luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: BIOS-Mod Boot von PCIe/NVME

  1. #21
    Avatar von MR6710
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    459
    Danke
    93
    Thanked 27 Times in 24 Posts
    Themenstarter
    Ist es nicht prinzipiell egal,was in dem Adapter steckt?!
    Edel sei der Laptop,schwarz und von Lenovo
    (Frei nach Goethe) Yoga X 390 i5
    Thinkstation D30 / 256 GB Ram / 2 x Xeon E5-2660V2 - X 220T i7 - Tablet 10 4GB / 128 GB

  2. #22
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.814
    Danke
    0
    Thanked 176 Times in 168 Posts
    Ja, wenn das Adapter erkannt wird.
    Das wäre/ist (meine) Frage.
    Mit Clover kann man den NvmExpress-Treiber einbinden. Anleitung zB hier: https://www.xgadget.de/anleitung/clo...en-mainboards/
    Bootet der Rechner mit dem Treiber dann aber auch von dem Adapter bzw PCIe-Slot? Falls bei dem Rechner booten von PCIe grundsätzlich nicht möglich ist.
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7 / ThinCentre M900, i7-6700, 64RAM, 256+512+1TB SSD, GTX1050Ti

  3. #23

    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    3.501
    Danke
    9
    Thanked 56 Times in 49 Posts
    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Ist nun die NVMe oder der PCIe-Slot das nicht unterstützte Gerät?
    Clover müßte dann also beides umgehen können.
    Damit ist das Mainboard gemeint. Oder BIOS. Am Ende aber egal.

    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Ja, wenn das Adapter erkannt wird.
    Natürlich. NVMe ist auch nur PCIe. Du machst hier eine Unterscheidung wo keine existiert. Der Adapter ist kein "aktives" PCIe-Gerät, erkannt wird da nur die SSD die darauf platziert wird.
    Geändert von schoerg (23.08.2020 um 00:28 Uhr)
    Desktop: Core2Quad Q9400 4x2,66 GHz, AMD Radeon HD 7970 und Dell U2412M
    R500: Core2Duo P8700 2x2,53 GHz, ATI Mobility Radeon 3470
    T420s: i5-2520M 2x2,50 GHz, Intel HD 3000, 1920x1080 IPS

  4. The Following User Says Thank You to schoerg For This Useful Post:
  5. #24

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    1.018
    Danke
    0
    Thanked 108 Times in 101 Posts
    Ich versuche mal ein paar Begrifflichkeiten besser zu erklären.

    PCIe: Ist ein elektische Verbindung auf der "PCIe" gesprochen wird.
    NVMe: Ist ein Protokol um SSDs anzusprechen. Bisher wird diese Protokol über PCIe übertragen.

    Beim Booten liest das Bios vom Datenträger und versucht die gefundenen Daten "auszuführen"
    Damit das BIOS von einem NVMe Datenträger lesen kann braucht es einen "Treiber" dafür.
    Damit das BIOS von einem Datenträger an einem PCIe RaidController lesen kann braucht es einen anderen "Treiber".

    Solange der ausgeführte Code noch keinen eigenen Treiber geladen hat ist dieser immer noch auf den "Treiber" im Bios angewiesen.
    Sobald ein eigener Treiber geladen ist ist es egal was das Bios kann.
    T550 R61i

  6. The Following User Says Thank You to vlooe For This Useful Post:
  7. #25
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.814
    Danke
    0
    Thanked 176 Times in 168 Posts
    PCIe: Ist ein elektische Verbindung auf der "PCIe" gesprochen wird.
    Und wenn das Board eben nicht über diese Verbindung kommunizieren kann?
    Ich muß doch dem Board erst mal erklären, daß es was am PCIe suchen soll, was auch immer da am Ende dran hängt.
    Oder sehe ich das falsch bzw geschieht dies dann automatisch?
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7 / ThinCentre M900, i7-6700, 64RAM, 256+512+1TB SSD, GTX1050Ti

  8. #26
    Avatar von MR6710
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    459
    Danke
    93
    Thanked 27 Times in 24 Posts
    Themenstarter
    Hey,ein fettes DANKE bezüglich des Clover-Bootloaders!
    Funktioniert wie gewünscht,wenn auch der Timeout nicht einstellbar ist!!

    Nun muss ich für mich entscheiden,ob mir der gesamte Aufwand für die Neuinstallation den Geschwindigkeitsvorteil wert ist.
    Edel sei der Laptop,schwarz und von Lenovo
    (Frei nach Goethe) Yoga X 390 i5
    Thinkstation D30 / 256 GB Ram / 2 x Xeon E5-2660V2 - X 220T i7 - Tablet 10 4GB / 128 GB

  9. #27

    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    3.501
    Danke
    9
    Thanked 56 Times in 49 Posts
    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Und wenn das Board eben nicht über diese Verbindung kommunizieren kann?
    Ich muß doch dem Board erst mal erklären, daß es was am PCIe suchen soll, was auch immer da am Ende dran hängt.
    Oder sehe ich das falsch bzw geschieht dies dann automatisch?
    Dann ist das entweder das Gerät oder Board defekt. Ein PCIe-Gerät wird in einem PCIe-Slot erkannt, ob das BIOS damit was anfangen kann ist da sekundär wenns im Betriebssystem funktioniert. Welches Gerät dransteckst ist auch egal, solange es sich an die entsprechenden Standards hält, wovon man bei einem PCIe-Gerät natürlich ausgehen kann.
    Desktop: Core2Quad Q9400 4x2,66 GHz, AMD Radeon HD 7970 und Dell U2412M
    R500: Core2Duo P8700 2x2,53 GHz, ATI Mobility Radeon 3470
    T420s: i5-2520M 2x2,50 GHz, Intel HD 3000, 1920x1080 IPS

  10. #28

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    1.018
    Danke
    0
    Thanked 108 Times in 101 Posts
    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Und wenn das Board eben nicht über diese Verbindung kommunizieren kann?
    Ich muß doch dem Board erst mal erklären, daß es was am PCIe suchen soll, was auch immer da am Ende dran hängt.
    Oder sehe ich das falsch bzw geschieht dies dann automatisch?
    Ja für jeden furz den das Bios eigenständig ohne Betriebssystem machen soll braucht es einen "Treiber".

    Sobald irgendwas anderes gebootet ist hat dieses "irgendwas anderes" die wahl zwischen weiterhin die(teilweise lahmen) möglichkeiten des Bios zu nutzen oder eigene Treiber zu laden.
    T550 R61i

  11. #29
    Avatar von MR6710
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    459
    Danke
    93
    Thanked 27 Times in 24 Posts
    Themenstarter
    Muss man bei Clover zwangsläufig ein Clean-Install machen oder sollte auch ein Clon durch "Samsung Migration" funktionieren?
    Edel sei der Laptop,schwarz und von Lenovo
    (Frei nach Goethe) Yoga X 390 i5
    Thinkstation D30 / 256 GB Ram / 2 x Xeon E5-2660V2 - X 220T i7 - Tablet 10 4GB / 128 GB

  12. #30

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    48
    Danke
    11
    Thanked 3 Times in 3 Posts

Ähnliche Themen

  1. PCIe NVMe SSD löschen?
    Von Pferdle im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2020, 20:16
  2. Erledigt NVMe PCIe 128 oder 256 GB
    Von pupsi im Forum Suche
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2020, 11:11
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.02.2019, 18:55
  4. T460s T460s M.2 SSD / PCIe NVMe, PCIe 3.0 x 4, 32Gb/s
    Von Snoopy76 im Forum T - Serie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.02.2017, 09:35
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 22:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook