäre das eine Konsequenz. Wirst Du nichts gegen machen können - außer kalibrieren - der Gelbstich ist eine gewöhnliche Alterserscheinung.

  14. #14

    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    3.540
    Danke
    9
    Thanked 61 Times in 53 Posts
    Led
    Desktop: Core2Quad Q9400 4x2,66 GHz, AMD Radeon HD 7970 und Dell U2412M
    R500: Core2Duo P8700 2x2,53 GHz, ATI Mobility Radeon 3470
    T420s: i5-2520M 2x2,50 GHz, Intel HD 3000, 1920x1080 IPS

  15. #15

    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    41363 Jüchen
    Beiträge
    146
    Danke
    17
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    Themenstarter
    danke schoerg - LED ist richtig.

  16. #16

    Registriert seit
    07.11.2019
    Ort
    Goldach Schweiz
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Thanked 20 Times in 18 Posts
    Ich habe für die drei Monitore und einem Laptop Display den Datacolor SpyderX Pro gekauft zum kalibrieren
    Hat sich echt gelohnt.
    T14 AMD AMD Ryzen 7 PRO 4750U | 32 GB RAM | SK Hynix_HFS001TD9TNI-L2B0B SSD M.2 2280, 1 TB | AU Optronics 14" | Radeon RX Vega 7
    T495 - T500 - X230t

Ähnliche Themen

  1. T14*/T15* T490 oder T14 an Monitor P27h-20 mit Passthrough (Downstream) DisplayPort
    Von wuesten_fuchs im Forum T - Serie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.10.2021, 09:53
  2. Dockingstation T14 Gen1 - zwei Monitore
    Von ks_aus_jucunda im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2021, 08:33
  3. ThinkCentre M81: Zwei Digitale Monitore am DisplayPort-Anschluss möglich?
    Von PC-Freund im Forum Lenovo ThinkCentre - Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2016, 13:29
  4. Multi-Head-Setup, Monitore zeigen unterschiedliche Farben, Lösung?
    Von Gummiente im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 21:49
  5. Zwei Monitore an DVI + Displayport möglich?
    Von sod187 im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 17:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook