luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Netzwerkfreigabe von Laufwerken | Anzeige als Ordner - richtiges Symbol gewünscht

  1. #1

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    142
    Danke
    5
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Netzwerkfreigabe von Laufwerken | Anzeige als Ordner - richtiges Symbol gewünscht

    Guten Abend, ich habe über die Netzwerkfreigabe von Windows 7/10 zwei Diskettenlaufwerke und ein CD-Rom Laufwerk freigegeben um diese am T450s als Netwerklaufwerk einzubinden. Nun werden mir diese lediglich als Netzwerkordner bzw. Netzwerkadressen angezeigt, ohne dass ein Unterschied zwischen den FDDs und DM CD-Laufwerk erkennbar wäre.

    Was ich mir jedoch wünsche ist eine Anzeige und Einbindung ohne Verlust der Gerätefunktionen. Das CD-Laufwerk sollte bspw. über die Funktion Auswerfen verfügen und auch über das korrekte Symbol angezeigt werden. Muss man dafür gänzlich anders vorgehen oder ist das so wie gewünscht gar nicht möglich?

    P.S: Das Disketten bei Win10 nicht mehr ohne weiteres vorgesehen sind, ist mir bekannt, weshalb sich bei der Antwort gerne auf das CD Laufwerk konzentriert werden kann.

    So sieht das aktuell aus:
    BILD.PNG
    Geändert von Pfeife II (16.03.2020 um 20:45 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.984
    Danke
    43
    Thanked 298 Times in 241 Posts
    Das ist schlicht nicht vorgesehen. Das SMB Protokoll kennt so etwas nicht.
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

  3. #3

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    142
    Danke
    5
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von der_ingo Beitrag anzeigen
    Das ist schlicht nicht vorgesehen. Das SMB Protokoll kennt so etwas nicht.
    Ok, das ist mir mittlerweile auch klar geworden. Eigentlich schade, da es schon einschränkt.

    Vor einigen Jahren habe ich aber defiitiv mal zwei ältere TPs über Infrarot in einem Netzwerk unter XP verbunden und konnte vollumfänglich auf die anderen Laufwerke zugreifen. Welches Protokoll dürfte das denn dann gewesen sein?

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    11.599
    Danke
    160
    Thanked 292 Times in 209 Posts
    Wahrscheinlich Netbios..
    T480 (20L5CTO-1WW)-IntelCore i7-8550U - WQHD - NVidia MX150 - 64GB RAM -2TB SSD Samsung 870EvoPlus - Win10 Pro 64-Bit
    T450s (20BX0-01XGE)-IntelCore i5-5200U - 12GB RAM - 256GB Toshiba THNSFJ256GCSU - Win10 Pro 64-Bit
    Yoga 260 (20FE-001PMD)-IntelCore i56300U - 16GB RAM - 256 Samsung - Win10 Pro 64-Bit
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

  5. #5

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.984
    Danke
    43
    Thanked 298 Times in 241 Posts
    Da trügt vermutlich eher die Erinnerung. Das lief unter XP auch nicht anders. Möglicherweise gab es mal zusätzliche Software, die sowas ermöglicht hat.

    "Netbios" hat nicht damit zu tun. Das Protokoll für die ganze Geschichte nennt sich SMB bzw. ganz früher CIFS.
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2014, 12:56
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 07:38
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 19:31
  4. X20 - booten von externen USB Laufwerken möglich?
    Von mystiqer im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 13:09
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 14:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook