luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: CPU recht warm, Lüfter immer an

  1. #1

    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    CPU recht warm, Lüfter immer an

    Hallo Foristen,
    habe eben ein Linux auf mein geliebtes altes T42 gezogen. Läuft gut, aber die CPU-Temp geht immer schnell hoch, nie unter 45 ° ohne Anwendungen, mit einem Firefox nicht unter 57°, bei CPU-auslastung um 10%.
    Lüfter läuft immer kräftig.
    Als ich es damals kaufte, lief der Lüfter kaum und die CPU-Temp war irgendwo deutlich unter 40° im Leerlauf. Es war ein sehr leises Notebook!
    Wärmeleitpaste ist mehrmals erneuert. Lüfter selbst ist neu (china-Billigware, läuft aber gut). Kühlrippen und sonstiges Rechnerinneres ist völlig staubfrei.
    ich vermute, dass mindestens eine der beiden Heat Pipes auf der kühleinheit hin ist.
    Frage 1: ist das eine sinnvolle Vermutung?
    Frage 2: Wie kann ich das ggf. prüfen?
    Frage 3: Wenn ich eine Austauschkühleinheit in der Bucht kaufe, kann da nicht altersbedingt ebenfalls ne Heat Pipe hin sein?

    Danke fürs lesen und nachdenken...

    Dominik

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    66.493
    Danke
    44
    Thanked 1.774 Times in 1.606 Posts
    Diese Temperaturen sind absolut normal. Was aber nach mehreren Jahren hilfreich sein kann:
    - Lüfter reinigen
    - Wärmeleitpaste erneuern
    Eine CPU-Temperatur unter 40°C ist eher unnormal, 40°C bis 44°C ist schon ein hervorragender Wert.

    Edit:
    Durch die zumehmende Verbreitung von Klicki-Bunti-Seiten mit Bannern und wechselnden Bildern haben die Browser auch zunehmend Arbeit, die natürlich die CPU zusätzlich (gegenüber den alten Webseiten) verarbeiten muss.
    Geändert von Mornsgrans (11.01.2021 um 12:02 Uhr)
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3

    Registriert seit
    11.08.2020
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Kann mich da nur anschließen. Bei so einem alten Gerät kann man ruhig mal die Wärmeleitpaste erneuern. Das hat selbst bei meinem x230 eine große Wirkung gezeigt und der Lüfter ist nicht mehr zu hören. Bei aller Einfachheit von Linux muss man aber auch ganz eindeutig sagen, dass ein modernes OS oder das Surfen mit Firefox im Internet für ein T42 nicht mehr so leicht von der Hand geht. Hier liegen einfach 15 Jahre Entwicklung dazwischen und selbst aktuelle Geräte haben immer mal wieder mit schlecht programmierten Webseiten und Inhalten zu kämpfen.

  4. #4

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.416
    Danke
    1
    Thanked 426 Times in 402 Posts
    Na ja, wenn man sich nur mal anschaut, was Quelltextmässig vor 15 Jahren bei "www.google.de" geladen wurde im Vergleich zu heute.
    Da verwundert es kaum, dass die CPU schon mal ein paar Grad heisser läuft...
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  5. #5

    Registriert seit
    17.10.2020
    Beiträge
    16
    Danke
    4
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Schließe mich meinem Vorredner aufjedenfall an

  6. #6
    Avatar von elarei
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    2.833
    Danke
    10
    Thanked 58 Times in 35 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Da hilft nur konsequente Beschränkung des Surfverhaltens auf webarchive.org - dann fühlt sich sogar die Ladegeschwindigkeit authentisch an.

    Temperaturen deutlich unter 50°C habe ich bei den alten Centrino- und Core2-Prozessoren, zumal wenn das Gerät eine Weilee gelaufen ist, eigentlich nur durch Undervolting hinbekommen, das sind schon sehr optimistische Wünsche.


  7. #7

    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für all die Antworten!
    Wie ich geschrieben habe, ist die Wärmeleitpaste mehrmals erneuert worden, das letzte Mal vor einer Woche.
    Ich hatte eine teure Spezialpaste gekauft, aber große Schwierigkeiten mit dem Aufbringen gehabt, weil sie so fest war. Deshalb habe ich jetzt eine billigere, einfacher anzuwendende genommen.

    Während ich dies hier schreibe habe ich
    T: 51 °C
    CPU-load: 30 - 35 %
    BTW: kennt wer einen einfachen Befehl, um die gesamt-CPU-Last in % auszugeben? Mit top kriege ich jeden Prozess und drei Wert für "load average", die ich aber nicht interpretieren kann.

    Facit aus euren Antworten: die Heat Pipe ist wahrscheinlich noch o.k.

  8. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    66.493
    Danke
    44
    Thanked 1.774 Times in 1.606 Posts
    Eine der guten Wärmeleitpasten ist z.B. Arctic Silver.
    Alle Pasten dürfen nur hauchdünn aufgetragen werden - optimal ist, wenn die CPU-Oberseite durchschimmert.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  9. #9
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    306
    Danke
    3
    Thanked 33 Times in 32 Posts
    Ich kriege in meinem R500 bei normaler Benutzung Temperaturen um die 50° mit ausgeschaltetem Lüfter hin. War aber auch 'ne Menge Softwarefummelei.

    Ein nettes kleines Tool, das Dir die aktuelle CPU Auslastung (und Temperatur und freien Speicher) in der Statusleiste (das Ding neben der Uhrzeit...) anzeigt, ist Gatotray. Gerade finde ich keinen Binärlink, und schon gar nicht auf die 'aktuellste' Version. Bei Interesse, es ist eine 37kB große Datei, ohne große Einstellungsmöglichkeiten.

    EDIT

    und gerade mal geschaut, top zeigt bei mir oberhalb von der Taskliste die prozentuale CPU Auslastung sowie die prozentuale Speichernutzung an. Sogar mit horizontalen Balken.

    EDIT2

    probier mal htop, gefällt mir von der Aufteilung her besser
    Geändert von normsen (13.01.2021 um 18:17 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    03.05.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    89
    Danke
    0
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Welches Linux ist auf dem T 42 installiert?
    T430 i5-3320M, 2.60GHz, 8Gb Ram SODIMM DDR3 1600 MHz, 240Gb KINGSTON SUV400S SSD, Grafik: Intel 3rd Gen Treiber i915, BS. Xubuntu 18.04, 64bit,

  11. #11

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    880
    Danke
    9
    Thanked 72 Times in 70 Posts
    BTW: kennt wer einen einfachen Befehl, um die gesamt-CPU-Last in % auszugeben? Mit top kriege ich jeden Prozess und drei Wert für "load average", die ich aber nicht interpretieren kann.
    In der 3. Zeile hast du Werte für us(er), sy(stem), ni(ce), id(le) etc. Nimm den idle-Wert, und rechne dann 100-idle

    Du kannst allgemein mal powertop starten und gucken, was das so sagt. Insbesondere ob er in die höchsten Stromsparzustände wechselt.

  12. #12

    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    1.627
    Danke
    2
    Thanked 43 Times in 41 Posts
    Die T4* sind immer noch brauchbar zu nutzen, wenn allerdings der Browser gestartet wird haben die alten CPU's schon ordentlich was zu tun und werden dabei auch warm. Mein T43 (in Maximalausstattung mit Intel GPU) kann ich im Office-Bertieb (LOffice,RDP/SSH-Sessions, Dateiverwaltung, Musik hören) bei ca. 45°C passiv gekühlt nutzen. Wenn allerdings Firefox gestartet wird, läuft der Lüfter durch. Ich habe mir die Lüftersteuerung so angepasst, dass der Lüfter sehr lange auf Stufe 1, dafür aber durchgehend läuft. Finde ich angenehmer als ein ständiges an/aus.
    ThinkPad X41: Pentium M 1,5GHz, 2GB, 32GB SSD, Debian Buster
    ThinkCentre M58P SFF: Core2Quad Q9650, 12GB, Crucial M4, Debian Buster

  13. #13

    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Bodhi-Linux.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Interessante Info. Ich habe Thinkfan am Laufen, mit 55° Einschalttemperatur und 50° Ausschalttemperatur für die erste Stufe. Mit einer Institution "Terminology" oszilliert die Temperatur immer zwischen 55 und 50, mit ständigem Ein- und Ausschalten des Lüfters. Etwas an der Lüftersteuerung scheint kaputt zu sein, denn auch bei Stufe 1 bekomme ich 4500 U/min, Stufe 2 ist dann schon max. Top zeigt zwischen 2 und 10 % CPU Last, die "idle" sinkt praktisch nie unter 20 %.

  14. #14

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    880
    Danke
    9
    Thanked 72 Times in 70 Posts
    > Top zeigt zwischen 2 und 10 % CPU Last, die "idle" sinkt praktisch nie unter 20 %.

    Öh, wo geht der Rest hin? Oder meinst du "idle sinkt praktisch nie unter 80%"?

  15. #15

    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Äh, ja, "idle" sinkt nie unter 80 %, genau.
    Habe mir ein kleine Script gemacht um das anzschauen:

    #!/bin/bash
    while true;
    do
    sensorsout=`sensors | head -n 7`
    temp=$(echo $sensorsout | cut -f 6 -d " " | cut -c 2,3)
    rpm=$(echo $sensorsout | cut -f 15 -d " ")
    cpuidle=$(mpstat 5 1 | grep all | tr -s ' ' | cut -d ' ' -f 13 | cut -c 1,2)
    cpuload=$[100 - $cpuidle]
    timestamp=`date | cut -d ' ' -f 4`
    echo $timestamp $temp $cpuload $rpm
    #sleep 1
    done

Ähnliche Themen

  1. T5xx T 520 - wird recht Warm und Lüfter dreht hoch?
    Von wolperdinger im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 16:31
  2. T4xx Thinkpad T420 - CPU wird sehr warm, Lüfter dreht auf
    Von se7Ro im Forum T - Serie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.04.2016, 10:36
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 15:12
  4. Festplatte im T23 wird recht warm
    Von Saugblaser im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 18:52
  5. CPU immer voll ausgelastet - Lüfter immer an
    Von think_friend im Forum T - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 21:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook