luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: X13 Yoga 20SX001GGE

  1. #1

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.425
    Danke
    1.929
    Thanked 744 Times in 612 Posts

    X13 Yoga 20SX001GGE

    Guten Abend zusammen,

    ich werde in Kürze (hoffentlich ab morgen) die Gelegenheit haben, ein X13 Yoga zu testen. Konkret handelt es sich um das folgende Modell: https://ok1.de/ThinkPad/ThinkPad-X13...GGE::2074.html
    Neben den Punkten aus dem Testbericht des L14 Gen 1 (Intel) werde ich versuchen, ausführlicher auf die Stiftnutzung sowie die Nutzung einer eGPU über Thunderbolt 3 eingehen.

    Ich freue mich auf eure Fragen etc.

    Viele Grüße,

    Felix
    Geändert von fb1996 (02.11.2020 um 23:13 Uhr)
    ThinkPad X1, ThinkPad X380 Yoga
    Testberichte: ThinkPad L14 Gen 1 (Intel), ThinkPad X13 Yoga Gen 1

  2. #2
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.331
    Danke
    105
    Thanked 348 Times in 306 Posts
    Ich wäre mal gespannt, was du zum Display sagst! Leider gibt es das 13"-400 nits-Low Power-Panel ja nur beim X13 Yoga...
    Geändert von iYassin (01.09.2020 um 11:05 Uhr)
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  3. #3

    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    187
    Danke
    117
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Ich wäre mal gespannt, was du zum Display sagst! Leider gibt es das 400 nits-Low Power-Panel ja nur beim X13 Yoga...
    X1 Yoga?

  4. #4
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.331
    Danke
    105
    Thanked 348 Times in 306 Posts
    Das sind alles 14"-Geräte die haben das alle. Aber im normalen X13 ist das 13"-Low Power-Panel nicht verfügbar.

    Aber hab meine Anmerkung mal präzisiert
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  5. #5

    Registriert seit
    01.09.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich habe seit Anfang der Woche das X13 Yoga mit 4K OLED Display hier... an sich ein tolles Gerät, das mir aber zwei Probleme bereitet: die Akkulaufzeit bleibt meilenweit hinter den von Lenovo angegebenen 12 Stunden, aber auch deutlich hinter den im Testbericht ermittelten 8 Stunden zurück - in sanfter Office-Nutzung (Thunderbird, Firefox, ggf. Word/Excel) komme ich auf 4. Dazu passend: der Lüfter läuft, auch auf "Akkueffizienz" getrimmt und S3 aktiviert und Systemkühlrichtlinie passiv, (fast) kontinuierlich durch. Obwohl der Windows Ressourcenmonitor keine wesentiche CPU-Auslastung und keine Stromfresser zeigt.

    Zwei Ideen: schlecht aufgebrachter Kühler (hat's ja in vorherigen Serien auch schon gegeben, keine gute Leitfähigkeit zur CPU) oder, sehr viel wahrscheinlicher: das 4K-OLED ist ein riesiger Stromfresser.

    So oder so fürchte ich, dass sich unsere Wege wieder trennen werden. Größe, Verarbeitung und Handling gefallen mir bisher sehr gut, sodass ich überlege, eine Kategorie drunter (also weiterhin i7, aber kein 4K-Display) zu probieren. Ich wäre daher sehr gespannt auf deine Erfahrungen insbesondere zur Kühlung und Akkulaufzeit.

  6. #6
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.331
    Danke
    105
    Thanked 348 Times in 306 Posts
    Worauf beziehst du dich mit dem Testbericht? Falls du meinen Bericht vom X13 AMD meinst - da musst du beachten, dass es eine komplett andere Plattform ist, andere CPU (Ryzen Octocore vs. i7 Quadcore), anderes Display (FHD IPS vs. 4K OLED) etc.

    Aber ja, ein 4K-Panel ist immer ein Stromfresser, auch als OLED. Wenn es dir auf die Akkulaufzeit ankommt, bist du mit einem FHD-Panel deutlich besser beraten. Den dauerlaufenden Lüfter würde ich auf Einrichtungstasks von Windows schieben, die pausiert werden, sobald irgendwelche Aktivität startet (daher siehst du im Resourcenmonitor nichts). In ein paar Tagen sollte sich das legen.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  7. #7

    Registriert seit
    01.09.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich beziehe mich auf https://www.notebookcheck.com/Test-L....483845.0.html
    An gleicher Stelle gab es eine Newsmeldung, dass der X13/Intel in der Laufzeit/Energieeffizienz die Nase vorn hat (in der Leistung aber klar abgehängt wird). Ja, das ist nicht das X13 Yoga. Aber dem Datenblatt nach bis auf die Scharniere gleiche Hardware, und auch die angepriesene Laufzeit ist gleich, insofern würde ich zumindest eine Reallaufzeit in der gleichen Größenordnung erwarten.

    Habe gestern Abend nochmal getestet: bei einfachem "idle-browsen" ist nach weniger als vier Stunden Schluss. Das ist inakzeptabel für ein Subnotebook im Jahr 2020.

  8. #8
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK
    Beiträge
    14.343
    Danke
    314
    Thanked 1.029 Times in 771 Posts
    Blog-Einträge
    4
    @Kleinhirn,
    wenn dir Akkulaufzeit wichtig ist, hättest du schlicht und einfach ein anderes Display wählen müssen. 4K OLED ist für die Akkulaufzeit die schlimmste Kombi, die es gibt: OLED hat bei hellen Inhalten einen deutlich höheren Verbrauch als LCD, was durch die 4K Auflösung noch potenziert wird.
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon 7th Gen | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  9. #9

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    371
    Danke
    8
    Thanked 34 Times in 34 Posts
    Vollkommen richtig. Ist ein perfektes Display für einen Monitor...

    Ich kenn das vom Dell XPS 13 9380... 4k hatte fast halbe Akkulaufzeit, FHD hielt ewig.

    Wofür braucht man auch 4k auf 13"? So gute Augen hat keiner.
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Honor MagicBook pro 16.1" ( Ryzen 7 4800H )

  10. #10

    Registriert seit
    01.09.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    4K ist das eine - und auf 13 Zoll in der Tat nicht wirklich sinnvoll; OLED das andere. Farben und Kontraste sind wirklich gut, würde ich das Gerät hautsächlich stationär nutzen... aber dann wäre ich nicht in der X-Serie gelandet.

    Dass der Verbrauch höher sein würde war mental einkalkuliert. Aber so hoch? Es gab vor ein paar Jahren schon mal einige wenige Geräte anderer Hersteller mit OLED-Panel, da war die Rede von ~20% Mehrverbrauch. Das hier sind 100% Mehrverbrauch! Ich hab's nicht glauben wollen und alles probiert - von manuell nachinstallierten Treibern und Monitorprofilen über Abschaltung von Connected Standby und Hyperthreading bis

    Nunja. Jetzt ist es für die Nachwelt dokumentiert: das Lenovo X13 Yoga mit i7 und 4K-OLED (20SX002XGE) ist ein Stromfresser. Realistische Akkulaufzeit im Office-Betrieb ca. 4 Stunden, im Videostreaming reicht der 50Wh Akku gerade mal für einen Blockbuster - eventuell sogar mit Abspann ;-)

  11. #11
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK
    Beiträge
    14.343
    Danke
    314
    Thanked 1.029 Times in 771 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Der zentrale Unterschied zwischen OLED und LCD ist ja, dass jeder Pixel individuell beleuchtet wird. OLED kann Schwarz deshalb so gut darstellen, weil die Pixel dann einfach ausgehen. Das bedeutet, dass OLED bei dunklen Inhalten deutlich stromsparender laufen kann als ein LCD.

    Bei hellen Inhalten dreht sich das aber rum, da hat das LCD-Panel den Vorteil, weil die OLED-Pixel dann mit voller Leistung strahlen müssen, um Weiß zu erzeugen. Das ist aber gerade beim Web-Surfen oder schreiben von Dokumenten ein Problem, denn da hat man nunmal viele weiße Inhalte. Sich zum Beispiel hier im Forum rumzutreiben wird bei einem OLED-Display zu einem deutlich höheren Verbrauch führen.

    Notebookcheck hatte das Thema mal vor ein paar Jahren mit einem guten Vergleich analysiert: https://www.notebookcheck.com/Displa....168458.0.html

    In dem Fall konnte das OLED-Panel bei fast komplett schwarzem Bildschirm durchaus weniger Strom ziehen als das LCD. Beim X13 Yoga ist es aber eben ein 4K UHD OLED, deutlich mehr als noch damals beim X1 Yoga mit 2560x1440 / QHD. 4K UHD führt schon bei LCDs zu einem wesentlich höheren Verbrauch. In Verbindung mit OLED wird daraus dann wirklich ein echter Stromfresser. Auch mit komplettem Dark-Mode hat das trotzdem einen hohen Verbrauch.

    Im Endeffekt heißt das: Entweder eine Power-Bank mitnehmen und aufladen wann immer möglich - oder eine andere Konfiguration kaufen. Nicht ohne Grund gibt es das Low-Power-Display beim X13 Yoga.
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon 7th Gen | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  12. #12

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.425
    Danke
    1.929
    Thanked 744 Times in 612 Posts
    Themenstarter
    Kurzes Update: Das Gerät ist heute eingetroffen. Ich werde heute Abend erst einmal alle benötigte Software installieren und dann schon mal ein paar Zeilen zum ersten Eindruck schreiben.

  13. #13
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.331
    Danke
    105
    Thanked 348 Times in 306 Posts
    Zitat Zitat von kleinhirn Beitrag anzeigen
    Es gab vor ein paar Jahren schon mal einige wenige Geräte anderer Hersteller mit OLED-Panel, da war die Rede von ~20% Mehrverbrauch. Das hier sind 100% Mehrverbrauch!
    Das "Problem" ist in dem Fall eher die 4K-Auflösung kombiniert mit OLED. Auch das P53 mit 4K-IPS-Display verbraucht signifikant mehr Strom als das P53 mit FHD.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  14. #14

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.425
    Danke
    1.929
    Thanked 744 Times in 612 Posts
    Themenstarter
    Grundsätzlich macht das Gerät einen positiven ersten Eindruck. Im Vergleich zum X380 Yoga fühlt sich das Gerät ähnlich hochwertig an, die Tastatur macht einen guten Eindruck und das Display sieht subjektiv ebenfalls gut aus.

    Interessant ist allerdings, dass das X13 Yoga - ähnlich wie bereits der Vorgänger X390 Yoga, wenn die Platform Specifications korrekt sind - anscheinend keinen Helligkeitssensor hat. Es gibt jedenfalls keine Option, die Displayhelligkeit oder die Helligkeit der Tastaturbeleuchtung automatisch an die Umgebungshelligkeit anzupassen.

    Beim X380 Yoga ist ein solcher Sensor noch vorhanden. Im Laptop-Modus ist dieser sehr praktisch. Einzig im Tablet-Modus gibt es das Problem, dass man den Sensor bei handschriftlichen Notizen häufiger verdeckt und die Displayhelligkeit dadurch reduziert wird. Das hätte man aber sicherlich durch die Kombination mit einem Annäherungssensor lösen können. Der komplette Wegfall ist dagegen sehr schade.
    ThinkPad X1, ThinkPad X380 Yoga
    Testberichte: ThinkPad L14 Gen 1 (Intel), ThinkPad X13 Yoga Gen 1

  15. #15

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    371
    Danke
    8
    Thanked 34 Times in 34 Posts
    Interessant ist das Gerät tatsächlich im Vergleich zum X380 Yoga, was du hast und auf dem ich ebenfalls gerade schreibe.

    Das hat nämlich fast 100% sRGB im Vergleich zu den 72% des X13, der Schwarzwert ist auch top. Ob hier das X13 besser ist oder ob nur das "low power 400 nits" als Vorteil vorhanden ist?

    Tastatur wird auch nicht mehr geschützt wie beim X380.

    Interessant wäre das Throttling-Verhalten bei Last, aber das prüfst du sicher sowieso...
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Honor MagicBook pro 16.1" ( Ryzen 7 4800H )

  16. #16

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.425
    Danke
    1.929
    Thanked 744 Times in 612 Posts
    Themenstarter
    Ich habe die Mittagspause gerade genutzt, um das Display des X13 Yoga mit meinem i1Display Pro einmal durchzumessen. Den sRGB-Farbraum deckt das verbaute Innolux N133HCG-GR3 zu 98,9% ab, die größeren Adobe RGB- und DCI P3-Farbräume werden zu 69 bzw. 71,5% abgedeckt (gemessen bei maximaler Helligkeit, bei rund 120 cd/m² sind es 99,4%; 69,5% und 72 %). Alle weiteren Messwerte zum Display folgen dann im Testbericht. Vielleicht schaffe ich es schon am Wochenende, eine erste Vorabversion online zu stellen.
    Geändert von fb1996 (03.09.2020 um 12:16 Uhr)
    ThinkPad X1, ThinkPad X380 Yoga
    Testberichte: ThinkPad L14 Gen 1 (Intel), ThinkPad X13 Yoga Gen 1

  17. #17

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    371
    Danke
    8
    Thanked 34 Times in 34 Posts
    Bei unserem Forensponsor steht nur 72% gamut in den technischen Daten, ist das nicht nicht sRGB?
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Honor MagicBook pro 16.1" ( Ryzen 7 4800H )

  18. #18

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.425
    Danke
    1.929
    Thanked 744 Times in 612 Posts
    Themenstarter
    Wenn ich mich nicht täusche, bezieht sich Lenovo dabei üblicherweise auf den NTSC-Farbraum.

  19. #19
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK
    Beiträge
    14.343
    Danke
    314
    Thanked 1.029 Times in 771 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Korrekt. Das entspricht dem Industriestandard, denn die Displayhersteller machen das auch so, wenn man sich mal die Specs auf Panelook z.B. ansieht.

    Sich auf einen Wide-Gamut statt auf sRGB zu beziehen macht für die Vergleichbarkeit Sinn. So hat man nämlich eine klare Klassifizierung von Panels: 45 % NTSC (Garbage-Tier, ca. 60 % sRGB), 72 % NTSC (ca. 100 % sRGB), 90-100 % NTSC (Wide-Gamut Panels). Wenn man sich stattdessen auf den sRGB beziehen würde, dann müsste man bei Wide-Gamut-Panels ja irgendwas wie 150 % sRGB oder so angeben.
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon 7th Gen | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  20. #20

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.425
    Danke
    1.929
    Thanked 744 Times in 612 Posts
    Themenstarter
    Hallo zusammen,

    noch ein kurzes Update zum aktuellen Stand: ich habe in den letzten Tagen noch eine Reihe von Benchmark-Tests und Stresstests ausgeführt, muss die Daten aber noch auswerten und in Textform "gießen", die weiteren Aspekte testen sowie einige Bilder aufnehmen. Bis zur Veröffentlichung der ersten Vorabversion wird es daher leider noch einige Tage dauern.

    In der Zwischenzeit freue ich mich auf weitere Fragen zum X13 Yoga

    Viele Grüße,

    Felix
    Geändert von fb1996 (06.09.2020 um 22:32 Uhr)
    ThinkPad X1, ThinkPad X380 Yoga
    Testberichte: ThinkPad L14 Gen 1 (Intel), ThinkPad X13 Yoga Gen 1

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 397
    Letzter Beitrag: 17.11.2020, 14:22
  2. Fragen zu T14, T14s, X13, E14 (AMD Varianten)
    Von Hubot im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2020, 21:52
  3. Testberichte ThinkPad X13 AMD 20UGS00800
    Von iYassin im Forum Testberichte
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 29.08.2020, 12:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook