luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Thinkpad E14 Gen 2, T480(s) oder X13?

  1. #1

    Registriert seit
    10.09.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Thinkpad E14 Gen 2, T480(s) oder X13?

    Hallo liebes Forum!

    Endlich ist es soweit und mein alter Desktop PC mit Intel Core 2 Duo E8400 und DDR-2 RAM 800MHz, auf dem zuletzt kaum mehr Windows 10 flüssig lief, wird endlich eingemottet.

    Nach viel Recherche und langem Überlegen habe ich mich für mein Jurastudium, das im Oktober beginnt, für ein 13/14'' Thinkpad entschieden. Da ich während des Studiums wohl eher kein Geld mehr für ein neues Notebook haben werde lege ich besonderen Wert darauf, dass ich mir mindestens in den nächsten 7 Jahren darum keine Sorgen machen muss.
    Die Tastatur soll hervorragend sein, das Gehäuse und die Verarbeitungsqualität robust und langlebig und die Leistung ausreichend, dass ich mich auch gegen Ende meines Studiums nicht wieder so über ein veraltetes Gerät ärgere wie ich es zur Zeit tue. Auf Business-Features lege ich keinen Wert.
    Mein Budget beträgt max 1000€, gerne deutlich weniger.

    Die aktuelle T-Serie ist leider zu teuer und die L-Serie scheint mir keinen rechten Sinn zu machen.
    Meine Überlegungen sind folgende:


    E14 Gen 2
    Ryzen 5 4500U
    16GB RAM
    629€


    T480(s)
    i5-8250U
    16GB RAM
    600-700€


    X13
    Ryzen 7 PRO 4750U
    16 GB RAM
    999€


    Profitiere ich so viel mehr - auf lange Zeit gesehen - von der zusätzlichen Leistung des Ryzen 7 PRO 4750U, dass es sich lohnt mein Budget für das X13 voll auszureizen?
    Muss ich mir Sorgen machen, dass das T480(s) mich aufgrund mangelnder Leistung gegen Ende meines Studiums nervt, wenn es bald 10 Jahre alt ist?
    Sind Gehäuse und Verarbeitungsqualität des E14 Gen 2 so viel schlechter, dass ich damit auf lange Sicht keine Freude habe?
    Habt ihr noch andere Ideen, übersehe ich ein Modell?

    Ich bin sehr dankbar für alle alle Vorschläge, Gedanken, Anmerkungen und Hinweise bei dieser für mich sehr schwierigen Entscheidung!
    Geändert von cxnoe (12.09.2020 um 01:39 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.398
    Danke
    161
    Thanked 50 Times in 47 Posts
    13" sehe ich für ein Studium als perfekt an - zu Hause dann mit nem externen Monitor und fertig...

    Wenn du ein X13 mit den Specs für den Preis bekommst würde ich da zuschlagen!

    Hier 2 hilfreiche Tests:

    https://nbreview.de/thinkpad-x13-amd...o-testbericht/

    https://www.notebookcheck.com/Test-L...hinkpad-laptop

  3. #3

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.835
    Danke
    232
    Thanked 213 Times in 186 Posts
    Ich würde u.a. über so ein Gerät nachdenken: https://www.notebookswieneu.de/lenov...xa-p19991.html - Es ist oft sehr praktisch auch mal mit nem Stift Notizen auf Vorlesungsfolien usw. zu machen (ist aber Geschmackssache).

    Ich irre mich evtl., aber bei Jura dürfte es doch vor allem um Texte Lesen & Co gehen und eher seltener um umfangreiche Auswertungen (Statistik), Videoschnitt o.ä.. Wenn dem so ist - dann brauchst du die Leistung des Ryzen 7 Pro ganz sicher nicht, auch nicht in ein paar Jahren. Ein normaler Quadcore Intel (und erst recht aktuelle AMDs) dürften dafür locker ausreichend sein, wenn nicht zwischendurch ne technische Revolution ansteht - dann nützt dir der Ryzen 7 aber auch nix.
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  4. #4

    Registriert seit
    10.09.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Zitat Zitat von Aiphaton Beitrag anzeigen
    Ich würde u.a. über so ein Gerät nachdenken: https://www.notebookswieneu.de/lenov...xa-p19991.html - Es ist oft sehr praktisch auch mal mit nem Stift Notizen auf Vorlesungsfolien usw. zu machen (ist aber Geschmackssache).
    Darüber hatte ich auch nachgedacht, aus diesem Grund war auch das Microsoft Surface Pro 7 eine Zeit lang in meiner Auswahl. Am Ende glaube ich nicht, dass ich zu den Nutzern gehöre, für die diese Funktion unentbehrlich ist.

    Zitat Zitat von Aiphaton Beitrag anzeigen
    Ich irre mich evtl., aber bei Jura dürfte es doch vor allem um Texte Lesen & Co gehen und eher seltener um umfangreiche Auswertungen (Statistik), Videoschnitt o.ä.. Wenn dem so ist - dann brauchst du die Leistung des Ryzen 7 Pro ganz sicher nicht, auch nicht in ein paar Jahren. Ein normaler Quadcore Intel (und erst recht aktuelle AMDs) dürften dafür locker ausreichend sein, wenn nicht zwischendurch ne technische Revolution ansteht - dann nützt dir der Ryzen 7 aber auch nix.
    Du hast natürlich Recht. Allerdings wird das Notebook schließlich mein einziger Rechner sein, sodass er durchaus Allroundqualitäten aufweisen sollte.
    Aufwendige Videobearbeitung, aktuelle Spiele oder sonstige GPU-intensive Aufgaben gehören hingegen nicht zum Anforderungsprofil. Ansonsten würde ich um eine dedizierte Grafikkarte wohl auch ohnehin nicht herumkommen (wobei die iGPU des Ryzen Pro 4750 in Benchmarktests ja beachtliche Ergebnisse erzielt).
    Geändert von cxnoe (12.09.2020 um 11:52 Uhr)

  5. Grund
    Doppelpost wegen Spam-o-Matic - beachte Meldungen der Forensoftware

  6. #5

    Registriert seit
    22.03.2017
    Beiträge
    18
    Danke
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Stift ist ggf. praktisch - aber wichtiger wäre mir ein gutes Display, denn Du wirst ja viel lesen müssen... Allerdings würde ich nach einem T495 schauen - die gibt es teils auch zu Deinem Preispunkt und die sind ggü. dem T480 leichter. Neben dem Gewicht hat es auch den Vorteil eine besseren Grafikkarte - das ist bei mir der Teil, der mich an meinem etwa 7 Jahre alten T440s ärgert, der Rest reicht auch heute. T495 gibts etwa hier (Topausstattung, Topverkäufer, 3 Jahre Bring-In): https://www.notebookswieneu.de/lenov...00-p18808.html Das X13 ist top und dort hast Du sicher auch 3 Jahre Vor-Ort-Garantie - aber mir wäre der Bildschirm etwas klein. Außerdem hat es zwar den neueren Prozessor, ist aber kleiner und hat wohl auch ein schlechteres Kühlsystem. Und gerade für Deinen Einsatz nicht zu vergessen: Es hat eine kleinere Tastatur, also keine Normalbreite. (So auch das von Aiphaton verlinkte Gerät.) Am E14 würde mich eher das Gewicht stören und vor allem das schlechtere Display. Auch hat es wohl keine beleuchtete Tastatur, die gibt es wohl nur bei Intel.
    Geändert von progäst (12.09.2020 um 16:19 Uhr)

  7. #6

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.398
    Danke
    161
    Thanked 50 Times in 47 Posts
    Dann erwähne aber bitte auch, dass beim x13 die TDP auf 20W gesenkt wurde, und dadurch das Gerät laut nbc kühl und leise bleibt...

  8. #7

    Registriert seit
    22.03.2017
    Beiträge
    18
    Danke
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Sorry sl500 - ich wollte das X13 nicht schlechtreden, es ist ein tolles Gerät. Beim Vielschreiben ist mir aber eine Standard-Tastatur und gerade für mehrere Fenster (Gesetze) ein etwas größerer Bildschirm lieber. Und daher wollte ich ansonsten nur auf die offenbar recht geringen Verbessungern in der Realgeschwindigkeit gerade beim kleineren Gehäuse hinweisen. Mir ist das T495 ein sehr guter Kompromiss - wie wohl auch einigen sonst im Forum.

  9. #8

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.398
    Danke
    161
    Thanked 50 Times in 47 Posts
    Was kostet denn ein vergleichbares T495 neu?
    Wenn ich die Möglichkeit habe, für nen geringen Aufpreis die wesentlich zukunftssichere CPU zu nehmen, würde ich nicht lange überlegen...

  10. #9

    Registriert seit
    22.03.2017
    Beiträge
    18
    Danke
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zunächst ist ja die Frage, ob die CPU wirklich "wesentlich zukunftssicherer ist" - nach den Tests scheint sie das in einem X13 eben gerade nicht zu sein, da vielfach limitiert.

    Aber selbst wenn sie das wäre, selbst dann bliebe noch die Frage nach den sonstigen Qualitäten. Das von mir verlinkte T495 kostet 964 Euro. Ein neues T14 mit Ryzen 5 kostet 1079 Euro (https://ok1.de/ThinkPad/ThinkPad-T14...H00::2132.html). Wenn ich dort entscheiden müsste, dann würde ich aber sicher das T495 ggü. dem X13 vorziehen. Und ich würde mir auch überlegen, ob ich irgendwie noch 80 Euro irgendwo locker machen kann, um mir das kleinest T14 gönnen zu können. - Aber letztlich muss das der Themenstarter selbst entscheiden.

    Die Kriterien sind mit Volltastatur vs. schmale Tastatur, Thermisch gut vs. Thermisch start limitiert und 14" vs. 13.3" Zoll ja klar benannt. Und dazu kommt noch, dass sowohl T495 als auch T14 einen echten LAN-Anschluss haben.

  11. #10

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.398
    Danke
    161
    Thanked 50 Times in 47 Posts
    Ähm, was ist denn das für eine Logik? Bloß weil die TDP von Lenovo limitiert ist, ist sie nicht zukunftssicher? Glaube du verwechselst hier was...
    Die TDP wurde herabgesetzt, um dem kleineren Kühlsystem im X13 gerecht zu werden - damit es eben kühl und leise bleibt...

    Mit zukunftssicher meinte ich die reine CPU-Leistung, und die spricht alleine schon wegen 8C/16T ggü. 4C/8T eine klare Sprache:

    https://nbreview.de/thinkpad-x13-amd...o-testbericht/

    https://nbreview.de/test-thinkpad-t495/

    https://www.notebookcheck.com/Lenovo...-ein-wenig-aus

    Leistung – Lenovo bremst das AMD ThinkPad ein wenig aus
    Und das beim "kleinen" Ryzen 5....

    Wenn ich mir dann noch die Preise bei den T495(s) anschaue (selbst bei deinem gebrauchten für 964€ vs. 999€ beim einem X13) - was spricht da noch für diese Modellreihe?

    Wenn ich 14" möchte dann eher das von dir verlinkte T14 mit R5 - bietet auch wesentlich mehr Leistung als das verlinkte T495...

    Die Vorgängerserie hat imo quasi (bei den minimalen Preisunterschieden) ihre Kaufberechtigung verloren - wer ca. 1000€ für ein Notebook ausgibt, der kauft sich doch nicht für 100€ weniger ein Vorgängermodell mit weniger Leistung, oder doch?
    Bei >250€ würde ich ja noch einen Vorteil sehen...

  12. #11

    Registriert seit
    10.09.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Dass das T14 die Königslösung wäre ist mir bewusst, ich habe es aus genau dem Grund auch aus der Fragestellung herausgelassen. Außerdem muss man ja irgendwo eine Budgetobergrenze ziehen.
    Wie seht ihr die Situation im Bereich 600-700€, also E14 Gen 2 vs T480s?

  13. #12

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.398
    Danke
    161
    Thanked 50 Times in 47 Posts
    Also hast du dich jetzt auf 14" festgelegt?

    Wenn du ein T480s für 700€ gebraucht bekommst, why not...

    Edit:

    mal ein paar T480s:

    https://thinkspot.de/detail/index/sA...36/sCategory/9

    https://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=...at=177&_sop=15

    Wäre für mich aber persönlich zuviel Geld, für ein gebrauchtes Vor-Vorgängermodell...
    Geändert von sl500 (14.09.2020 um 12:05 Uhr)

  14. #13

    Registriert seit
    22.03.2017
    Beiträge
    18
    Danke
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Wenn Du zu dem Preis ein gutes T480s bekommst, würde ich das nehmen - es ist die leichteste Version mit dem besten Display, wenn auch schlechterem Prozessor.

    Wenn nur E14 oder T480 (ohne s) zur Verfügung steht, dann sind die Displays wohl nahezu identisch, die Tastatur des E14 nach ok1.de sogar auch beleuchtet. Aber das E14 ist etwas leichter und der Prozessor natürlich deutlich besser. Und was die Haltbarkeit angeht, so sind die T zwar schon besser verarbeitet, aber konkret hängt das durchaus auch von der Nutzung ab ... zumal der Display-Deckel beim E14 aus Aluminium ist (und das war bei mir oft der Schwachpunkt). Dafür könntest Du beim E14 noch eine billige HDD oder auch immer billiger werdende SSD im 2,5"-Format zusätzlich als Datengrab nutzen - beim T480 geht nur entweder 2,5" oder m.2-SSD. Und da Du sicher auch den Thunderbold-Port des T480 nicht nutzen wirst, darum würde ich dann das E14 nehmen.

  15. #14

    Registriert seit
    10.09.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von sl500 Beitrag anzeigen
    Also hast du dich jetzt auf 14" festgelegt?
    Ja, ich habe mich auf 14'', aber vor allem auf unter 700€ festgelegt.

    Die Anmerkung, dass ich für 1079€ ja auch das T14 bekommen könnte, hat mich zum Nachdenken gebracht.
    450€ Aufpreis gegenüber dem E14 mit identischer Ausstattung - das ist mir einfach zu viel. Ja, 200 Gramm leichter, das bessere Display und die wertigeren Materialien, aber ich bin Student brauche in erster Linie ein funktionales Gerät, das mich zuverlässig durchs Studium bringt. Für Zuhause habe ich einen 22'' Monitor.

    Zu einem ähnlichen Preis wie das E14 könnte ich nun allerdings auch ein T480s bekommen. Fast 300 Gramm leichter, Touch-Display, bessere Verarbeitung und bessere Wartbarkeit / Austauschbarkeit der Komponenten (inkl. Tastatur) - aber halt gebraucht, und der deutlich schwächere Prozessor.

    Ich komme der Entscheidung zwar immer näher, es sind immerhin nur noch zwei Modelle in der Auswahl von nem guten Dutzend zu Beginn meiner Suche, aber noch bin ich nicht ganz da.

  16. #15

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.398
    Danke
    161
    Thanked 50 Times in 47 Posts
    Welche Modelle denn genau?
    Hast du Links?

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu T14, T14s, X13, E14 (AMD Varianten)
    Von Hubot im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2020, 20:52
  2. Thinkpad E14 Gen 2 4700U Review
    Von F.Mertens im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.08.2020, 08:29
  3. E14 Gen 2 wacht aus Energiesparmodus auf
    Von Nully im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2020, 12:43
  4. Antworten: 395
    Letzter Beitrag: 17.08.2020, 12:19
  5. e14 gen 2 frage bezüglich fingerprint
    Von thinkpa im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2020, 19:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook