luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Auf der Suche nach einen "neuen" Laptop

  1. #1

    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    244
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Auf der Suche nach einen "neuen" Laptop

    Hallo Leute,

    ich bin bin auf der Suche nach einem neuen "Ersatz" Laptop für meinen Thinkpad T410. Dieser ist leider für mich aktuell nicht nutzbar, da der CPU Kühler und Tastatur defekt sind. Aufgrund dessen bin ich auf der Suche nach einem "Ersatz".

    Folgende Eigenschaften wären toll/was hab ich vor:
    - 14 Zoll reicht
    - schnelles Tempo für Office und Web Anwendungen
    - streamen (Amazon,Netzflix, Dazn) sollte Problemlos möglich sein
    - will demnächst einige kleine Projekte mit dem Raspberry Pi und dem Arudino Nano mal in Angriff nehmen
    - Möglichkeit den Laptop mal an den TV anzuschließen
    - Auflösung sollte so gut wie möglich sein😉

    Budget liegt bei um die 100€. Leider ist zur Zeit nicht mehr möglich 😔

    Gibt es in der Preisklasse überhaupt etwas zu empfehlen?

    Habe bewusst die Suche hier gestellt, am liebsten hätte ich schon wieder einen Thinkpad 😉

    Vielen lieben Dank für die Hilfe und bliebt gesund!

    Bastian



    Schönen Gruß!
    Thinkpad T410 - Raspberry Pi Modell B (Rev. 2.0) mit OpenElec - Raspberry Pi Modell B (Rev. 2.0) mit Raspbian

  2. #2

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.185
    Danke
    38
    Thanked 545 Times in 529 Posts
    Mein Vorschlag wäre solch ein Dell 6430 : https://www.ebay.de/itm/Dell-NB-Lati...ecIcm&LH_BIN=1 .
    Hat zwar nur WXGA ,ist aber ein robustes Arbeitstier und leicht zu warten.
    Zudem hat es einen HDMI-Anschluss.

    Gruss Uwe

  3. The Following User Says Thank You to morini22 For This Useful Post:
  4. #3
    Avatar von sturmsuedwest
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    205
    Danke
    4
    Thanked 26 Times in 25 Posts
    Auch wenn das Budget recht knapp bemessen ist, könntest Du auch mal die Augen aufhalten nach einem Thinkpad T440. Das hat einen MiniDP-Anschluss, welcher sich ebenfalls sehr gut per geeignetem Kabel (MiniDP -> HDMI) an TVs mit HDMI-Eingang anschließen lässt.
    Mit einem Quentchen Glück kannst vielleicht eins für Dein Budget bei ebay ergattern.
    Es wäre zumindest ein würdiger Nachfolger für Dein T410.
    Der Vorgänger - das T430 - ist zwar ebenfalls ein ordentliches Gerät, aber fast ausschließlich mit grauenhaftem Display zu bekommen.
    Geändert von sturmsuedwest (20.03.2020 um 11:18 Uhr)

  5. The Following User Says Thank You to sturmsuedwest For This Useful Post:
  6. #4

    Registriert seit
    20.04.2019
    Ort
    3362 Amstetten
    Beiträge
    38
    Danke
    1
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    ev das t410 verkaufen dan steigt budgedt

  7. The Following User Says Thank You to tuxaffäre For This Useful Post:
  8. #5

    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    244
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von morini22 Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag wäre solch ein Dell 6430 : https://www.ebay.de/itm/Dell-NB-Lati...ecIcm&LH_BIN=1 .
    Hat zwar nur WXGA ,ist aber ein robustes Arbeitstier und leicht zu warten.
    Zudem hat es einen HDMI-Anschluss.

    Gruss Uwe
    Zitat Zitat von sturmsuedwest Beitrag anzeigen
    Auch wenn das Budget recht knapp bemessen ist, könntest Du auch mal die Augen aufhalten nach einem Thinkpad T440. Das hat einen MiniDP-Anschluss, welcher sich ebenfalls sehr gut per geeignetem Kabel (MiniDP -> HDMI) an TVs mit HDMI-Eingang anschließen lässt.
    Mit einem Quentchen Glück kannst vielleicht eins für Dein Budget bei ebay ergattern.
    Es wäre zumindest ein würdiger Nachfolger für Dein T410.
    Der Vorgänger - das T430 - ist zwar ebenfalls ein ordentliches Gerät, aber fast ausschließlich mit grauenhaftem Display zu bekommen.
    Vielen Dank schonmal für die Empfehlungen! Ich schau mir beide Geräte mal genauer an. Wenn es am Ende 130€ wird ist es auch noch ok.

    @tuxaffäre
    wäre eine Überlegung wert. Wobei ich das Gerät vielleicht mal reparieren wollte wenn mal Zeit übrig ist. Hätte das Gerät dann meiner Frau überlassen.
    Geändert von hascher (20.03.2020 um 18:20 Uhr)
    Schönen Gruß!
    Thinkpad T410 - Raspberry Pi Modell B (Rev. 2.0) mit OpenElec - Raspberry Pi Modell B (Rev. 2.0) mit Raspbian

  9. #6

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.185
    Danke
    38
    Thanked 545 Times in 529 Posts
    Wenn man sieht,dass man für € 165 ein noch nutzbares B-Waren T450s bekommt (https://www.ebay.de/itm/Lenovo-Think....c100677.m4598 ), würde ich dringend etwas sparen ...
    Zumal einfach der Akku besser sein wird,welches ja schnell ein teurer Spass werden kann ( Gerade bei TPs ab der *30er Serie mit BIOS-Abfrage des Akku ..).

    Gruss Uwe

  10. The Following User Says Thank You to morini22 For This Useful Post:
  11. #7
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.722
    Danke
    17
    Thanked 86 Times in 84 Posts
    Haben aber alle nur 4 GB RAM, bei Windows 10 wird man damit nicht gluecklich. Mit 100 € ist es schwer etwas vernueftiges zu finden.
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  12. The Following User Says Thank You to Flexibel For This Useful Post:
  13. #8

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.185
    Danke
    38
    Thanked 545 Times in 529 Posts
    Diese pauschale Aussage bezeichne ich ohne konkreten Resourcenengpass/Aufgabennennung einfach mal als falsch .
    Denn die Speicherverwaltung von W10 erscheint mir recht gut zu sein (Im Rahmen meiner Anforderungen : Office ,Surfen und Video ).
    Ich habe selbst mit Geräten der Doppelnull-Serie mir 3 GB keine großartigen Probleme (Sprich : Diese laufen problemlos ...).

    Gruss Uwe

  14. The Following User Says Thank You to morini22 For This Useful Post:
  15. #9

    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    244
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @morini22 danke für deinen Tipp. Der bei Ebay war gestern schon nicht mehr verfügbar. Gibt es bei den -S/-T Modellen irgendwas besonderes zu beachten?

    @Flexibel hab jetzt mit der Suche etwas länger Zeit. Wie gesagt lässt sich das Budget im Notfall noch etwas annehmen. Muss jetzt nicht auf biegen und brechen die nächsten Tage ein neuen Laptop finden.

    danke schon mal für eure Hilfe!
    Schönen Gruß!
    Thinkpad T410 - Raspberry Pi Modell B (Rev. 2.0) mit OpenElec - Raspberry Pi Modell B (Rev. 2.0) mit Raspbian

  16. #10
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.722
    Danke
    17
    Thanked 86 Times in 84 Posts
    Zitat Zitat von morini22 Beitrag anzeigen
    Diese pauschale Aussage bezeichne ich ohne konkreten Resourcenengpass/Aufgabennennung einfach mal als falsch .
    Nach dem aktuellen Update von Windows 10 liegt die Grundanforderung des RAMs schon ueber 5 GB (glaube mit Firefox).

    Abgesehen davon sollte der RAM auch noch fuer morgen ausreichen.
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  17. #11

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.414
    Danke
    197
    Thanked 142 Times in 121 Posts
    Die Grundanforderungen von Win 10 sind bei 1 GB für die 32-Bit Version und bei 2 GB für 64 Bit: https://www.microsoft.com/de-de/wind...ions#primaryR2

    Wenn mehr Ram da ist, genehmigt sich Win auch mehr - aber es ist keinesfalls so, dass man über 4 GB braucht für normale Tätigkeiten. Hatte gestern 2 R61 mit Win 10 ausgestattet + Libre Office installiert. Das lief ziemlich flüssig und selbst HD-Youtubevideo war ruckelfrei möglich, zumindest im kurzen Test. Hab leider nicht nachgesehen, wie viel Ram belegt war - aber die beiden hatten nur 3 GB . Es ist durchaus überraschend, wie viel auch ältere Geräte noch zu Leisten im Stande sind.

    Es ist definitiv ein Fakt, dass man mit 4 GB Abstriche machen muss. Aber nicht lauffähig ist Unsinn, tut mir leid. Gerade in den Gerätegenerationen, um die es hier geht ist Ram schnell mal aufgerüstet (und der TO kann ja basteln, wenn ich das richtig sehe), sobald etwas mehr Geld da ist. Tatsächlich wird aber eh eine SSD einen größeren Einfluss haben (falls noch eine HDD verbaut ist). Sonst ggf. die SSD aus dem aktuellen Gerät nutzen (falls vorhanden).

    100€ sind tatsächlich verdammt schwierig, da wird vermutlich wirklich nur helfen, die Augen nach einem Schnäppchen offen zu halten. Im Forum gibts ja z.B. aktuell ein T530 für 110€ oder ein T440 für 150€. Sonst auch oben genannte Angebote.
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

Ähnliche Themen

  1. Bin wieder mal auf der Suche nach 14/15"
    Von wille im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 16:33
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2014, 21:42
  3. Suche einen neuen Laptop
    Von linuxfan im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 20:22
  4. auf der Suche nach neuen eBooks
    Von deeptrancer im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 08:03
  5. Gibt es einen "schicken" neuen Lenovo für 500 Euro?
    Von MoritzL im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 07:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook