luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: T480 - orginal Win10, M2 tauschen und auf Linux uminstallieren.

  1. #1

    Registriert seit
    21.07.2021
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    T480 - orginal Win10, M2 tauschen und auf Linux uminstallieren.

    Hallo Forum,

    Habe einen T480, 20L6, die M2 ist schon gegen eine neue mit 512GB getauscht. Nun möchte ich daraf Linux installieren.

    Bei der Installation kommt immer "NVRAM"(M2) nicht gefunden. Also es gibt keinen Zugriff drauf.
    Was kann ich tun? Auf der originalen, 256GB, ist Win 10pro drauf. Das will ich aber nicht.
    Die 520GB M2 wird vor dem starten richtig erkannt, verschwindet dann aber beim Linux Setup komplett.

    Wäre schön wenn mich mal jemand schlau machen könnte. Bei meinem T410 kann ich das Betriebsystem ja auch frei wählen......


    Gruß,
    BeJo

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.880
    Danke
    73
    Thanked 301 Times in 290 Posts
    Welches iso hast du denn gestartet ? Secureboot ist an oder aus ?
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  3. The Following User Says Thank You to mcb For This Useful Post:
    BeJo  
  4. #3

    Registriert seit
    21.07.2021
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    SecureBoot ist Disabled
    Disabled , also aus. Clear all Serue Boot Keys hab ich schon auf ENTER gedrückt

    UBUNTU 20 und 21 sowie KALI,etc.

    Wollte schon das "Linux BIOS" drüber spielen. Hatte aber bedenken das ich danach nur noch einen Briefbeschwerer habe...

    & bis ich den mal soweit hatte dass er überhaupt von USB gebootet hat...... Was hat Lenovo bei der Entwicklung nur getan

    .... Je nach dem für was ich den brauche halt etwas anderes, nur kein Windoof 10 - Das benötige ich gar net!!
    Z.B. im T410 hab ist das DVD-Laufwerk raus(iss ja nur eine Schraube und man kann es rausziehen) nun hab ich einen Stapel Caddy´s mit Laufwerken drin und allem möglichen darauf!

    Find ich GENIAL! Ratsch-Ratsch anderes Betriebssystem!

    Oder geht auf dem T480 dann nur UBUNTU und kein DEBIAN ?

    Für UBUNTU 20.04.2.0 hat es sicher erledigt. Es ging nun zu installieren!

    Im Bios -> BOOT UEFI ONLY

    Unter Windows
    Mit der freien Software RUFUS -> Partionsschema GPT einstellen -> Dann Image wählen und auf USB Datenträger schreiben
    Den dann in den T480 einstecken und booten
    Danach kann man es installieren.

    (Habe für manches noch Win7 im Gebrauch, je höher die Versionsummer von Winows, je schrottiger ist es und das ist schon über 20 Jahre so...)

    Ich hoffe für KALI geht das genau so, arbeite damit lieber, ich weiß es ist kein "Arbeitssystem" Nur Kali mit XFCE liegt mir eben viel besser. Auch für CAD und sowas...

    <<<< Private Meinung: UEFI ist der letze Schrott! , kann man ja gleich zu s5fs oder FAT Filesystem zurück gehen*g >>>>


    Thema hat sich soweit erstmal erledigt!

    *------------------------------------------------------------------------------*

    Welcher der T-Serie ist der größte der noch ein DVD-Lauferk hat, also Caddys möglich sind und Steckplätze für M2 Karten? (PCIe/SSD) Weiß das jemand zufällig???



    Danke mcb für deine schnelle Antwort!


    Gruß,
    BeJo
    Geändert von BeJo (21.07.2021 um 18:53 Uhr)

  5. #4

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.880
    Danke
    73
    Thanked 301 Times in 290 Posts
    Ja UEFI ist der letzte Schrott - die Kombie USB-Stick und Bioseinstellungen ist 'lustig' ...

    DVD gab es im T440p und eingen 540ern ?!? Und m.2 SSDs 2240 Sata sind möglich - die 'kurzen'.

    Debian geht mit UEFI und Secureboot .
    Geändert von mcb (21.07.2021 um 19:03 Uhr)
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  6. #5

    Registriert seit
    21.07.2021
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    BIOS so gelassen wie es war. Verhindern das "Karl Mustermann" unbefugt USB Sticks einsteckt ging früher schon. In einem gut aufgesetzten System waren so Sachen wie "Rubber Ducky" schon damals! nicht möglich.
    Jetzt mit den kleinen(Flachen) M2 hätte man mal 4 Festplatten im Notebook haben können und untereinander auch noch zugreifen. Sau Geil!
    Hab hier ne Samsung 860er EVO liegen die war wohl mal in so nem UEFI drin(hab die übers Netz gekauft) dort ist eine Partion drauf die lässt sich nicht mehr vollständig löschen:-(

    Für UEFI sehe ich keinen Sinn. Wer sich jeden Müll aus dem Netz lädt dem gehört es nicht anderst als das er nachher im '"BIOS" einen Virus hat. Siehe LOJAX*g

    Ich wollt mir von der 256GB die drin war ein Sicherheitsimage ziehen, über DLC & GHOST, Festplatte war unauffindbar! Na Klasse!

    Das UEFI hat nix sinnvolles an Board. Da war früher bei den Gigabyte Boards das Dual BIOS schon sinnvoller, Haben die heute noch....


    Weck von den Seriellen Rechnern hin zu Parallel Rechnern. Ein Xillix Virtex 2 Pro(Parallel Rechner und Uralt) ist mit seinen 400MHz so schnell wie 3000 Pentium 1 CPU´s

    Pro 1 Takt wird das gesamte Programm auf einmal durchgehauen und nicht wie bei den jetzigen PC pro Takt 1 Befehl.. AUA!

    Das dann auf modernen Multikern CPU´s bei heutigen Frequenzen, das wäre irre schnell....

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    mcb, dann muss ich mal nach nem 440er ausschau halten.
    Geändert von BeJo (21.07.2021 um 20:16 Uhr)

  7. #6

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    886
    Danke
    6
    Thanked 71 Times in 60 Posts
    Du meine Güte … Rubber Ducky? Im Ernst?
    Ja, früher war alles besser, früher war nämlich alles aus Holz, und Windows magst Du nicht. Überraschung: da bist Du nicht der Einzige. Große Überraschung: Andere Meinungen dazu gibt es auch.
    Was genau ist jetzt Dein Begehr? Oder gab es einfach eine Logorrhoe-Attacke?
    Geändert von Quichote (21.07.2021 um 23:02 Uhr)

  8. #7
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.916
    Danke
    19
    Thanked 107 Times in 104 Posts
    Zitat Zitat von BeJo Beitrag anzeigen
    Habe einen T480
    Zitat Zitat von BeJo Beitrag anzeigen
    Habe für manches noch Win7 im Gebrauch,
    Laeuft das Win7 auf dem T480 in einer VM?

    Zitat Zitat von BeJo Beitrag anzeigen
    Thema hat sich soweit erstmal erledigt!
    Bitte "Erledigt" im Betreff einpflegen!
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | T460s 14"
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

Ähnliche Themen

  1. Fn und Strg bei WIN10 tauschen
    Von emmes im Forum L - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2020, 14:59
  2. T480 / T480s / X1 Carbon (Linux)
    Von sten im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2019, 21:27
  3. Desktop PC für Linux Development und Win10 Spiele
    Von HarryManback im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.11.2018, 12:08
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 00:17
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 08:58

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook