luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lenovo ThinkPad SL500 (2746EHG) aufrüsten

  1. #1

    Registriert seit
    22.01.2020
    Beiträge
    2
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Lenovo ThinkPad SL500 (2746EHG) aufrüsten

    Moin, moin,

    nachdem mein Lenovo ThinkPad SL500 (2746EHG) wieder eine vollständige Tastatur besitzt, würde ich es gern aufrüsten und, wenn möglich, ein Windows 10 (64Bit) installieren.
    Aktuell werkelt darin noch ein Windows XP mit einem 2GB RAM-Baustein (hynix FRU 40Y8404 / 200pin SO-DIMM DDR2 - 667MHz). Reicht es den zu verdoppeln oder verträgt das Gerät auch noch mehr? Ich habe gelesen, man könnte ggf. auch 2x 4GB Riegel mit 800MHz verbauen. Am besten wäre es natürlich, wenn mir jemand aus dem Forum auch noch ein entsprechendes Angebot unterbreiten könnte.

    Dank und Gruß aus Hamburg

    Bredy

  2. #2
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.465
    Danke
    53
    Thanked 86 Times in 84 Posts
    Bevor Du zuviel (mehr als 50.- EUR) in ein SL500 investierst, sei Dir geraten, das nicht besonders gute und mit bekannten Problemen behaftete Gerät gegen ein neueres, besseres Thinkpad der T oder L-Reihe zu tauschen.
    T520 / L520 bekommt man mit Glück schon um die 100 EUR.

    Lies Dich mal im wiki zum SL500 und evtl. den Alternativen ein.

    Eine Aufrüstung auf 8 GB RAM ist schon wegen des extremen Preises für den erforderlichen DDR2-RAM nicht sinnvoll. 2 x 4 GB kosten um die 80.- EUR und werden kaum gebraucht angeboten, da sehr selten.
    Geändert von ThinkBrett (26.02.2020 um 12:59 Uhr)

  3. The Following User Says Thank You to ThinkBrett For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Den Arbeitsspeicher auf 4 GB aufrüsten ist definitiv noch sinnvoll. Ich würde mit CPU-Z das verbaute Modul ermitteln (unter „SPD“) und versuchen bei eBay ein identisches zu bekommen.

    Falls noch keine SSD verbaut ist, wäre das gleich die nächste Anschaffung. Diese könnte man auch gleich in ein neueres Notebook übernehmen, sofern es Platz für ein 2,5 Zoll Laufwerke hat.

    Je nachdem wie technisch fit man ist und abhängig davon, was für ein Prozessor im Augenblick verbaut ist, könnte man auch über einen CPU-Aufrüstung nachdenken. So soll zum Beispiel der T9600 passen. So einen Prozessor bietet zurzeit paluba an.

    Ansonsten sehe ich es wie ThinkBrett. Bei den aktuellen Gebrauchtpreisen würde ich nicht zu viel Geld in das SL500 investieren. Zumindest dann nicht, wenn ich sie nicht in einen x20-, x30-, x40-Modell übernehmen könnte.

  5. The Following User Says Thank You to L512USER For This Useful Post:

Ähnliche Themen

  1. Suche Lenovo ThinkPad SL400 / SL500
    Von explit im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 09:33
  2. Verkaufe Lenovo Thinkpad SL500 2746-AGG
    Von marcy im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 09:09
  3. Lenovo Thinkpad SL500
    Von firechief im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 14:54
  4. LENOVO Thinkpad SL500 NRJ9AGE/ NRJ49GE
    Von Nasum im Forum SL - Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 19:49
  5. LENOVO THINKPAD R61i NF5DDGE oder LENOVO Thinkpad SL500 NRJ77GE
    Von Brobeller im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 20:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook