luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ersatz für T430: L14 vs. P14s vs. Ideapad vs. Thinkbook

  1. #1

    Registriert seit
    25.05.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Ersatz für T430: L14 vs. P14s vs. Ideapad vs. Thinkbook

    Moin zusammen,

    ich benötige/möchte Ersatz für mein etwas in die Jahre gekommenes T430 mit i5 3320 M und Nvidia NVS 5400 M (16 GB Ram, SSD nachgerüstet). Da mir das Gerät seit nunmehr 10 Jahren gute Dienste leistet, möchte ich bei Lenovo bleiben. Momentan tendiere ich zum P14s Amd für ca. 1.300 €, was mich hier stört ist die fehlende Möglichkeit für eine zweite SSD. Aktuell habe ich z.B. Fotos auf einer internen SSD liegen.

    Frage: Wenn ich diese SSD per USB an das P14s anschließen würde, hätte dies negative Auswirkungen für das Öffnen/Bearbeiten der Fotos in Lightroom o.ä. ?

    Darüber hinaus sind 1.300 € schon eine Hausnummer, daher habe ich mich auch nach dem E14 und dem L14 umgeschaut, der einzige wirkliche Nachteil den ich gegenüber dem P14s finden konnte ist der dunklere Bildschirm. Da das Gerät aber zu 90 % am externen Monitor angeschlossen ist, wäre das zu verschmerzen.

    Meine Anforderungen sehen wie folgt aus:

    • viel Office-Kram
    • Programmierung in Python
    • einfache CAD Anwendungen
    • einfache Fotobearbeitung
    • Erstellung und Bearbeitung von Bildschirmvideos
    • (gelegentliche Nutzung im Freien)

    Wenn das Notebook auch zu Spielen von z.B. Fifa oder nem Älteren Egoshooter geeignet wäre, dann wäre dies nett, aber kein Muss.

    Aktuell ist das Einsatzgebiet zu 100% privat, zukünftig allerdings auch die (neben)berufliche Nutzung (Bauingenieur, allerdings ohne Spezialisierung auf wirklich rechenintensive Programme).

    Mein Bauch sagt ich will das P14s, mein Kopf sagt Thinkbook/Ideapad/E14/L14 reichen auch - hier wäre ich dann preislich zwischen 800 und 1.100 €. Was die Leistung angeht wäre ggf. auch ein Gaming-Notebook interessant. Ich hätte auch durchaus noch die Möglichkeit auf die neue Generation der AMD Prozessoren zu warten, falls sich dies wirklich lohnt.

    Ideapad: https://www.notebookcheck.com/Lenovo....530802.0.html
    P14s: https://www.notebookcheck.com/Test-L....526557.0.html
    Thinkpad L14: https://www.notebookcheck.com/Lenovo....500811.0.html
    Thinkpad E14: Da würde ich auf Gen3 warten
    Thinkbook: https://www.notebookcheck.com/Lenovo....535804.0.html

    Frage: Warum werde ich in meinem Einsatzbereich mit einem P14s für 1300€ glücklicher, als z.B. mit einem IdeaPad für 800€? Welches Notebook würdet ihr empfehlen?

    Vielen Dank im Vorfeld!

  2. #2

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.618
    Danke
    45
    Thanked 640 Times in 621 Posts
    Ich würde mir einfach dieses L14 A von Matt holen : https://thinkspot.de/detail/index/sA...0/sCategory/27 .
    Einfach noch einen 16/32 GB Riegel RAM dazustecken .
    Außerdem würde ich bei deinem Anwendungsfall eine (Leider noch kostspielige ) Dockingstation dazu ordern.
    Eventuell kommt ja auch noch eine Garantieerweitrung auf 3 Jahre für dich in Frage ,müßte grob € 80 kosten.
    Frage doch einfach mal Matt nach einem Komplettpaket ...
    Die Thinkbooks haben für mich nichts mit Thinkpads zu tun,sind mMn eher aufgebrezelte Ideapads .
    Die P-Serie ist sicherlich schick und kann auch per Dock an die Monitore angeschlossen werden ,ist aber halt eine Preisfrage .

    Gruss Uwe

  3. #3

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.738
    Danke
    71
    Thanked 283 Times in 273 Posts
    Ich rate mal zum Thinkpad - die anderen sind doch mehr so mäh ...
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  4. #4

    Registriert seit
    25.05.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Lohnt es sich denn noch auf die neuen AMD Prozessoren zu warten oder ist der Leistungsunterschied marginal / bzw. sind deutlich höhere Kosten für zB das Thinkpad L 14 zu erwarten?

  5. #5

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2.437
    Danke
    289
    Thanked 319 Times in 277 Posts
    Warten lohnt sich immer - d.h. nämlich, dass du kein neues Gerät brauchst xD. Normal werden die Geräte nicht plötzlich deutlich teurer - aber riesige Leistungssprünge sind auch nicht zu erwarten.

    Wie du schon gemerkt hast, sind die reinen Leistungsdaten oft ähnlich - am Ende kosten "Softskills" deutlich mehr. Das sind so Punkte wie ne sehr gute Tastatur, Ersatzteilversorgung/-Verfügbarkeit, Verarbeitung, ggf. Sicherheitsfeatures (falls relevant) usw. usf..
    X1 Tablet Gen3 mit Graphics Dock (Win10)

  6. #6

    Registriert seit
    25.05.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Mittlerweile sind die neuen L14 und bald auch E14 Modelle verfügbar. Preislich scheinen sich die beiden Modelle nicht viel zu nehmen, dass L14 hat den 5850u verbaut, das E14 nur den 5700u, dafür aber das bessere Display mit 100% sRGB und 300 Nits. Die zusätzlichen Ports am L14 benötige ich nicht, da ich mir sowieso eine USB-C Dockingstation zulegen werde. Da es momentan schwierig ist sich Geräte im Laden anzugucken würde ich um eine Einschätzung bitten, ob die zusätzlichen 50 Nits und der bessere Farbraum im Alltag (hauptsächlich Office, Surfen) wirklich einen Unterschied machen, konkret: Ist das Arbeiten damit angenehmer, merke ich den Unterschied bei den Farbräumen überhaupt am Bildschirm (oder nur wenn ich Fotos bearbeite und dann mit verfälschten Farben ausdrucke)?. Ich benutze das Notebook hauptsächlich für Office. Für Fotobearbeitung etc. habe ich einen externen Monitor.

    Ein weiterer Vorteil des E14 ist der zweite SSD Steckplatz...leider geht dieser aber nur bis 512 GB. Wäre es ohne Nachteile möglich die enthaltene Festplatte in den zweiten Steckplatz zu stecken und eine 1TB Festplatte nachzurüsten?

  7. #7

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.738
    Danke
    71
    Thanked 283 Times in 273 Posts
    Das bessere Display lohnt sich bestimmt. 50 nits sind eine ganze Menge - Farbraum ist subjektiv aber da gewöhnt man sich auch schnell dran ...
    T490s Debian (Bullseye) https://www.debian.org/

  8. #8

    Registriert seit
    25.05.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Der Vollständigkeit halber, falls jmd eine ähnliche Fragestellung hat:

    Ich habe mir nun das L14 mit dem Ryzen 5850U gekauft. Verarbeitung top, einziges kleines Manko ist die Lautstärke der Tasten oberhalb des Touchpads. Bildschirm mit 250 Nit ist auch eine deutliche Steigerung zum T430.
    Nun brauche ich nur noch eine passende Dockingstation....die Thinkped USB-C Gen2 ist mit etwas Glück für ca. 100€ bei Ebay zu bekommen, ich habe nun aber erstmal ein Gerät von Anker für ca. 30 € bestellt und gucke ob ich damit klarkomme...

  9. #9

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    53
    Danke
    11
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Zitat Zitat von derhenner Beitrag anzeigen
    Der Vollständigkeit halber, falls jmd eine ähnliche Fragestellung hat:
    Ich habe mir nun das L14 mit dem Ryzen 5850U gekauft. Verarbeitung top, einziges kleines Manko ist die Lautstärke der Tasten oberhalb des Touchpads. Bildschirm mit 250 Nit ist auch eine deutliche Steigerung zum T430.
    Danke - ich suche auch Ersatz für meinen T470, da ich von dessen CPU-Leistung enttäiuscht war (suche Laptop, der dauerhaft als Desktop-Ersatz funktioniert). Deshalb soll es in Ryzen 5xxx werden. Vermutlich auch der L14 mit 5850U. Darf ich fragen, ob wirklich der 5850U (und nicht 5800U) und welches WLAN/WiFi Modul verbaut ist?

    USB-C Dockingstations *sollten* ja alle irgendwie funktionieren - arbeitsbedingt läuft bei mir eine Dell WD19, auch die ging gut mit dem T470.

  10. #10

    Registriert seit
    25.05.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von asche Beitrag anzeigen
    Danke - ich suche auch Ersatz für meinen T470, da ich von dessen CPU-Leistung enttäiuscht war (suche Laptop, der dauerhaft als Desktop-Ersatz funktioniert). Deshalb soll es in Ryzen 5xxx werden. Vermutlich auch der L14 mit 5850U. Darf ich fragen, ob wirklich der 5850U (und nicht 5800U) und welches WLAN/WiFi Modul verbaut ist?

    USB-C Dockingstations *sollten* ja alle irgendwie funktionieren - arbeitsbedingt läuft bei mir eine Dell WD19, auch die ging gut mit dem T470.

    Es ist der 5850U, WLAN-Modul ist laut Systeminformation folgendes verbaut: Produkttyp Intel(R) Wi-Fi 6 AX200 160MHz

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.06.2021, 21:32
  2. L14 als Nachfolger für T430
    Von tom_green im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 11.02.2021, 06:52
  3. Suche Ersatz-Display für IdeaPad C340 81N4002TGE
    Von te_zwo im Forum Suche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2020, 18:28
  4. Ersatz: Tastatur IdeaPad U310 tauschen
    Von passatwahn im Forum Lenovo Serie/IdeaPad
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 13:01
  5. Suche Ersatz-LCD für mein IdeaPad Z360
    Von iamdan im Forum Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 15:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook