luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Thema: Nachfolger für X220 in der mittelfristigen Überlegung

  1. #1

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.962
    Danke
    94
    Thanked 15 Times in 15 Posts

    Nachfolger für X220 in der mittelfristigen Überlegung

    moin zusammen,

    mein X220 ist von 02-2012 und funktioniert noch ganz gut, aber es ist halt für den Einsatz als Maschine für "Working from Home" nur subotimal geeignet. Ich habe zwar einen 22"-Monitor, aber die Auflösung durch das X220 lässt zu wünschen übrig. Außerdem läuft dabei der Lüfter permanent, vielleicht weil ich via Citrix übers Internet auf meinen Büro-PC zugreifen muss. Meine Frau braucht auch ein Teil, mit dem sie gescheit Zoom nutzen kann.

    ich brauche das nur für die o.a. Arbeiten, ein wenig Office, Internetbanking, Surfen, thats it. Also nix besonders Anspruchsvolles.

    Und gestern ging mitten beim Arbeiten das Teil einfach mal aus, Ursache unbekannt.

    daher überlege ich, mir mitelfristig doch mal ein frischeres, aber gebrauchtes Gerät anzuschaffen. Ein Neugerät kommt nicht in Frage.
    Ich dachte da so an ein 13- oder 14-Zoll-maschinchen, auf keinen Fall größer. Es darf auch ruhig dünn und leise sein und leicht ;-)

    am liebsten wäre mir da ein X oder ein T, die Geräte kenne ich seit Jahren als zuverlässig (T20, T23, T60, X220, T410). Wie die anderen so sind, also die P, L, etc. weiß ich nicht. Da wäre ich auf eure Aussagen angewiesen.

    tja, was brauche ich noch? einen Anschluss für den externen Moni per HDMI oder Displayport. Falls noch moderner, würde ich einen Adapter von USB-C auf HDMI nutzen, den habe ich für mein iPad Air sowieso. Optisches LW brauche ich nicht, ist sowieso fast nirgends mehr drin, und ich habe ein externes in der Schublade.
    einen USB-A, um da mal nen stick nutzen zu können...wäre bei USB-C mit dem Adapter erledigt ;-)

    RAM: hm, ich denke, 16 GB wären nett, oder das Teil sollte erweiterbar sein durch mich mit wenig Aufwand.
    SSD: ich hätte noch eine 260GB Samsung EVO 860 liegen, aber die flachen neuen Teile haben wohl alle keinen Schacht für die SSD mehr, sondern die neuere Variante M.2?

    habe ich Wesentliches vergessen? bestimmt zB was mag ich ausgeben.....hm, ich habe natürlich mal hier bei Mattes geschaut, bei dem ich damals mein X220 gekauft hatte und auch mal ein Gerät für das Studium meiner Tochter (das hat sie schon lange wieder verkauft). Lapstore wäre bei mir quasi vor der Tür, aber zu wg. Corona.

    die Preise sind in Bereichen von 500-800€, je nach CPU etc., wobei mir die Modellnummern eher nix sagen. Okay, CPU 6xxx ist älter als 7xxx, aber einen i7 möchte ich nicht zwingend, lieber einen leisen und kühleren i5. Der reicht locker.

    ich bin gespannt auf eure Anmerkungen, Hinweise, Tipps usw. und danke schon man vorab
    X220 mit 8 / 256 GB powered by Windows 10 Pro; iPad Air (2020) 64 GB

  2. #2

    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    72
    Danke
    6
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Mit 800€ kratzt du schon am T495 mit Ryzen. Das wäre auf jeden Fall sehr zukunftssicher.

    Ok, auf den zweiten Blick bei ebay aktuell nicht aus Deutschland. Aber es sind schon einige in dieser Preisklasse über den Tisch gegangen.

    Ansonsten vielleicht ein T470, ab dem hast du USB-C.

    Wenn es nicht 12" sein muss, spricht gegen ein X etwas der Single Channel Speicher.
    Geändert von Strange (17.01.2021 um 19:05 Uhr)
    Aktuell: X260, T530, T601 Frankenpad, T60, 600X
    Ex: 755C, 600, A20, T20, T23, T60p, T420s

  3. #3

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.962
    Danke
    94
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    okay, Single Channel RAM...habs nachgelesen. für meine Anforderungen wäre das aber wohl kein Problem.

    was wäre denn mit so einem Gerät? TP 13 2nd Gen. https://www.lapstore.de/a.php/shop/l...ang/x/a/38759/

    oder lieber sowas? T470 mit i5 https://www.lapstore.de/a.php/shop/l...470-20JNS15C2E

    oder so ein Teil? T470s mit i5 https://www.lapstore.de/a.php/shop/l...470s-20JTS-CTO

    oh man, ich kann das kaum beurteilen....echt schwierig
    X220 mit 8 / 256 GB powered by Windows 10 Pro; iPad Air (2020) 64 GB

  4. #4

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.924
    Danke
    37
    Thanked 250 Times in 186 Posts
    Zitat Zitat von Volvo-Berti Beitrag anzeigen
    Ich habe zwar einen 22"-Monitor, aber die Auflösung durch das X220 lässt zu wünschen übrig.
    Den Satz verstehe ich evtl. nicht richtig. Das X220 schafft doch alle Auflösungen, die bei 22 Zoll Büromonitoren üblich waren, d.h. die Auflösung des externen Monitors ist nicht durch das X220 limitiert. Oder meinst Du die Auflösung des X220 als Zweitbildschirm?

    Zitat Zitat von Volvo-Berti Beitrag anzeigen
    Außerdem läuft dabei der Lüfter permanent, vielleicht weil ich via Citrix übers Internet auf meinen Büro-PC zugreifen muss.
    Meine Freundin nutzt auf ihrem X61 1.8 GHz regelmässig Citrix. Dabei hat sie einen externen 1920*1080-Bildschirm angeschlossen. Das funktioniert prima.

    Zitat Zitat von Volvo-Berti Beitrag anzeigen
    Meine Frau braucht auch ein Teil, mit dem sie gescheit Zoom nutzen kann.
    Ich zoome häufig mit meinem X220

    Ich gönne Dir ein neues Gerät, aber IMHO erfüllt ein X220 mit i5, SSD und 8GB Deine Anforderungen locker.

  5. #5

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2.235
    Danke
    261
    Thanked 289 Times in 255 Posts
    Ich denke, mit einem Gerät bis Serie *70 wirst du sooo viel nicht gewinnen, leistungsmäßig. Ich würde schon schauen - wenn du einen Sprung machen willst, Richtung T480 + aufwärts zu gehen (da Quadcore). Prinzipiell stimme ich aber durchaus zu, ausreichen würden die anderen Geräte schon, aber 800€ investieren ohne große Leistungszuwächse ist halt auch ne Ansage.

    Tatsächlich würde ich - falls es wirklich primär ein Homeofficegerät ist - die E/L-Serie nicht direkt verteufeln. Den Job machen die Geräte auch sehr gut & sind bei weitem günstiger und z.B. oft auch besser aufrüstbar.

    Die Investition Richtung USB-C halte ich allerdings für sinnvoll, sofern Apple da nix komisches gemacht hat, brauchst du nur noch ein Netzteil .
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  6. #6

    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    377
    Danke
    169
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von Strange Beitrag anzeigen
    Ansonsten vielleicht ein T470, ab dem hast du USB-C.
    MIt USB-C ist also die Stromzufuhr gemeint?
    X230 (2325-T1H) | i5-3320m 2,6 | 8 GB RAM | 240GB OCZ TR150 | 12,5" 1360x768 HD | Intel HD4000 | Win10x64
    T500 (2082-8WG) | CD2 - P8700 | 8 GB RAM | 120GB Plextor M3 | 15,4" WSXGA+ | ATI HD 3650 | Win10x64 | Cinebench 2010: 2627, 5162


  7. #7

    Registriert seit
    04.07.2020
    Ort
    Südliches Bayern
    Beiträge
    100
    Danke
    1
    Thanked 28 Times in 28 Posts
    Zitat Zitat von Aiphaton Beitrag anzeigen
    800€ investieren ohne große Leistungszuwächse ist halt auch ne Ansage
    Sehe ich genauso. Finde ich sogar geradezu bizarr. Aufgelöteten Dual-Core zu dem Preis würde ich mir nicht geben angesichts der aktuellen Prozessorentwicklung. Und 8-12 GB Arbeitsspeicher mit 256 GB Festplatte ist auch nichts besonderes.

  8. #8

    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    72
    Danke
    6
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Ja, nach Sandy Bridge (?20 Geräte) hat sich Jahre lang bei den CPUs hauptsächlich der Stromverbrauch verringert. In Sachen Displays, Abmessungen, Akkulaufzeit und Schnittstellen hat sich aber vieles getan. +30% Rechenleistung sind es so in etwa von einem mittelmäßigen Generation 2 zum Generation 7 i5.

    Wenn es ein größerer Sprung bei der CPU sein soll, würde ich mich auch gleich zum 4 Kerner in Richtung T495 oritentieren.

    Da der Lüfter am aktuellen X220 dauernd läuft, wäre vielleicht Entstauben und neue Wärmeleitpaste ein erster Schritt. Das X220 gehört aber zu den Geräten die ich noch nicht zerlegt habe, also keine Ahnung wie groß der Aufwand ist (T420s lässt grüßen).
    Geändert von Strange (18.01.2021 um 12:14 Uhr)
    Aktuell: X260, T530, T601 Frankenpad, T60, 600X
    Ex: 755C, 600, A20, T20, T23, T60p, T420s

  9. #9

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.962
    Danke
    94
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    ich versuche mal, eure Anmerkungen resp. Fragen zu beantworten.

    die Auflösung des Bildschirms: da meine ich den externen, nicht den des X220. ich habe das verglichen mit dem T490, welches ich ab und an zu Hause habe. Der Unterschied ist schon deutlich zu sehen, finde ich. die GraKa des X220 ist doch auch limitierend, nicht nur der ext. Screen, oder?
    und auch die Geschwindigkeit eines modernen Gerätes ist schon ganz anders. Ist ja auch erwartbar ;-)

    und sobald ich Citrix nutze, arbeitet der Lüfter schon deutlich hörbar. in Richtung neue Wärmeleitpaste und sauber machen habe ich auch schon mal gedacht. Ich hatte das Ding auch schon mal auseinander, aber das ist Jahre her.

    also eher ein Gerät der E/L-Serie, weil leicht aufrüstbar? aufgelötete CPU oder RAM ist ja heutzutage leider Standard. ich schaue mal in der Richtung

    Zoom hatte meine Frau dann mit dem iPad gemacht, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zum X220.


    generell ist es ja so, dass das nicht anbrennt mit einem Ersatz bzw. einer Ergänzung. ich schaue da einfach mal in Ruhe, und ich habe ja nun auch was als Nachdenkestoff bekommen von euch

    PS: nach 8 Jahren hat mana ja auch einfach mal Bock auf was Moderneres

    PPS: wäre dann sowas, was Mattes im Angebot hat, was für mich geeignetes nach euren Angaben? https://thinkspot.de/detail/index/sA...7/sCategory/27 ein L14
    Geändert von Volvo-Berti (18.01.2021 um 13:52 Uhr)
    X220 mit 8 / 256 GB powered by Windows 10 Pro; iPad Air (2020) 64 GB

  10. #10

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    449
    Danke
    8
    Thanked 40 Times in 40 Posts
    Citrix habe ich hier auf einem ganz schwachen i5-2537M laufen, ganz ohne Probleme.

    Citrix braucht keine Leistung, da es wie eine Art Teamviewer nur den Remote Desktop durchreicht.

    Die Auflösung deines externen Monitor schafft das X220 genauso wie jedes andere Gerät.

    Warum wechseln?

    Und wenn, dann auf einen aktuellen Quadcore ab i5-8250U oder so.
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Honor MagicBook pro 16.1" ( Ryzen 7 4800H )

  11. #11

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.962
    Danke
    94
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Til Beitrag anzeigen
    ...

    Warum wechseln?
    Und wenn, dann auf einen aktuellen Quadcore ab i5-8250U oder so.
    vielleicht deswegen?
    Zitat Zitat von Volvo-Berti Beitrag anzeigen
    ....
    PS: nach 8 Jahren hat mana ja auch einfach mal Bock auf was Moderneres
    ...
    X220 mit 8 / 256 GB powered by Windows 10 Pro; iPad Air (2020) 64 GB

  12. #12

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    536
    Danke
    5
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    Mit einem Budget von 500-800€ bist du bei thinkspot genau richtig.
    Im Vergleich zu deinem X220 wird sich dort jedes Gerät neuer anfühlen. Die Gehäuse und Tastaturen wurden flacher, die Geräte wirken einfach modernen. Gut, irgendwas muss in 8 Jahren ja auch passiert sein.
    Von den technischen Spezifikationen her ist ebenfalls jedes Gerät deutlich schneller. Sich mit Details zu beschäftigen macht Spaß, ist aber meist sinnlos Bei den meisten Geräten kann man die SSD wechseln und hat mindestens 1 Ram Slot. Damit kriegt man fast immer eine akzeptable Konfiguration hin. Full HD ist fast Standard. Dann kann man noch schauen ob 12 oder 14", 1.5 kg oder 1.8 kg und das wars dann fast schon. Wer will kann die Helligkeitswerte der Displays vergleichen.
    Wichtig ist, welcher Anschluss für den Monitor verwendet werden soll, DP, HDMI oder USB-C und ob in etwa die Anschlüsse vorhanden, sind, die man normal benutzt.
    Außerdem sollte mindestens 1 USB-C verfügbar sein - mit einem entsprechenden Adapter kriegt man dann in Zukunft quasi alles angeschlossen.
    Lenovo 330s, X230, R61

  13. The Following User Says Thank You to pelouse For This Useful Post:
  14. #13

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2.235
    Danke
    261
    Thanked 289 Times in 255 Posts
    Die schlechte Darstellung am externen Display sollte an irgendwas anderem liegen, aber ziemlich sicher nicht am X220. Von daher - wenn der Monitor weiter verwendet werden soll - solltest du da auf alle Fälle prüfen, nicht dass du das Problem einfach weiter schleppst.

    Tatsächlich hat sich bei der Displayqualität/Batterielaufzeit einiges getan. Die Tastatur hat zwischendurch gewechselt -> Geschmackssache (ein paar Tasten sind verschwunden, andere Art und Weise, sprich Chiclet vs. "normal").

    @pelouse: Das "deutlich schneller" stelle ich in Abrede. Intel hat lange kaum einen Schritt vorwärts gemacht.

    Beispiel:
    x220 T470
    3D Mark`06
    4142
    4347.5
    Cinebench R10 Single
    5053
    4985.5
    Cinebench R10 Multi
    10520
    11308
    https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-X220-IPS-Subnotebook.54703.0.html https://www.notebookcheck.com/Intel-Core-i5-7200U-Notebook-Prozessor.172208.0.html

    Natürlich zeigt das nur einen Teil: Der integrierte Grafikchip wurde etwas schneller, auch die SSD. Ein "deutlich schneller" wird man aber gerade bei den genannten Bereichen nicht erfahren.

    Den Bedarf nach einem neuen Gerät kann ich aber sehr gut nachvollziehen . Da spielt ggf. auch der Spieltrieb ein wenig eine Rolle. Würde da aber ggf. über ein wenig Zeit lassen nachdenken (der Markt ist aufgrund von Homeoffice/-schooling wie leer gefegt -> das wird sich aber auch wieder ändern). Ansonsten, ein Gerät das ggf. mehr Spieltrieb "füllen" kann: https://www.notebookswieneu.de/lenov...0a-p21107.html
    Geändert von Aiphaton (18.01.2021 um 18:07 Uhr)
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  15. The Following User Says Thank You to Aiphaton For This Useful Post:
  16. #14

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    858
    Danke
    84
    Thanked 197 Times in 150 Posts
    Eventuell wären die "p" Modelle einen Blick wert.
    Die sind 14", haben teils einen Quad-Core und klar mehr Leistung als ein X220.
    und mit 800€ wäre man da auf jeden Fall gut im Rennen.

    Ein notebook mit Dualcore CPU würde ich mir nur zulegen, wenn ganz klar nicht (!) mehr Leistung gefordert ist, sondern es eher auf strom sparen ankommt

  17. #15

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.962
    Danke
    94
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    wie schon anfänglich gesagt, es eilt ja nicht bei mir.

    den Tastaturunterschied kenne ich, da das T490 im Büro halt die Chiclet-tastatur hat. Anschließen an meinem Adapter kann ich den Monitor mittels HDMI, schrieb ich das nicht oben? egal...das wäre kein Problem.

    och, die jetzt im X220 steckende SSD ist eine Samsung EVO 860, die ist schon flott. Die Bremsen sind eher die CPU und die Graka und der Speicher.

    da dann in Richtung Quadcore und DDR4 zu gehen, macht sicherlich Sinn in bezug auf Leistung und Zukunftsfähigkeit/Aufrüstbarkeit.
    P-Modelle kenne ich gar nicht.
    das Yoga gefällt mir gut Da werde ich mir mal das Angebot speicher, damit ich dann später mal ein Blid habe als Info...

    ich habe just mal den Lüfter "durchgepustet", man kann ja einfach kräftig hinten in die Lüftungsschlitze pusten...es roch dann doch etwas nach Staub...*hust*
    nun läuft der Lüfter gar nicht mehr hörbar

    die max. Auflösung ist 1366*768, mehr kann mein X220 nicht. ich werde da mal den Monitor anstöpseln müssen. ....so:
    das ist ein NEC Multisync E223W, der kann mit 32 bit Farbtiefe, 59,954 oder 60,014 Hz angesteuert werden und hat dann 1680*1050. Daran scheints auch gelegen zu haben mit dem miesen Bild, als ich zu hause gearbeitet hatte. Ich hatte den X220-Moni wohl auf beiden anzeigen lassen. Wenn ich nur den großen nehme, ist das Bild doch deutlich angenehmer.

    na sowas, nun muss ich doch mal ein wenig länger nach mehr Argumenten suchen, um meine Frau zu überzeugen..
    Geändert von Volvo-Berti (18.01.2021 um 19:07 Uhr)
    X220 mit 8 / 256 GB powered by Windows 10 Pro; iPad Air (2020) 64 GB

  18. #16

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.924
    Danke
    37
    Thanked 250 Times in 186 Posts
    Zitat Zitat von Volvo-Berti Beitrag anzeigen
    die max. Auflösung ist 1366*768, mehr kann mein X220 nicht. ich werde da mal den Monitor anstöpseln müssen. ....so:
    das ist ein NEC Multisync E223W, der kann mit 32 bit Farbtiefe, 59,954 oder 60,014 Hz angesteuert werden und hat dann 1680*1050. Daran scheints auch gelegen zu haben mit dem miesen Bild, als ich zu hause gearbeitet hatte. Ich hatte den X220-Moni wohl auf beiden anzeigen lassen. Wenn ich nur den großen nehme, ist das Bild doch deutlich angenehmer.
    Du kannst das X220 mit 1366*768 und den NEC mit 1680*1050 gleichzeitig nutzen, wenn Du das Bild nicht spiegelst sondern erweiterst.

  19. #17

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.962
    Danke
    94
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Du kannst das X220 mit 1366*768 und den NEC mit 1680*1050 gleichzeitig nutzen, wenn Du das Bild nicht spiegelst sondern erweiterst.
    ich weiß, aber das ist mir dann zu viel Jonglieren mit der Maus. das zu Hause arbeiten kommt ja nur max. 1* in der Woche vor.
    X220 mit 8 / 256 GB powered by Windows 10 Pro; iPad Air (2020) 64 GB

  20. #18
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK
    Beiträge
    14.439
    Danke
    322
    Thanked 1.069 Times in 802 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Wenn du das T490 schon kennst: Ein entsprechendes Gerät gäbe es bei thinkspot: https://thinkspot.de/detail/index/sA...31/sCategory/5
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon 7th Gen | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  21. The Following User Says Thank You to ibmthink For This Useful Post:
  22. #19

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.962
    Danke
    94
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Themenstarter
    merci, hatte ich schon gesehen. wie ist denn die Qualität von so einem Yoga oder einem P- oder L-Modell im Vergleich zum T?
    X220 mit 8 / 256 GB powered by Windows 10 Pro; iPad Air (2020) 64 GB

  23. #20
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK
    Beiträge
    14.439
    Danke
    322
    Thanked 1.069 Times in 802 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Die P-Serie würde ich auf einem tendenziell höheren Niveau sehen, mindestens aber gleichwertig. Die L-Serie etwas schlechter, aber mittlerweile auch schon wesentlich besser als früher. Mittlerweile hat die L-Serie sogar wieder einen Magnesium-Frame, was ja sehr lange der T-Serie vorbehalten blieb.

    Die ThinkPad Yogas finde ich schwer einzuschätzen. Haptisch sind die X-Yogas auf einem Niveau mit ihren non-Convertible Gegenstücken, allerdings gab es da immer wieder mal ein paar Probleme mit der Haltbarkeit (Haarrisse im Displaydeckel z.B.).

    Was ich jetzt gerade noch gesehen habe: https://www.ebay.de/itm/Lenovo-TP-X1...MAAOSw-lVf2zTF Das könnte auch eine interessante Möglichkeit sein.
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon 7th Gen | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  24. The Following User Says Thank You to ibmthink For This Useful Post:

Ähnliche Themen

  1. Nachfolger für X220: RAW-Bildbearbeitung, Python-Big-Data-Analyse
    Von Variatio im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2019, 22:27
  2. X2xx/s Nachfolger für X220 gesucht
    Von BastianK im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2018, 23:26
  3. X2xx/s Nachfolger für mein heißgeliebtes X220 mit Full-HD
    Von TP42 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 13:23
  4. Wer ist der Nachfolger für mein X220?
    Von robiii im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2015, 15:51
  5. 14" Nachfolger für X220 gesucht - HD+ oder Full HD Display
    Von Paulchen123 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.09.2014, 15:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook