luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Suche Thinkpad X230 oder X230t (Studium, eGPU,...)

  1. #1

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    160
    Danke
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Suche Thinkpad X230 oder X230t (Studium, eGPU,...)

    Hallo,
    was hier damals prophezeit wurde, ist wahr:
    Ein W701 ist nicht besonders praktikabel... (Wenn das wer haben will gern PN ^^)

    Jetzt suche ich für Studium/Uni, Bachelorarbeit und Fahrten ein kleines, robustes Laptop mit langer Laufzeit und einem Expresscard-Slot.
    Die Wahl fiel auf ein X230 oder x230t, wichtig bzw wünschenswert wären:
    -guter Zustand (keine Risse, Brüche,...)
    -wenn möglich der i7 (da auch für Fotobearbeitung geplant)
    -keine Flecken/Kratzer/Defekte/... am Display
    -IPS Display (wenn möglich, aber kein muss)

    -Fingerabdruckscanner
    -im idealfall Blouetooth und evtl WWAN
    -im Idealfall Webcam

    Die Tastatur kann ruhig abgegrabbelt sein, die würde ich mir denke ich gegen eine "gute alte" ersetzen, da ich die klassischen Tastaturen gewohnt bin/bevorzuge.
    Für ein X230 würde ich mir etwa 150 bis maximal 200€ vorstellen, vor 2d ging hier leider eines mit i7 in Traumkonfiguration für 199€ über den Tisch, das habe ich leider verpasst
    Ram, SSD und System bräuchte ich nicht unbedingt, da ich die Sachen aus meinem alten Laptop nutzen würde, wenn das den Preis irgendwie nach unten schieben würde...


    Ein X240 ist wegen des Expressslots und der "neueren" Bauweise eigentlich keine Option, ein T430 ist mehr denke ich zu groß.

    Es wäre wirklich toll wenn jemand noch etwas herumliegen hätte,
    Viele Grüße und schon mal danke, bleibt gesund
    Geändert von Kakadua (06.04.2021 um 21:53 Uhr)
    | A31 | T41 | T60 | T61 | T500 | W701 | X230T |

  2. #2

    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    46
    Danke
    14
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Was wäre denn deine Preisvorstellung für ein x230t mit Touchscreen?
    Ich hätte eines, dass all deine Anforderungen - bis auf den i7 und den Fingerabdruckscanner - erfüllt in gutem Zustand inkl. zweitem Akku und Dockingstation.
    Allerdings sind da die Gebrauchtpreise eher in Richtung der 300€ angesiedelt.

  3. #3

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    160
    Danke
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Bei einem x230t würde ich auch vmtl eher in die Richtung 300€ gehen, natürlich.
    Aber da ist die Frage welches Touchdisplay. Außerdem bin ich unschlüssig bzgl des i7.

    Hätte ein Angebot für ein x230t mit i5 und SSD für 255€, aber ohne Dock...
    Welcher i5 ist ein deinem Verbaut? Das mit dem Fingerabdruckscanner ist schade, die mag ich eigentlich.
    | A31 | T41 | T60 | T61 | T500 | W701 | X230T |

  4. #4
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.370
    Danke
    106
    Thanked 357 Times in 312 Posts
    Die X230t haben dann aber ordentlich im Preis angezogen, vor zwei Jahren habe ich meins (i5 und Outdoor-Display) für 110€ gekauft

    Passende Dockingstationen (außer die UB, die kostet glaub ich noch ein paar €) bekommst du hinterhergeschmissen, hier im Forum teilweise für VK. Davon würde ich es nicht abhängig machen.

    Zum Thema i5 vs. i7 - der Unterschied bewegt sich meistens im einstelligen Prozentbereich, aber gebraucht musst du dann doch noch ordentlich drauflegen, weil die i7-Modelle seltener sind... ich würde den i5 empfehlen. Wenn du mit Fotobearbeitung die eine oder andere kleine Bearbeitung in Photoshop/Gimp meinst, reicht meiner Meinung auch der i5 locker bzw. der i7 ist den Aufpreis nicht wert. Wenn du aber regelmäßig >20MP RAWs in Lightroom entwickeln willst, ist das X230(t) die falsche Wahl, da einfach zu langsam und dabei sehr wenig effizient.
    In dem Fall würde ich dir eher raten, das W701 erst zu verkaufen (sollte dein Budget beschränkt sein) und dann ein Yoga ab der 80er-Generation mit ULV-Quadcore-i5 oder -i7 zu kaufen. Das ist ein deutliches Leistungsplus, gleichzeitig sind die Geräte deutlich stromsparender. In der X-Serie bekommst du auch Thunderbolt 3 über USB-C, damit hast du sogar bessere Erweiterungsmöglichkeiten als per Expresscard. Die 40er- bis 70er-Modelle würde ich überspringen, die sind aufgrund der ULV-Dualcore-CPU nicht oder nur marginal schneller (wenn auch sparsamer).

    Ein Beispiel: https://www.ebay.de/itm/Lenovo-Think...0/254851346305
    Für 500€ bekommst du da ein Gerät mit i5-Quad, 8GB RAM (leider nicht aufrüstbar - da musst du von Anfang an zu 16GB greifen, wenn du das brauchst), 512GB SSD und einem größerem und deutlich besseren Display als bei der X230-Serie (fast 100% sRGB). Neben USB-C hast du immer noch zwei normale USB 3.0-Anschlüsse und HDMI. Leichter als das X230 ist es auch und der Akku hält länger.

    Klar ist es bzgl. Tastatur eine Umstellung (zumindest wenn du das X230 mit der alten Tastatur ausstatten möchtest) - aber ansonsten spricht im Produktiveinsatz meiner Meinung nach nicht mehr viel für die alten Geräte mit Dualcore. Die sind jetzt fast 10 Jahre alt, auch gute Originalakkus werden langsam rar. Ich gebe mein X230t auch nicht her, robust und zuverlässig sind die ohne Frage, für mich das perfekte Reservegerät - aber im Alltag würde ich es nicht mehr einsetzen wollen.
    Geändert von iYassin (02.04.2021 um 15:01 Uhr)
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  5. #5

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    160
    Danke
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Das war ja jetzt ein komplettes Review, danke!

    Also es ist RAW-Bearbeitung aber über 20MP werde ich in den nächsten Jahren nicht gehen, denke ich. Fotobearbeitung aber auch nur in kombination mit eGPU-Dock.
    Das Problem ist, dass das keine richtigen Thinkpads mehr sind mMn. Also die Kanten fehlen, die Tastatur fehlt, das ist nur noch ein etwas stabileres Ultrabook. Die W/Xx30er schaffen gerade noch den Spagat zwischen nutzbar, alt und haben im ggs zu allen neueren einen Epresscardslot der eGPU-Nutzung einfach macht.

    Die Yogas haben in der Uni auch alle, ich find die irgendwie echt grauenvoll... aber das ist auch geschmackssache.
    Dann wird es vmtl auf ein i5 Modell hinauslaufen. Welchen i5 hat deines, da gab es ja mindestens 2 der 3. Generation, oder?

    Im Alltag ist es dir zu langsam geworden?
    | A31 | T41 | T60 | T61 | T500 | W701 | X230T |

  6. #6
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.370
    Danke
    106
    Thanked 357 Times in 312 Posts
    Seit den 2020er-Versionen hat Adobe die GPU-Unterstützung in PS und LR ja nochmal deutlich verbessert, da ist ein eGPU-Dock also sicher gut. CPU ist aber immer noch auch recht wichtig, und die neuen Geräte punkten da nicht nur mit vier Kernen, sondern auch bei der Singlecore-Performance, weil der Takt bei Singlecore-Last häufig sogar deutlich über 4 GHz gehen kann. Aber zum Thema eGPU: Das ist ja das Coole an Thunderbolt 3, damit sind eGPUs im Massenmarkt angekommen.
    Mit Expresscard kenne ich das nur in den Anfängen mit dem PE4H 2.0, wo man sich ein extra Gehäuse zusammenbasteln musste, man brauchte eine Stromversorgung über ein extra ATX-Netzteil etc. - kamen da auch irgendwann noch "rundere" Lösungen heraus? Für Thunderbolt gibt es nun auf jeden Fall von zahlreichen Herstellern entweder fertige Lösungen, wo eine GPU fest verbaut ist, oder Gehäuse für eine PCIe-Grafikkarte. Das ist bei den neueren Geräten also kein Problem mehr.

    "Kein ThinkPad mehr" würde ich so nicht unterschreiben - der gesamte Notebookmarkt hat sich halt gewandelt. Klar hat eine aktuelle ThinkPad-Tastatur deutlich weniger Hub als z.B. beim X201, aber ich finde sie immer noch viel besser als z.B. die eines Dell XPS. Im Vergleich zu anderen Geräten sind es, finde ich, immer noch Thinkpads, nur halt andere als früher
    Kennst du die Modprojekte von 51nb.com? So ein X210, also X201 mit 10th Gen-Core i und exzellentem Display, würde mich beispielsweise extrem reizen... aber für etwas mehr Geld bekomme ich dann schon ein X1 Carbon mit schnellerer CPU, das nur die Hälfte wiegt und wo der Akku mehr als doppelt so lange hält. Da komme ich dann auch, obwohl eigentlich Gewohnheitstier schlechthin, ins Zweifeln

    Beim Tablet weiß ich gar nicht, ob mehrere i5 angeboten wurden - das normale X230 gab es auf jeden Fall mit dem i5-3320M, 3360M und 3380M (so eins habe ich meinem Schwager in spe vor einiger Zeit besorgt). Mein X230t hat den i5-3320M. Im Alltag (also Internet, E-Mails etc.) merkt man den Unterschied finde ich erst, wenn man dann etwas schnelleres hat und mal wieder zurückgeht. Mit einer aktuellen CPU und NVMe-SSD geht einfach alles nochmal ein kleines bisschen schneller, hier und da fehlen die kurzen Gedenksekunden zu langsam geworden ist es mir in Lightroom (wenn jedes neue Bild mehrere Sekunden braucht, um sich aufzubauen, macht es einfach weniger Spaß, finde ich) und einigen Anwendungen zur Bildverarbeitung für meine Arbeit. Das T470p spielt da schon in einer anderen Liga, und selbst das wird mittlerweile von einem T14 (oder X-Äquivalent) mit Ryzen oder einem 11th Gen-Core i locker abgehängt.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  7. #7

    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    46
    Danke
    14
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Also es ist die Version mit Multitouch-Display (wobei Multitouch bei dem Modell zwei Finger-Touch bedeutet). Stiftfunktion hat es natürlich trotzdem.

    Es müsste der i5 3320M sein, aber das kann ich morgen Abend auch bei Bedarf noch Mal nachschauen (hab es gerade nicht hier). Für mich war das Laptop echt super, aber für die Uni wurde mir die Kombination aus Laptop + Zweitakku mitnehmen dann doch auf Dauer zu schwer (der bessere Akku hebt zwar so etwa 4-5h, aber für einen Uni Tag von 8-19 Uhr reicht das leider nicht). Jetzt hab ich ein X390Y und brauche die Mobilität momentan gar nicht
    Jetzt liegt das x230t im Schrank als Backup. Also ich muss es nicht verkaufen, aber wenn jemand es wirklich hüten, pflegen und nutzen würde, dann wäre das doch schöner, als wenn es im Schrank verstaubt...

    Wenn du also wirklich Interesse haben solltest, dann schick mir Mal eine PN. Dann kann ich dir morgen oder am Sonntag auch Mal Fotos zukommen lassen
    Geändert von smartworld (02.04.2021 um 16:10 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    160
    Danke
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Öhm also da du ja quasi insistierst, kann ich ja schlecht widerstehen und werde dir gleich mal eine PN schreiben
    Momentan ist ja sowieso alles online, aber 4-5 Stunden wären schon 2h mehr als jedes Laptop was ich bishher hatte... Zumal war da nicht was, dass Lenovo das etwas in Richtung Schnelladen implementiert hat? Habe irgendwo mal gelesen, dass man etwa 60-80% Akku in 30min vollsaugen könnte.

    Multitouch hatte ich erst verworfen, weil ich dachte dass das andre besser lesbar und robuster ist, allerdings ist mal nebenher hoch und runterscrollen/was antippen zu können auch nicht zu verachten und wäre vmtl wirklich cool...
    Geändert von Kakadua (02.04.2021 um 16:43 Uhr)
    | A31 | T41 | T60 | T61 | T500 | W701 | X230T |

  9. #9

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    488
    Danke
    8
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Zitat Zitat von Kakadua Beitrag anzeigen
    Die Yogas haben in der Uni auch alle, ich find die irgendwie echt grauenvoll...
    Was ist an einem X380 Yoga grauenvoll?

    Das gute Display?
    Die gute Verarbeitung?
    Die gute Tastatur (schreibe 10 Finger richtig gut darauf)?
    Die gute Akkulaufzeit?
    Thunderbolt?

    Ich hatte auch mal ein X230, ein X380 ist Lichtjahre davon entfernt.

    iYassins Vorschlag ist wirklich gut, aber für 150-200 Euro in Corona-Zeiten leider nicht machbar. Hatte meines für 350 Euro inkl. USB-C-Dock gekauft, abzgl. verkaufter Dock dann für effektiv 280 Euro.
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Honor MagicBook pro 16.1" ( Ryzen 7 4800H )

  10. #10

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    160
    Danke
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Das steht nicht "es ist", sondern "ich finde". Und ich mag einfach keine Ultrabooks, das ist alles...
    Ich persönlich hätte lieber die unzerstörbaren Schlepptops wie das T43, T60/61 und die frühen X-Modelle behalten.
    | A31 | T41 | T60 | T61 | T500 | W701 | X230T |

  11. #11

    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    46
    Danke
    14
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Deine PN wurde schon beantwortet

    Ich hatte am Anfang das x230t mit dem Outdoor-Display ohne Multitouch und hab mir dann nach ein paar Monaten dieses Gerät gekauft und das andere wieder verkauft. Ohne Touch macht die Möglichkeit das Display zu drehen finde ich wenig Sinn, da man dann immer mit dem Stift alles antippen muss und das auf Dauer auch echt nervt, nicht einfach Mal in einem Dokument ohne Stift zu zoomen oder scrollen zu können. Und mit Stift ist das dann immer so ein gefummel oder man dreht das Display dann halt doch wieder um, wobei man dann nicht bequem schreiben kann.
    Also die Kombination aus Touch und Stift ist für die Uni aus meiner Sicht unerlässlich und macht auch echt Spaß.
    Ich würde kein Laptop mehr ohne wollen

    Der Tastatur "trauere" ich aber auch echt nach. Das Tippgefühl ist einfach der Hammer. Da kann selbst die gute Tastatur des X390 Yoga nicht mithalten.

  12. #12

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    160
    Danke
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Also ich habe mich jetzt aus Preisgründen erst mal gegen ein X230t entschieden, weil mehr als 200€ gerade nicht wirklich drin sind
    Also geht die suche nach einem X230 wenn möglich mit fpr, ips und i7 weiter...
    | A31 | T41 | T60 | T61 | T500 | W701 | X230T |

  13. #13

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2.336
    Danke
    284
    Thanked 301 Times in 266 Posts
    Bei der Suche nach einem Notebook würde ich definitiv nochmal darüber nachdenken, ob ein i7 wirklich notwendig ist. Wenn ich mir die Benchmarkunterschiede so angucke - so riesig sind sie nicht (https://www.notebookcheck.net/3360M-....247596.0.html) bzw. nur bei einigen Punkten tatsächlich ggf. relevant. Ich drücke dir auf alle Fälle die Daumen, das richtige Gerät zu finden .
    X1 Tablet Gen3 mit Graphics Dock (Win10)

  14. #14

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    160
    Danke
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Mit Expresscard kenne ich das nur in den Anfängen mit dem PE4H 2.0, wo man sich ein extra Gehäuse zusammenbasteln musste, man brauchte eine Stromversorgung über ein extra ATX-Netzteil etc. - kamen da auch irgendwann noch "rundere" Lösungen heraus? Für Thunderbolt gibt es nun auf jeden Fall von zahlreichen Herstellern entweder fertige Lösungen, wo eine GPU fest verbaut ist, oder Gehäuse für eine PCIe-Grafikkarte. Das ist bei den neueren Geräten also kein Problem mehr.
    Das ist immernoch der Stand, aber da ich gern bastele, wäre das kein Problem.Und die system scheinen recht rund zu laufen am ende, von dem, was ich gelesen habe.





    Zitat Zitat von Aiphaton Beitrag anzeigen
    Bei der Suche nach einem Notebook würde ich definitiv nochmal darüber nachdenken, ob ein i7 wirklich notwendig ist. Wenn ich mir die Benchmarkunterschiede so angucke - so riesig sind sie nicht (https://www.notebookcheck.net/3360M-....247596.0.html) bzw. nur bei einigen Punkten tatsächlich ggf. relevant. Ich drücke dir auf alle Fälle die Daumen, das richtige Gerät zu finden .
    Brauchen nein, aber auch wenn es nur 5-15% mehr Leistung sind, bin ich glücklich drüber. Wenn ich also bei fast gleichem Preis die Wahl zwischen i5 und i7 habe, würde ich den i7 nehmen...
    | A31 | T41 | T60 | T61 | T500 | W701 | X230T |

  15. #15

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    160
    Danke
    19
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Bin fündig geworden, ein X230t mit 8gb ram, 1000gb ssd dem "normalen" i5 (3320) für 300€, jetzt hoffe ich nur noch, dass es heil bei mir ankommt
    Außerdem hab ich direkt noch für 15€ einen eGPU Adapter ergattern können, also mit etwas Glück ist das Projekt bald vollständig...
    | A31 | T41 | T60 | T61 | T500 | W701 | X230T |

Ähnliche Themen

  1. Suche X230 oder X230T
    Von thinkpad-Patrick im Forum Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2016, 16:46
  2. X230 oder X230t?
    Von cz75 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.2016, 09:59
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 15:50
  4. X2x X230t oder X230 pro und Contra
    Von migra im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 15:54
  5. unschlüssig: X230t oder X230?
    Von Rieper im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 18:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook