Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon zum 2. Mal von einem deutschen Händler einen gefälschten neuen "Original Lenovo" Akku erhalten und retourniert habe (jeweils der 44++ mit 9-Zellen für 65..75EUR) würde mich interessieren was Ihr an meiner Stelle machen würdet. Mein X230 läuft noch super, hauptsächlich unter Linux und Windows 11 brauch ich nicht. Nur der Akku (6 Zellen, 62Wh) hat mittlerweilen 50% seiner Kapazität eingebüßt => da muss endlich mal Ersatz her!

Kennt Ihr Nachbauakkus die man wirklich empfehlen kann? Patona?

Kennt Ihr "gute" Fälschungen?

Gibt es irgendwo brauchbare aufbereitete Originalakkus?

Der originale wird ja nicht mehr hergestellt :-/

Bei den Fälschungen die ich hatte war jeweils eine merkwürdige Firmware drauf - eingespeicherte Seriennummer, Akkumodel und Herstellungsdatum passten jeweils nicht, aber kann ja sein dass da trotzdem gute, handverlesene Zellen drin sind und die ganze Lade- und Schutzelektronik so funktioniert wie man es erwartet.


Wenn alles nichts hilft würde ich versuchen mir aus einer Ladung gebrauchter Original-Akkus nen Frankenstein-Akku zu bauen... Li-Ion-Lade/Entladegerät hab ich da (SkyRC B6 mini). Nur noch kein Punktschweissgerät...