luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Kostenfreie Software zum Migration einer SSD

  1. #1

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    1.109
    Danke
    108
    Thanked 135 Times in 126 Posts

    Kostenfreie Software zum Migration einer SSD

    Keine Ahnung, ob es da evtl. einen Platzhirsch gibt, dann wäre es hier ok.

    Gesucht: kostenfreie Software zur Migration einer SSD.

    Was ich das letzte mal verwendet habe, daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Könnte von Samsung gewesen sein.


  2. #2
    Avatar von swpag
    Registriert seit
    09.03.2019
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    27
    Danke
    25
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Ich hatte letztes mal die kostenlose Version hiervon benutzt: (WinToHDD)

    https://www.hasleo.com

    Klappte immer absolut einwandfrei.

  3. #3
    Avatar von ach
    Registriert seit
    05.05.2020
    Ort
    Puppenkistentown
    Beiträge
    715
    Danke
    58
    Thanked 70 Times in 68 Posts
    Welche SSD kommt zum Einsatz, oftmals gibt es Versionen passend zum Hersteller
    Aktuell: T490, MacBook Air 2020, T430
    Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.
    Wer hat den Smörgelfitz getorgelend?

  4. #4
    Avatar von -=SeB=-
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Wetzlar <-> Dresden
    Beiträge
    6.025
    Danke
    5
    Thanked 73 Times in 71 Posts
    Samsung bietet das Migration Tool, WD und SanDisk bieten eine Bundle Version von Acronis True Image. Denke jeder SSD-Hersteller bietet in irgend einer Art und Weise eine kostenfreie Möglichkeit.

    MfG, Sebastian
    Frankenpads: x201@x200s WXGA+
    x300 ~~ x220i ~~ Yoga S1 ~~ Yoga 260
    XMG P701 ~~ XMG P304 ~~ Dell M6600

  5. #5

    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Schmalkalden
    Beiträge
    1.205
    Danke
    17
    Thanked 62 Times in 35 Posts
    DriveSnapshot.
    FrankenPad T61 (T9300, 4 GB, 256 GB SSD, MC8775 (WWAN), BOE-Hydis UXGA)
    T60 1952-WFW (T7200, 4 GB, 128 GB SSD, MC8775 (WWAN), LTD141ENCF SXGA+)
    X201 3680-GW7 (i5 M540, 8 GB, 1TB SSD, WWAN)

  6. #6

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.871
    Danke
    2
    Thanked 71 Times in 70 Posts
    Mein Tool der Wahl ist Macrium Reflect - quasi das was Acronis irgendwann mal war. Für private und kommerzielle Nutzung kostenfrei.

  7. The Following User Says Thank You to qwali For This Useful Post:
  8. #7
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.818
    Danke
    18
    Thanked 93 Times in 90 Posts
    Ich nehme zur Datensicherung und Migration einfach LINUX!
    Ich starte es einfach per USB-Stick.

    1.) http://www.knoppix.org/ - Letzte Version (ISO) runterladen

    Hier gibt es 3 Moeglichkeiten, die ich bisher benutzt habe:
    2.) a.) ISO in einer VM starten, Menü / Knoppix / KNOPPIX auf Flash kopieren
    2.) b.) USB-Stick mit ventoy.net formatieren, ISOs drauf kopieren
    2.) c.) ISO auf einer DVD brennen

    3.) Mit dem Medium das ThinkPad starten

    4.) Knoppix Terminal (unten links) aufrufen

    5.) Eingabe: lsblk -o NAME,RM,SIZE,TRAN - sata ist meist die eingebaute DISK

    6.) - KOMMANDOS um das Abbild der DISK zu erstellen:
    sata ist meist die eingebaute Disk
    "_" erstetzen durch: sda, sdb, sdc, ...
    sudo dd if=/dev/sd_ of=/dev/sd_ bs=1M status=progress

    sudo - Superuser
    dd - Linux Befehl um eine DISK zu kopieren (und mehr)
    if - DISK Quelle - (input file)
    of - DISK Ziel - (output file)
    bs=1M - Blockgroesse - Ohne Angabe dauert es eine Ewigkeit
    status=progress - Fortschritts Anzeige

    6.) exit - um Terminal zu beenden

    7.) MENU / Abmelden / Shutdown
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  9. #8
    Avatar von ach
    Registriert seit
    05.05.2020
    Ort
    Puppenkistentown
    Beiträge
    715
    Danke
    58
    Thanked 70 Times in 68 Posts
    Meinst Du jemand der diese Frage stellt kommt mit der konsole und Deiner Anleitung klar?
    Aktuell: T490, MacBook Air 2020, T430
    Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.
    Wer hat den Smörgelfitz getorgelend?

  10. The Following User Says Thank You to ach For This Useful Post:
  11. #9
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.818
    Danke
    18
    Thanked 93 Times in 90 Posts
    Ich habe mir selber auch alles zusammen gesucht.
    Bei Linux bin ich nicht der Experte.
    Somit ist das schon eine gute Grundlage.
    Jeder hat einen anderen Wissensstand, man kann da auch ein Buch drueber schreiben.

    Alleine der Hinweis https://ventoy.net/en/index.html um mehere ISOs auf USB-Stick zu kopieren koennte den einen oder anderen schon interessieren.

    Ob jemand eine Anleitung benutzt oder nicht bekommt man kaum mit.

    Aber wenn der User es Eilig hat und nichts ausgeben will helfe ich wenigstens weiter.

    Rueckfragen sind erlaubt und ich koennte es in der Uebersicht einbauen.

    Vorteil ist auf jeden Fall, dass man sich nicht noch eine Software aufs ThinkPad installieren muss.
    Geändert von Flexibel (01.05.2021 um 14:28 Uhr)
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  12. #10
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.360
    Danke
    43
    Thanked 299 Times in 231 Posts
    Zitat Zitat von qwali Beitrag anzeigen
    Mein Tool der Wahl ist Macrium Reflect
    Das ist auch meine Empfehlung. Kostenlos und einfach zu nutzen.

    Drive Snapshot ist großartig, aber etwas sperriger in der Nutzung. Ich nutze es für meine regelmäßig Systembackups. Aber für eine Migration würde ich es nicht empfehlen. Plus ist es genau genommen nicht kostenlos, auch wenn man in der Testphase sicher eine Migration hinbekommen würde.

    WinToHDD unterstützt in der Free Edition kein Windows Pro, das wäre in vielen Fällen schon ein Ausschlusskriterium. Außerdem wird Bitlocker nicht unterstützt, die Geschwindigkeit anscheinend künstlich ausgebremst... sicher keine Empfehlung.

    Linux ist super - wenn man weiß, was man tut. Aber bei der Eingabe von Befehlen im Terminal mit root-Rechten können kleine Fehler Datenverlust bedeuten? (/dev/sda oder /dev/sdb?) Das ist doch eher etwas für Nutzer, die sich auskennen.

  13. The Following User Says Thank You to moronoxyd For This Useful Post:
  14. #11
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    67.252
    Danke
    51
    Thanked 1.907 Times in 1.732 Posts
    Soweit ich weiß, kann das Acronis True Image in der 30 Tage Testversion ebenfalls.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  15. #12

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    1.109
    Danke
    108
    Thanked 135 Times in 126 Posts
    Themenstarter
    Vielen Dank soweit.

    Bin mir recht sicher, dass ich damals "Acronis True Image" verwendet habe. Werde die Tage damit mal einen Versuch starten.


  16. #13
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    67.252
    Danke
    51
    Thanked 1.907 Times in 1.732 Posts
    Ich habe eben mal VEEAM Agent for Windows ausprobiert:
    VEEAM Agent installiert
    VEEAM-Notfall-ISO erstellt (USB3-Treiber mit einbinden) und mit Rufus 3.4 auf einen leeren Stick als Bootmedium geschrieben
    - Partitionsschema GPT
    - Zielsystem: UEFI
    - Dateisystem: FAT32
    (waren alles Voreinstellungen)

    Mit VEEAM komplette Disk auf eine USB-HDD gesichert
    SSD ausgetauscht
    Vom VEEAM USB-Stick gebootet
    System (alle Patitionen) wiederhergestellt
    Hierbei kann man manuell die Partitionsgrößen ändern.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  17. #14
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.386
    Danke
    106
    Thanked 364 Times in 317 Posts
    Zitat Zitat von qwali Beitrag anzeigen
    Mein Tool der Wahl ist Macrium Reflect - quasi das was Acronis irgendwann mal war. Für private und kommerzielle Nutzung kostenfrei.
    Noch eine Empfehlung dafür! Super einfach zu bedienen, schnell und klappt immer.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  18. The Following User Says Thank You to iYassin For This Useful Post:
  19. #15
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.818
    Danke
    18
    Thanked 93 Times in 90 Posts
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Mit VEEAM komplette Disk auf eine USB-HDD gesichert
    SSD ausgetauscht

    Oder die neue SSD einbauen und von der alten DISK kopieren.

    Oder geht das nicht mit VEEAM?
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  20. #16
    Avatar von ach
    Registriert seit
    05.05.2020
    Ort
    Puppenkistentown
    Beiträge
    715
    Danke
    58
    Thanked 70 Times in 68 Posts
    Zitat Zitat von Flexibel Beitrag anzeigen
    Oder geht das nicht mit VEEAM?
    Richtig, das ist ein Backup und restore Programm, aber ein sehr gutes.
    Aktuell: T490, MacBook Air 2020, T430
    Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.
    Wer hat den Smörgelfitz getorgelend?

  21. #17
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    67.252
    Danke
    51
    Thanked 1.907 Times in 1.732 Posts
    Zitat Zitat von Flexibel Beitrag anzeigen
    Oder geht das nicht mit VEEAM?
    Die Free-Edition kennt nur Backup and Restore.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

Ähnliche Themen

  1. T4xx Fragen zum Kauf einer SSD für T400
    Von maho im Forum T - Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 13:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2012, 18:53
  3. SSD-Migration
    Von MartinB im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 09:11
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 13:46
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 15:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook