luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kann nur noch auf einen Monitor duplizieren

  1. #1

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Kann nur noch auf einen Monitor duplizieren

    Hallo zusammen,

    mein T480s (Win 10 Pro) steht in einem Ultra Dock 135W an das zwei externe ThinkVision T24m-Monitore jew. über DisplayPort angeschlossen sind. Bis heute war es so, dass die Anzeige auf beide Monitore dupliziert wurde und der Deckel des Laptop in der Regel geschlossen war. Öffnete ich den Deckel, wurde die Anzeige auf dem internen Display auf 150% vergrößert, die Monitore zeigten immer 100%.

    Nun habe ich heute Staub gewischt und dazu den Laptop kurz aus dem Dock genommen und wieder eingestellt. Seither habe ich Probleme mit den Duplizieren der Anzeige: Beide Monitore werden als verbunden angezeigt, jedoch ist immer nur einer auch "aktiv". Beim anderen steht in den erweiterten Anzeigeeinstellungen "Bildschirm 2 (bzw. 3) ist nicht aktiv", die Einstellungsmöglichkeiten für diesen Monitor sind in den Anzeigeeinstellungen ausgegraut.

    Auch im Intel Graphics Control Panel kann ich neben dem integrierten Display immer nur einen von beiden Monitoren auswählen, im Feld für den zweiten steht "keiner" und darauf springt er auch immer wieder zurück, wenn versuche, da etwas anderes auszuwählen. Ein externer Monitor alleine funktioniert (egal welchen ich auswähle), ein zweiter wird jedoch nicht akzeptiert. Zudem muss ich den Laptopdeckel nun geöffnet lassen, sonst wird der funktionierende Monitor schwarz. Schließe ich den Deckel und öffne ihn wieder, ist unter Anzeige wieder nur das interne als einziges Display ausgwählt (= Display-Modus "Einzelnes Display"; beide externe Monitore sind schwarz). Ich muss dann erst wieder in den Einstellungen einen der beiden auswählen, damit ich auch auf dem Monitor ein Bild habe.

    Ich habe versucht, die Firmware des Ultra Docks zu aktualisieren, in der Hoffnung, dass vielleicht die Display Ports neu initialisiert werden. Leider geht das nicht, da nur eine Meldung kommt, dass meine Firmware aktuell sei. Außerdem habe ich den Intel Graphics sowie Video Features Driver aktualisiert, jedoch ohne Effekt..

    Ehrlich gesagt bin ich etwas ratlos und weiß nicht, was ich noch machen könnte. Kennt jemand das Problem oder hat eine Idee, was ich tun könnte?

    Vielen Dank und beste Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.175
    Danke
    28
    Thanked 476 Times in 435 Posts
    Zitat Zitat von terrapad Beitrag anzeigen
    Nun habe ich heute Staub gewischt und dazu den Laptop kurz aus dem Dock genommen und wieder eingestellt. Seither habe ich Probleme mit den Duplizieren der Anzeige: Beide Monitore werden als verbunden angezeigt, jedoch ist immer nur einer auch "aktiv".
    Da beide Monitore vermutlich per PnP laufen, betrachtet WINDOWS nun beide Monitore als denselben einen, da sie dasselbe Modell sind. Die Registry ist durcheinander gekommen, da zwei identische EDIDs eingelesen wurden.

    Entweder man löscht die Monitore jetzt im Gerätemanager und stellt nach einem Neustart die Ursprungskonfiguration wieder her, oder man trägt beide Monitore nacheinander namentlich im Gerätemanager ein.

    Oder man verwendet Software, wie hier oder hier...
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  3. #3
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    65.588
    Danke
    38
    Thanked 1.656 Times in 1.496 Posts
    Zitat Zitat von terrapad Beitrag anzeigen
    T480s (Win 10 Pro) steht in einem Ultra Dock
    Sicher? Die Ultra Dock unterstützt kein T480x
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  4. #4

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    3.181
    Danke
    15
    Thanked 236 Times in 214 Posts
    Da ist wohl die Thinkpad Ultra Docking Station gemeint, die auch von Lenovo an einigen Stellen im Web als missverständlich "Ultra Dock" genannt wird.

  5. #5
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    65.588
    Danke
    38
    Thanked 1.656 Times in 1.496 Posts
    Darum mein Beitrag. Wenn der TE ein Problem mit einer Dock hat, muss er schon die richtige Bezeichnung verwenden. - Alles andere ist Stochern im Nebel. - Beim Rechnermodell hat es doch auch geklappt (hoffe ich).
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  6. #6

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für die Antwort. Ich habe jetzt beide Monitore im Gerätemanager mal gelöscht. Nach dem Neustart sind sie automatisch wieder da, aber am Problem hat sich nichts geändert - ich bekomme den zweiten Monitor nicht aktiviert. Im Gerätemanager und unter "Geräte und Drucker" sind beide Monitore als "Lenovo T24m-10" aufgeführt, haben also in der Tat den gleichen Namen usw. Gibt es denn keine Möglichkeit, die irgendwie umzubenennen, ihnen ein Profil zuzuweisen oder in der Registry dafür zu sorgen, dass sie vernünftig unterschieden werden? Zumal es ja bisher ohne Probleme lief..

    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    oder man trägt beide Monitore nacheinander namentlich im Gerätemanager ein.
    Wie mache ich das?

    Die erste der erwähnten Software scheint bei duplizierten Bildschirmen nicht zu funktionieren, nur wenn man den Desktop erweitert. Die zweite habe ich als Demo installiert, aber auch hier bekomme ich den zweiten Monitor nicht aktiviert.

    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Sicher? Die Ultra Dock unterstützt kein T480x
    Sorry, da war ich wohl ungenau (wurde auch bei meinem Händler fälschlicherweise Ultra Dock genannt). Meine heißt richtig "Ultra Docking Station" (40AJ0135EU, klick). Rechner ist T480s 20L7001NGE.

  7. #7
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.175
    Danke
    28
    Thanked 476 Times in 435 Posts
    Zitat Zitat von terrapad Beitrag anzeigen
    Zumal es ja bisher ohne Probleme lief. ... Wie mache ich das?
    Das ist harte Fummelarbeit und nichts für Anfänger, also sehr unwahrscheinlich, dass Du es so hinbekommst. Aber meinetwegen...

    Im Wesentlichen läuft es auf zwei Dinge hinaus:


    1. Das ThinkPad muss ausgedockt und neu gestartet werden. Im Gerätemanager muss der Haken bei "Ansicht" -> "Ausgeblendete Geräte anzeigen" gesetzt werden. Alle "bunten Geräte" sind nun aktiv, alle "ausgegrauten Geräte", (inbesondere Monitore und Grafikkarten), sind inaktiv - und müssen komplett per Rechtsklick gelöscht werden. Nach dem Neustart darf nicht ein einziges "graues", inaktives Gerät mehr zu sehen sein. Nun wird das Gerät wieder heruntergefahren.
    2. Es wird nun eingedockt und ohne Monitore wieder hochgefahren, die Grafikanschlüsse der Dock werden jetzt aktiviert. Nun wird der erste Monitor angeschlossen und im Gerätemanager angezeigt, die Monitor-inf-Datei muss nun (über Rechtsklick) installiert werden. Nun wird der Rechner wieder neu gestartet und der zweite Monitor angeschlossen und angezeigt, auch hier wird die gleiche inf-Datei (da gleicher Monitor) installiert. Nun sind beide Monitore samt ihren Anschlüssen an der Grafikkarte registriert und eingetragen und werden das auch nach einem Neustart tun.


    Mir fallen jetzt noch zehn Tricks ein, falls es so nicht funktioniert, wie man doch noch dahin kommt, aber die kann ich hier nicht alle aufschreiben. Wenn es aber funktionieren sollte, würde ich sofort einen Systemwiederherstellungspunkt setzen, damit die Konfiguration gespeichert bleibt und man notfalls dahin zurückkehren kann.
    Geändert von think_pad (14.09.2020 um 12:26 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  8. #8

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Wow, vielen, vielen Dank für diese ausführliche Beschreibung! Das macht auf jeden Fall schonmal Hoffnung und ich werde mein bestes versuchen. Ich weiß nicht, wie schnell ich das schaffe bzw. wieviel Versuche ich benötige (muss ja auch noch arbeiten und die Feierabendzeit ist knapp bemessen), aber ich melde mich auf jeden Fall wieder, wenn ich soweit bin und berichte. Kurze Frage noch zum Prozedere. Du schriebst:

    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    [...]alle "ausgegrauten Geräte", (inbesondere Monitore und Grafikkarten), sind inaktiv - und müssen komplett per Rechtsklick gelöscht werden. Nach dem Neustart darf nicht ein einziges "graues", inaktives Gerät mehr zu sehen sein[...]
    Meinst Du "keine einzige Grafikkarte, Monitor u.ä." darf noch ausgegraut sein oder wirklich "garnichts", also sämtlicher "Kikifax", der sich im Gerätemanager so angesammelt hat?

  9. #9
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.175
    Danke
    28
    Thanked 476 Times in 435 Posts
    Zitat Zitat von terrapad Beitrag anzeigen
    Meinst Du "keine einzige Grafikkarte, Monitor u.ä." darf noch ausgegraut sein oder wirklich "garnichts", also sämtlicher "Kikifax", der sich im Gerätemanager so angesammelt hat?
    In Deinem konkreten Fall reichen natürlich Grafikkarten und Monitore, denn Du willst das Problem "Doppelmonitor an Dock" lösen. Generell spricht aber ein guter Informatiker davon, dass im Gerätemanager "sämtliche Treiberleichen", (nämlich die ausgegrauten, nicht mehr verwendeten Geräte), ab und zu entfernt komplett werden sollten, damit Geräte mit gleicher oder ähnlicher Hardware-ID, (z.B. Standard-USB-Sticks), sich nicht die den falschen Registryeintrag oder den den falschen Treiber greifen.

    Es ist, wie alles, eine Frage der Hygiene: Wer hat schon gerne "Leichen im Keller" oder "Treiberleichen im System"?
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  10. #10

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hehe, ok, super, vielen Dank. Ich werde dann mal mein Glück versuchen und das ganze in Angriff nehmen. Ich melde mich wie gesagt wieder, wenn ich soweit bin. Bis dahin viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. W530 Externer Monitor duplizieren nicht möglich
    Von thklemm im Forum W / P - Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.08.2020, 13:50
  2. T6x Nur noch externer Monitor
    Von Weshalb im Forum T - Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2018, 14:42
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 18:09
  4. T4xx T400 Windows 7 erkennt nur noch einen Kern
    Von Thomebau im Forum T - Serie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 12:12
  5. Nur noch weisser Monitor beim T22
    Von rala16963 im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 14:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook