luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kleines Linuximage zum direkten booten via PXE

  1. #1

    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    21
    Danke
    8
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Kleines Linuximage zum direkten booten via PXE

    Hallo Community,

    mir ist ein T23 zugeflogen. Es hat zwar eine HDD installiert und diese scheint auch noch irgendwie zu gehen, aber das installierte Windows 200 startet nicht vollständig.
    Da sich das ThinkPad auch beharrlich weigert vollständig von einem USB-Stick zu booten (entweder es kommt ein boot error oder er lädt die Oberfläche nicht) dachte ich, dass ich vielleicht einfach per PXE ein kleines Image booten könnte.
    Das Problem: das Gerät hat nur 256MB Ram.
    Ich habe schon alle möglichen Distros durch, angefangen von TinyCore bis DSL, aber ich bekomme keines richtig inkl. graphischer Ausgabe gebootet. TinyCore geht nur in die CLI und auch DSL fehlen irgendwelche Daten. Jetzt habe ich zwar gelesen, dass man TinyCore so abändern kann, dass es sich direkt via PXE komplett booten lässt, aber da sich VMWare aktuell auf meinem PC weigert zu starten, geht das nicht ohne weiteres.

    Als PXE Server verwende ich auf Windows AOMEI PXE Boot Free, da dieses leicht zu bedienen ist und auch ohne viel gefrickel mit Windows funktioniert.
    Nur kann man hier keine Einstellungen treffen. Also man wählt eine ISO aus und die wird dann bereitgestellt.
    Nicht ideal, aber aus meiner Sicht funktional, solange keine extra Einstellungen notwendig sind - ich bin aber auch für Vorschläge offen.

    Jetzt zur eigentlichen Frage: kennt ihr eine kleine Linux Distro (muss nicht sonderlich viel können, außer die Basics, um zu prüfen, ob alles läuft), die sich direkt über PXE als Live System mit 256MB Ram booten lässt?

    Danke schon einmal

    PS: Ich würde ungern dafür erst ein Linuxsystem mit einem PXE Server aufsetzen müssen, wenn es sich vermeiden lässt.

  2. #2

    Registriert seit
    28.07.2007
    Beiträge
    89
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Vielleicht geht es mit SliTaz. Getestet habe ich das aber jetzt nicht.

  3. The Following User Says Thank You to ichnicht For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    601
    Danke
    1
    Thanked 38 Times in 35 Posts
    Kurzfassung: vergiss PXE. ISO über PXE lädt ISO in RAM - oops. Theoretisch könnte dann memdisk booten, tut's nur auf der meisten Hardware nicht. ISO öffnen, rootfs + kernel + initrd getrennt bereitstellen bringt bei allen Standardisos bestenfalls den Kernel+initrd hoch, keines kommt mit NFS daher (ob dein windoof NFS bereit stellt ist dann schon egal).
    "lädth die Oberfcäche nicht" ... wieso, kommt doch eh eine Commandline. Für alles andere ist der Speicher wohl zu klein - obwohl, 256MB reichen für X11 + fvwm.

  5. #4

    Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    804
    Danke
    5
    Thanked 39 Times in 24 Posts
    SystemRescueCCd, läuft hier via PXE einwandfrei und bootet nicht ein ISO direkt, sondern Kernel+Initramfs und greift auf Rest per NFS zu. (Ist offiziell so supported)
    X260 (UEFI: 1.46 / EC: 1.15) | 12.5 FHD LED | Core i7-6600U 2,6GHz | 32GB RAM | Intel 7600P 1TB SSD NVMe | Wi-Fi 6 AX200 WLAN | EM7455 WWAN (FW: 02.33.03.00) | GB-LAN | FPR | Windows 10 + Gentoo Linux
    ThinkPad Ultra Dock 90W

  6. #5
    Avatar von ggrohmann
    Registriert seit
    09.10.2012
    Ort
    Anhalt
    Beiträge
    1.252
    Danke
    31
    Thanked 59 Times in 55 Posts
    Nimm ein älteres Knoppix, starte das auf einem Rechner und starte da drin einfach den "knoppix-terminalserver", das ist nur ein Script, den kannst du im Textmodus ausführen. Dann kannst du übers Netz per PXE dein T23 starten.

  7. #6

    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    21
    Danke
    8
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Themenstarter
    Die Idee von ichnicht war erfolgreich. Ein slitaz-4.0-xorg-light Image lies sich erfolgreich via PXE booten und auch mit lediglich 256MB flüssig bedienen.
    Es bietet alles, was man braucht, um ein Gerät zu testen (inkl. Audio).

    Vielen Dank für eure Ideen und Anregungen

    Edit: ich habe das "ISO Image floppy set" genutzt, falls jemand mal ähnliche Probleme hat.

Ähnliche Themen

  1. X1 Tablet Kleines Review zum X1 Tablet Gen 3 und Vergleich zum Dell 7275
    Von Avarent im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.08.2019, 11:16
  2. X1 Carbon Start PXE over IPv4. Pxe-E18
    Von Tourmalin im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2019, 09:40
  3. X1xxe X130e und Booten per PXE, teilweise keine Tastenfunktion
    Von Jo_x130E im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 21:57
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 14:21
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 08:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook