luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: Entscheidungsschwierigkeiten beim neuen Laptop :)

  1. #1

    Registriert seit
    08.06.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Entscheidungsschwierigkeiten beim neuen Laptop :)

    Hallo ihr lieben,

    ich will mir ein neues Notebook kaufen - und bin mir ziemlich sicher, dass es ein Lenovo werden soll, deswegen hab ich mich jetzt auch hier registriert. Ich dachte, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
    Es gibt ja viele tolle Angebote, und ich hab mich auch schon relativ viel umgeschaut. Mein Anforderungsbereich gestaltet sich eigentlich ziemlich gering, ich studiere und brauche insofern vor allem Office-Programme und noch ein paar Datenauswertungsprogramme, aber auch ohne größere Anforderungen (zB STATA oder Atlas.ti) - und natürlich Videokonferenztools, insofern ist eine Webcam Pflicht. Bisher hatte ich immer nur einen wirklich langsamen Laptop (Medion Akoya, war mal ein Geschenk...) und habe über den Tower gearbeitet, der sich nach 10 Jahre aber leider endgültig verabschiedet hat.
    Durch das viele Tippen würde ich halt auch sehr zu einem Thinkpad mit guter Tastatur tendieren. Pluspunkte wären jedenfalls auch ein Display, das sich für draußen eignet und eine gute Akkulaufzeit, sowie ein relativ geringes Gericht zwecks Mobilität. Bei der Displaygröße hatte ich an 13.3 oder 14 Zoll gedacht.
    Was auch wichtig wäre ist eine kompatible Dockingstation, weil ich es eben gerne als Ersatz für meine Desktop-PC am Bildschirm angeschlossen verwenden will. Als Anschlüsse hätte ich da gerne 1x HDMI, 2x USB 3 und 1x Audio-Output, außerdem wäre es ziemlich cool, auch über die Dockingstation starten zu können (ist jetzt aber kein Muss) - vielleicht kennt da ja auch wer was, würde dafür nämlich doch nicht allzu viel ausgeben wollen, also 100€ oder mehr wären mir definitiv zu viel.

    Was ich mir bisher angeschaut habe, waren folgende:
    Thinkpad X390
    Thinkpad X13
    Yoga Slim 7
    Thinkbook 13s
    Thinkpad E14 (aber da sollte ja ziemlich bald eine neue Generation kommen, oder?)
    Ideapad 5
    Und mein absolutes Traumgerät wäre ja das neue X1 Carbon, aber das kann ich mir nicht leisten bzw lohnt sich für mich auch glaube ich einfach nicht^^

    Tue mich da bei der Entscheidung ehrlich gesagt echt schwer..
    Die große Fragen waren für mich, wieviel ich ausgeben soll und ob es neu oder gebraucht ist - was denkt ihr dazu? Anspruch wäre jedenfalls, den Laptop noch mehrere Jahre im täglichen Gebrauch (vor allem als Desktop-PC am externen Bildschirm, aber auch unterwegs) - und dann halt, welches Gerät sich konkret am besten eignet. Würde wie gesagt zu einem Thinkpad tendieren, aber bin auch für anderes offen.

    Danke und ich freu mich auf jeden Fall auf eure Antworten! Vielleicht fällt jemandem ja was ein :-)

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.747
    Danke
    72
    Thanked 284 Times in 274 Posts
    Thinkspot ist en guter Laden.

    Das X390 wäre mir auf Dauer zu klein (der Bildschirm)

    https://nbreview.de/test-thinkpad-x390/

    Super Teil !

    Ja ein X1 ist (zu) teuer ...
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  3. The Following User Says Thank You to mcb For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    866
    Danke
    5
    Thanked 68 Times in 57 Posts
    Hallo
    und willkommen im Biotop!

    Displays für draußen, vor allem im Sonnenschein, ist schwierig.
    Und Docks sind eine super Idee, aber bei Lenovo leider (nicht immer angemessen) teuer.

    Deine Auswahl hat eine ganz schöne Bandbreite; es fällt mir schwer, da eine gemeinsame Linie zu finden. Schminkspiegel würde ich nicht nehmen, beim Ideapad würde ich zumindest die Tastatur anfassen, bevor ich es kaufe.
    Und die neuen Ryzen sind sicher mächtig potent, aber für Teams und Stata brauchst Du das nicht …
    Wie wäre es mit einem gebrauchten X1C? Scheint tatsächlich gut zu passen, und alles ab 6th Gen hat eine VierKern-CPU und dürfte mit ausreichend Ram noch für einige Jahre ausreichen. Ich würde da aber den i5 statt i7 empfehlen, unter dem Strich ist der leistungsfähiger.

    Gruß
    Quichote

  5. #4

    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.432
    Danke
    39
    Thanked 181 Times in 142 Posts
    E14 / E15 AMD Gen3 werden bald da sein ja.
    T410i (privat); T480s(Home Office), M700 Tiny als Büro PC
    Unter https://www.lenovo-promotions.com/de/select-promo findet man immer interessante Promos...

  6. #5

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    558
    Danke
    9
    Thanked 57 Times in 57 Posts
    Draußen heißt definitiv mattes Display, Ideapad 5, Thinkbook und Yoga Slim 7 haben nicht mal im Ansatz eine Thinkpad-Tastatur.

    Yoga Slim 7 kenne ich, Ideapad 5 14 habe ich hier, X380 ist praktisch gleich dem X390 oder X13... Tastatur ist beim X380 erste Sahne.

    Wenn es schlank und portabel sein soll, fällt das E14 als Billiglaptop eigentlich raus, obwohl es im Moment mit wirklich gutem Display für 659 Euro zu haben ist: https://ok1.de/ThinkPad/ThinkPad-E-S...RGB::2240.html

    Muss es zwingend Ryzen sein, brauchst du die Multicore-Leistung? Ansonsten wäre das E14 schon echt nett, Tiger Lake fühlt sich super schnell an.

    Als Docking kannst eine x-beliebige USB-C Geschichte nehmen, ist am Einfachsten.


    Wenn du es aber in erster Linie als Desktop-PC mit externer Tastatur/Maus nutzen willst, kannst du natürlich auch ein Yoga Slim 7 mit mattem 100% sRGB 300nits-Display nehmen, kostet im Moment ab 799 Euro.

    Die Ideapad 5 14 sind praktisch baugleich, nur das Display ist etwas schwächer (kein 100% sRGB), dafür kosten sie ab 599 Euro bei sonst gleicher Ausstattung.
    Geändert von Til (08.06.2021 um 19:22 Uhr)
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Lenovo IdeaPad 5 14 Intel Tiger Lake
    Honor MagicBook pro 16.1"
    ( Ryzen 7 4800H ) - MacBook Pro M1

  7. #6

    Registriert seit
    08.06.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Erstmal Danke für die ganzen Antworten!

    Ja, also wäre die Nutzung dann doch primär eben stationär über die Peripherie, aber falls die Unis irgendwann mal öffnen sollten, dann würde ich wohl auch wieder dort arbeiten, das war auch der Punkt, warum mir die Mobilität doch wichtig war. Bezüglich der Leistung denke ich eigentlich nicht, dass ich da wirklich viel brauche, eben nichts, was über den Office-Gebrauch hinausgeht, das wäre dann allenfalls perspektivisch gedacht, falls halt die Anforderungen in den nächsten Jahren an die CPU-Leistung eben doch stiegen sollten.
    Von der X-Series bin ich eigentlich am meisten angetan, eben weil sie doch so portabel sind - finde auch einen gebrauchten X1C eine gute Idee. Wie ist denn da ungefähr die preisliche Lage von Gebrauchten X1Cs? Also ich habe mich mal auf die Suche gemacht und privat sowas und vom Händler sowas gefunden - also ich denke, für mich würde es allenfalls die 6. oder 7. Generation werden, sofern sich halt nicht etwas besonders günstiges findet. Für mich wäre dann eigentlich die Frage, was die essenziellen Unterschiede zwischen dem X390, X13 und X1C 6. oder 7. Generation sind, insgesamt kommen mir alle doch relativ ähnlich vor, insofern fällt es mir da ein bisschen schwer, eine informierte Entscheidung zu treffen - jedenfalls scheint mit das X1C in diesen Generationen doch etwas teuer zu sein als die anderen beiden.

    Den Yoga Slim 7 (ähnlich auch das 13s) hatte ich halt deswegen ins Auge gefasst, weil mir die Leistung dann doch etwas besser erschien und es insofern vllt. etwas zukunftssicherer ist - wobei das vielleicht auch gar nicht stimmt?.. dafür sagen mir halt Tastatur, Display o.Ä. nicht wirklich zu.

    Den E14 hab ich eben auch im Blickfeld, eigentlich ist er halt doch nicht genau das, was ich mir vorgestellt hatte, zum Mitnehmen halt nicht optimal, aber sonst finde ich ihn auch sehr interessant, besonders auch mit 300nits - wobei es da evtl. Sinn ergibt, auf die neue Generation zu warten? Kann eben auch doch nicht so ganz den Unterschied (vor allem Bezug auf Portabilität) von einem E14 zB zu einem X390 oder X1C beurteilen und weiß halt doch nicht, wieviel das letztendlich ausmacht - evtl ist es aber halt doch nicht das Gerät, das man einfach etwa auch oft auf dem Fahrrad mitnimmt.
    Bezüglich der Outdoor-Nutzung erwarte ich jetzt eh nichts ganz besonders, aber wenn man damit zumindest im Schatten arbeiten kann ohne dass es allzu sehr spiegelt, wäre schon toll.. deswegen würde ich halt auch wahrscheinlich eher zu matten Displays tendieren.
    Geändert von phaenomenologe (08.06.2021 um 20:32 Uhr)

  8. #7

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.747
    Danke
    72
    Thanked 284 Times in 274 Posts
    Die X1 haben 14 Zoll -> sind deutlich gróßer als das X390 z.B. -

    X1 sind so teuer weil "sehr leicht, dünn und schick".

    Das verlinkt x390 halte ich für passend zum Anwendungszweck.

    Noch mehr Lesestoff:

    https://nbreview.de/test-thinkpad-x1-carbon-2019/
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  9. #8

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    558
    Danke
    9
    Thanked 57 Times in 57 Posts
    Das E14 ist ein Golf, das X13/X390 (sind beide gleich bis auf neue CPUs) gute Mittelklasse und X1C der Sportwagen.

    Wenn du zukunftssichere Leistung haben willst, dann Ryzen ab der 4000er Serie oder Intel ab Tiger Lake, z.B. i5-1135G7 und mindestens 16 GB.

    Die älteren Carbons haben alte CPUs, das lohnt nicht auf lange Sicht. Der Sprung auf die o.g. CPUs ist sehr deutlich spürbar.
    Geändert von Til (08.06.2021 um 21:29 Uhr)
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Lenovo IdeaPad 5 14 Intel Tiger Lake
    Honor MagicBook pro 16.1"
    ( Ryzen 7 4800H ) - MacBook Pro M1

  10. The Following User Says Thank You to Til For This Useful Post:
  11. #9

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.747
    Danke
    72
    Thanked 284 Times in 274 Posts
    Zitat Zitat von Til Beitrag anzeigen
    Das E14 ist ein Golf, das X13/X390 (sind beide gleich bis auf neue CPUs) gute Mittelklasse und X1C der Sportwagen.

    Wenn du zukunftssichere Leistung haben willst, dann Ryzen ab der 4000er Serie oder Intel ab Tiger Lake, z.B. i5-1135G7 und mindestens 16 GB.

    Die älteren Carbons haben alte CPUs, das lohnt nicht auf lange Sicht. Der Sprung auf die o.g. CPUs ist sehr deutlich spürbar.

    Also die Testgeräte waren schon flott und mein T490s ist auch nicht langsam trotz der schwachen CPU (Intel i5-8265U (8) @ 3.900GHz)...
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  12. #10

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    558
    Danke
    9
    Thanked 57 Times in 57 Posts
    Der x-te Skylake Aufguss ist schon spürbar langsamer als der neue Tiger Lake. Gegen Ryzen ist im Multicore kein Kraut gewachsen.

    Tiger Lake hat zudem AV1-Support, was wohl demnächst bei Teams & Co. wichtig wird.
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Lenovo IdeaPad 5 14 Intel Tiger Lake
    Honor MagicBook pro 16.1"
    ( Ryzen 7 4800H ) - MacBook Pro M1

  13. #11

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.747
    Danke
    72
    Thanked 284 Times in 274 Posts
    Ja ok

    Intel Releases New CPU Microcode Due To New Security Vulnerabilities (June 2021) - Phoronix:
    https://www.phoronix.com/scan.php?pa...-2021-Security

    -> AMD
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  14. #12

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    778
    Danke
    1
    Thanked 67 Times in 62 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    -> AMD
    ARM

  15. #13

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.747
    Danke
    72
    Thanked 284 Times in 274 Posts
    Zitat Zitat von zwieblum Beitrag anzeigen
    ARM
    Ja -

    aber ich könnte jedesmal brechen wenn Intel wieder microcode Patches bringen muß ...
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  16. #14

    Registriert seit
    08.06.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Toll, die ganze Beteiligung! Also ich finde das X390 sehr attraktiv (eben das verlinkte) und eigentlich zu dem tendiert, aber sehe auch die Vorteile des neueren E14.. hab jetzt aber noch mal ein bisschen auf Kleinanzeigen gestöbert und einige neue T14s Gen1 im Bereich 700-800€ gefunden. Beim T14s hatte ich eigentlich das Gefühl, dass es ein sehr guter Kompromiss zwischen den beiden genannten Geräten ist, weil es ja leistungstechnisch das X390 sicher übersteigt (also gab eigentlich nur i5 beim T14s in dem Preisbereich, die AMDs waren höher, aber das sollte für mich ja trotzdem in Ordnung gehen) und trotzdem noch ziemlich transportabel ist - das etwas größere Display würde ich auch als einen Vorteil sehen.
    Nachdem ich allerdings dort vor allem Modell mit 8GB RAM gefunden habe und der ja leider nicht austauschbar ist, war eine Frage auch noch, ob 8GB gut ausreichen oder ob 16GB doch sinnvoller wären (das hat zB das x390 im Link). Denkt ihr, das T14s wäre auch eine gute Option?
    Sonst hat mir ein Kollege aus dem Forum auch ein T14 Gen 1 für 850€ angeboten

  17. #15

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.747
    Danke
    72
    Thanked 284 Times in 274 Posts
    Das X390 ist toll - besonders zum rumtragen -

    - 8 GB reichen habe ich auch "nur"
    - von der Geschwindigkeit reichen sie alle: 90er / E14 Gen1 / T14s

    Mit 13 oder 14 Zoll mußt du selbst entscheiden sorry -> ohne Dock und oder externen Monitor wäre mir 13 Zoll zu wenig.
    Geändert von mcb (10.06.2021 um 12:50 Uhr)
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  18. The Following User Says Thank You to mcb For This Useful Post:
  19. #16

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    558
    Danke
    9
    Thanked 57 Times in 57 Posts
    Wenn du ein T14 Gen1 ohne s nehmen willst, kannst du auch gleich das E14 nehmen und dich über eine topmoderne CPU freuen.

    Ich finde das X380 Yoga, was ich habe, auch toll, habe aber auch nur 375 Euro seinerzeit dafür bezahlt.

    Seit ich das Ideapad 5 mit neuestem Intel Tiger Lake und das MagicBook mit 8C/16T Ryzen habe, weiß ich aber auch, was schnell ist.

    CPU technisch würde ich darunter nicht mehr gehen wollen, und auf längere Sicht sind 16GB schon besser.

    Ein i5-10210U ist eine lahme Krücke dagegen, der letzte Entwicklungsschritt einer alten Technik.
    Geändert von Til (10.06.2021 um 15:54 Uhr)
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Lenovo IdeaPad 5 14 Intel Tiger Lake
    Honor MagicBook pro 16.1"
    ( Ryzen 7 4800H ) - MacBook Pro M1

  20. #17
    Avatar von Herr Moehre
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    714
    Danke
    191
    Thanked 79 Times in 74 Posts
    Das T14 Gen 1 würde ich persönlich nur als AMD-Modell nehmen, das Intel Modell ist zwar schön, aber sobald es ans Eingemachte geht, ist der Prozessor der Flaschenhals und hitzköpfig.
    Alternativ zum E14 wäre vielleicht auch ein L14 Gen 1 AMD oder L14 Gen 2 Intel / AMD dich interessant oder?

    Der Vorteil beim L-Modell ist, dass du zwei RAM Slots hast, du kannst also entsprechend das Gerät mit Dualchannel betreiben und generell einen zweiten Riegel nachschieben.

    Vielleicht ist auch was passendes im Marktplatz vorhanden? Wenn dir die CPU Performance eines älteren Quadcore i5 wirklich reicht, ist da ein E480 derzeit da, alternativ auch noch mein leicht umgebautes L14 mit dem Top-Ryzen. Ich glaube 2-3 Seiten weiter waren auch 1-2 T14 Gen 1 (Intel) dabei...
    L14 R7 PRO 4750U @gemütliche 39W auf Flüssigmetall, 32 GB, 1 TB + 512 GB
    T61 T7300, 2,93 GHz, 4 GB, 128 GB SSD, 14,1" wunderglitzerhaftes' Plotterrechner
    L490, i7-8565U -90mV, 16 GB, 512 GB

  21. #18

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.747
    Danke
    72
    Thanked 284 Times in 274 Posts
    Also das verlinkte X390 hat

    16GB im Dual-Channel
    13,3" FullHD IPS (matt) mit 300nits
    i5-8365U der hat auch vt-d ?
    4G LTE ist drinnen
    Bis 15.03.2023 (Vor-Ort-Service)
    Schon cool ...

    Bei 14 Zoll gibt es so unendlich viel ...
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  22. #19
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.846
    Danke
    18
    Thanked 96 Times in 93 Posts
    Ich habe gerade die Erfahrung gemacht, dass das T460s leichter ist als das X260 obwohl es 14 Zoll anstatt 12,5 Zoll hat.

    Wenn es eine richtige Dockingstation sein soll dann sehe Dir mal das T460s und T470s an, weiss jetzt nicht ob danach noch richtige Dockingstationen moeglich sind.
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | T460s 14"
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  23. #20

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.747
    Danke
    72
    Thanked 284 Times in 274 Posts
    Zitat Zitat von Flexibel Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade die Erfahrung gemacht, dass das T460s leichter ist als das X260 obwohl es 14 Zoll anstatt 12,5 Zoll hat.

    Wenn es eine richtige Dockingstation sein soll dann sehe Dir mal das T460s und T470s an, weiss jetzt nicht ob danach noch richtige Dockingstationen moeglich sind.
    Doch da passt die vom T440s.
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

Ähnliche Themen

  1. Suche einen neuen Laptop
    Von linuxfan im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 20:22
  2. Such einen neuen Laptop
    Von linuxfan im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 09:48
  3. Alte Notebookfestplatte in neuen Laptop einbauen
    Von AliBaba1 im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 08:48
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:52
  5. Entscheidungsschwierigkeiten T61 / X60s
    Von Nokill im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 21:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook