luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: P43s — Samsung 970 EVO wird beim Boot sporadisch nicht erkannt — Seltsames Verhalten

  1. #1

    Registriert seit
    12.01.2020
    Beiträge
    29
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post

    P43s — Samsung 970 EVO wird beim Boot sporadisch nicht erkannt — Seltsames Verhalten

    Hallo, ich habe vor kurzem die mitgelieferte Lenovo-SSD durch eine Samsung 970 EVO substituiert. Grund war, dass die 970 EVO leistungstechnisch der OEM-SSD klar überlegen ist und das externe Gehäuse mit der 970 EVO auch thermisch völlig überfordert war. Nachteil ist jetzt natürlich, dass das Gerät nicht mehr so kühl bleibt und der Lüfter permanent mit mindestens 58,8667 Hz dreht.
    Soweit so gut. ich mache jedoch folgende Beobachtung:
    Wenn ich das gerät starte mit der Default-Boot-Option, dem GRUB-Bootloader, so passiert eine ganze Weile nichts, bis dann eine Nachricht erscheint, dass die Festplatte nicht erkannt wurde. Mit Esc kann ich dann in's Boot-Menü wechseln, wo die Festplatte ebenfalls nicht angezeigt wird und auch die Bootoptionen funktionieren natürlich nicht.
    Jetzt die Merkwürdigkeit: Das passiert ausschließlich, wenn ich die Default-Boot-Option starten lassen. Wenn ich hingegen von Anfang an »F12« drücke, wird die SSD immer sofort erkannt. Was macht die Firmware anders, wenn das Bootmenü aufgerufen wird? Hat die Firmware dann vielleicht einfach mehr Zeit, die benötigt wird? Was kann man beim Einsetzen einer SSD falsch gemacht haben?

    EDIT: Das mit der Hitzeentwicklung nehme ich vorerst zurück. Ich habe gerade festgestellt, dass die Zimmertemperatur ungleich höher ist wegen der Hitze hier im Südwesten.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    So jetzt noch mal ein Bild:
    IMG_0002.jpg
    Geändert von Kontrapaganda (31.07.2020 um 12:04 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    15.08.2015
    Beiträge
    351
    Danke
    25
    Thanked 32 Times in 28 Posts
    Gehe mal davon aus, das irgendwas mit GRUB nicht passt und die SSD okay ist. Das wird denke ich nicht an der Firmware liegen sondern an GRUB selbst. Wurde die Config noch auf der alten SSD erstellt und dann einfach per Image rüberkopiert? Irgendwas per GUID eingebunden? (die ja bei jeder Platte ein unikat ist)

  3. #3

    Registriert seit
    12.01.2020
    Beiträge
    29
    Danke
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Schwartz Beitrag anzeigen
    Gehe mal davon aus, das irgendwas mit GRUB nicht passt und die SSD okay ist. Das wird denke ich nicht an der Firmware liegen sondern an GRUB selbst. Wurde die Config noch auf der alten SSD erstellt und dann einfach per Image rüberkopiert? Irgendwas per GUID eingebunden? (die ja bei jeder Platte ein unikat ist)
    Danke erst mal für die Idee. Aber hast du dir das Bild angesehen? Vor allem wenn ich dann »Esc« drücke, lande ich im Boot Menü, in welchem auch die 970 EVO nicht angezeigt wird. Die drei Booteinträge »ubuntu«, »Windows Boot Manager« und »rEFInd« funktionieren dort nicht.
    Rüberkopiert habe ich nichts, sondern neu installiert.Ich kümmere ich mal um ein Photo...
    GRUB installiere ich dennoch neu.
    IMG_0003.jpg
    IMG_0004.jpg

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    UPDATE: Ich habe jetzt das Gerät noch mal geöffnet und als ich mit meinem ziemlich groben Antistatikhandschuhen die M.2 packte, fiel sie förmlich aus dem Sockel heraus. Ich erinnere mich auch, dass beim ersten Male Schraube nur widerwillig hinein ging. Also habe ich die 970 EVO mit einer alten Bankkarte angehoben und kräftig in den Sockel gedrückt.
    Jetzt habe ich drei Tests gemacht und diese haben anstandslos funktioniert.
    Falls Probleme auftreten sollten, melde ich mich.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    UPDATE: Ich habe jetzt das Gerät noch mal geöffnet und als ich mit meinem ziemlich groben Antistatikhandschuhen die M.2 packte, fiel sie förmlich aus dem Sockel heraus. Ich erinnere mich auch, dass beim ersten Male Schraube nur widerwillig hinein ging. Also habe ich die 970 EVO mit einer alten Bankkarte angehoben und kräftig in den Sockel gedrückt.
    Ich hatte einmal „Sleep“ ausprobiert noch vor dem zweiten Öffnen und das Thinkpad ist nicht erwacht. Das führe ich ebenfalls auf die nicht korrekt installierte SSD zurück. Jetzt habe ich drei Tests gemacht und diese haben anstandslos funktioniert. Falls Probleme auftreten sollten, melde ich mich.
    Geändert von Kontrapaganda (31.07.2020 um 17:16 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe M.2 SSDs: Samsung 860 Evo 500Gb | Samsung 970 Evo 500Gb
    Von -=SeB=- im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2020, 16:29
  2. Verkauft M.2 NVMe-SSDs: Samsung 970 Evo 500GB, Samsung PM961 512GB
    Von iYassin im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2019, 21:24
  3. W510 Samsung SSD 850 EVO wird im W510 nicht erkannt
    Von ThinkpadMuus im Forum W / P - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2016, 10:51
  4. T440s Samsung 850 Evo SSD sporadisch nicht erkannt
    Von alles_banane_de im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 19:09
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 18:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook