luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Suche Nootebook für Home-Office

  1. #1

    Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    186
    Danke
    11
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Suche Nootebook für Home-Office

    Hallo,
    suche für meinen Vater (75 Jahre) ein gutes solides Notebook, hauptsächlich für Internet-Recherche.
    Gewicht und Akku-Laufzeit sind nicht so wichtig, schnelles booten wäre gut und die Display-Auflösung sollte nicht zu klein sein.
    Sollte maximal 400,--€ kosten, neu oder gebraucht.

    Was fällt euch dazu ein?

    gruss.fritz

  2. #2
    Avatar von goodminton
    Registriert seit
    05.04.2009
    Ort
    Jena
    Beiträge
    133
    Danke
    10
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Das klingt erstmal, als würde nahezu jedes Thinkpad mit genehmer Display-Größe und -Auflösung, das Du für diesen Betrag gebraucht kaufen kannst, passen...
    Zitat Zitat von padpad Beitrag anzeigen
    Display-Auflösung sollte nicht zu klein
    Ich denke das soll in Richtung 15" (z.B. T5xx) mit Auflösung HD (1366x768) gehen?

  3. #3

    Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    186
    Danke
    11
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Zitat Zitat von goodminton Beitrag anzeigen
    Das klingt erstmal, als würde nahezu jedes Thinkpad mit genehmer Display-Größe und -Auflösung, das Du für diesen Betrag gebraucht kaufen kannst, passen...
    Ich denke das soll in Richtung 15" (z.B. T5xx) mit Auflösung HD (1366x768) gehen?
    Ja, mehr als 15 Zoll wäre gut und eine große Darstellung. Sehe das doch richtig, je mehr Pixel auf der selben Fläche desto kleiner/(feiner) die Darstellung.
    Habe mal kurz ein paar Seiten überflogen und da wurde das T530 häufig erwähnt. Kenne mich aber nicht mit den Modellen so aus welche in Frage kommen könnten.

    gruss.fritz

  4. #4

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    306
    Danke
    7
    Thanked 28 Times in 28 Posts
    Am Besten ein einfaches Consumer-Laptop mit aktueller CPU wegen prozessorseitiger Unterstützung neuester Videocodecs und SSD... gerade beim Surfen ist es gut, ein modernes Gerät zu haben, FullHD wäre aber schön, skalieren kann auch Windows 10 gut.

    Romane wird er wahrscheinlich nicht schreiben, weswegen die Tastatur relativ irrelevant sein dürfte.

    Mein Schwiegervater (79 Jahre) hat seit Jahren auch ein einfaches Consumer und ist völlig zufrieden, so was in der Art:

    https://www.alternate.de/Lenovo/Idea...Lenovo/1605345

    https://www.alternate.de/Lenovo/Idea...Lenovo/1605351
    Thinkpad-Historie: T430 Quad - X230 IPS - X200 AFFS - X100e - T60 Flexview - T42 Flexview - X31 - X30 - T23 - 600X - 600E - 560Z - 765

  5. #5

    Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    186
    Danke
    11
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    @Til
    Danke für Deine Einschätzung. Tendiere eher zu einem Laptop der ca. 2-3 Jahre alt ist und mit einem guten Display und einem guten WLAN Chip ausgestattet ist. Das scheint bei dem Ideapad S340 leider nicht so gut zu funktionieren.

    gruss.fritz
    Geändert von padpad (14.02.2020 um 09:30 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.143
    Danke
    19
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Naja, in Zeiten von Win10 ist eigentlich die Text/Darstellungsgröße meines Erachtens kein großes Problem mehr. Ich würde nicht freiwillig ein schlechtes Display kaufen, nur, weil dann die Pixel größer sind.

    Die Displaygröße ist natürlich ein Thema. Alles, was unter 15" ist wird schwierig bei der älteren Gesellschaft. In unserer Familie gibt es einen Fall mit Makuladegeneration. Die Damen arbeitet an einem 15,6" Display mit FHD Auflösung und angepasster Textgröße gerne und erfolgreich.

    VG Stephan
    vor: T60p,T60,T61,T400,X31/2,X41,R61,X60,X200,X61,X200s,X201t,W510,W520,X220I PS,
    jetzt: P53 4K Six, W541 3K, W530 3840QM, W520 2860QM, X240FHD, X31:-), Workstations+Server

  7. #7
    Avatar von goodminton
    Registriert seit
    05.04.2009
    Ort
    Jena
    Beiträge
    133
    Danke
    10
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Im Zweifel und falls ihr die Möglichkeit habt, dann seht euch einfach ein paar Geräte in einem Elektronikmarkt an - nur um ein Gefühl für Displaygröße und -Auflösung zu kriegen, ihr müßt dort ja nicht kaufen.
    Matte ("anti glare") IPS-Displays wie z.B. bei Tils Vorschlägen sind m.M.n. generell eine gute Wahl.

  8. #8

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    306
    Danke
    7
    Thanked 28 Times in 28 Posts
    Zitat Zitat von padpad Beitrag anzeigen
    ... und mit einem guten Display und einem guten WLAN Chip ausgestattet ist. Das scheint bei dem Ideapad S340 leider nicht so gut zu funktionieren.
    Was genau funktioniert da nicht?

    Display ist nicht schlechter als bei einem T5**, und Wlan-AC ist doch kein Problem, oder?
    Thinkpad-Historie: T430 Quad - X230 IPS - X200 AFFS - X100e - T60 Flexview - T42 Flexview - X31 - X30 - T23 - 600X - 600E - 560Z - 765

  9. #9

    Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    186
    Danke
    11
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Danke für das weitere Input.
    Wir werden erst einmal in ein Elektro-Fachgeschäft gehen, damit er ein Gefühlt dafür bekommt.
    Habe Ihm vor einem Jahr einen PC Arbeitsplatz eingerichtet doch die WLAN Verbinding zum Router (zwei Zimmer entfernt) ist einfach zu unzuverlässig. Ein Kabel will er nicht extra verlegen (ca.15 Meter) und den Arbeitsplatz nicht ins Wohnzimmer verlegen (wo der Router steht). Daher soll jetzt ein Laptop her.

    @Til
    Habe das hier gefunden.
    Ideapad s340 - Kommunikation.jpg

    gruss.fritz

  10. #10
    Avatar von goodminton
    Registriert seit
    05.04.2009
    Ort
    Jena
    Beiträge
    133
    Danke
    10
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Zitat Zitat von padpad Beitrag anzeigen
    Ein Kabel will er nicht extra verlegen (ca.15 Meter)
    Wenn WLAN tatsächlich z.B. aus baulichen Gründen schwierig zu realisieren ist, dann schaut euch im E-Markt mal z.B. die FritzBox Powerline Adapter oder ein Konkurrenzprodukt an, bei uns funktioniert das sehr gut.

    Edit: das wäre auch eine billigere Lösung für das WLAN-Problem als ein neuer Laptop (die Geräte nutzen das Stromnetz als "Verlängerungs-"Leitung und erweitern wahlweise das WLAN oder stellen eine LAN-Steckdose zur Verfügung oder beides)
    Geändert von goodminton (14.02.2020 um 15:25 Uhr)

  11. #11

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    306
    Danke
    7
    Thanked 28 Times in 28 Posts
    Wenn Wlan-AC mit 1x1 realisiert wird, reicht das normalerweise. Das die Vergleichlaptops schneller sind, liegt einfach an dem 2x2 Modul...

    - es sei denn: er hat Kabel-Internet mit 400 mbit
    - es sei denn: er lädt ständig gigabytesweise Linux-ISOs runter... ;-)

    Beim Empfang steckt man nicht drin, nicht auf der Entfernung, da kann jedes Laptop gut oder schlecht sein, je nach Bauweise.

    Hat der Router den MiMo 2x2 oder mehr?


    Grundsätzlich: wenn Wlan bisher unzuverlässig ist, wird es mit einem Laptop nicht besser werden. Die baulichen Gegebenheiten ändern sich ja dadurch nicht.
    Geändert von Til (14.02.2020 um 11:53 Uhr)
    Thinkpad-Historie: T430 Quad - X230 IPS - X200 AFFS - X100e - T60 Flexview - T42 Flexview - X31 - X30 - T23 - 600X - 600E - 560Z - 765

  12. #12

    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    Strausberg by Berlin
    Beiträge
    1.033
    Danke
    1
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Also für die älteren Herren ist ein großes Display ein großes Plus, mehr als alles andere was so ein Notebook bietet.
    Du kannst natürlich über eine Doking noch ein großen externen Monitor mit anschließen, dann passt es noch besser.

    Da solltest Du Dich vielleicht bei den 17 Zoll Geräten umschauen, und dann möglichst mit einer ziemlich groben Auflösung (16:9 WSXGA 1600 × 900 Pixel oder bei 16:10 WXGA mit 1440x900 pixel)
    Skalierung hin oder her, am besten ist wenn sie nicht gebracht wird, kostet alles Leistung und wird ja auch nicht gebraucht.

    Mein Dad ist auch 80 und dem habe ich ein Lenovo W700 mit
    WXGA mit 1440x900 pixel Auflösung in einer Doking Station mit zusätzlichem externen 5:4 UXGA (1600x1200 pixel) 21 Zoll Monitor spendiert.

    Vorteil, auf dem Notebook Display sind die Symbole und Schrift schön groß und auch für ältere gut zu erkennen, auf dem ext. Monitor die Internet Seiten und Word Dokumente schön groß und auch viel Information untergebracht,
    ideal für Recherchen (was mein Dad ja auch macht)

    Den ganzen 16:9 Müll (Notebook wie auch Monitor) hatten wir vorher getestet und sogar er hat festgestellt, das das jetzige Setup am besten zu älteren Herrschaften passt

    MegaFrankenPad mit Nvidia bugfreiem T61p mit UXGA LED FlexView und intern USB 3.0
    Arbeits ThinkPad: W701 @920XM / 32GB

Ähnliche Themen

  1. Suche von Office 2007 Home & Student
    Von Aquatuner im Forum Software allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.04.2018, 10:34
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 07:26
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 11:44
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 22:58
  5. suche ein Nootebook bis max. 70?
    Von FiReWiZaRd im Forum Suche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 08:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook