luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: 51nb X210 UMTS/LTE - Gibt es da einen Trick? Was macht SW2?

  1. #1

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    51nb X210 UMTS/LTE - Gibt es da einen Trick? Was macht SW2?

    Moin,

    ich habe ein X210 mod für mein X200 verbaut, es ist wahrscheinlich ein Board der dritten Generation, mit dem kleineren SIM-Slot. Dank der Hinweise vonjoker4791 habe ich es mit dem neuen Display in Betrieb nehmen können. Nun mein Problem: Das UMTS-Modem (derzeit ein Ericcson F3507g, das im X200 schon seinen Dienst verrichtete) zeigt kein Lebenszeichen in dem dafür vorgesehenen Slot.

    Es müsste sich als USB-Gerät melden. Es tut dies auch, wenn ich es in den ersten Slot (nahe Vorderkante) anstatt der WLAN-Karte stecke, aber da ist keine Funktion zu entlocken (nehme mal an, die SIM-Karte ist dort nicht verfügbar). Die WLAN-Karte macht auch nix im zweiten Slot. Einzig eine mSATA-Karte habe ich dort nutzen können.

    Ist dieser Modus vielleicht einem Besitzer eines X210 bekannt? Gibt es Exemplare, bei denen echt nur mSATA in diesem Slot funktioniert? Habe ich da nur ein paar Staubkörner zu viel? Muss es ein anderes Modem sein?

    Es gibt auch neben der SIM-Karte den Schalter SW2. Was macht der eigentlich? Wenn ich den aktiviere, startet das X210 nicht durch.
    X131e (i3-3227U, zweikanalig 16 GiB, IPS) als Arbeitsplatz, X121e als Backup,
    X230 als Server, X230 Board-on-Dock als Medienspieler, X200 als Musikerarbeitsplatz,
    51nb X210 als Patient, X31 in Erinnerung

  2. #2
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.519
    Danke
    31
    Thanked 135 Times in 122 Posts
    Was auch noch sein könnte ist, dass die Karte wegen der FRU nicht funktioniert. Das X210 ist ja kein Lenovo-Gerät...
    HW1: nb51.com T70 3rd | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7820HQ | 32GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: Devuan im Anmarsch - HW2: nb51.com X210 2nd | 12'' 16:10 IPS-LED-WUXGA | Intel i5-8250U | 32GB RAM | 256GB NVMe-SSD | MC7304 | AX200HMW | SW: Win10 (wg. HomeOffice, *Kotz*)

  3. #3

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hm, war diese Whitelist nicht auf Seiten der Firmware des Laptops, der sich dann verweigert? Im ersten Slot meldet sich das Modem ja als USB-Gerät, hat aber keine Verbindung bzw. ich bekomme auch keine Frage nach der SIM-PIN. Hattest du ein Modem im X210 eingebaut? Ich sehe bisher nur den Verweis auf das Huawei ME909s-821 Cat4 LTE Modem aus

    https://pcper.com/2018/07/51nb-think...ate-reality/2/

    Wenn klar ist, dass das nur mit dem geht, würde ich das probieren … würde mich aber wundern.
    X131e (i3-3227U, zweikanalig 16 GiB, IPS) als Arbeitsplatz, X121e als Backup,
    X230 als Server, X230 Board-on-Dock als Medienspieler, X200 als Musikerarbeitsplatz,
    51nb X210 als Patient, X31 in Erinnerung

  4. #4
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.519
    Danke
    31
    Thanked 135 Times in 122 Posts
    Hatte ein Sierra LTE 7405, habe das aber nie gebraucht. Kann das bei Gelegenheit nochmal einbauen, es sollte aber eigentlich einfach funktionieren...
    HW1: nb51.com T70 3rd | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7820HQ | 32GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: Devuan im Anmarsch - HW2: nb51.com X210 2nd | 12'' 16:10 IPS-LED-WUXGA | Intel i5-8250U | 32GB RAM | 256GB NVMe-SSD | MC7304 | AX200HMW | SW: Win10 (wg. HomeOffice, *Kotz*)

  5. #5

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Das wäre dann ein Hinweis, dass bei mir wirklich etwas nicht OK ist. Die Information wäre schonmal hilfreich. Falls du dazu kommst … kannst du testen, ob im zweiten Slot die Wlan-Karte auch funktoniert? Oder wissen wir, dass der Slot nur mSATA oder USB macht, nicht aber PCIe? Ich schaue mir den Slot nochmal genau an … vielleicht ist da ein Kontakt nicht korrekt.
    X131e (i3-3227U, zweikanalig 16 GiB, IPS) als Arbeitsplatz, X121e als Backup,
    X230 als Server, X230 Board-on-Dock als Medienspieler, X200 als Musikerarbeitsplatz,
    51nb X210 als Patient, X31 in Erinnerung

  6. #6

    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    San Francisco
    Beiträge
    173
    Danke
    1
    Thanked 14 Times in 8 Posts
    Der zweite Slot macht auf jeden Fall kein PCIe (ich hab Kontakt mit einem der die Entwickler des Boards persoenlich kennt, seine Info muesste eig korrekt sein). USB sollte aber funktionieren.

    Meine BT / WLAN Kombikarte macht das BT per USB, ich kann die mal in den anderen Slot stecken und schauen was passiert. Eigentlich sollte BT aber nicht WLAN dann noch funktionieren.

    R
    Geändert von flyingfishfinger (21.03.2020 um 02:42 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich bin nun etwas weiter: Ich habe mir ein Kärtchen besorgt, welches einen USB-Anschluss aus dem mPCIe-Slot herausführt. Daran kann ich eine Maus oder einen Speicherstick anschließen und das läuft. Bei der Montage fiel mir auf, dass der Slot etwas schief ist, aber das scheint doch innerhalb der Toleranz zu sein.

    Nun der Knackpunkt: Die alte Ericcson F3507g funktioniert noch immer nicht, auch mit Wackelei am Slot. Aber die H5321 aus meinem X131e meldet sich! Ich kann die SIM mittels PIN freischalten, jedoch findet die Karte keine Verbindung. Unter Linux (was anderes probiere ich nie) sehe ich mit rfkill auch keinen Eintrag für die Karte. Ich sehe Bluetooth und WLAN, kein WWAN. Mein Verdacht ist also, dass da ein Hardware-rfkill drin ist. Allerdings sollte der idealerweise ja auch das Gerät an/ausschalten, wie es mit dem Bluetooth passiert.

    Aktuell bin ich gewillt, Joker recht zu geben: Die Lenovo-spezifische Karte spielt nicht so recht mit dem 51nb-Gerät. Vielleicht kann ich noch einen rfkill-Pin testweise abkleben … aber eine generische Karte zu versuchen, wäre dann mein nächster Ansatz. Also bin ich dankbar für Berichte von Karten, die ordnungsgemäß funktionieren.

    Anmerkung: Ich sehe die WWAN-Karte und auch den Bluetooth-Adapter nur mit dem AMI BIOS. Mit Coreboot (Image von https://github.com/harrykipper/x210) zeigt sie sich nicht. Das ist etwas tückisch. Den USB-Anschluss hatte ich auch nur mit der Originalfirmware getestet … evtl. würde ein frisch gebautes Coreboot beide USB-Anschlüsse aktivieren können.

    PS: Ich weiß nicht wieviel Nervenkitzel mit Firmwareflasherei ich noch haben will. Inzwischen habe ich das AMI-BIOS mit einer gepatchten EC-Firmware inkl. Ctrl+Fn-Umtausch. Energiebedarf ist noch recht weit von dem entfernt, was andere so berichten … über 6 W laut Batterie, aber vielleicht passt das Auslesen da noch nicht recht (nicht sicher, ob die EC das nun korrekt macht oder ich den Linux-Kernelpatch dazu brauche).
    X131e (i3-3227U, zweikanalig 16 GiB, IPS) als Arbeitsplatz, X121e als Backup,
    X230 als Server, X230 Board-on-Dock als Medienspieler, X200 als Musikerarbeitsplatz,
    51nb X210 als Patient, X31 in Erinnerung

  8. #8

    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    San Francisco
    Beiträge
    173
    Danke
    1
    Thanked 14 Times in 8 Posts
    Wenn du Coreboot benutzen willst, ist das X210 seit in paar Tagen im Master Branch unterstuetzt!

    Die Geraetekonfiguration stimmt aber noch nicht ganz, denn mit dem was vorhanden ist geht die USB im WWAN-Slot nicht.

    Also, wenn du Coreboot selber baust, musst du in src/mainboard/51nb/x210/devicetree.cb die folgende Zeile hinzufuegen:

    register "usb2_ports[8]" = "USB2_PORT_MID(OC1)" # WWAN USB

    Hab ich gerade getestet, das geht zumindet mit meiner BT-Karte.

    R

  9. #9

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ja, sowas hatte ich schon irgendwo gelesen … komisch, dass die devicetree-Änderung nicht mit übernommen haben. Geht denn bei dir alles, was intern USB macht? Also auch der Bluetooth im Displayrahmen, Card Reader? Coreboot wäre schon interessant, wenn ich da nen Grub einbrennen kann, mit eigener GPG-Signatur von Kerneln, bzw. einfach LUKS im Bootloader für vollverschlüsselte Platte.

    Was LTE angeht, versuche ich nun, ein Huawei ME909 zu bekommen … das haben die Kollegen wohl bisher schon mit dem X210 kombiniert. Und ich frage mich immernoch, was SW2 macht;-)
    X131e (i3-3227U, zweikanalig 16 GiB, IPS) als Arbeitsplatz, X121e als Backup,
    X230 als Server, X230 Board-on-Dock als Medienspieler, X200 als Musikerarbeitsplatz,
    51nb X210 als Patient, X31 in Erinnerung

  10. #10

    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    San Francisco
    Beiträge
    173
    Danke
    1
    Thanked 14 Times in 8 Posts
    SW2 ist fuer das Display. Im X210 kann man entweder ein normales X201-Display benutzen welches per LVDS angesteuert wird, oder den 2880x1920 Nachbau welcher per eDP angesteuert wird. Der Stecker ist aber der gleiche damit man beide benutzen kann, SW2 schaltet also einen Multiplexer.

    Im Moment ist usb [8] nicht im devicetree im Coreboot Master. Ich habe das gerade gestern wegen deiner Frage mal ausprobiert und mit den Coreboot-Leuten diskutiert. Kommt also bestimmt bald rein, aber mittlerweile kannst du die Zeile selber einfuegen.

    Bluetooth im Displayrahmen habe ich nicht wegen dem 2880x1920 Display (ich glaube das ist nicht eingebaut) - sollte aber usb [6] sein.

    Und Grub als Coreboot-Payload unterstuetzt GPG / LUKSplatten: https://www.coreboot.org/GRUB2#Advanced_Features

    Gruss,
    R

  11. #11

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für die Hinweise zu Coreboot … vielleicht traue ich mich das nochmal. Die Botschaft zentral für diesen Diskussionsfaden ist aber diese: Ein Huawei me909s-120 funktioniert!

    Ich sehe zwar noch immer nix im rfkill, aber man kann Netz an/ausschalten mit Befehlen ans Gerät. Fedora kommt nicht mit dem Modem klar, es versucht diese neumodischen mbim-Kram und scheitert. Ein Xubuntu Live-System nimmt das Gerät als normales Modem problemlos in Betrieb und ich habe spontan 2 MB/s Downstream.

    Also die Hardware ist soweit fertig … übrigens: Ich habe auch ein eDP-Display, aber das kleinere 1920x1200, da passt Bluetooth noch drunter und ich muss mir keine Gedanken um HiDPI-Unterstützung machen;-)
    X131e (i3-3227U, zweikanalig 16 GiB, IPS) als Arbeitsplatz, X121e als Backup,
    X230 als Server, X230 Board-on-Dock als Medienspieler, X200 als Musikerarbeitsplatz,
    51nb X210 als Patient, X31 in Erinnerung

  12. #12
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.519
    Danke
    31
    Thanked 135 Times in 122 Posts
    Also ich habe meine MC7304 nochmal eingebaut und diese wird ohne Probleme im oberen Slot erkannt. Leider bekomme ich die Sierra-Software unter Windows 10 nicht gescheit zum laufen, was aber eher an der Software und den Treibern liegt, als an der Karte selber. Ich kann z. B. die Pin ändern uswusf...

    Unter linux geht das natürlich wieder alles OOTB.

    Also prinzipiell sollte der Slot mit diesen Karten gehen, mein Verdacht, dass es sich an Inkompatibilität wegen einer vorhandenen FRU erhärtet sich. In meinem X210 läuft z. B. die originale Intel 6200 WLAN-Karte mit FRU 60Y3230 auch nicht, die in einem normalen X201 funktioniert.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Hier auch nochmal ein Bild vom Aufbau meines X210 in dieser Konstellation:

    HW1: nb51.com T70 3rd | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7820HQ | 32GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: Devuan im Anmarsch - HW2: nb51.com X210 2nd | 12'' 16:10 IPS-LED-WUXGA | Intel i5-8250U | 32GB RAM | 256GB NVMe-SSD | MC7304 | AX200HMW | SW: Win10 (wg. HomeOffice, *Kotz*)

  13. #13

    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    San Francisco
    Beiträge
    173
    Danke
    1
    Thanked 14 Times in 8 Posts
    Zitat Zitat von joker4791 Beitrag anzeigen
    Hier auch nochmal ein Bild vom Aufbau meines X210 in dieser Konstellation:
    Bild fehlt...

    R

  14. #14

    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich sehe das Bild, zweimal, nun. (Und frage mich erneut, ob man nicht in den leeren Festplattenschacht nen Zweitakku bauen könnte … zumindest für Wechsel des Hauptakkus …)
    X131e (i3-3227U, zweikanalig 16 GiB, IPS) als Arbeitsplatz, X121e als Backup,
    X230 als Server, X230 Board-on-Dock als Medienspieler, X200 als Musikerarbeitsplatz,
    51nb X210 als Patient, X31 in Erinnerung

Ähnliche Themen

  1. 51nb.com legt nach: T70 & X210 angekündigt
    Von Koile im Forum Neuankündigungen
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 13.02.2020, 16:59
  2. T450s Habe ich einen LTE Modem drin?
    Von egitoni im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2016, 16:25
  3. Vodafone gibt allen Kunden LTE mit bis zu 225 Mbit/s
    Von Helios im Forum Provider / Netze
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.06.2016, 20:04
  4. Gibt es einen MonitorEINGANG?
    Von kruge im Forum R - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 17:59
  5. Gibt es da einen Haken?
    Von Humpert im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 17:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook