luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: X61 langsam und stürzt ab

  1. #1

    Registriert seit
    19.03.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    X61 langsam und stürzt ab

    Hallo Zusammen,

    ich besitze ein Lenovo X61 und habe Probleme mit der Performance.
    Zunächst war es sehr langsam und ist abgestürzt, sobald ich wenige Programme parallel laufen gelassen habe.
    Ich habe den Arbeitsspeicher von 2 auf 4GB erhöht und die Lage ist deutlich besser geworden.

    Dennoch stürzt er noch regelmäßig ab und ich weiß nicht wirklich an welchen Schrauben ich noch drehen kann (ich bin eher unerfahren). Ist vielleicht Windows 10 einfach zu aufwändig für so einen "alten" Laptop?

    Ist die Wahl des 64Bit Betriebssystems die richtige Wahl?

    Anbei sende ich Screenshots der Systemsinformation.
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    System Information 1.JPG
    System Information 2.JPG
    Geändert von chris1993 (19.03.2020 um 12:18 Uhr) Grund: Screenshot mit Realnamen entfernt

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    11.714
    Danke
    170
    Thanked 300 Times in 217 Posts
    Win10 läuft da noch Problemlos und ein heißer Tipp wäre es bei so einem alten Gerät die Wärmeleitpaste zu erneuern, da der wahrscheinlich wegen thermischer Probleme abstürzen dürfte...
    T480 (20L5CTO-1WW)-IntelCore i7-8550U - WQHD - NVidia MX150 - 64GB RAM -2TB SSD Samsung 870EvoPlus - Win10 Pro 64-Bit
    T450s (20BX0-01XGE)-IntelCore i5-5200U - 12GB RAM - 256GB Toshiba THNSFJ256GCSU - Win10 Pro 64-Bit
    Yoga 260 (20FE-001PMD)-IntelCore i56300U - 16GB RAM - 256 Samsung - Win10 Pro 64-Bit
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

  3. #3

    Registriert seit
    19.03.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Vielen Dank für die Antwort.
    Gibt es da eine Software die mir die zu hohen Temperaturen bestätigen kann?
    Und könnte vielleicht eine SSD die Performance noch deutlich erhöhen?

  4. #4

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.248
    Danke
    39
    Thanked 554 Times in 538 Posts
    Eine SSD ist immer eine gute Idee !
    Damit fühlt sich solch ein X61 gleich deutlich performanter an.
    Zum Checken der Temperatur bietet sich TPFanControl an :
    https://thinkwiki.de/TPFanControl
    Auch wenn das Projekt nicht mehr aktualisiert wird,klappt das auf einem X61 perfekt (Nutze es selbst auf einem X61t)!

    Gruss Uwe

  5. #5

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    East Midlands / UK
    Beiträge
    55
    Danke
    8
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Zitat Zitat von chris1993 Beitrag anzeigen
    ...und könnte vielleicht eine SSD die Performance noch deutlich erhöhen?
    Bei der Gelegenheit gleich das Mod BIOS „Middleton“ einspielen zwecks Unterstützung S-ATA 2

  6. #6

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.248
    Danke
    39
    Thanked 554 Times in 538 Posts
    Oder erstmal auf "AHCI" umstellen ,denn bislang wird die HDD wohl im Modus "Compatible" betrieben ...

    Gruss Uwe

    P.S.: Die Überschrift sollte von "X61" auf "X61t" geändert werden ,denn der TS hat anscheinend ein X61t (http://tp.krelay.de/index.php?type=776358g )...
    Die Unterschiede sind schon erheblich .
    Geändert von morini22 (19.03.2020 um 10:00 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.784
    Danke
    62
    Thanked 171 Times in 162 Posts
    kick deinen realname aus dem screenshot....

  8. #8
    Avatar von u.mac
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    in der Mitte des Nordens, also zwischen den Meeren.. in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.265
    Danke
    0
    Thanked 16 Times in 15 Posts
    Zitat Zitat von Mr.Navy Beitrag anzeigen
    Bei der Gelegenheit gleich das Mod BIOS „Middleton“ einspielen zwecks Unterstützung S-ATA 2
    Aber nur, wenn keine UltraBase mit CD/DVD-Laufwerk genutzt wird

    Das war damals auch der Grund, warum die X61-Modelle ab Werk mit SATA-1 ausgeliefert wurden... man wollte Reklamationen verhindern.
    Geändert von u.mac (30.03.2020 um 05:18 Uhr)
    ******************** Kaffee - der Tod aller Träume ********************
    Ein 600x samt CPU-Upgrade ermöglicht einen Korsalflug unter 11 Parsek !

  9. #9
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    64.777
    Danke
    35
    Thanked 1.548 Times in 1.393 Posts
    Eine gründliche Datenträgerüberprüfung (SMART-Werte mit CrystalDiskinfo, Oberfläche mit chkdsk.exe) wäre hilfreich, um den Datenträger als Quelle des Übels auszuschließen. Da reicht schon eine Inkostistenz in der Datei-Zuordnungstabelle oder den Sicherheitsbeschreibungen.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

Ähnliche Themen

  1. X6x X61 stürzt immer ab mit XP
    Von Mav41 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2016, 16:58
  2. T4xx T400 stürzt ab und startet normal neu
    Von ReneMS im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2016, 18:18
  3. X6x Tablet X61 Tablet stürzt ab durch X6 Ultrabase
    Von JulioX61 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 13:30
  4. T20 fährt langsam hoch und arbeitet langsam
    Von Fidelio im Forum T - Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 10:56
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 11:49

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook