luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Schwarzwert wichtiger als Farbraum?

  1. #1

    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    201
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Schwarzwert wichtiger als Farbraum?

    Ich will mir in mein T460s ein wqhd Display einbauen und schwanke zwischen dem aus T470s und T480s. Das T480s hat ein Schwarzwert von 0,46 und das T470s 0,42 und somit auch besseren Kontrast. Aber ist es wichtiger wie Farraumabdeckung usw? Den Sonst wird das T480s Display bei Notebookcheck besser bewertet. Welches würdet ihr nehmen?
    Geändert von egitoni (21.05.2020 um 09:51 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    966
    Danke
    6
    Thanked 8 Times in 6 Posts
    Kommt auf deine Ansprüche an. Wenn du den Laptop nur zum surfen, zocken und für Office verwendest ist die Farbraumabdeckung meiner Meinung nach nicht so wichtig, ich achte da ehrlich gesagt gar nicht drauf.

    Wichtiger wäre mir da ein besserer Schwarzwert und vor allem eine ordentliche maximale Helligkeit, die möglichst gleichmäßig erreicht wird.

  3. #3

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    987
    Danke
    100
    Thanked 116 Times in 108 Posts
    Kann mich da Last Resort nur anschließen: Höherer Schwarzwert bei viel Textarbeit. Wenn Bildbearbeitung, dann mindestens Abdeckung des s-RGB Farbraums.

    Als Laie siehst du jedenfalls beim alltäglichen Betrachten von Internetseiten (Bildern) keinen wirklichen Unterschied zw. 60 oder 80% Farbraumabdeckung. Die alten Flexview-Displays werden hier ja bspw. gerne immer noch als "strahlend" und "farbig" bezeichnet, obwohl sie einen sehr mickrigen Farbraum aufweisen.


  4. #4

    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    201
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Themenstarter
    Also den Unterschied zwischen 80% srgb (T450s) und 60% (T460s) sieht man deutlich. Jetzt ist es aber so dass das T480s zwar schlechteren Schwarzwert hat als das T470s aber alles andere wie Farbraumabdeckung, Helligkeitsverteilung usw besser ist.

    Also das T470s mit besseren Schwarzwert aber schlechteren anderen Eigenschaften nehmen? Wie gesagt ich finde z.b. am t450s das arbeiten sowohl mit Texten als auch etwas Bildbearbeitung angenehm, am T460s FHD ist aber alles so flau. Und anstrengend.

  5. #5

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.784
    Danke
    62
    Thanked 171 Times in 162 Posts
    Wer solche Ansprüche diskutiert sollte sich auch mit der Farbkalibrierung auseinandersetzten.

  6. #6
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.180
    Danke
    101
    Thanked 320 Times in 282 Posts
    Das T450s hat üblicherweise an die 100% sRGB, nicht 80%.

    Was spricht gegen das Full HD-Display aus dem T440s/T450s? Kostet ab 90€.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  7. #7

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    987
    Danke
    100
    Thanked 116 Times in 108 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Das T450s hat üblicherweise an die 100% sRGB, nicht 80%.

    Was spricht gegen das Full HD-Display aus dem T440s/T450s? Kostet ab 90€.
    Vielleicht hat(te) der TE ein Display von LG in seinem T450s. Keine Ahnung, wieviel % s-RGB das abdeckt. Habe nur noch in Erinnerung, dass es weit unter 100 sind.


  8. #8

    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    201
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Themenstarter
    Was gegen das t450s fhd Display spricht ist die Auflösung. Mmn je höher die pixeldichte desto schärfere Schrift, man siehts ja bei den Macbooks, ipads oder dell xps. Kleiner Akkulaufzeiten nehme ich in Kauf. Und das wqhd kostet auch 90€

    ich denke ich nehme lieber das t470s mit besseren schwarzwert, sber schlechteren anderen Eigenschaften.

  9. #9

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    3.105
    Danke
    13
    Thanked 218 Times in 198 Posts
    Die Frage ist halt auch, ob Deine Augen bei normalem Nutzungsabstand überhaupt in der Lage sind, die schärfere Schrift wahrzunehmen, oder ob das nur der Placebo-Effekt der "Marketing-Zahlen" einer höheren Auflösung ist...

  10. #10

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    987
    Danke
    100
    Thanked 116 Times in 108 Posts
    Zitat Zitat von martina Beitrag anzeigen
    Die Frage ist halt auch, ob...
    die Augen des TE WQHD bei 14" überhaupt verarbeiten können. Ansonsten muss er skalieren.


  11. #11

    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    201
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Themenstarter
    Natürlich wird skaliert. Verstehe die Kritiker dazu nicht, schaut euch einfach mal ein fhd und ein 4k Monitor an bei dem so skaliert ist ,dass die Symbole gleich groß ist. Klar man braucht's nicht, aber besser sieht es nunmal aus, zum Glück schauen wir kein Fernsehen in sd Qualität mehr..

  12. #12
    Avatar von beserene
    Registriert seit
    25.05.2010
    Beiträge
    708
    Danke
    11
    Thanked 14 Times in 14 Posts
    Zitat Zitat von egitoni Beitrag anzeigen
    Natürlich wird skaliert. Verstehe die Kritiker dazu nicht, schaut euch einfach mal ein fhd und ein 4k Monitor an bei dem so skaliert ist ,dass die Symbole gleich groß ist. Klar man braucht's nicht, aber besser sieht es nunmal aus, zum Glück schauen wir kein Fernsehen in sd Qualität mehr..
    Das hängt eher von Sehstärke, Auflösung, und Distanz ab.
    Ein SD-Bild sieht auf drei Meter Distanz auf einem 20" "super" aus. Genauso ist das gleiche SD-Bild mit der gleichen Distanz auf einem 60" natürlich... suboptimal.

    Zitat Zitat von egitoni Beitrag anzeigen
    Was gegen das t450s fhd Display spricht ist die Auflösung. Mmn je höher die pixeldichte desto schärfere Schrift, man siehts ja bei den Macbooks, ipads oder dell xps. Kleiner Akkulaufzeiten nehme ich in Kauf. Und das wqhd kostet auch 90€.
    Hier wirds etwas witzig, denn irgendwie muss sich Apple ja absetzen. Diverse Smartphone Hersteller übrigens auch, die dann natürlich größtenteils eher eben nicht diese Auflösung nutzen, oder wie blöde skalieren.

    Solltest du noch ein junger Spund sein, mit Adleraugen, dann magst du vielleicht noch den Unterschied erkennen wenn du 20cm davor sitzt. Ergonomisch ist das natürlich auch nicht wirklich

    Oder mal anders ausgedrückt: wenn du nichts hinsichtlich Foto- & Video-Bearbeitung damit machst, würde ich eher auf Kontrast und Schwarzwert achten.
    Geändert von beserene (22.05.2020 um 20:08 Uhr)
    expectation without communication equals frustration

Ähnliche Themen

  1. T540p ThinkPad AUO FHD Display Schwarzwert verbessern
    Von Timestheus im Forum T - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2017, 22:01
  2. Wichtiger TFT Reparatur Tipp
    Von s_a_s_c_h_a im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 12:01
  3. Win 7 - Farbraum begrenzen
    Von Toscana im Forum Windows
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 15:24
  4. T6x Farbraum T60p UXGA 1600x1200
    Von spereck im Forum T - Serie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 12:40
  5. Wichtiger Hinweis zu R&R!!!
    Von T42p im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 21:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook