luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Beratung: Neuer L14 oder gebrauchter T495 / 490?

  1. #1

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Beratung: Neuer L14 oder gebrauchter T495 / 490?

    Hallo,
    nachdem ich schon lange hier mitlese und viel lernen konnte, habe ich mich nun registriert.
    Demnächst wird ein neues Laptop fällig. Nach eher mittelmäßigen Erfahrungen mit Consumer-Geräten soll es nun erstmals ein Thinkpad werden.
    Da ich als Texter und somit Vielschreiber arbeite, haben mich die positiven Berichte vor allem über die Thinkpad-Tastaturen überzeugt.
    Ich bin derzeit unschlüssig, für welches Thinkpad ich mein max. Budget von ca. 850-1000 € einsetzen soll: Ich schwanke zwischen einem gebrauchten T1490/T495, das preislich wohl in dieser Liga spielen dürfte, oder aber auf das L14/AMD zu warten. Ich wäre dankbar, wenn mir jemand im Hinblick auf meine Anforderungen (siehe unten) eine kleine Entscheidungshilfe geben könnte - oder vielleicht auch eine andere Option, sollte ich sie übersehen haben.
    Einsatzbereich: Office, Textverarbeitung, Web-Recherche, Youtube. Bildbearbeitung: wenn überhaupt nur auf Hobbyniveau mit Freeware-Tools. Keine Spiele.
    Mobilität: Geschätzt 70 % stationär, 30 % unterwegs (auf Reisen oder mal alle paar Tage im Café, kein täglicher Uni- o.a. Transport).
    Budget: bis max. 1000
    Das Laptop sollte schon so 5 Jahre durchhalten, was Verarbeitung und Leistungsfähigkeit angeht.
    Schon mal vielen Dank für jeden Tipp!
    Beste Grüße Berninho

  2. #2

    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    428
    Danke
    123
    Thanked 42 Times in 39 Posts
    Also aus eigener Erfahrung (T14 ohne beleuchtete Tastatur und L490 mit beleuchteter Tastatur) würde ich dir raten, eine beleuchtete Tastatur zu nehmen, das Tippgefühl ist besser..trotz des geringeren hubes wie früher.

    das T14/T490 wird kleiner sein als das L14 (so ist es beim T14 vs. L490), wir reden hier von ca. 6mm DIcke, und ca. bis zu 1cm in Breite, ansonsten ist die Verarbeitung der T-Modelle natürlich besser und der Akku größer.
    T14 i5-10310U, 32 GB, 1 TB WD SN750, FHD 400nits
    T61 T7300, 2,93 GHz, 4 GB, 128 GB SSD, 14,1" - wunderglitzerhaftes' Plotterrechner
    T530 i7-3630QM, 12 GB, nvs5400m, 250 GB SSD + HDD, FHD|L490, i7-8565U -95mV, 16 GB, 512 GB

  3. The Following User Says Thank You to Herr Moehre For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Herr Moehre Beitrag anzeigen
    ansonsten ist die Verarbeitung der T-Modelle natürlich besser und der Akku größer.
    Danke erstmal; die Frage, die sich für mich stellt, ob sich die weniger hochwertige Verarbeitung der L-Serie bei meiner Nutzungsweise (70% stationär) tatsächlich bemerkbar macht; d.h. vermute ich zurecht, dass ein L-Thinkpad immer noch materialtechnisch über Consumer-Geräten liegt, oder ist der Unterschied da evtl. doch nicht mehr so groß?
    Ich will natürlich nicht, dass mir das Notebook nach 2 Jahren fast auseinanderfällt, wie es mir vor Jahren bei einem Asus-Plastikbomber mal passiert ist.

  5. #4

    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    428
    Danke
    123
    Thanked 42 Times in 39 Posts
    Nein nein, die L-Serie ist schon Robust.
    Du merkst es halt, dass es etwas dicker ist und sich haptisch weniger wertig anfühlt (vergleiche gerade das L490 mit dem T14), auch dass das L wenn man es an der Ecke hochhebt, sich halt etwas biegt und auch minimal schwerer ist.

    Wir haben die Geräte aber hier im Feld schon seit einiger Zeit im Einsatz, also zum Teil sogar fast ausschließlich mobil und bisher keine Probleme... und die Leute, die damals die T-Modelle zerstört bekommen haben, kriege eh alles kaputt...
    T14 i5-10310U, 32 GB, 1 TB WD SN750, FHD 400nits
    T61 T7300, 2,93 GHz, 4 GB, 128 GB SSD, 14,1" - wunderglitzerhaftes' Plotterrechner
    T530 i7-3630QM, 12 GB, nvs5400m, 250 GB SSD + HDD, FHD|L490, i7-8565U -95mV, 16 GB, 512 GB

  6. The Following User Says Thank You to Herr Moehre For This Useful Post:
  7. #5
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    29.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    14.253
    Danke
    308
    Thanked 1.002 Times in 749 Posts
    Blog-Einträge
    4
    @Herr Moehre,
    L490 und L14 sind nur bedingt vergleichbar, da das L14 ein komplettes Re-Design erhalten hat. Beim L14 ist unter anderem ein Magnesium-Frame im Inneren, der bei älteren L-ThinkPads nicht vorhanden war.
    Geändert von ibmthink (03.07.2020 um 14:11 Uhr)
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon 7th Gen | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  8. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei ibmthink bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  9. #6

    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    428
    Danke
    123
    Thanked 42 Times in 39 Posts
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    @Herr Moehre,
    L490 und L14 sind nur bedingt vergleichbar, da das L14 ein komplettes Design erhalten hat. Beim L14 ist unter anderem ein Magnesium-Frame im Inneren, der bei älteren L-ThinkPads nicht vorhanden war.
    Danke für den Hinweis! Das wusste ich nicht, dachte da hat sich, wie zwischen T490 und T14 nichts getan.
    T14 i5-10310U, 32 GB, 1 TB WD SN750, FHD 400nits
    T61 T7300, 2,93 GHz, 4 GB, 128 GB SSD, 14,1" - wunderglitzerhaftes' Plotterrechner
    T530 i7-3630QM, 12 GB, nvs5400m, 250 GB SSD + HDD, FHD|L490, i7-8565U -95mV, 16 GB, 512 GB

  10. #7

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Herr Moehre Beitrag anzeigen
    Nein nein, die L-Serie ist schon Robust.
    Wir haben die Geräte aber hier im Feld schon seit einiger Zeit im Einsatz, also zum Teil sogar fast ausschließlich mobil und bisher keine Probleme... t...
    Wie ist es denn mit dem Einsatz im Freien hinsichtlich des Displays, die besseren Bildschirmoptionen wäre nämlich einer der Anreize, die mich momentan doch wohl eher zum (gebrauchten) T-Modell locken. Bin aber eben noch unschlüssig.

  11. #8

    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    428
    Danke
    123
    Thanked 42 Times in 39 Posts
    Naja das 250nits Panel im L wird denke ich das gleiche sein, wie vom L490, welches schon im T470s verbaut wurde. Das ist ganz gut fürs Büro und hat nette Schwarzwerte, aber ist im Vergleich zum T14 mit 400nits natürlich eher dunkel.

    Also mit den 250 nits im Freien ist es schon etwas wenig.. wie das 300nits Touch sich schlägt, weiß ich nicht.

    Mit dem 400nits kann man im Schatten schon gut arbeiten.

    Edit: Ich mache dir gleich ein Foto, sobald ich nicht mehr arbeite, stelle ich das T14 (400nits) und das L490 (250nits) nebeneinander auf die Terrasse.

    So:

    Links T14 400 nits Low Power, Rechts L490 250 NIts FHD (Panel, welches schon im T470s verwendet wurde).
    Beide sind kalibriert, schattig und 1-2 Regentröpfchen kamen runter.





    ...und ein kleines Schmankerl..:

    L490 (FHD 250nits), T14 (FHD 400 NIts), T530 (FHD, 95% AdobeRGB ~250 Nits), T540p (FHD, 300 nits), L420 (HD, 220nits)

    Geändert von Herr Moehre (05.07.2020 um 13:22 Uhr)
    T14 i5-10310U, 32 GB, 1 TB WD SN750, FHD 400nits
    T61 T7300, 2,93 GHz, 4 GB, 128 GB SSD, 14,1" - wunderglitzerhaftes' Plotterrechner
    T530 i7-3630QM, 12 GB, nvs5400m, 250 GB SSD + HDD, FHD|L490, i7-8565U -95mV, 16 GB, 512 GB

  12. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Herr Moehre bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  13. #9

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Herr Moehre Beitrag anzeigen
    Links T14 400 nits Low Power, Rechts L490 250 NIts FHD (Panel, welches schon im T470s verwendet wurde).
    Herzlichen Dank für die Mühe! Das ist ja doch ein sehr deutlicher Unterschied...Die Fotos haben mir die Entscheidung erleichtert, denke ich. Es wird dann wohl doch eher kein L, sondern etwas mit T vornedran....Nochmals danke und beste Grüße Berninho

  14. #10
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    29.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    14.253
    Danke
    308
    Thanked 1.002 Times in 749 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Dann muss es aber ein T-ThinkPad mit dem Low-Power-Display sein - viele Varianten der T-Serie enthalten nämlich die gleichen Displays wie die L-Serie.
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon 7th Gen | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  15. #11

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.290
    Danke
    145
    Thanked 36 Times in 34 Posts
    Und dann am besten gleich eines mit AMD-CPU...

  16. #12

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von sl500 Beitrag anzeigen
    Und dann am besten gleich eines mit AMD-CPU...

    Ich hab das ja -auch dank der tollen Hilfe hier im Forum- nun immer weiter eingegrenzt und lege mich definitiv auf T-Klasse mit AMD-CPU und 400nits-Display fest. Da mein Budget bis 1000 € geht, hoffte ich bislang, mal ein gebrauchtes T495 zu bekommen, (ich hatte da so knapp über 900 € als Marktpreis geschätzt), da sieht es angebotsseitig momentan aber eher mau aus. Ältere Gebrauchtgeräte (T480 und älter) will ich eher nicht, da ich schon noch einen relativ "frischen" Akku und > 2 Jahre Restgarantie haben möchte.

    Vielleicht lohnt sich ein gebrauchtes T495 aber auch gar nicht, wenn der Preis zu dicht am Neupreis liegt, denn wenn ich aktuell auf der Lenovo-Seite mir ein T495 in meiner Wunschausstattung (mit Windows 10 Home, 16 GB RAM, 400nits, 256 GB SSD und Backlit-Tastatur) konfiguriere, lande ich bei ca. 1250€. Sollte der Preis für das kommende T14 AMD auch so sein, bin ich fast versucht, 1-2 Monate zu warten und das Budget höher anzusparen - vorausgesetzt, mein aktuelles Gerät hält noch so lange durch (5 Jahre altes Surface, bekommt langsam Macken, Akku wird schlapp u.ä.).

    Alles nicht so einfach. Nur eins ist sicher: Ich WILL mein erstes Thinkpad

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Hallo,
    ich habe noch eine Zusatzfrage.....Die AMD-Prozessoren im neuen T14 AMD sind ja leistungsfähiger als die Vorgänger.
    Nun sind meine Anforderungen fast ausschließlich Textverarbeitung, Office und Internet pp., aber weder Spiele noch aufwändige Bild-oder Videobearbeitung. Daher meine Frage, ob sich der Leistungsunterschied von T495 zu T14 AMD in diesem Fall überhaupt relevant bemerkbar machen würde?
    Geändert von Berninho (07.07.2020 um 11:57 Uhr)

  17. #13
    Noztrum
    Gast
    Wenn du ein Neugerät willst, bleibt fast nur die E- und L-Serie.
    Evtl. findet man unter 1000€ noch das ein oder andere Gerät der neuen X13 Modelle.

    Bevor ich dir jetzt meine Empfehlung an die Hand gebe, erst Mal ein paar Infos zu den Materialien

    E14/E15 2nd Gen
    Deckel: Aluminium oder PC/ABS Plastik
    Basis: Aluminium oder PC/ABS Plastik

    L14/L15 1st Gen
    Deckel: PC/ABS Plastik
    Basis: PC/ABS Plastik

    X13
    Deckel: glasfaserverstärktes Polyphenylensulfid
    Basis: Magnesium / Aluminium

    Die E- und L-Serie nehmen sich also nicht viel was die verbauten Materialien angeht. Die L-Serie bietet mehr Business-Features wie die E-Serie. (z. B. MicroSD-Card-Reader, SmartCard-Reader, WWAN sucht man bei der E-Serie vergeblich)
    Wenn du derartige Features nicht benötigst, kannst du auch zur E-Serie greifen:

    z. B. https://www.studi-notebooks.de/lenov...-20t8000tge-fl

    39.62 cm (15.6") Full-HD IPS matt (1920 x 1080, 250nits) - AMD Ryzen 7 4700U OctaCore (2.00 bis 4.10 GHz) - 512 GB NVMe-SSD - 16 GB RAM - AMD Radeon RX Vega 7 Grafik shared - Windows 10 Pro

    784 €


    Wenn dir oben genannte Business Features wichtig sind, solltest du zur L-Serie greifen:

    z. B. https://www.studi-notebooks.de/lenov...-20u70004ge-fl

    39.62 cm (15.6") Full-HD IPS matt (1920 x 1080, 250nits) - AMD Ryzen 7 PRO 4750U OctaCore (2.00 bis 4.10 GHz) - 512 GB NVMe-SSD - 16 GB RAM - AMD Radeon RX Vega 7 Grafik shared - 4G/LTE-A - Windows 10 Pro

    973 €


    Willst du zusätzlich zu den Business-Features noch wertigere Materialien verbaut haben, würde sich auch ein X13 anbieten (ACHTUNG: NUR 13.3" !!)

    z. B. https://www.studi-notebooks.de/lenov...gen-20ugs00800

    33.78 cm (13.3") Full-HD IPS matt (1920 x 1080) - AMD Ryzen 7 PRO 4750U OctaCore (1.70 bis 4.2 GHz) - 512 GB NVMe-SSD - 16 GB RAM - AMD Radeon RX Vega 7 Grafik shared - ohne Betriebssystem

    995 €



    Sollten dir die Geräte so gar nicht zusagen musst du entweder ein wenig mehr Geld für andere Serien ausgeben oder auf gebrauchte bzw alte Serien zurückgreifen.
    Ich persönlich würde hier zum oben verlinkten L15 greifen. Hier hast du viele ThinkPad Business-Features zu einem günstigen Preis.


    Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkle bringen



    Gruß
    Noz

  18. #14

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Noztrum Beitrag anzeigen
    Wenn du ein Neugerät willst, bleibt fast nur die E- und L-Serie.
    Sollten dir die Geräte so gar nicht zusagen musst du entweder ein wenig mehr Geld für andere Serien ausgeben oder auf gebrauchte bzw alte Serien zurückgreifen.
    Ich persönlich würde hier zum oben verlinkten L15 greifen. Hier hast du viele ThinkPad Business-Features zu einem günstigen Preis.
    Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkle bringen Gruß
    Noz
    Hi,
    danke für deine Bemühungen mit den Werbelinks, aber beim Lesen des Threads würdest du feststellen, dass ein L-Gerät aufgrund des Displays für mich nicht mehr in Frage kommt (#9), ich mich auf ein T-Gerät bereits festgelegt habe und entweder nach einem Gebrauchten suche oder doch das T14 AMD abwarte und das Budget ggf. nach oben anpasse (#12), weder 15- noch 13-Zoller suche (#1) und auch weder Student noch Schüler bin (#1).
    Gruß Berninho
    Geändert von Berninho (10.07.2020 um 14:04 Uhr)

  19. #15

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Nochmals danke für die Antworten und Tipps hier.
    Meine Entscheidung ist jetzt wohl gefallen: Da die Preise für gute gebrauchte T495 momentan nicht sehr weit unter dem für ein neues T14 AMD sind, wird mein erstes Thinkpad ein neues T14 AMD sein....Nun warte ich nur noch auf einen guten Rabatt / Sale / Coupon in den nächsten Wochen ;_)

    Grüße Bernninho

  20. #16

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.290
    Danke
    145
    Thanked 36 Times in 34 Posts
    Glaube damit wirst du nix falsch machen

  21. The Following User Says Thank You to sl500 For This Useful Post:
  22. #17

    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    428
    Danke
    123
    Thanked 42 Times in 39 Posts
    Eine gute Entscheidung, zumal die AMD Modelle wohl extremst potenter sein sollen, als die von Intel.

    Vom T14 mit Intel würde ich allene schon aufgrund der Hitzeprobleme abraten..
    Geändert von Herr Moehre (18.07.2020 um 11:44 Uhr)
    T14 i5-10310U, 32 GB, 1 TB WD SN750, FHD 400nits
    T61 T7300, 2,93 GHz, 4 GB, 128 GB SSD, 14,1" - wunderglitzerhaftes' Plotterrechner
    T530 i7-3630QM, 12 GB, nvs5400m, 250 GB SSD + HDD, FHD|L490, i7-8565U -95mV, 16 GB, 512 GB

  23. The Following User Says Thank You to Herr Moehre For This Useful Post:
  24. #18

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Herr Moehre Beitrag anzeigen
    Eine gute Entscheidung, zumal die AMD Modelle wohl extremst potenter sein sollen, als die von Intel...
    Ja, so sehe ich das auch.

    An alle erfahrenen Thinkpad-Käufer hier:
    Ist denn der Einführungspreis neuer Modelle bei Lenovo in der Regel erstmal stabil oder kann man darauf hoffen, dass da in den nächsten Wochen / Monaten doch noch was runtergeht? In USA und Kanada fängt ja Lenovo nach dem was ich gelesen habe mit eher hohen Preisen bei neuen Modellen an und rabattiert dann nach ein paar Wochen, in Europa/DE aber wohl eher nicht?

  25. #19

    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    428
    Danke
    123
    Thanked 42 Times in 39 Posts
    Du kannst Glück haben, dass dein Modell mal bei einem Händler zu 95% passend konfiguriert einen tollen Preis hat, ansonsten finde ich subjektiv die Preise der AMD Modelle schon deutlich fairer als die von Intel.

    Bei intel ziehe ich mal den -720€ Shopfehler ab, der besteht ja nicht.

    Auch weil man bei dem AMD Modell ganz günstig die kleinste SSD mit 128GB bestellt und praktisch die gesparten 70-80€ in eine größere SSD investieren kann.
    T14 i5-10310U, 32 GB, 1 TB WD SN750, FHD 400nits
    T61 T7300, 2,93 GHz, 4 GB, 128 GB SSD, 14,1" - wunderglitzerhaftes' Plotterrechner
    T530 i7-3630QM, 12 GB, nvs5400m, 250 GB SSD + HDD, FHD|L490, i7-8565U -95mV, 16 GB, 512 GB

  26. #20

    Registriert seit
    03.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    So, die Entscheidung ist gefallen und das Thinkpad wurde soeben bestellt.
    Es wurde ein T14 AMD mit 2x8 GB RAM, 256 GB SSD, 400nits-Display und Garantieerweiterung auf 3 Jahre vor Ort.
    Dank eines Newsletter-Rabatts blieb der Preis dann auch im Rahmen (welchen ich zuvor leicht erhöht hatte ;-)))
    Danke für alle Tipps hier!
    Beste Grüße Berninho

Ähnliche Themen

  1. T 490 oder T495
    Von Sinthoras im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2019, 13:35
  2. Neuer (gebrauchter) Laptop für Abschlussarbeit und anschließende Promotion
    Von Myjacy im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 11:19
  3. T4x neuer gebrauchter Thinkpad - Bildschirm bleibt schwarz
    Von Kraeuterbutter3 im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 13:39
  4. Gebrauchter T500 oder doch ein neuer L520?
    Von BigNapoleon im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 18:51
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 11:48

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook