Moin,
Ich bin immer noch dabei zu versuchen, den oberen "mPCIE"-Schacht im X210 zum laufen zu kriegen. Ja, der wird als mSATA angepriesen, man kann den aber per BIOS-Reflash auf mPCIE unprogrammieren. Mein Problem: Es funktioneren soweit keine NVME-Laufwerke dort, aber das haette ich gerne.

XYTech hat mein modifizertes BIOS mal auf einem X2100 ausprobiert, und da funktionert alles wie gewollt.

Nun soll es angeblich in zwischen X2100 und den fruehren Versionen vom X210 in diesem Bereich keine Unterschiede geben. Da frage ich mich: Gibt es undokumentierte Unterschiede, oder hat mein X210-Board Probleme?

Wenn noch jemand eines der ersten X210's hat ("1st Batch"), waeret ihr bereit ein paar Experimente zu diesem Thema zu machen? Bei Bedarf lasse ich euch den noetigen Adapter zukommen.


Gruss,
R